ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Muscle-Car kaufen, die Dritte....

Muscle-Car kaufen, die Dritte....

Themenstarteram 29. Juli 2007 um 19:36

Hallo wieder,

So, nun der dritte Versuch. Wie gesagt, ein Muscle-Car soll her. Im Netz hab ich mich ein bischen

schlau gemacht, allerdings, viel Ahnung vom Thema habe ich nicht. Mal die Rahmenbedingungen:

-Buget ist 15K€

-Wenn möglich, H-Zulassung, oder H-Zulassung in Aussicht. Also EZ<1980. Nicht verbastelt

-kein Cabrio

-Kein "Schmuckstück" sondern ein ehrlicher, einsatzbereiter und gut dastehender daily driver

-Wäre ein Spassauto, dass nicht andauernd gefahren wird, sollte aber anstandslos grosse Strecken

mitmachen, wenn es denn mal vorkommt

-V8 wäre schön, muss aber nicht. Obwohl, einer der Gründe warum man so ein Ding fährt ist der Sound,

also doch V8 :-)

-Eher zum lässigen cruisen, nicht eine super-sportkanone. Aber etwas Bums sollte schon da sein.

Hier mal eine Liste mit Kandidaten, die ALLE kennen:

-Mustang. Gerne die von '69 bis '73. Muss kein Fastback sein (teurer).

-Firebird/Camaro/TransAm

-Charger

Am vernünftigsten wäre sicher ein Mustang. Allerdings ist hier die Preisspanne sehr gross. Gut gefallen

tun mir auch die Firebirds etc. vor allem die Formula 400..aber bei denen gibts massenweise versopilertes Zeugs, war das ab Werk so? Sieht ein bischen prollig aus. Persönlich tendiere ich zum Charger...aber mir schwebt da vor, dass das die unvernünftigste aller unvernünftigen Alternativen ist. Ist mit meinem Budget überhaupt was anständiges zu finden?

Zu allen Modellen: Wie siehts mit den Kosten aus? Der Spritverbrauch ist egal(bevor hier einer losschreit ;-). Wie ist die Ersatzteilversorgung?Halten die Motoren? Wenn ich mir DEN Hubraum anschaue und die vergleichsweise geringe Leistung, müssten die doch ewig halten oder? Stehen die Wagen immer in der Werkstatt oder sind die robust? Muss ich vorsorglich noch was gegen Rost, etc. tun? Mike Sanders oder sowas?

Technisch bin ich eher ein lernfähiger und williger Laie. Aber bei uns gibt es ein paar Betriebe, die sich mit Old/Youngtimern auskennen.

Sind die genannten Wagen überhaupt geeignet, um mit sowas anzufangen?

Gibt es geeingetere Modelle bzw. Geheimtipps? Ich bin für jede Info/Kommentar dankbar!

 

Grüsse,

Alex

Beste Antwort im Thema

Soweit ich weiß, kamen die Ingenieure von Pontiac damals auf die Idee, in den Tempest den Motor aus den Full-Size reinzubauen. Das hat zwar erstmal für Grummeln im Vorstand gesorgt; das Ding lief jedoch so gut, das ein oder zwei Jahre später daraus der eigenständige GTO wurde.

Plymouth reagierte daraufhin mit dem Roadrunner.

Der Mustang war imho nie ein MC; Ford kam irgenwann mal bei Carroll Shelby an, um aus der Wackelkiste was sportliches zu bauen. Sein Fazit: What you need is a complete new car. Er hat dann die Achsschenkelaufnahmen versetzt, das Lenkgetriebe wesentlich direkter ausgelegt und so weiter; und er hat den 289er Motor ein bisschen aufgepeppt ;) Heraus kam der Shelby GT350. Das war kein Musclecar, das war ein Rennwagen für die Straße

Dann gab es noch Dodge Charger; Camaro SS usw.

