ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. MP : max. Zuladung

MP : max. Zuladung

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 4. April 2016 um 20:45

Laut Mercedes soll mit dem MP V250 mit 2WD rund 610kg Zuladung möglich sein. Da bereits mit eingerechnet ist ein 68KG Fahrer, 7kg Gepäck, Flüssigkeiten voll und 90% Treibstofftank. Es soll Abweichungen geben je nach Ausstattung.. (klar, ist überall so)

Letzten Dezember hat Promobil mal gemessen und ist beim V250 2WD auf eine magere Zuladung von 380kg (!!) gekommen, da ist noch nicht mal ein Fahrer mit dazu gerechnet. (Flüssigkeit alle 100% voll, auch der Treibstoff.)

Das ist ein unglaublicher Unterschied von fast 300kg....

Hat hier jemand seinen MP W447 schon mal auf die Waage gestellt?

Nico, ich habe Deine Geschichte mit Deinem MP 638 verfolgt und auch die kommende neue Variante mit 3.2t maximal Gewicht mitbekommen. Aber mit dieser neuen Variante wäre ja nicht mal die maximale Zuladung der aktuellen 3t Version erreicht..

Habe ich da etwas entscheidendes übersehen? :)

 

http://www.promobil.de/.../...an-die-technik-im-vergleich-6793833.html

Ähnliche Themen
64 Antworten

Zitat:

 

Habe ich da etwas entscheidendes übersehen? :)

Ja, der Nico hat (hatte) einen 639er MP, keinen 638er...!

-:)

Themenstarteram 5. April 2016 um 13:11

Zitat:

@princeton schrieb am 4. April 2016 um 23:21:04 Uhr:

Zitat:

 

Habe ich da etwas entscheidendes übersehen? :)

Ja, der Nico hat (hatte) einen 639er MP, keinen 638er...!

Ja dann ist das Problem ja jetzt gelöst! :)

Ich versuche bei meinem bei der Übernahme direkt eine Gewichtsmessung bei MB durchzuführen.

Mit maximal 380kg Zuladung nach Abzug von zwei Personen (Fahrer und Beifahrer) wären noch rund mickrige 190kg an Gepäck möglich..

Ich frage mich, wie das andere machen, falls die Messung von Promobil richtig sein sollte?

3-4 Personen, Dachbox, Gepäck, Heckträger mit 2-3 Fahrräder und vielleicht sogar noch einen 4Matic.. Solche dürften doch hoffnungslos überladen sein.. (??)

Deswegen sollte ich ja auch an einer französischen Mautstelle 150Kg + €90,00 abladen...!!!

-:)

Themenstarteram 5. April 2016 um 18:22

Zitat:

@princeton schrieb am 5. April 2016 um 14:50:12 Uhr:

Deswegen sollte ich ja auch an einer französischen Mautstelle 150Kg + €90,00 abladen...!!!

Ich hoffe immer noch insgeheim, das der W447 da nicht in die gleiche Kerbe schlägt wie Dein ex-639er. :)

Tatsächlich noch niemand hier im Forum mit dem W447 MP auf einer Waage gestanden?

Zitat:

@liqsh schrieb am 5. April 2016 um 18:22:11 Uhr:

Zitat:

@princeton schrieb am 5. April 2016 um 14:50:12 Uhr:

Deswegen sollte ich ja auch an einer französischen Mautstelle 150Kg + €90,00 abladen...!!!

Ich hoffe immer noch insgeheim, das der W447 da nicht in die gleiche Kerbe schlägt wie Dein ex-639er. :)

Tatsächlich noch niemand hier im Forum mit dem W447 MP auf einer Waage gestanden?

Ne leider nicht, hab schon oft dran gedacht aber vergessen und ich wüsste jetzt auch nicht wo ...

Themenstarteram 5. April 2016 um 18:30

Bei uns in der Schweiz haben Kehrichtverbrennungs- und Entsorgungsanlagen solche Fahrzeug-Waagen, welche sie zum ermitteln vom angelieferten Abfall verwenden. (Ein- und Ausgangsmessung). Bei meinem MB Händler hat es vis a vis gleich so eine Anlage, da fahre ich am Freitag nach der MP Übernahme gleich mal schnell drauf :)

Was sollte denn auch beim 447er MP anders sein...?

Wenn der über eine ansprechende Ausstattung verfügt, wird sich auf der Kehrseite das Zuladungspotential entsprechend dezimieren...!

