ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Motorradfahrer

Motorradfahrer

Themenstarteram 25. Juli 2003 um 15:44

Servus!

Hab grad mal im VW Forum geschaut was es da alles für neuigkeiten gibt. da bin ich über den Beitrag Wahnsinnige Motorradfahrer gestolpert. Und mir ist aufgefallen das die da echt ein Problem mit Bikern haben(nicht alle).

Würd mich mal interressieren ob es nur bei den Proleten ein Problem mit Bikern gibt oder hier auch. Oder sind die nur neidisch weil die Motorräder lauter sind als ihre Töffs? Ich mein, ich fahr selber Auto und Motorrad und hab eher ein Problem mit Golffahrern oder die mit mir als dass ich ein Problem mit Motorrädern hät. mich hat noch nie eins geschnitten oder so riskant überholt wie es manche Golffahrer zun wenn sie mein Auto sehn und meinen mich überholen zu können.

Gruß Wolle

Ähnliche Themen
40 Antworten

Hi!

Also nach deinen Ausführungen, kannst du nur drauf warten, daß es wieder so ein VW-Opel Kriegsthread wird.

Denn manche Sachen kann man auch höflicher ausdrücken.

 

Marc

Ich bin selber Biker. Ich hab kein Problem mit Motorradfahrern. Viele Biker fahren riskant. Aber damit gefährden sie sich eher selber als andere Autofahrer. Ich persönlich hab auch kein Problem mit Golffahrern. Prolls gibts auch unter den Opelfahrern (wenn auch nich so viele)

 

CU Jens

VW Prolls gibts ebenso wie Opel Prolls, und beide halten sich die Waage. BMW, Mercedes, alle haben sie ihre guten und schlechten Fahrer, wobei ich hiermit niemanden werten möchte.

Und mit Bikern hab ich genausowenig ein Problem, da das Phänomen exakt das gleiche ist: Es gibt 500 korrekte Fahrer und einen Idioten. Und wen merkt man sich? Genau.

hi.

ich persönlich habe auch nix gegen biker (kann mich nicht als biker bezeichnen, fahr nur an schönen sommertagen mal meine NSU FOX Bj. 50).

wenn ich seh das ein motorrad hinter mir is und überholen will fahr ich, soweit das möglich ist, weit rechts!

finds n bissel assi wie die manchmal auffahren, aber ich mach nur bei autofahrern (egal welche marke) spritzwasser, oder bei so kleinen prollrollerfahrern, weil die fahren schon extrem auf (und nicht so schnell das mal was schlimmeres passiert).

gegen andere atomarken hab ich auch nix, nur gegen alte opas mit hut. :)

mfg Tim

Sorry Kurvenfreak, aber du hast den Thread im VW-Forum entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. :confused:

Ich habe auch beide Scheine, und mich stören die Kleinwagenprolls (egal welcher Marke) viel mehr.

Was sollte mich auch an Bikern stören?

Das sie nicht so lange zu sehen sind wie ein GSI oder Polo???

Ein Grund fuer den Motorrad-Hass bei Autofahrern ist, dass viele Motorraeder schneller sind als leistungsstarke Karren!

Ich meine selbst mit einer harmlosen XJ600 verheizt man einen SLK Kompressor, der zig-mal so viel kostet!

Das macht einige Autofahrer wuetend oder neidisch.

Ich fahre selber Motorrad und habe schon einige negative Erfahrungen mit aggressiven Autofahrern gemacht.

Mag sein das du recht hast.

Aber warum machen die nicht den Wisch und kaufen sich eine Hammermaschine?

Wie du selbst sagst kostet das ja ne kleinigkeit im vergleich mit nem Oberklassewagen!

Dann gibts auch keinen Grund auf Neid&Hass :D

Das ist aber nicht der Hauptgrund. Die Autofahrer regen sich auf über die Fahrweise vieler Motorradfahrer. Viele fahren nun mal gerne zu schnell und nicht regelkonform. Gut, die wenigsten Autofahrer denken daran, dass ein Motorrad auch bei normaler Beschleunigung schneller ist als ein Mittelklassewagen.