Die haben sich damals PS-Zahlen um die Ohren gehauen dass einem Hören und Sehen vergeht. Dann nahmen die schweren Unfälle mit den Autos immer mehr zu, weil alle damit Rennen fahren wollten. Aber nur ein dicker Motor ein einem ansonst schwachen Auto reicht halt nicht. Dann gingen aufgrund dessen die Versicherungen auf die Barrikaden und die Hersteller haben angefangen, tiefzustapeln.

Offiziell wurden es weniger PS, inoffiziell wohl teilweise an oder sogar über die 500.

Nützt bloß nix, wenn das Fahrwerk immer noch Mist ist.

Falls ich irgendwas durcheinandergebracht habe oder falsch geschrieben habe, verbessert mich ruhig. Habe das jetzt alles aus dem Kopf geschrieben; keinen Bock mehr, mich heute abend noch durch meine Literatur zu wühlen :)

mfg

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Buick Riviera bzw. Wildcat <70 sind auch sehr schön anzusehen

Aber besonders die Wildcat (Full-Size-Muslce-Car) ist selten...

Link zur 67er Wildcat

Ansonsten bei Wikipedia nach "Muscle Car" suchen, da sind die bekanntesten Vertreter aufgezählt

Zitat:

Compact Muscle Cars [Bearbeiten]

* AMC SC Rambler ("Scrambler")

* Chevrolet Nova SS

* Dodge Dart 383 / 440

* Ford Maverick Grabber

* Plymouth Duster 340

Intermediate Muscle Cars und Pony cars [Bearbeiten]

* AMC AMX

* AMC Javelin

* AMC Rambler Rebel

* AMC Rebel Machine

* Buick Gran Sport GS

* Cadillac El Dorado

* Chevrolet Camaro SS/RS

* Chevrolet Chevelle SS/ZL1

* Chevrolet Corvette

* Chevrolet El Camino

* Dodge Charger R/T (siehe auch Film Bullitt und The Fast and the Furious)

* Dodge Challenger R/T (siehe auch Film Fluchtpunkt San Francisco)

* Dodge Coronet Super Bee

* Dodge Dart

* Dodge Daytona

* Dodge Super Bee

* Dodge Viper

* Ford Capri

* Ford Fairlane

* Ford Torino GT

* Ford Cobra

* Ford Mustang

* Shelby Mustang

* Mercury Comet

* Mercury Cyclone

* Mercury Cougar

* Oldsmobile 442

* Plymouth Cuda

* Plymouth GTX

* Plymouth Roadrunner

* Plymouth Superbird

* Pontiac GTO

* Pontiac Firebird 400

Full Size Muscle Cars [Bearbeiten]

* AMC Matador 401 Police Interceptor

* Chevrolet Impala SS

* Chrysler 300 (Letter series)

* Chrysler 300 Hurst

* Dodge Coronet R/T

* Ford Custom 500 Police Interceptor (siehe auch Film White Lightning)

* Ford Galaxie

* Mercury MarauderX-100

* Pontiac Catalina 2+2

Schau einfach welches dieser dir gefällt und dann mal nach den Preisen.

Hast du eine kleine Auswahl getroffen am besten hier Fragen was die Stärken und Schwächen sind :)

Sehr schönes Auto, dieser Wildcat, nur die Chrombügel oder Sidepipes (was immer das sein soll )unter den Türen passen nicht zu dem Auto. OK, Geschmacksfrage !

 

 @Alex BCN

 

Wenn es ein Muscle Car sein soll (der Name verrät es schon), dann führt kein Weg an einem V8 vorbei. Denn die 6 Zylinder  hatten alles andere als Muskeln. Für 15.000 € wirst Du schon was ordentliches in Deutschland finden. Schau dich mal auf autoscout oder mobile.de um, Chrom und Flammen und wie die Magazine alle heißen, da wirst Du reichlich US-Cars finden.

 

Wenn Du Dich für ein Fahrzeug interessierst, dann gehe keine Kompromisse ein. Nehme lieber ein 5,7 l als ein 4,9 l Motor, lieber ein 6,6 l als ein 5,7 l Motor (bsp Trans AM) . Am besten natürlich 7,5 an Stelle eines 6,6 l. Ist natürlich auch eine Frage des Preises. Denn je dicker der Motor, um so breiter das Grinsen hinterher im Gesicht, wenn es ums Drehmoment und Beschleunigung geht. Das Grinsen ist allerdings deutlich schmaler, wenn man dann an der Tankstelle steht.

