ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Motornummer an einem Chevrolet gibt mir Rätsel auf?

Motornummer an einem Chevrolet gibt mir Rätsel auf?

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 12:20

Guten Tag. Ich habe mir einen 1972 Impala gekauft. Die eingeschlagene Motornummer lautet K0407CGO. Nun würde ich gerne wissen ob es sich um einen 5 Liter oder 5,7 Liter Motor handelt und ob er Hydostößel oder normale Ventile besitzt. Ich würde gerne die Ventile und die Zündung einstellen. Dazu benötige ich Einstellwerte. Auch die Zacken am Schwungrad zur Einstellung der Zündung sind mir ein Rätsel. Gebe ich ab Mitte Null mal 10 Grad und dann die Hälfte wieder zurück oder wie macht ihr das? Den Verteiler drehen bis er richtig läuft? Wichtig ist mal zu wissen was ich für einen Motor habe.

Kann mir da einer helfen? Vielen lieben dank. Micha

Ähnliche Themen
46 Antworten

Die eingeschlagene Nummer ist eigentlich uninteresant- die gussnummer wäre wichtiger.

Schwungrad??? Meinst du vorne den Schwingungsdämpfer? Der hat aber keine Zacken sondern nur eine Nut und die steht normal bei OT in der großen Kerbe (die eigentlich auch mit 0° markiert ist) von dem Einstellblech. Wohin du dann genau musst- normal sollte im Motorraum ein Aufkeber sein, wo das raufsteht.

1972 hat es eigentlich keinen 5l Impala gegeben, nur 5,7l oder 400er Small blocks (6,6l) , dazu natürlich noch die 454 Bicgblocks.

Hmmmm, ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen, aber in meinem Handbuch stehen folgende Informationen.

Im Jahre `72 wurden 597500 Impalas gebaut, davon 1500 Sechszylinder.

Was für einen Motor in dem Impala des Themenstarters drin ist läßt sich an Hand der VIN auslesen.

Das fünfte Symbol gibt allgemeine Auskunft über die im Konzern angebotenen Motoren.

B=140er 4er (wohl eher nicht in dem hier angefragten Impala)

D=250er 6er

F=307er 8er

H=350er 8er 2V

J=350er 8er (L48)

L=für den Camaro

R=400er 8er

S=402er 8er (LS3, Einrohrauspuff)

U=402er 8er (LS3, Doppelauspuff)

V=454er 8er (LS5, Einrohrauspuff)

W=454er 8er (LS, Doppelauspuff)

Alle Angaben ohne Gewähr und mit dem Recht auf falschem Abschreiben (grien).

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 17:22

Vielen Dank. Wir werden doch rausbekommen was für 1 Motor ich drin habe? Ich denke auch wie Mr. Fleetwood schrieb das ein 5,7l verbaut ist. Ein V8 ist es. Die Motornummer habe ich oben ja geschrieben. Morgen mache ich mich auf die Suche nach der Gußnummer. Wo ist die genau? Die Fahrgestellnummer lautet 164451T181749. Evtl. kann da jemand was dazu sagen? Lieben Dank. Micha

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 17:37

Noch eine Frage bitte. Wo finde ich bei meinem oben gennanten Impala die eingeschlagene Fahrgestellnummer?

Laut Papieren ist er ein 1972er. Der 2 Buchstabe in der VIN ist aber eine 6. Laut meinem Buch American Cars 1976-1986

gab es aber 1976 keine Chevrolet Impala Station Waggons Kingswood mehr? Vielen Dank. LG, Micha

Mach doch mal ein Foto von schräg vorne.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 18:42

Vom Motor? Vom Auto? LG, Micha

Auto

Zitat:

@Impala2000 schrieb am 28. Februar 2021 um 18:42:56 Uhr:

Vom Motor? Vom Auto? LG, Micha

Wenn Du schon am Auto bist, dann mach auch direkt mal Fotos vom Motor. Von vorne und von der Seite, damit man die Köpfe und die Auslässe sehen kann. Damit kann man schon mal erkennen, ob es ein SB oder BB ist, wenn ich davon ausgehe, daß Du ein Newcomer bist und du es möglicherweise nicht weißt.

Gemäss https://news.classicindustries.com/...ll-size-chevy-impala-vin-decoder hast du einen 1971 Impala, genauer:

1 - Chevrolet

64 - Impala

45 - 4 Door Station Wagon (9 Passenger)

1 - 1971

T - Tarrytown, NY

Der Motortyp ist nicht direkt aus der VIN ersichtlich.

Die eingeschlagene Motor*nummer* vorne unter der Lichtmaschine liest sich für mich so:

K St. Catherines, Ontario

0407 7.April

CGO dürfte es nicht geben, weil O und Null verwechselbar sind. Eher CGC ? Wäre dann 350 cid mit Automatik aus 1971 mit Doppelvergaser und 245 PS.

Die Block-Gussnummer ist am Flansch zum Getriebe fahrerseitig in der Form 3970010.

Der Unterschied 71-72 kann sein, dass es ein 71er Modell ist, das erst 72 erstmalig zugelassen wurde.

Ebenso kann ein 72er Modell eine Erstzulassung von Ende 71 haben, da meist im September die neuen Modelle vorgestellt wurden und gegen Jahresende bereits ausgeliefert wurden.

Ha,

schön auf ne Beispielantwort geantwortet... gelöscht

Grüße

Chris

Du hast eh Hydrostössel drin, Mech eher nicht..und die muss man nur nachstellen wenn was kaputt ist.:Ventile haben nix mit der Art der Stössel zu tun

Themenstarteram 1. März 2021 um 7:22

Vielen vielen Dank für Eure Antworten. Danke. Dann mache ich die Ventildeckel wieder drauf. Der Motor läuft jetzt ganz ruhig. Die Zündung habe ich so wie oben von mir beschrieben mal eingestellt. Da kommt es wohl nicht so genau drauf an ob er 0.4 oder 0.5 vor OT bekommt? Gibt es eigentlich einen OT und einen Zünd OT bei diesem 5.7 Liter? Bilder mache ich nachher. Vielen lieben Dank nochmal für eure Kommentare. LG, Micha

Themenstarteram 1. März 2021 um 8:20

So hier kommen 2 Bilder vom Auto. Schräg von vorne. LG, Micha

Img-20210301
Img-20210301
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Motornummer an einem Chevrolet gibt mir Rätsel auf?