ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Motorschaden - was jetzt? Audi, Volvo, Mazda, BMW, Skoda, Mercedes oder?

Motorschaden - was jetzt? Audi, Volvo, Mazda, BMW, Skoda, Mercedes oder?

Themenstarteram 30. April 2018 um 22:12

Hallo!

Hatte am Samstag mit meinem A6 4f Bj.2009 189tkm einen Motorschaden!!

Jetzt stellt sich die Frage was tun. Ein Austauschmotor kostet mich ca. 6500,-- - 7000,--€

Bei der Laufleistung und dem Alter glaube ich kaum das ich mir eine so teuere Reparatur machen lassen werde.

Ich fahre jährlich ca. 18-20 tkm. Fast nur Landsstrassen im hügeligen Voralpenland. Kaum Autobahn, wenig Ortschaften.

Da ich häufig mit 4 Erwachsenen Personen unterwegs bin (kleinste 1,78) brauche ich im Innenraum relativ viel Platz.

Hab jetzt mal eine Suche begonnen nach Audi A6 Avant, Volvo V70, Mazda 6, BMW 5er, Skoda Suberb, Mercedes E-Klasse. Budget 12 000€. (+/- 1500,--)

Ausstattung:

Muß: Anhängerkupplung schwenkbar, Sitzheizung, Klima, PDC, komfortables Fahren

Wünschenswert: Alu, Navi,

Welches o.g. Auto würdet ihr mir empfehlen und mit welchem Motor?

Ford, Peugeot, Renault scheiden aus!!!!

Ähnliche Themen
50 Antworten

Zitat:

@bovett schrieb am 30. April 2018 um 22:12:16 Uhr:

Hatte am Samstag mit meinem A6 4f Bj.2009 189tkm einen Motorschaden!!

Welcher Schaden liegt denn konkret vor?

Themenstarteram 30. April 2018 um 22:34

Sog. Dieselrunaway - Ölverdünnung

Also suchst du wieder einen Diesel?

Themenstarteram 30. April 2018 um 22:45

Bin offen für alles. Allerdings Benziner von o.g. Modellen mit Anhängerkupplung gibt es im Umkreis von 200 km von meinem Wohnort nur 11(!). Die z. Teil mit nicht in fragkommenden Motoren ausgestattet sind. z. B. Superb mit 1,4 TSi 125 Ps

Zitat:

@bovett schrieb am 30. April 2018 um 22:12:16 Uhr:

Hallo!

Hatte am Samstag mit meinem A6 4f Bj.2009 189tkm einen Motorschaden!!

...

Ford, Peugeot, Renault scheiden aus!!!!

? ? ? warum ? ? ?

Wäre nicht naheliegender, dass Audi, Skoda und VW ausscheiden?

Oder willst noch mal testen, ob das Ergebnis = der Motorschaden nach 9 Jahren reproduzierbar ist ;)

Themenstarteram 30. April 2018 um 23:13

Im Südostbayrischen Raum gibt es nur noch einen Ford-Händler mit mehreren Standorten. Er hat in den letzten Jahren alle andern Ford-Händler vom Markt verdrängt. Ich möchte eine solche Monopolisierung nicht unterstützen. Ebenso hat die Werkstätte die mir am nächsten ist einen katastrophalen Ruf. Diese liefert nur mangelhafte Leistung.

Peugeot-Händler gibt es von meinem Wohnort nur in 25 km Entfernung. Diese Entfernung ist mir einfach zu weit.

Der Renault Laguna führt immer die Mängelstatistiken an.

Je nach Zustand des Audis -gibts neben dem Motor weitere Baustellen, oder ist der was Reparaturen / Wartung betrifft sonst up to date?- würde ich auch überlegen, ob statt eines 6-7.000,- EUR Austauschmotors nicht auch ein gebrauchtes Herz in Frage käme... implantiert natürlich möglichst nicht in der teuren Vertragswerke.

Um welchen Motor handelt es sich überhaupt? Hoffentlich nicht um diese 2.0 Ltr. Fehlkonstruktion?

 

Ansonsten... wenns von den Abgasnormen her noch funktioniert und kein Auto benötigt wird das "frische Bergluft frei von jeglichen Schadstoffen" ausatmet - Volvo V70 mit der D5 Maschine

Zitat: "Benziner mit Anhängerkupplung gibt es im Umkreis von 200 km von meinem Wohnort nur 11(!)."

Eine Anhängerkupplung kann man auch nachrüsten, Autoverwerter sind da die richtigen Adresse.