 

Die Motoren sind zuverlässig und die Teile relativ günstig.

 

 

am 29. Juli 2007 um 20:53

Teilemässig schlage ich vor nach einem Chevy zu schauen, E-Teile sind günstiger und besser zu bekommen wie z.B. bei Mopar`s.

Gruß Stephan

mein kumpel verkauft gerade seinen 67er barracuda. falls interesse schreib mir ne pn. ist aber in österreich zugelassen.

gruss

pat

Zitat:

Wenn es ein Muscle Car sein soll (der Name verrät es schon), dann führt kein Weg an einem V8 vorbei. Denn die 6 Zylinder  hatten alles andere als Muskeln. Für 15.000 € wirst Du schon was ordentliches in Deutschland finden. Schau dich mal auf autoscout oder mobile.de um, Chrom und Flammen und wie die Magazine alle heißen, da wirst Du reichlich US-Cars finden.

 

Wenn Du Dich für ein Fahrzeug interessierst, dann gehe keine Kompromisse ein. Nehme lieber ein 5,7 l als ein 4,9 l Motor, lieber ein 6,6 l als ein 5,7 l Motor (bsp Trans AM) .  

http://www.fcbayern.t-com.de/.../lehm_ratlos_200.jpg

 

Alles was Du hier aufzählst sind sowieso keine Muscle Cars.

Der Begriff ist definiert.

 

Ein Muscle hat keinen Small Block und schon garnet 6 Zylinder.

Da hast Du dich aber vertan. Die Liste von möglichen Fahrzeugen hat mein Vorredner eingestellt. 

 

Was wolltest Du uns denn mit deinem Bild zeigen. Das Du Herpes an den Lippen hast ?:D

 

Mit dem Begriff Muscle Car ist nichts definiert. Dieser Begriff wurde von Automagazinen ins Leben gerufen und beschreibt eigentlich nur Fahrzeuge aus einer bestimmten Zeit von 1964 bis 1973 Baujahr, genauer bis Bj. 1971. Leichte Coupes mit genügend Leistung unter der Haube. Und das kann durchaus auch ein 350er Motor sein. Oder würdest Du einen Chevy Nova mit einem 350 Motor nicht dazu rechnen ?

 

6 Zylinder scheiden hier allerdings aus.

am 30. Juli 2007 um 9:05

Auch die ganzen Pony`s fallen darunter soweit ich weis, und die V8 haben auch alle SB`s.

also mustangs würde ich keinesfalls als muscle cars bezeichnen. eher ponycars. ausnahme sind da die cobra jets, wie ich finde.

dodge superbee, plymouth 'cuda, mercury cyclone, buick gran sport etc. - das sind für mich muscle cars! auch einen camaro würde ich zu den ponycars stecken, obwohl es bei denen auch ausnahmen gibt - wie beim camaro der ZL-1.

 

aber in dem thema wird man sich eh nie einigen, da hat jeder seine eigenen vorstellungen und definitionen...

 

Zitat:

Original geschrieben von littleOlds

also mustangs würde ich keinesfalls als muscle cars bezeichnen. eher ponycars. ausnahme sind da die cobra jets, wie ich finde.

dodge superbee, plymouth 'cuda, mercury cyclone, buick gran sport etc. - das sind für mich muscle cars! auch einen camaro würde ich zu den ponycars stecken, obwohl es bei denen auch ausnahmen gibt - wie beim camaro der ZL-1.

 

aber in dem thema wird man sich eh nie einigen, da hat jeder seine eigenen vorstellungen und definitionen...

