ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad für Serpentinen

Motorrad für Serpentinen

Themenstarteram 16. Juli 2018 um 12:57

Mahlzeit,

Ich bin gerade am A Führerschein dran und fahre eine Gsx600f (aj). Ich suche ein Moped um schneller und tiefer durch Kurven zu kommen, da stellen sich mir ein paar Fragen:

600ccm oder 1000ccm?

Ssp oder Naked?

Ich bitte darum, nicht auf die Stvzo, Tempolimits oder sonstiges einzugehen. Es geht mir einzig und allein darum, welche Maschinen gut dazu geeignet sind (Fahrwerk, Größe, Freiheit bis etwas schleift oder aufsetzt).

Mir würde konkret nur die R6 und die 600rr von Honda einfallen. Gerne weitere Anregungen

Bitte keine unnötigen Diskussionen über Dinge die erlaubt sind, oder auch nicht :-)

Ähnliche Themen
12 Antworten

Nimm ne supermoto, die geht noch schneller noch weiter runter

Themenstarteram 16. Juli 2018 um 16:47

Zitat:

@bsawanderer schrieb am 16. Juli 2018 um 15:22:36 Uhr:

Nimm ne supermoto, die geht noch schneller noch weiter runter

Hab ich mir auch schon überlegt, aber da fehlt mir die Endgeschwindigkeit und ist für sozius gänzlich ungeeignet.

Zitat:

@Tim_Gsx schrieb am 16. Juli 2018 um 16:47:52 Uhr:

 

Hab ich mir auch schon überlegt, aber da fehlt mir die Endgeschwindigkeit und ist für sozius gänzlich ungeeignet.

Ich bezweifle das du überhaupt erst einmal in der Lage sein wirst in Serpentinen nur annähernd auf eine

Geschwindigkeit zu kommen die eine Maschine die dir zu langsam ist erreicht .

Richtige Supermoto s laufen in der Regel locker 160 170 .

Etwas spezielle noch über 200 und haben auch eine 2 Mann Zulassung .....

Werd erst mal erwachsen .......

Mal wieder nur " rumgeprolle " aus welcher Laune auch heraus .

Themenstarteram 1. August 2018 um 8:49

Zitat:

@huskycrosser schrieb am 20. Juli 2018 um 11:49:02 Uhr:

Zitat:

@Tim_Gsx schrieb am 16. Juli 2018 um 16:47:52 Uhr:

 

Hab ich mir auch schon überlegt, aber da fehlt mir die Endgeschwindigkeit und ist für sozius gänzlich ungeeignet.

Ich bezweifle das du überhaupt erst einmal in der Lage sein wirst in Serpentinen nur annähernd auf eine

Geschwindigkeit zu kommen die eine Maschine die dir zu langsam ist erreicht .

Richtige Supermoto s laufen in der Regel locker 160 170 .

Etwas spezielle noch über 200 und haben auch eine 2 Mann Zulassung .....

Werd erst mal erwachsen .......

Mal wieder nur " rumgeprolle " aus welcher Laune auch heraus .

Ok Mr Allwissend, anscheinend kannst du nicht lesen. Mit einer Supermoto kommt man schneller durch die Kurven, wegen Gewicht, Reifen und Kurvenlage. Allerdings die ENDGESCHWINDIGKEIT ist mir zu niedrig? Warum? Wenn ich damit auf Tour fahre und mit 160-180 über die Bahn fahre, ist der Arme 1 Zylinder die ganze Zeit im Begrenzer. Eine 1000er SSp ist bei dem Tempo evtl bei 6-8k upm. Wer fährt bitte ne Strecke auf der Sumo mit Sozia? Genau, das machst du einmal und danach wirst du von Ihr geschellt weil ihr der Arsch weh tut. Bitte steck dir dejn halbwissen sonst wohin :-) wenn man keine Ahnung von der Materie hat, einfach die Fresse halten

DU BIST NATÜRLICH HIER DER Schlaueste

lol .............

Ich bin gerade am A Führerschein dran .........

Ja ne ne is klar .......... Die welt hat genau auf so einen Superfahrer wie dich gewartet ..........

Sag hier bescheid wenn du

A die Prüfung tatsächlich bestanden hast und

B wenn du dann losfährst und auch in welche Richtung ,damit die Luschen zu Hause bleiben und dir extra viel Platz zum abfliegen machen.