Da du unbedingt eine Anhängekupplung willst,gehe ich mal davon aus das du einen Wohnwagen ziehen möchtest.Hier sind die klassischen Arbeitstiere die E-Klasse und der V 70.Der V70 hat einen unverwüstlichen 5 Zylinder als Diesel und Benziner und wäre mit der Laufleistung deines Motorschadens gerade mal eingefahren.Wenn Benziner,dann den 2,5 Turbo.Der hat richtig Kraft aus dem Drehzahlkeller und ist eigentlich Unzerstöhrbar.Die E-Klasse wäre als Hecktriebler das bessere Zugfahrzeug und wird wohl etwas teurer sein.

Themenstarteram 1. Mai 2018 um 20:34

@Qast 356 Der Audi hatte einen 6 Zylinder 2,7 TDI Motor.

@Volvorin: Nein ich fahre keinen Wohnwagen. Ich brauche den Anhänger vor allem für Gartenabfälle. Hab einen ziemlich grossen Garten und muss häufig Grüngut wegbringen. Ebenso transportiere ich Holz für meine Schwiegermutter. Ich fahre nur ungebremste Anhänger. Außerdem brauche ich die Anhängerkupplung für den Transport von 3 Fahrrädern (Fahrradständer für Anhängerkupplung)

Volvo ist schon sehr interessant. Der 205 Ps Volvo Diesel neigt auch zu Motorschäden. Problemloser sind der 175 Ps (ist aber sehr selten) und der 215 Ps Motor. 2,5 Turbo sind schon sehr selten.

Hi,

schon mal nach einem Gebrauchtmotor am Markt umgesehen?

Wie gesagt Anhängerkupplung kann man Nachrüsten, sorgt für deutlich mehr Auswahl beim Gebrauchtwagenkauf und die Fahrzeuge ohne Kupplung hatten auch keinen Verschleißfördernden Hängerbetrieb.

Wie sieht es mit Subaru aus? Händler in Reichweite?

Ich kann Mazda absolut empfehlen, fahre zwar ein älteres Modell aber das ist super zuverlässig.

GRuß Tobias

Themenstarteram 3. Mai 2018 um 8:20

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 2. Mai 2018 um 08:10:44 Uhr:

Hi,

schon mal nach einem Gebrauchtmotor am Markt umgesehen?

Wie gesagt Anhängerkupplung kann man Nachrüsten, sorgt für deutlich mehr Auswahl beim Gebrauchtwagenkauf und die Fahrzeuge ohne Kupplung hatten auch keinen Verschleißfördernden Hängerbetrieb.

Wie sieht es mit Subaru aus? Händler in Reichweite?

Ich kann Mazda absolut empfehlen, fahre zwar ein älteres Modell aber das ist super zuverlässig.

GRuß Tobias

Gebrauchtmotor kostet ca. 4500,--€ plus Einbau. Ist schon teuer!

Subaru-Händler ist 22 km entfernt.

Mazda ist natürlich interessant. Mazda 6 (GJ) sind gebraucht nicht ganz billig. Wir hatten schon einen Mazda 3 aber der ist im Alter von 7 Jahren nicht mehr durch den TÜV gekommen wegen Rost. Hab halt deshalb bei Mazda nicht gerade als ersten Favoriten.

Die Rostvorsorge bei Mazda soll angeblich besser geworden sein. Allerdings wenn du einen kaufst, lass eine Hohlraumsichtung mit dem Endoskop vor der Kaufentscheidung vornehmen. Bitte gründlich, je nach Modell, Ausführung der Konservierung und Menge/Material dieser hast du beim Einen mal alles penibelst gemacht und beim nächsten sind dann 30% vom Schweller innen nicht benetzt worden. Nach 1-2 Jahren fängt es dann an von Innen heraus zu blühen und nach 7 Jahren ist der dann gerne durch. Man kann dem Ganzen einfach entgegensetzen und eine Endoskopierung durchführen und dann eine vernünftige Versiegelung vornehmen (lassen). Kostet nicht die Welt und du kannst sicher sein, dass dann erst mal 10 Jahre Ruhe ist.

Durchrosten werden übrigens fast alle Autos, wenn nach 10-15 Jahren nicht mal der Unterboden/Hohlräume gemacht wurden. Wenn du Pech hast passiert dir das Gleiche auch mit einem deutschen Fabrikat.

Ansonsten sind die Mazdas tiptop. Technisch gibts da nichts bis wenig an Kritikstellen, ein Japaner halt.

Hi,

ich habe einen Mazda 6 der ersten Generation. Allerdings das Facelift Modell von 2006 und bisher keine Rostprobleme.

Klar Fahrwerksteile sind mit einer harmlosen Rostschicht überzogen und an ein paar Kanten im Radlauf fängt es so ganz langsam an.

Aber noch nix dramatisches für ein 12 Jahre altes Auto.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Motorschaden - was jetzt? Audi, Volvo, Mazda, BMW, Skoda, Mercedes oder?