ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi e-tron50 quattro, Mercedes EQA300 oder VW ID5

Audi e-tron50 quattro, Mercedes EQA300 oder VW ID5

Themenstarteram 25. Februar 2022 um 7:49

Hallo zusammen,

bei mir steht in Oktober 2022 ein neuer Dienstwagen an.

Es soll auf jeden Fall ein Elektro werden. Ich bin nicht im Außendienst, sondern es handelt sich um einen Bonus. Jahresleistung liegt bei etwa 20000Km...

Ursprünglich war ich eigentlich in Richtung Tesla orientiert - bin aber wieder etwas davon abgekommen.

Kia EV6 oder Skoda IV80 war auch schon in der Überlegung, aber hier wurde seitens der Geschäftsleitung ein Veto eingelegt........

So haben wir nun den Kreis auf mehr oder weniger 3 Fahrzeuge eingekreist.

Mercedes EQA (Code MY3H7DRN - allerdings kommt der nur in der 300er Variante in Betracht)

Audi etron 50Quattro (Code a8u2ex36 "kombi" oder a9veb07l als Sportsback)

VW ID5

Optisch außen würde ich den Audi (Varianten-unabhängig) favorisieren, jedoch finde ich hier den Innenraum nicht ganz so perfekt. Vor allem ist das Navi-Display meiner Meinung nach etwas ungünstig angebracht....

Den EQA finde ich außen (vor allem in der Heckansicht) nicht ganz so super, dafür finde ich den Innenraum sehr gelungen....

Und der ID5 ...... Naja was soll ich da sagen...... Außen gelungen, innen auch gut...... Aber Audi und Mercedes ist halt noch mal ne eigene Klasse....

Wie sind eure Erfahrung...... Vor- und Nachteile... Einschätzungen......

Wohin würdet Ihr tendieren.. Auch in Richtung Lieferzeit....

 

Besten Dank schon mal.....

Ähnliche Themen
19 Antworten

Innenraum und Bedienung beim VW wären für mich ein no-go. Außerdem beklagen sich Besitzer über Probleme mit Software, Assistenzsystemen, etc.

Von den dreien wäre der EQA meine Wahl. Ich würde mir aber auch mal andere Modelle ansehen. Was hältst du von Polestar 2? BMW i4? Hyundai Ioniq 5? Bis Oktober bekommt man vllt. schon den neuen Genesis GV60 wenn man vorbestellt. Oder doch Tesla, allein wegen dem geringeren Luftwiderstand sind die in der Praxis effizienter und haben somit mehr Reichweite, real ist der Unterschied größer als auf dem Papier.

Mercedes EQE wird vermutlich zu teuer?

Themenstarteram 25. Februar 2022 um 8:42

Zitat:

@Supercruise schrieb am 25. Februar 2022 um 08:14:05 Uhr:

Innenraum und Bedienung beim VW wären für mich ein no-go. Außerdem beklagen sich Besitzer über Probleme mit Software, Assistenzsystemen, etc.

Von den dreien wäre der EQA meine Wahl. Ich würde mir aber auch mal andere Modelle ansehen. Was hältst du von Polestar 2? BMW i4? Hyundai Ioniq 5? Bis Oktober bekommt man vllt. schon den neuen Genesis GV60 wenn man vorbestellt. Oder doch Tesla, allein wegen dem geringeren Luftwiderstand sind die in der Praxis effizienter und haben somit mehr Reichweite, real ist der Unterschied größer als auf dem Papier.

Mercedes EQE wird vermutlich zu teuer?

Innenraum finde ich beim ID5 jetzt nicht so schlecht.... Vor allem das große Panorama-Dach hat was....

Polestar 2 ist von den Bewertungen und auch wohl vom Leasing nicht so berauschend. Beim Audi haben wir aktuell ein Angebot vorliegen - Listenpreis knapp 70.000.- (inkl Mwst) und Leasingrate unter 400......

Hyundai gefällt überhaupt nicht und wird auch von oben abgelehnt......

Genesis ist zu unbekannt...

Tesla fällt aktuell raus, da hier Leasingkonditionen zu schlecht sind und die nächsten Service-Center sind über 1 Stunde entfernt.

EQE kommt nicht in Frage...

Der EQA ist gefährdet, dass er womöglich nicht mehr dieses Jahr geliefert werden kann. Audi geht mit Glück grade noch, VW wahrscheinlich wieder unsicher.

Bevor du dich auf ein Modell festlegst, hole Auskunft über konkrete Lieferprognosen ein.

Vielleicht muss es dann deswegen doch ein Tesla werden...

Zitat:

@Th.Riegger schrieb am 25. Februar 2022 um 08:42:13 Uhr:

Innenraum finde ich beim ID5 jetzt nicht so schlecht.... Vor allem das große Panorama-Dach hat was....

Du scheinst zu unterschätzen, wie sehr man die Bedienbarkeit ruinieren kann. Panorama-Dächer gibt es auch für andere Modelle.

