ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motorsteuergerät beim auslesen nicht erkannt

Motorsteuergerät beim auslesen nicht erkannt

Opel Vectra B
Themenstarteram 1. März 2015 um 19:02

Hallo Freunde.

Ich habe mein Auto von opel für 20 Euro auslesen lassen.

Fehler konnte nicht angezeigt werden da motorsteuergerät nicht erkannt wurde.

Nach Austausch des motorsteuergeräts wurde der selbe Fehler angezeigt.

Scheint so das dass steuergerät nicht mit Spannung versorgt wird und dadurch der wagen nicht mehr anspringt.

Motorkontrollleuchte leuchtet auch nicht auf wenn Ich Zündung einschalte.

Sicherung wurde überprüft ok.

Relais wurde auch überprüft und für ok befunden.

 

Wer weiss wonach man schauen könnte um dieses Problem zu lösen.

Ich stehe vor einem Rätsel.

Danke im voraus.

Beste Antwort im Thema

es gibt keine versteckte Sicherungen.

Ich weiss wo alle sitzen.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Ah ,du schon wieder.....

schaltplan hier runterladen und schauen ob das MSG über seine Stecker auch versorgt wird.

Auch fünf weitere neue Threads zum selben Thema helfen nicht wirklich weiter. Sie nerven nur.

Mal aber was anders .. ich fand das immer eine Frechheit, 20€ fürs auslesen zu nehmen, wenn man nicht ausgelesen hat! Das nennt sich Kundendienst!

...eine Frage der Kommunikation. Man muss ja da nicht auf'm Hof stehen und alles akzeptieren...

Ich würd aber auch nicht die Hand ins Feuer legen ob das grad so ist wie hier beschrieben.Zumal ja nicht mal die MKL kommt . Da ist wohl noch einiges im argen.

Vorher Fragen(zB wo ein guter FOH in der nähe ist) oder ganz schlau,sich so'n Interface für die oben genannte Summe holen....

Hilft aber alles nix ,der TE hatte schon viele hinweise und angebote bekommen ,aber Antwortet nicht drauf.Fragt dann lieber wieder von vorne....

Leidet wohl unter aggresiver Beratungsresistenz. ...schade für ihn...

Ja, habe ich bisweil alles verfolgt. Er tut sich schon schwer die Tipps und Ratschläge umzusetzen oder zumindest es zu versuchen und dann eine Rückmeldung zu geben.

Ich war in 3 Werkstätten,doch kann auch bei mir keiner auslesen,weil Sie nicht ins Steuergerät kommen....Opel Foh meinte,das mein Steuergerät defekt sei...habe ich gesagt..."Auto läuft prima...lass es so"!!!

Zitat:

@Jason2002 schrieb am 2. März 2015 um 11:26:32 Uhr:

Mal aber was anders .. ich fand das immer eine Frechheit, 20€ fürs auslesen zu nehmen, wenn man nicht ausgelesen hat! Das nennt sich Kundendienst!

Kundendienst ist etwas anderes, daß, was Du meinst ist der kostenfreie Service, den gibt es aber meistens nur bei Kunden und nicht bei Leuten, die nur auf Lau auslesen lassen. Und das ist auch gut so !!!

Anscheinend hat der TE nur auslesen lassen und hat somit das Ergebnis, also ein defektes MSG diagnostiziert bekommen. Und das Auslesen kostet nun mal Zeit und auch Geld. Wie es scheint, hat der TE ein anderes MSG selbst eingebaut oder privat einbauen lassen und nicht beim FOH, denn sonst würde er hier jetzt nicht nachfragen.

An seiner Stelle hätt' ich jetzt auch mal was gesagt nach all den posts.....was ist mit der Spannungsmessung zB:.

So wird er das nie lösen und garantiert auch kein anderer....

am 2. März 2015 um 20:03

Zitat:

@peterpio schrieb am 2. März 2015 um 17:45:23 Uhr:

Zitat:

@Jason2002 schrieb am 2. März 2015 um 11:26:32 Uhr:

Mal aber was anders .. ich fand das immer eine Frechheit, 20€ fürs auslesen zu nehmen, wenn man nicht ausgelesen hat! Das nennt sich Kundendienst!

Kundendienst ist etwas anderes, daß, was Du meinst ist der kostenfreie Service, den gibt es aber meistens nur bei Kunden und nicht bei Leuten, die nur auf Lau auslesen lassen. Und das ist auch gut so !!!

Anscheinend hat der TE nur auslesen lassen und hat somit das Ergebnis, also ein defektes MSG diagnostiziert bekommen. Und das Auslesen kostet nun mal Zeit und auch Geld. Wie es scheint, hat der TE ein anderes MSG selbst eingebaut oder privat einbauen lassen und nicht beim FOH, denn sonst würde er hier jetzt nicht nachfragen.

da stimm ich 100%ig zu ...

Zitat:

@keildriemen schrieb am 2. März 2015 um 11:40:04 Uhr:

Hilft aber alles nix ,der TE hatte schon viele hinweise und angebote bekommen ,aber Antwortet nicht drauf.Fragt dann lieber wieder von vorne....

Dem ist leider nix hinzuzufügen.

---------------------------------

Die Fehler Ausleserei kostet hier bei den FOH´s auch Minimum 20.- Euronen. Beim Schraubermeisterchen um die Ecke sollte es die Fehler schon für ca 10.- Euros geben und das ist gemessen am Zeitaufwand absolut iO.

Wenn man dort auch hinundwieder reparieren lässt, springt der Comuputer auch mal für lau an und spuckt Codes aus. Das nennt man dann "Leben und Leben lassen" und man darf sogar mal wieder kommen. ;)

Die allermeisten Veccies kann man locker selbst auslesen (ausblinken). Wo ist also das Problem? Soll der FOH das umsonst machen, zu dem man selbst zu faul ist?

Früher war alles anders :-)

am 3. März 2015 um 8:32

ja - früher gabs keine Motorsteuergeräte, die man umsonst ausgelesen haben wollte ...

Wie sagte mein Foh??? "Kann nicht auslesen,habe also nix gemacht,kostet nix"! Nur einer von den dreien wollte 15 Euronen haben.Die habe ich bezahlt,worüber sich die andern Foh,s dann aufgeregt haben.

Kein Ergebnis.....kein Geld!!

Hi.

Zum Thema Motor-STG wird nicht erkannt einen Tipp, da ich das Prob bei unserem Omega auch schon hatte und aktuell beim Astra meiner Schwägerin vorliegt:

Ein Fremdradio kann das Ganze stören.

Bei der letzten AU kam der TÜVler auch nicht in's STG (wollte OBD-AU machen). Ursache war das damalige JVC-Radio. Mit dem jetztigen Alpine gibt es keine Probleme, in's STG zu kommen.

Interessant ist daran, dass beim Astra auch ein JVC reingekommen ist und ich seitdem auch nicht mehr in bestimmte Funktionen mit dem OP-COM reinkomme, was vorher mit dem Original-Radio problemlos möglich war.

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motorsteuergerät beim auslesen nicht erkannt