Mal ehrlich, man kauft sich nen Motorrad um damit schnell zu fahren. Und so fahren die meisten Biker dann auch. Das nervt dann die Autofahrer.

 

CU Jens

Zitat:

Original geschrieben von Borki

Mal ehrlich, man kauft sich nen Motorrad um damit schnell zu fahren. Und so fahren die meisten Biker dann auch. Das nervt dann die Autofahrer.

CU Jens

Wo hast du denn dieses Vorurteil her? Ich zum Beispiel fahr Motorrad um mehr an der frischen Luft zu sein (und zu geringeren Kosten als beim Cabrio)...;).....

Naja, bei mir und meinen Bekanntenkreis war es jedenfalls so. Aber es gibt sicher auch viele die das anders sehen.

 

CU Jens

Themenstarteram 27. Juli 2003 um 19:32

@xilef

Ich hab das Thema im VW Forum gekesen und verstanden. Nur wollt ich da nicht meinen Senf dazugeben da die letzten 5 Beiträge schon gar nichts mit dem Thema zu tun hatten sondern mit dem RECHTSHANDGRÜßEN. Meine Meinung ist halt dass ich mit Bikern absolut keine Probleme habe, sondern eher mit VW Fahrern (hauptsächlich Golf und Polo) die meinen mir ein Rennen geben zu müssen nur weil da ein Rennopel fährt. Und auf der Straße heiz ich nunmal nicht! Wenn ich mir den Kick geben will geh ich auf die Rennstrecke und gefährde somit keine anderen Verkehrsteilnehmer!

Ich will damit auch keinen VW Opel Krieg anfangen oder jemand beleidigen sondern nur meine Meinung dazu sagen.

Gruß Wolle

um mal von dem ewigen opel vs. vw kram wegzukommen und wieder auf das motorrad zu kommen .

hier möchte ich mal kurz was beschreiben.

1. ja ich hab den großen 1er .....( fuhr jahrelang gpz600r , dann zx9-r , und nun nur noch für den spass rd350ypvs .....die zweitakter...wie geil)

2. die gpz war krampf die klammere ich mal aus .mit der offenen zx9 ( 139 ps eingetragen bj 96 ) ist man IMMER irgendwie zu schnell unterwegs , allerdings muss man sagen das das " zu schnell sein " nicht besonders anstrengt .....

und genau hier liegt auch ein großes problem.

wenn man mit 80-100 auf der landstraße ( bei uns am rhein lang ) sonntags ne schlange von " sonntagsfahrern " ( nicht als beleidigung sondern echte " ausflugfahrer " ) vor sich hat .

ist es so eine sache mit dem überholen ( nicht von der leistung her ) .

man schert aus , kurzer dreh ( 4.gang ) tacho 160 und fädelt ca 6-7 autos weiter vorne wieder ein .

und das ganze ohne zu bremsen , das mopped hat im vergleich zum auto ne bessere motorbremswirkung .

für dich auf dem mopped war das ganz locker ( links die kippe in der hand , rechts die coladose und die bildzeitung auf dem tank ......kleiner scherz ) .

für die autofahrer war das wieder so ein " hirnloser " der sich jeden moment den schädel einfährt .

ich denke das problem das viele damit ein problem haben und ÜBERHAUPT KEINEN BLASSEN SCHIMMER VOM MOPPEDFAHREN HABEN !

wer noch nie so nen starken bock gefahren ist und nicht das gefühl kennt so potentiell schnell zu sein ......

kann keine meinung dazu haben .

da verkommt JEDES auto allein schon wegen der abwesenheit aller fahrhilfen und fehlen der lastverschiebung zum fahrdynamischen krüppel.

 

ich bin der meinung dass man durch moppedfahren eher seine beschränkten möglichkeiten mit dem auto erkennt und sich nicht gerade zu aussichtslosen manövern hinreissen lässt .

mir geht es zumindest so.besser gesagt ging .

mit der rd ist das leider nicht mehr drin , aber hier siegt der spass.

Deine Antwort
Ähnliche Themen