-:)

Wenigstens hat MB nun in den Prospekten entsprechende Hinweise drin...!

-:)

Aber ich fand das damals schon eine miese Nummer vom Daimler Konzern.

Erst schreiben sie ohne Einschränkung im Prospekt, dass mein 3.0 CDI MP 740Kg Zuladung verträgt + beim VK-Gespräch werden nur die hochpreisigen Vorteile der Zusatzausstattung erwähnt, und nachdem ich dann merkte, dass ich nur noch 380Kg Zuladung vertrage, schicken die mir aus Berlin einen Schnösel, der mir erzählt, das die orig. 18" Alufelgen ordentlich wiegen und im spanischen Werk wird auch schon mal ein paar Kilo Lack mehr aufgetragen...?!?

-:)

Na, es gab wenigstens eine sportliche Entschädigungszahlung!

Gruss

Nico

Themenstarteram 5. April 2016 um 19:16

Zitat:

@princeton schrieb am 5. April 2016 um 18:52:47 Uhr:

Was sollte denn auch beim 447er MP anders sein...?

Wenn der über eine ansprechende Ausstattung verfügt, wird sich auf der Kehrseite das Zuladungspotential entsprechend dezimieren...!

Die Innenausstattung z.B. ist anders, womöglich mit anderen/leichteren Materialien.. (Küchenblock, Schrank).

Ob das so ist, weiss ich allerdings nicht..

Ich Frage mich welche Ausstattungen 300kg ausmachen können. 4Matic ist klar, der frisst 50kg.

Die Promobil Version war ein 2WD und da fehlten anscheinend trotzdem 300kg.

Zitat:

schicken die mir aus Berlin einen Schnösel, der mir erzählt, das die orig. 18" Alufelgen ordentlich wiegen und im spanischen Werk wird auch schon mal ein paar Kilo Lack mehr aufgetragen...?!?

Aber da haben wir ja des Rätsels Lösung :) :) :)

Warum nur habe ich die Karre mit Lack bestellt.. :D

Im Ernst, diese Aussage ist der Hammer! :mad:

 

V250 MP Rwd, gut ausgestattet.

Nach Fahrzeugausweis, Punkt 32 noch ca. 490kg Zuladung.

Fzg-ausweis-marco-polo

Ich war heut mit dem MP250 auf der Waage. Vollgetankt , große Markise mit einiges an Gepäck ohne Personen 2760 KG

Themenstarteram 7. April 2016 um 16:45

Besten Dank Euch beiden.. :)

@Joel3666 : Wurde das Auto beim Strassenverkehrsamt gewogen in Deinem Fall? Wenn ja, ist das ja schon mal ein guter Richtwert. Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du keine Anhängerkupplung dran hast. (Gemäss Ausweis)

@Volvo.Alex : Jetzt wäre natürlich noch interessant, wie viel das erwähnte Gepäck so ca. auf die Waage bringt. ;)

Ja wurde offiziell gewogen und ja habe keine AHK.

Themenstarteram 7. April 2016 um 17:13

Zitat:

@joel3666 schrieb am 7. April 2016 um 16:58:41 Uhr:

Ja wurde offiziell gewogen und ja habe keine AHK.

Dann kommt Deiner ziemlich nah an meine Konfig ran. (2WD, keine Anhängerkupplung und sonst gut ausgestattet)

So wäre das zuladebare Gewicht (inkl Fahrer/Beifahrer) 565kg. (bei Deinen 490KG ist ja schon ein Fahrer mit 75kg mit dabei.). Das sind dann fast 200kg mehr wie bei der Promobil Messung..

Ich bin nun ganz ehrlich etwas erleichtert :)

Zitat:

@liqsh schrieb am 7. April 2016 um 16:45:28 Uhr:

Besten Dank Euch beiden.. :)

@Joel3666 : Wurde das Auto beim Strassenverkehrsamt gewogen in Deinem Fall? Wenn ja, ist das ja schon mal ein guter Richtwert. Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du keine Anhängerkupplung dran hast. (Gemäss Ausweis)

@Volvo.Alex : Jetzt wäre natürlich noch interessant, wie viel das erwähnte Gepäck so ca. auf die Waage bringt. ;)

Ein Koffer mit 40 KG + Schränke sind alle voll, Porta Potti. Wassertank ist auch voll, großer Dieseltank. Eigentlich habe ich den MP so beladen, das ich damit immer 1-3 möchte unterwegs sein kann.

VG

Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen