ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. MPE zur Zeit seitens BMW nicht lieferbar - Änderung!!

MPE zur Zeit seitens BMW nicht lieferbar - Änderung!!

BMW M3 F80
Themenstarteram 6. Juni 2018 um 10:47

Hallo Zusammen,

heute sollte auf meinen M3 CS die M Performance Anlage drunter geschraubt werden.

Mein Berater zu mir - die Anlage ist nicht da, ich forsche nach.

Nun die Ernüchterung:

"leider hat uns München nicht mitgeteilt, dass der am 18.05 bestellte M Performance NSD nicht ausgeliefert wird. Momentan ist eine technische Sperre drauf. Es gibt wohl Bestand, aber die dürfen nicht ausgeliefert werden!!!

Warum kann ich dir nicht sagen, aber die „Überarbeiteten Varianten“ sollen ab KW25 wieder verfügbar sein. "

Hat einer davon etwas gehört? Ich befürchte schlimmes - Stichwort "OPF"....

Auf meinem M4 CS ist noch eine alte Anlage drauf und die röhrt ordentlich... Keine Ahnung, was BMW da wieder macht bzw. was "überarbeitet" bedeutet.

Mein Berater forscht jetzt genauer nach. Evtl. weiss aber jemand von Euch mehr.

LG M.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Berba11 schrieb am 6. Juni 2018 um 22:23:06 Uhr:

Homologisierung! F80 in 2014, MPE in 2014. Beides hat seitdem ne EU-konforme Zulassung und ist seither anerkannt und verkauft sich. Seit 07/2016 gilt eine verschärfte EU-Verordnung, die anders misst als bisher.

Diese Änderung bezieht sich aber nur auf ab da zuzulassende Pkw bzw AGAs.

Aber die MPE ist eine Zubehöranlage und da gelten eventuell andere Bestimmungen, d.h. es kann durchaus sein, dass ein nachträgliches Verbauen eines lauteren Auspuffs nicht mehr zulässig ist. Bestandsschutz gibt es nur für bereits verbaute Anlagen, da die MPE ursprünglich mal zugelassen war.

Bedanken kann man sich bei der Horde von Idioten, die unbedingt in den Innenstädten mit offenen Auspuffklappen und ähnlichem rumposen müssen.

165 weitere Antworten
Ähnliche Themen
165 Antworten

Es könnte damit zu tun haben, dass der MPE zumindest für den M4CS keine Zulassung hat. Ev. gilt dies auch für den M3CS. Der M4CS hat eine andere EU Typennummer als der normale M4/M4CP, nämlich die gleiche wie der M4GTS.

Was für eine Auswirkung das genau auf die Verbaubarkeit von Teilen resp. deren Zulassung hat, konnte mir bis jetzt noch niemand wirklich beantworten.

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 10:55

Zitat:

@incabloc schrieb am 6. Juni 2018 um 10:52:47 Uhr:

Es könnte damit zu tun haben, dass der MPE zumindest für den M4CS keine Zulassung hat. Ev. gilt dies auch für den M3CS. Der M4CS hat eine andere EU Typennummer als der normale M4/M4CP, nämlich die gleiche wie der M4GTS.

Nein, damit hängt das nicht zusammen. Generell ist eine Sperre für den Artikel drauf. Das haben wir bereits rausgefunden. Du bekommst zur Zeit keinen MPE geliefert, es sei denn, ein Händler hat dies auf Lager...

Eine technische Überarbeitung wäre ja nicht notwendig. Zumindest nicht zum jetztigen Zeitpunkt im LC.

Hmmm... OPF Anpassungen oder Thema db-Grenze. Anderes kann ich mir nicht vorstellen...

Muss ich jetzt noch handeln, oder ist es ein geschickter Marketing-Gag von BMW zur Absatzförderung... :-/

Es ist korrekt das BMW die alle gesperrt hat und das diese technisch überarbeitet werden müssen. Wann sie wieder freigegeben werden steht somit in den Sternen. Wir haben auch 2 bestellt und die Bestellungen jetzt wieder storniert. Ich vermute das die Anlagen doch nicht so ganz gesetzeskonform sind und leiser gemacht werden müssen. Ihr habt ja sicher mitbekommen was in der letzten Ausgabe des Verkehrsblattes unter Punkt 53. steht. Wenn nicht lest Euch das mal durch. ;)

http://atl-gefahrgutbuero.de/data/documents/0518-Maerz-2018.pdf

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 15:54

Zitat:

@rosswell schrieb am 6. Juni 2018 um 15:47:37 Uhr:

Es ist korrekt das BMW die alle gesperrt hat und das diese technisch überarbeitet werden müssen. Wann sie wieder freigegeben werden steht somit in den Sternen. Wir haben auch 2 bestellt und die Bestellungen jetzt wieder storniert. Ich vermute das die Anlagen doch nicht so ganz gesetzeskonform sind und leiser gemacht werden müssen. Ihr habt ja sicher mitbekommen was in der letzten Ausgabe des Verkehrsblattes unter Punkt 53. steht. Wenn nicht lest Euch das mal durch. ;)

http://atl-gefahrgutbuero.de/data/documents/0518-Maerz-2018.pdf

Na super! Dann bin ich ja gespannt was der "neue" MPE so machen soll.....

Könnte mir auch vorstellen, dass sie die Steuerung analog M2 mit Schalter im Kofferraum machen.

Nachtrag:

Habs nochmals durchgelesen.

Würde aber in dem Falle bedeuten, dass es keinen Bestandesschutz gibt?!

Themenstarteram 6. Juni 2018 um 16:15

Zitat:

@Desmo M3 schrieb am 6. Juni 2018 um 16:13:00 Uhr:

Nachtrag:

Habs nochmals durchgelesen.

Würde aber in dem Falle bedeuten, dass es keinen Bestandesschutz gibt?!

Was genau meinst Du damit? Also bisherige Anlagen müssen ab?

Wenn die durch Messungen herausfinden, dass die Anlage nie den Anforderungen entsprochen haben, dann gibt es keinen Bestandsschutz. Wenn alle damals geltenden Anforderungen eingehalten worden sind, dann hat man einen Anspruch auf Bestandsschutz.

Die Message sollte doch aber klar sein: die Zeit lauter Abgasanlagen wird dann wohl (leider) vorbei sein. Ich mag das Geblubber vom 440i auch, mir reicht der Standardauspuff, aber auch dieser ist lauter als ein normaler 6 Zylinder und vermutlich wird auch dieser irgendwann leiser gemacht.

MPE hat 85db, original ist 85db. Auf Sport+ usw hat er definitiv mehr. Wenn ich die Regelung richtig verstehe, darf der MPE in keinem Modi über 85db haben.

Somit wäre ein Bestandesschutz weg, oder müsste per M2 System mit Schalter oder so modifiziert werden.

Ich weiss es nicht, ich frage in die Runde :-)

Dss wäre bitter wenn sie jetzt die verschiedenen Modi da mit rein nehmen... und das nachträglich machen.

Ok, also nicht direkt bei BMW Bestellbar. Leebmann, Baum-Shop und salesafter bieten den nach wie vor zum bestellen an. Mich würde interessieren, was bei der Bestellung passiert bzw wenn geliefert, ob es der Händler, die NL dann einbauen. Ich hoffe, dass es mit dem OPF zusammenhängt. Diesen hat meiner nicht. Hat der M3CS etwa einen?

Zitat:

@Desmo M3 schrieb am 6. Juni 2018 um 16:13:00 Uhr:

Nachtrag:

Habs nochmals durchgelesen.

Würde aber in dem Falle bedeuten, dass es keinen Bestandesschutz gibt?!

Ich habe dem Ministerium vor ein paar Tagen genau diese Frage per Mail gestellt. Mal schauen ob und wann ich Antwort erhalte. :D

Vor dieser Verordnung wurde ja bei Nenndrehzahl gemessen soweit ich das verstanden habe. Und das ist beim S55 bei 3.750 upm und somit vor dem öffnen der Klappen. :D

@rosswell

Könntet ihr den einbauen bei Kunde A, wenn er oder ihr ihn bei Leebmann zb bestellt und geliefert bekommt? Oder lautet die Sperre: auch nicht mehr einbauen?!?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. MPE zur Zeit seitens BMW nicht lieferbar - Änderung!!