Themenstarteram 25. Februar 2022 um 9:50

Zitat:

@motor_talking schrieb am 25. Februar 2022 um 09:03:40 Uhr:

Der EQA ist gefährdet, dass er womöglich nicht mehr dieses Jahr geliefert werden kann. Audi geht mit Glück grade noch, VW wahrscheinlich wieder unsicher.

Bevor du dich auf ein Modell festlegst, hole Auskunft über konkrete Lieferprognosen ein.

Vielleicht muss es dann deswegen doch ein Tesla werden...

Der Mercedes ist aktuell mit 6-8 Monaten angegeben. Bei Audi sind es 8-11.... In manchen Foren liest man bei Audi aber auch von nur 5 Monaten....

Tesla wird vermutlich wegen der schlechten Leasing-Konditionen rausfallen. Der einzige, der mit halbwegs ordentlichen Konditionen mithalten kann ist der SR

Schwierig da was zu raten. Alle drei sind nicht unbedingt die Highlights auf dem Elektroautomarkt.

Was sagt die Geschäftsführung denn zum Mustang Mach E? ;)

Für das Geld, was der Audi kostet, gibts den Mustang voll ausgestattet mit großem netto 91kwh Akku.

Was ist denn mit dem BMW i4, den @Supercruise auch vorgeschlagen hat?

Themenstarteram 25. Februar 2022 um 12:08

BMW I4 und Mustang E sehen zwar auch schick aus, sind aber nicht in der engeren Auswahl. Grund hierfür sind Preis, Sitzhöhe und Kofferraum (Hunde-tauglichkeit).

Der i4 würde sowieso rausfallen, weil man bei jetziger Bestellung wohl nicht vor Ende 2023 damit rechnen sollte - die Lieferzeiten sind enorm hoch. Und die Leasingraten auch kein Schnäppchen, da das Modell erst ganz frisch auf den Markt gekommen ist.

Wenn schnelle Lieferbarkeit ein Thema ist, könnte der EQB ne Alternative sein - der ist ne Nummer größer, ob das jetzt ein Vorteil oder Nachteil ist, muss Th.Riegger sagen :). Jedenfalls hat der EQB laut Auto-Motor-Sport aktuell (noch) eine recht geringe Lieferzeit von wenigen Monaten (ich glaube 3).

Bei EQA/EQB wäre aus meiner Sicht das wirklich gute MBUX ein Vorteil. Gibt es beide auch mit Panoramaschiebedach :).

Die 300er Variante passt doch, mehr braucht's nicht unbedingt.

Themenstarteram 25. Februar 2022 um 13:54

Zitat:

@Tyset schrieb am 25. Februar 2022 um 13:42:00 Uhr:

Wenn schnelle Lieferbarkeit ein Thema ist, könnte der EQB ne Alternative sein - der ist ne Nummer größer, ob das jetzt ein Vorteil oder Nachteil ist, muss Th.Riegger sagen :). Jedenfalls hat der EQB laut Auto-Motor-Sport aktuell (noch) eine recht geringe Lieferzeit von wenigen Monaten (ich glaube 3).

Bei EQA/EQB wäre aus meiner Sicht das wirklich gute MBUX ein Vorteil. Gibt es beide auch mit Panoramaschiebedach :).

Die 300er Variante passt doch, mehr braucht's nicht unbedingt.

EQB ist vermutlich zu teuer im Leasing, bzw auch wegen der BAFA-Prämie.....

Beim EQA wäre auch nur der 300 (Alternativ der 350 bei besserer Verfügbarkeit) interessant. Der 250 hat ja nur Front und das ist bei den Stromern nicht unbedingt ein Vorteil.... Vor allem bei uns auf der Schwäbischen Alb ;)...

Zitat:

@Th.Riegger schrieb am 25. Februar 2022 um 13:54:32 Uhr:

EQB ist vermutlich zu teuer im Leasing, bzw auch wegen der BAFA-Prämie.....

Verstehe ich nicht. Der EQB ist nur ca. 1.800€ teurer als der EQA. Die BAFA-Prämie ist identisch.

Stehe ich auf dem Schlauch? Sonst würde ich sagen rechne das mal genauer :)

Themenstarteram 28. Februar 2022 um 9:51

Zitat:

@Tyset schrieb am 25. Februar 2022 um 15:19:21 Uhr:

Zitat:

@Th.Riegger schrieb am 25. Februar 2022 um 13:54:32 Uhr:

EQB ist vermutlich zu teuer im Leasing, bzw auch wegen der BAFA-Prämie.....

Verstehe ich nicht. Der EQB ist nur ca. 1.800€ teurer als der EQA. Die BAFA-Prämie ist identisch.

Stehe ich auf dem Schlauch? Sonst würde ich sagen rechne das mal genauer :)

Dann muss ich das wohl wirklich nochmal genauer anschauen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Audi e-tron50 quattro, Mercedes EQA300 oder VW ID5