ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motorhaltbarkeit S-2000

Motorhaltbarkeit S-2000

Themenstarteram 18. Oktober 2002 um 23:16

Mich würden Eure Erfahrungen bzw. Eure Einschätzung der Haltbarkeit der S-2000 Motoren interessieren. Der M3 E46 hat ja auch das berühmte "Hochdrehzahlkonzept" und die Motoren gehen regelmäßig hoch.

Wie schauts beim Honda aus?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

Die frage kannste dir halt selber beantworten ist eben ein Bmw Motor der hochgeht.

Also Honda motoren sind nunmal ausnahmslos Drehfreudige Motoren.Außerdem warum sollte er hochgehen?

selbst ich als Hondafan glaube nicht das ein BMW Motor der M3 Klasse schlechter als ein Hondamotor ist. Alles andere wäre sehr Naiv. kommt eben sehr auf die Fahrweise an. Bei meinem Bruder kam schon 2 mal der Turbo bei seinem Audi A6 und er weiss selber das er die Schuld daran trägt. Selbst ich frage mich wie lange meine Antriebe noch halten wollen beim EK3 bei meiner aggresiven Fahrweise. Ich wunder mich auch sehr das ich noch nie ÖL nachfüllen musste bei jetzt 90TKM und noch nie eine Reparatur hatte. Das scheint schon für Qualität zu zeugen. und wieso sollte ein japser schlechtere Motoren haben als die deutschen? das image von vor 15 Jahren müsste ja nun endlich mal gegessen sein. egal ob Civic oder S 2000. Habe sehr gute Beziehung zu Honda FUGEL und der eine Mechaniker sagt selber das er in seiner Lehre bei VW ständig probleme mit Motoren hatte und bei Honda fast nur Unfallreparaturen oder mal ein durchgesrosteter Auspufff vorkommen da die Motoren so gut sind bei Modellen ab 92er BJ.

mfg Roman

Hallo!!!

ich Fahre seid Jahren Honda, und ein Freund von mir hat ein Honda Autohaus. Er hat einen S-2000,der Motor ist nicht hoch gegangen aber er ist kaum damit gefahren ,die meiste zeit stand das Auto. Der Motor auf einmal oel gebraucht wie Sau und wurde undicht(ca.6000km). Jetzt hat er von Honda einen neuen bekommen, aber der S-2000 ist auch nich gerade gut verarbeitet!!!

So viel zum S-2000

 

 

Mfg

Franky

Also das eben mit Bmw war nur ein kleiner Scherz bin selber eine zeitlang einen Bmw 323 ti compact gefahren nach dem mein Crx nach einen Unfall nur noch ein stück blech war fahre jetzt einen Ctr(ep3).

Aber ist schon richtig heut zu tage bauen alle Autohersteller gute Motoren bei den Preisen kann man sich halt kaum fehler erlauben.Also die haltbarkeit eines Motors hängt wirklich von der fahrweise ab also jemand der sich morgens ins Auto setzt und vollgas gibt wird nicht lange freude an seinem Auto haben.Ob gleich Bmw,Honda und Vw.

Eins würde mich mal interessieren warum ist der S-2000 nicht gut verarbeitet?

Hallo !

Bin ja auch der Meinung, dass Honda gute Motoren baut, das mit den M3`s wird übrigens auch im BMW-Forum bestätigt. Aber ich denke mal, das sind mehr Einzelfälle...

Vielleicht tut ihr euch mal diese Diskussion an, da gehts um den R32 von VW, u.a. kommt da die Haltbarkeit der Hondamotoren ansatzweise zur Sprache.

VW-Forum

Apropos schlechte Verarbeitung des S2000 - bei einer Probefahrt ist mir diesbezüglich nichts aufgefallen, war allerdings auch einer Baujahr 2002.

MfG

Laudrup

Themenstarteram 24. Oktober 2002 um 18:08

Die Motorschäden des M3 E46 sind keine Einzelfälle. Es gibt schon Webseiten, auf denen Besitzer ihr Leid austauschen. Natürlich kommen mit hoher Literleistung auch Probleme, aber der M3 ist wohl derzeit der Gipfel. Ein Kollege hat den 3. Motor auf 20000km.

S2000 Motor

 

Also mal was vorweg

Honda baut schon ca 50 Jahre Motorräder und die drehen weit in den Fünfstelligen bereich und ist nebenbei auch der größte 4Takt motorenhersteller der welt

Daher kann Honda auf erfahrungswerte zurückgreifen die Bmw oder Vw oder wer auch immer nicht hat.

Aber der S2000 ist schon ein tolles Auto und der Motor echt beeindruckent übrigent hat der in Japan 250 Ps und dreht noch ca. 200Rpm mehr das heist so 9300 Rpm

Der CTR hat übrigens 215 Ps in Japan und roter bei 8300 Rpm.

Liegt wohl an unseren Autobahnen und dem Deutschen Bleifuß

Daher würde ich sagen 3 Jahre und 100000Km Garantie, also was soll es, das hält schon !!!

Gruß Berserker

Themenstarteram 27. Oktober 2002 um 12:51

Hey Berserkervmax,

Du hast Recht, das mit der Garantie ist ein gutes Argument.

Jetzt gibt es ja eine neue Version vom S-2000. Mir ist allerdings unklar, was jetzt anders ist. Weiß eigentlich jemand was der S-2000 genau kostet?

35000 Euro incl. Leder + Klima

Das mitd er höheren Leistung in Japan liegt daran, das die dortr 108 Oktan tanken

Die BMW Motoren sind wegen mangelnder Ölversorgung, nach dem Kaltstart eingegangen, also langsam aber stetig.

Bevor ich ich meinen ersten S2000 gekauft habe, war ich auch sehr unsicher, wegen Haltbarkeit und so.

Der Meister von der Honda-Werksatt, ist dann mit mir in sein Büro gegangen, und hat mir 3 CRX VTEC 1,6l mit 160PS aus seinem Kundenkreis gezeigt (Werksattberichte), und da hatte der mit der geringsten Laufleistung 295.000 KM, die größte Laufleistung, war zu dem Zeitpunkt 370.000 KM.

Und genau diesen, habe ich ein Jahr später in der Werksatt gesehen, weil der Vater, das Auto der Tochter schenken wollte, und noch mal TÜV etc machen lies. KM zu dem Zeitpunkt ca. 380.000 KM erster Motor selbstverständlich.

Ich fahr zwar jetzt nen Honda CTR Aber:

Der Honda Motor im S200 ist sicherlich super !

Der BMW Motor kann da genauso mithalten

(zumindest die 6cyl.) Wenn die Nicht im kalten Zustand

getreten werden leben die EWIG !

(Wie auch die Honda z.B. 4 cyl vtec)

Also BMW 6cyl und Honda Vtec tuhen sich nichts

Ausser im Preis !

Hello @ all..

meinen ersten Honda habe ich am 12,6.1992 bekommen. Fahre ihn ordentlich warm und alle 10Tkm gibt`s neues Öl. Auch sonst Scheckheft. Außer mit dem Kühler und dem Anlasser gab es in den knapp 11Jährchen absolut kein Problem. Das letzte über was sich ein Hondafahrer Gedanken macht ist die Laufleistung seines Motors. Ich kenne einige Triebsätze, die schon deutlich über der 300er Marke liegen und immer noch drehen wie die Sau :-) Meinen ersten Honda möchte ich auch noch so 5 Jährchen stramm bewegen. Macht Spaß und kostet fast nichts !!!

Da kommt man schon ins grübeln und fragt sich, was soll danach kommen.... denke ein S 2000 :-)

-Kommt alle gut und gesund durch den Winter, mfG Stefan B.

honda s 2000

 

hi...fahre seit inzwischen 4 jahren den s 2000 und habe annähernd 90.000 km damit gemacht. hondas s2k ist ein statement von honda (größter verbrennungsmotorenhersteller der welt) an den motorenbau und des machbaren für die normale strasse...zum konstruktions- und erstlieferdatum, weiß nicht wie es heute ist, war der s 2000 das höchste technische maß an 2 liter saugertechnik auf welts strassen...120 ps pro liter verdichted (laut theorie zumindest...) und davon ja zwei bei max. 9500 U/min...mehr als jeder ferrari,porsche usw...und das für damals 66.000 deutschmarks inkl. allem. kleine, lustige erstgenerationsprobleme wurden von honda in größter kulanz behandelt und in den modifizierungen der beiden nachfolgemodelle (bis hin zum aktuellen 2003er) eingearbeitet, sodass der honda nur deutlich weiter in den modellen an format zugenommen hat, außer das keine sitzheizungen angeboten werden die sich aber für ca. 500 euris so, beidseitig nachrüsten lassen.

