ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. München Kulanter HU AU Prüfer TÜV? Dekra, Küs, Hinterhofwerkstatt?

München Kulanter HU AU Prüfer TÜV? Dekra, Küs, Hinterhofwerkstatt?

Themenstarteram 11. Januar 2014 um 11:28

Hallo,

ich habe bei mir nur den Vorschalldämpfer entfernt, Sound ist immer noch locker in den Grenzen, trotzdem suche ich deswegen einen kulanten HU-Prüfer. Kennt jemand jemanden? Oder hat Erfahrung?

Ich denke bevorzugt an einen selbstständigen Prüfer, der zu den Werkstätten kommt.

Ich danke euch riiiiiiesig!

Paul

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von e46e46e46

KAT ist original und noch drinnen.

Abgasanlage ist sowieso komplett costum mit entsprechenden Gutachten und der Geräuschpegel ist nicht außergewöhnlich hoch.

Wenn jemand einen Tipp hast, freue ich mich über PN. Ansonsten können wir das Thema gern abschließen. Ich habe nichts illegales vor, ich möchte nur einen Prüfer finden, der das Gutachten nicht Zeile für Zeile genau analysiert und das alles ewig dauern wird. :)

Das System ist so wie es ist, mit einem Gutachten eigentlich zugelassen.

EIGENTLICH stürzen auch keine Flugzeuge ab. Ich weiß auch garnicht, was Du willst. Wenn das von Dir geänderte System zulässig ist UND es dazu noch ein einwandfreies Prüfzeugnis gibt, dann kann es Dir jeder seriöse Prüfingenieur ohne Probleme eintragen.

Wenn dem nicht so ist und sich das Abgas- bzw. Geräuschverhalten Deines Fahrzeugs verschlechtert hat, dann ist gemäß §19 StVZO die Betriebserlaubnis erloschen, und zur Wiedererlangung brauchst Du ein positives Gutachten nach §21 StVZO.

Wo genau liegt also Dein Problem?

Ich hoffe, im Namen aller Prüferkollegen zu sprechen, dass wir sehr wohl alle Zeilen des "Gutachtens" durchlesen, was Du vorlegst.

Gardiner

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Tja, ich vermute mal das selbst die kulantesten Prüfer aktuell etwas Vorsichtiger sind. Schärfere Kontrollen nach Betrug bei Auto-Hauptuntersuchungen Bin sicher da da gerade mehr am Laufen ist.

Auch wenn ich es nicht gut finde, baudas Ding wieder ein, mach die HU und danach mach was du willst ;)

Zitat:

Original geschrieben von e46e46e46

ich habe bei mir nur den Vorschalldämpfer entfernt...

Wi ist das Problem? :confused::confused::confused:

Bau den doch wieder ein, fahr zum TÜV, und bau den dann wieder aus.

Themenstarteram 11. Januar 2014 um 12:56

Das Problem ist, statt des VSD wurden 2 Rohre eingeschweißt. (Es gibt ja noch den MSD und ESD.)

Kann mir sonst jemand helfen biiiiiitte? :)

Dann fahr halt mal bei dubiosen Haendlern vorbei. Die bekommen HU auf alles :D:D:D Moralapostelei spar ich mir ;)

Ich kann nur alle Hilfsbereiten warnen, dem TE entsprechende Hinweise zu geben. Niemand weiß, wer alles mitliest und wie bei Unstimmigkeiten mit den Vorschriften die Tipp-Geber bewertet werden.

 

 

twindance/MT-Moderation

Zitat:

Original geschrieben von MvM

Zitat:

Original geschrieben von e46e46e46

ich habe bei mir nur den Vorschalldämpfer entfernt...

Wi ist das Problem? :confused::confused::confused:

Bau den doch wieder ein, fahr zum TÜV, und bau den dann wieder aus.

Darauf müsste man erst einmal selbst kommen:D:D

Den Ausbau hat er noch hingekriegt, seine Umwelt bislang hat er mit einem höherem Lärmpegel belastet als zugelassen und möchte das auch weiterhin tun:( Für ihn klingt es wie Musik in den Ohren, für mich nicht;)

Hier hat/wollte das jemand mit seinem BMW ebenso tun …

Was mich stutzig macht: Ist deinem VS auch ein Kat verbaut und hast du den auch rausgeschmissen? Dann gibt’s bei der nächsten AU sowieso dicke Backen …

Zitat:

Original geschrieben von twindance

Ich kann nur alle Hilfsbereiten warnen, dem TE entsprechende Hinweise zu geben. Niemand weiß, wer alles mitliest und wie bei Unstimmigkeiten mit den Vorschriften die Tipp-Geber bewertet werden.