Lasst den TE doch: Er ist das, was man einen klassischen Organspender nennt. Ich hoffe er trägt einteiliges Leder, dann müssen die Notärzte die Teile nicht so weit verstreut in Wald&Wiese suchen gehen...

Wenn man keine Haare am Sack hat, sollte man im Puff nicht drängeln.

Eine 600er oder auch 1000er SSP in den Serpentinen auf die Raste zu legen ohne 90°-Schräglage einzunehmen erfordert mehr als eine große Gosch´n. Was glaubt der Herr Oberschlau denn, warum es die verschiedenen Konzepte gibt? Für´s Kurvenwetzen gibt es die Super-Moto. Zum Autobahnbrennen mit der Perle gibt es die Tourer. Die Superbikes sind auf Stabilität und messerscharfe Präzision auf einer Rennstrecke gebaut.

Willst Du eine eierlegende Wollmilchsau, wirst Du bei den Reiseenduros wie BMW GS, KTM Superduke, Aprilia Dorsoduro, Triumph Tiger, Ducati Multistrada etc landen. Solltest Du ernsthaft das Thema angehen wollen, nimm die Zeitschrift Motorrad und lies Dir mal die Alpentests durch. Da geht der Oberkerze dann evtl. ein Lichtlein auf.

Auf Tour 160-180 mit Sozia auf SSP

So wird man die Sozia los. Wenn sie nicht runterfällt, verlässt sie dich nach der ersten Tour, weil der kleine Arsch weh tut. Wenn’s ein Krapfen ist, ist’s nicht schad drum. Ne SSP ist genau so soziustauglich wie ne Supermoto. Nämlich gar nicht.

Was willst du?

Schnell durch Kurven heizen?

Serpentinen fahren?

Sozia mitnehmen?

Touren fahren?

Jeden Tag zur Arbeit damit?

Wenn du irgendwann mal Halbwissen angesammelt hast, wirst du erkennen, ohne Ahnung auf die Kacke hauen, damit macht man sich nur lächerlich.

 

P.S:

Ich fahre erst seit 38 Jahren Moped und lerne immer wieder Neues. Ich hab für alle oben genannten Anforderungen meine Garage voll mit Mopeds...

Da die Frage schon recht lustig anmutet werfe ich einen lustigen Beitrag ein: Wie wäre es mit einem Ural-Gespann? Da sorgt man sich nicht mehr um die Schräglage, fällt deutlich mehr auf als mit SSP oder SuMo und das Gesäß der Sozia blebt geschont und so hat man dann nach der Rückkehr daheim evtl. später auch noch mal Spaß statt Frust zwischen den Federn.

Methode Magnum Mandel: Prioritären setzen. :D

Grüße, Martin

Ich fahre eine Yamaha xj 900 Diversion 900ccm 90 PS die reicht vollkommen zum Kurven wetzen und Sozia zum schreien bringen und ist voll Reisetauglich.

Zudem ist sie Preislich günstig zu bekommen solltest du mal Abfliegen,bis jetzt hat es keiner geschafft in der Kurve zu überholen ,Physik kann keiner ausser Kraft setzen.

Ich glaube der TE wurde nicht ausreichend in seinem Vorhaben bestärkt mit einer SSP durch halb Europa zu fahren um anschließend das Stilfser Joch in 5 Minuten zu fahren und liest daher nicht mehr mit.

Grüße, Martin

Also aus meiner Erfahrung:

Meine FZR 1000 3LE Bj.1994 mit gut 143PS fuhr sich auf geradfen Strecken gut.

Dazu hatte ich noch eine große Enduro Cagiva Elefant 900 AC mit dem Ducati 904ccm V2 Motor wohl kurzübersetzt in diesem Bike verbaut - ein echter Kurven-Räuber dabei Vmax 210km/h oder so?

Spurt um den Edersee, aus der engsten Kurve auf dem Hinterrad raus, mit den Fussrasten auch mal aufgesetzt? da kam kein Sportbike ran!!!!

Also eine Enduro!!! Für die Sozia sowieso besser! Wenn du Sie dir nicht wie ein Rucksack aufschnallen willst - wie bei den Rennsemmeln üblich.....;-)

Als Anfänger erstmal allein versuchen, Sicherheitsreserven bringt ein ABS! Ob es gleich ein BMW GS sein muss, lass deinen Geldbeutel entscheiden.

23675055-1732895706762172-1153925557079588641-o
20170922-091616
12046629-998087116914939-3104285230983345021-n
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad für Serpentinen