 

also die einzig richtige antwort bisher kam von mike cougar. aha mustang ist kein muscle? camaro auch nicht? ich glaube du hast wirklich nicht verstanden wie das definiert wird. und was ist bitte an nem cuda mit 318er oder cyclone (der anfangs nur ne option für den comet war und von mercury als compact bezeichnet wurde und nichtmal als sportsmodell) besser als an nem camaro? noch mal nachlesen das ganze.......obwohl sehr nett das du sogar den zl1 ausnahmsweise als muscle bezeichnest, so wie es ausschaut braucht es nen vollalu bigblock der auf dem prüfstand 550HP bringt, um als muscle durchzugehen ;)

Unterteilt man "Muscle-Cars" nicht in "Pony-Cars / Intermediate Muscle Cars" (z.b. Mustang) und "Full-Size-Muscle-Cars" (z.b. den Chevy Impalla SS) ?

Oder ist da dieser Wikipedia Artikel nicht ganz korrekt ?

am 30. Juli 2007 um 13:36

So Schmuddi und mike, da haben wir drei wieder was losgetreten :-))

Also wenn ein Camaro kein Muscle ist fress ich ein Besen... und die Pony`s (= Mustang`s) wurden früher auch als Muscles bezeichnet. Bei Chevi`s war auch alles mit "SS" Muscle.

Ich denke jedoch das es kein Sinn macht noch Seitenweise zu erörtern was ein Muscle ist, da es eh keine 100%ige Definition gibt.

Wir können uns vielleicht da drauf einigen das die etwas flotteren Modelle zwischen 1965 und 1972 und ab 300 HP`s Muscles waren/sind ?

Zitat:

Original geschrieben von schmuddi

Zitat:

Original geschrieben von littleOlds

 

also mustangs würde ich keinesfalls als muscle cars bezeichnen. eher ponycars. ausnahme sind da die cobra jets, wie ich finde.

dodge superbee, plymouth 'cuda, mercury cyclone, buick gran sport etc. - das sind für mich muscle cars! auch einen camaro würde ich zu den ponycars stecken, obwohl es bei denen auch ausnahmen gibt - wie beim camaro der ZL-1.

 

aber in dem thema wird man sich eh nie einigen, da hat jeder seine eigenen vorstellungen und definitionen...

 

 

also die einzig richtige antwort bisher kam von mike cougar. aha mustang ist kein muscle? camaro auch nicht? ich glaube du hast wirklich nicht verstanden wie das definiert wird. und was ist bitte an nem cuda mit 318er oder cyclone (der anfangs nur ne option für den comet war und von mercury als compact bezeichnet wurde und nichtmal als sportsmodell) besser als an nem camaro? noch mal nachlesen das ganze.......obwohl sehr nett das du sogar den zl1 ausnahmsweise als muscle bezeichnest, so wie es ausschaut braucht es nen vollalu bigblock der auf dem prüfstand 550HP bringt, um als muscle durchzugehen ;)

 

musst du unbedingt alls auf die goldwaage legen? du weißt, dass ich die 'cudas mit 440er etc. meine. das gleiche gilt auch für den cyclone ->CJs.

 

auf die gleiche art und weise kann ich nun auch dich fragen; was zur hölle ist an einem stang mit 289er oder annem camaro mit 327er muscle??

 

 

 

der motor allein macht nunmal kein muscle car aus - oder ist ein 59er olds mit 315bhp oder nen 57er dodge mit 340bhp uch ein muscle car?!!! ich denke nicht!

 

aber äl hat schon recht, es brintgt nichts das ewig auszudiskutieren - man wird sich eh nicht einig

Mit dem Begriff "Pony cars"  lief das genauso wie mit Muscle cars. Meiner Meinung nach von Automagazinen in die Welt gesetzt. Das waren für USA Verhältnisse kleine, kompakte Coupe´s, die man wie ein kleines Pferd (Pony) im Stall (Garage) hielt. Dies konnte durchaus auch ein 6 Zylinder in einem Mustang sein. Der Mustang mit einem 351er wurde aber auch gleichzeitig als Muscle Car bezeichnet.

 

 

Habe gerade mal gegooglet und im Wikipedia etwas zu Pony und Muscle Cars gefunden. Aber wie wir ja alle wissen, muß das ja nicht unbedingt richtig sein was das steht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Muscle-Car kaufen, die Dritte....