Stimmt. Wundere mich schon, weshalb hier noch nicht der Tipp "geh doch zum Mitternachtstüv" gefallen ist.

Zitat:

Stimmt. Wundere mich schon, weshalb hier noch nicht der Tipp "geh doch zum Mitternachtstüv" gefallen ist.

Was noch viel verwunderlicher ist, ist dass der Thread noch kein Schloss hat.

Was der TE vorhat ist nicht nur illegal, sondern dementsprechend auch strafbar :eek:

Da weiss wohl jemand selbst genug, wie die Sachlage ist :rolleyes:

So long

Zitat:

Original geschrieben von e46e46e46

Das Problem ist, statt des VSD wurden 2 Rohre eingeschweißt. (Es gibt ja noch den MSD und ESD.)

Kann mir sonst jemand helfen biiiiiitte? :)

Über sowas macht man sich Gedanken, und erkundigt sich über die Nachteile, bevor man es einbaut... ;)

Deshalb vor dem TÜV Termin ausbauen, alles andere sieht mau aus. Hinterher fährst du dort hin, die kratzen deine Plakette ab, und du darfst ohne Auto nach Hause laufen.

Themenstarteram 12. Januar 2014 um 11:08

KAT ist original und noch drinnen.

Abgasanlage ist sowieso komplett costum mit entsprechenden Gutachten und der Geräuschpegel ist nicht außergewöhnlich hoch.

Wenn jemand einen Tipp hast, freue ich mich über PN. Ansonsten können wir das Thema gern abschließen. Ich habe nichts illegales vor, ich möchte nur einen Prüfer finden, der das Gutachten nicht Zeile für Zeile genau analysiert und das alles ewig dauern wird. :)

Das System ist so wie es ist, mit einem Gutachten eigentlich zugelassen.

Zitat:

Original geschrieben von e46e46e46

KAT ist original und noch drinnen.

Abgasanlage ist sowieso komplett costum mit entsprechenden Gutachten und der Geräuschpegel ist nicht außergewöhnlich hoch.

Wenn jemand einen Tipp hast, freue ich mich über PN. Ansonsten können wir das Thema gern abschließen. Ich habe nichts illegales vor, ich möchte nur einen Prüfer finden, der das Gutachten nicht Zeile für Zeile genau analysiert und das alles ewig dauern wird. :)

Das System ist so wie es ist, mit einem Gutachten eigentlich zugelassen.

EIGENTLICH stürzen auch keine Flugzeuge ab. Ich weiß auch garnicht, was Du willst. Wenn das von Dir geänderte System zulässig ist UND es dazu noch ein einwandfreies Prüfzeugnis gibt, dann kann es Dir jeder seriöse Prüfingenieur ohne Probleme eintragen.

Wenn dem nicht so ist und sich das Abgas- bzw. Geräuschverhalten Deines Fahrzeugs verschlechtert hat, dann ist gemäß §19 StVZO die Betriebserlaubnis erloschen, und zur Wiedererlangung brauchst Du ein positives Gutachten nach §21 StVZO.

Wo genau liegt also Dein Problem?

Ich hoffe, im Namen aller Prüferkollegen zu sprechen, dass wir sehr wohl alle Zeilen des "Gutachtens" durchlesen, was Du vorlegst.

Gardiner

Zitat:

Original geschrieben von e46e46e46

Ich habe nichts illegales vor, ich möchte nur einen Prüfer finden, der das Gutachten nicht Zeile für Zeile genau analysiert und das alles ewig dauern wird. :)

Wer ausser mir ist der Meinung, das in diesem Fall mehr Zeit geopfert wird, einen kulanten Prüfer zu finden, als es den Zeitaufwand bei einem peniblen Prüfer kosten würde? ;)

Auch Prüfer wollen mal Feierabend machen, und ihr Tagespensum schaffen. Ist was eingetragen, dann dauert es ein paar Minütchen zum durchlesen, und das wars. Sag einfach, das du keine Ahnung vom Wagen hast, der war beim Kauf schon so, und ist bis jetzt immer durch den TÜV gekommen, dann lassen sie dich auch in Ruhe. Wenn du dich als Tuningfan zu erkennen gibst, dann will er vielleicht bei einer Tasse Kaffee über die Vor- und Nachteile reden...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. München Kulanter HU AU Prüfer TÜV? Dekra, Küs, Hinterhofwerkstatt?