ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. Motoroel Braun

Motoroel Braun

Themenstarteram 21. März 2008 um 11:39

Hallo,

ist mein erster Beitrag. Bitte also nicht steinigen.

Ich hab leider nicht viel Ahnung von Autos.

Aber ich habe zwei Fragen und wäre froh wenn ihr mir helfen könnt.

1. Ich habe eben bei meinem GLX 1,8L 55kw 11/1996 den Ölstand kontroliert.

Das Öl war bräunlich und cremig. Auserdem war der Ölstab beim raussiehen

auch beschmiert. Letzer Ölwechsel bei 190000 km. Nun ist er bei 197500 km.

Was kann das sein? Ich ahne ja schon schlimmes.

2. Beim letzen Werkstattbesuch wurde mir gesagt das die Abgaskrümmerdichtung

hin ist. Muss das sofort gemacht werden oder hat das noch Zeit?

Was kostet der Wechsel?

Danke Norbert

Beste Antwort im Thema

Das hört sich stark nach der Kopfdichtung an, wenn dem so ist, dann umgehend machen lassen.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Das hört sich stark nach der Kopfdichtung an, wenn dem so ist, dann umgehend machen lassen.

am 21. März 2008 um 17:54

Mach den armen Jungen doch nicht gleich verrückt....... :rolleyes:

 

Der Schlamm kann sich auch bilden, wenn das Auto hauptsächlich auf kurzstrecken bewegt wird und eher selten richtig warm gefahren wird.

Ist das zufällig beim TE der fall?

Themenstarteram 21. März 2008 um 19:44

Hallo,

was ist denn an der Kopfdichtung schlimm. Viele Euros?

Jeden Tag 2 x 15 km. Und dann noch ein paar Kurzfahrten.

Hab ich aber vorher noch nie gesehen.

Und denn Vento habe ich 1996 neu gekauft.

Norbert

 

Apropos Jungen.Bin 36. Aber danke. Hört sich auch mal gut an.

das cremige wird ölschlamm sein- also kondeswasser   vermischt mit öl

nicht weiter schlimm einfach  langstrecke fahren dann verdampf das wasser!

 

wenn die krümmerdichtung hin wäre müßte er auch lauter werden!  wenn dich das erstmal nicht stört  kannste auch weiter fahren , doch irgendwann wird sich der krümmer verziehen!

 

Themenstarteram 21. März 2008 um 20:21

Hallo,

Danke.

Ja ein wenig lauter (brummiger) ist er geworden

Langstrecke. Ist nicht so einfach. Bei den Spritpreisen.

Und dafür habe ich ja noch den 2,0 Liter TDI Touri.

Norbert

Zitat:

Original geschrieben von Vespa1601

Hallo,

Danke.

Ja ein wenig lauter (brummiger) ist er geworden

Langstrecke. Ist nicht so einfach. Bei den Spritpreisen.

Und dafür habe ich ja noch den 2,0 Liter TDI Touri.

Norbert

Bei sehr viel Kurzstreckenverkehr ohne, daß zwischendurch mal ein paar längere Strecken dabei sind, kann es durchaus sinnvoll sein, die Oelwechselintervalle zu verkürzen, z.B. auf die Hälfte.

Der Filter braucht nur bei jedem "vollen" Wechsel getauscht zu werden.

Zitat:

Original geschrieben von menschmeier

Der Filter braucht nur bei jedem "vollen" Wechsel getauscht zu werden.

Sehr seltsame Einstellung, das ist sparen an der falschen Stelle.

Die Krümmerdichtung würde ich umgehend machen lassen , dort zieht der Krümmer dadurch Falschluft , was die Lambdasonde veranlasst falsche Werte ans Steuergerät zu liefern , was auf Dauer nicht gesund für den Motor ist !

Zitat:

Original geschrieben von Vespa1601

Und denn Vento habe ich 1996 neu gekauft.

Norbert

 

Apropos Jungen.Bin 36. Aber danke. Hört sich auch mal gut an.

Hallo,

ist zwar OT aber was hast du 1996 mit 24 für den Vento -neu- auf den Tisch gelegt ?

Themenstarteram 22. März 2008 um 11:52

Hallo,

ich glaube der Stand im Verkaufsraum mit Tageszulassung mit ca. 50 km für 33000 DM.

Ist lange Zeit seit damals. Ich glaube ich hab dann so 31000 DM bezahlt.

Da bekommste heute keinen Golf mehr für.

Norbert

Hatte für seine Zeit ja auch ne gute Ausstattung. GLX

 

PS. Ölwechsel mache ich alle 10000 km. Reicht das?

Zitat:

Original geschrieben von Questor

Zitat:

Original geschrieben von menschmeier

Der Filter braucht nur bei jedem "vollen" Wechsel getauscht zu werden.

Sehr seltsame Einstellung, das ist sparen an der falschen Stelle.

Wieso?

Aufgabe des Filters ist, Feststoffe herauszufiltern. Flüssigkeiten wie Kraftstoff oder Wasser kriegt man mit dem Filter nicht aus dem Öl heraus.

Übermäßig viele Feststoffe im Öl waren m.E. nicht das Problem des OP.

Auch sonst verstehe ich Deinen Kommentar nicht so recht. Bei dem sonst üblichen Tipp, nämlich ab und zu mal Langstrecke zu fahren (was noch nicht einmal helfen muß) wird der Filter auch nicht gewechselt.

Also bitte erst denken und dann posten.

Zitat:

Original geschrieben von Vespa1601

 

PS. Ölwechsel mache ich alle 10000 km. Reicht das?

Kann man pauschal nicht beantworten, denn es kommt stark auf das Fahrprofil an.

Von den von Dir geschilderten Symptomen könnte man sagen, es reicht nicht. Andererseits, wenn Du Erstbesitzer bist (und noch keine AT-Maschine hast) und die "üblichen" Kilometer runter hast, wird es Deinem Motor wohl nicht allzu schlecht ergangen sein.

Zitat:

Original geschrieben von OHCTUNER

Die Krümmerdichtung würde ich umgehend machen lassen , dort zieht der Krümmer dadurch Falschluft , was die Lambdasonde veranlasst falsche Werte ans Steuergerät zu liefern , was auf Dauer nicht gesund für den Motor ist !

Besteht eigentlich wirklich die Gefahr, daß dort Luft angesaugt wird (was ja theoretisch möglich wäre) oder "pustet" es dort nicht einfach immer raus?

 

Zitat:

Original geschrieben von menschmeier

Also bitte erst denken und dann posten.

Was soll das denn heißen?

Wer frisches Öl einfüllt, ohne den Filter für 6€ zu erneuern, DER sollte erst mal denken!

Deine Antwort
Ähnliche Themen