heute ist der neuwagen mit klima und einigen sonstigen extras mehr für rund 35000 bei honda und sonst für ca 30-32 tsd e zu finden... die machen für das auto keinerlei werbung und haben es auch noch nicht gemacht, man sieht es sehr selten auf den strassen und die garantie und kulanz von honda ist für den s2000 sehr gut. dadran können sie nicht sehr viel verdienen und das zeigt nur das es ein statement sein soll, was er auch ist.

ich habe meinen chequeheftgepflegt und die erste richtige inspektion nach 15tkm hat inkl. synthetischen oel und filter 369 DM gekostet...da dachte ich noch naja, dann wird wohl die zweite bei 30tkm richtig teuer...die hat dann nur noch 319 DM inkl. oel und filter gekostet! dann war bei der erstgeneration eine sehr laute kupplung drin die mir mein verkaufsautohändleridiot von honda in hh (grüße an udo) nicht wechseln wollte, obwohl ich durch den s2k owners club im internet wußte das sehr viele diese gewechselt bekommen haben und der händler das als normalen auftrag von honda deutschland noch bezahlt bekommt!!!! da bin ich dann mit 50.000 km (!) zu einem anderen hondahänler, uwe borm... der meister ist ca. zwei minuten mit dem auto gefahren und ich habe anstandslos, ohne einen euri draufzuzahlen, eine neue kupplung bei 53.000 (km weil ich ja in der zwischenzeit bis das teil da war noch kurz in die schweiz gefahren bin) eingebaut bekommen ...

alle weiteren inspektionen waren im selben rahmen und probleme hatte ich während der dreijährigen garantiezeit keine...der motor hat naturgemäß angefangen etwas mehr oel zu fressen, aber bei fahren im vtec bereich (5800 - 9000 U/min) ist das standart da im kurbelwellengehäuse bei solchen enormen drehzahlen oel gezogen wird...noomal...

und dann kam der gemeinte rückschlag, da ich bei 82000 km, natürlich fünf monate nach der garantie, einen kolbenfresser bekommen habe und hätte ...... können, da reparatur mit einem teilemotor, arbeit usw. etwas über 4.500 euros kosten... tja, und honda deutschland hat auch das gebogen, da ich schlußendlich nur die arbeit in höhe von 454 euros bezahlen mußte und der rest auf kulanz ging. dabei wurde auch gleich der steuerriemen gewechselt der bei 100.000 km meineserachtens gemacht werden muß (für viel teuer geld). ich hatte das auto ja auch chequeheft und ausserdem, glaub ich, das dusselhänlerudo damals eine modifikation an meinem motor nicht gemacht hat die honda empfohlen hatte...im internet s2k owners club ist vielseitig davon die rede, das ein s 2000 motor mit allen modifikationen bis baujahr anfang 2001 und danach normal serienmäßig (ab anfang 01) mit der richtigen hege und pflege locker 200.000 km erreicht. davon werden ja werksseitig auch 100.000 km, alternativ drei jahre garantie gegeben.

jedenfalls habe ich heute ein genau vier jahre alten honda mit fast neuer kupplung und teilemotor (mit natürlich wieder neuer zweijähriger garantie) die mich mein auto die nächsten jahre weiterfahren läßt. für das preis-leistungs-spassverhältniß kenne ich kein anderes auto wenn man den aspekt "just for fun" voraussetzt... ich würde mir mit meinen erfahrungen noch heute einen s 2000 wieder kaufen...

ps: wenn man sämtliche hondaembleme entfernen läßt, was an front und heck mit lackieren verbunden ist, hat der s 2000 eine völlig ungebrochene optik was dann, und ich finde tatsächlich erst dann, zu auch einem der schönsten autos auf d`s strassen führt... drehfreudige grüße..steve

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Motorhaltbarkeit S-2000