ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Motorenwahl für CL 203

Motorenwahl für CL 203

Mercedes C-Klasse CL203 Sportcoupé
Themenstarteram 18. November 2011 um 19:30

Hallo zusammen,

möchte mir ja die Tage ein Sportcoupe zulegen. Nachden ich von Euch erfahren habe, dass ich mir unbedingt ein "Mopf" ab Baujahr 4 / 2004 zulegen sollte werde ich diesen Rat gerne annehmen.

Nun das nächste " PROBLEM " . Ich habe im Moment 2 Motoren zur Auswahl: einmal den 1,8 er mit 163 PS und den 3,5 er mit 272 PS. Den 1,8er fahre ich gerade in der Limo. Verbrauch ist echt super, könnte aber ein bischen besser am Gas hängen.

So, wer hat denn Erfahrungen mit der 3,5 Liter Maschine. Habe gehört, der hat Doppelzündung ( 12 Kerzen im Kundendienst ). Allerdings würde mich die Power schon sehr reitzen. Könnt Ihr mir bitte Eure Erfahrungen und Tipp's mitteilen.

Vielen Dank.

Gruß

Peter

Ähnliche Themen
10 Antworten

Ich habe "nur" den 3.0 Liter. Der Motortyp ist identisch, also der 272er (nicht PS, sondern MB-Motoren-Bezeichnung). Alle drei Evolutionsstufen (also der 230er, 280er und 350er) haben definitiv 6 Kerzen. Die Baureihe davor hatte 12 Kerzen (240/280 - verbaut u.a. im 202/anfangs im 211/anfangs im 203).

Da ich alle drei Ausbaustufen Probe gefahren und schlussendlich beim 280er gelandet bin, hier meine Einschätzung:

230er (2,5 Liter Hubraum, 204 PS): solider Durchzug in allen Lebenslagen, die Wurst zieht der aber nicht vom Teller. Die offiziellen Messwerte bestätigen das (0-100 km/h, ca. 9.0 Sekunden, V/max ca. 230 km/h).

280er (3,0 Liter Hubraum, 231 PS): satter Durchzug! Es ist immer Power vorhanden! Die offiziellen Messwerte sagen: 0-100 km/h ca. 7,5 Sekunden, V/max ca. 245 km/h

350er (3,5 Liter Hubraum, 272 PS): der geht immer! Offizielle Messwerte: 0-100 km/h ca. 6,5 Sekunden, V/max bei 250 km/h (abgeriegelt).

Also: zwischen dem 230er und dem 280er liegen gefühlt Welten. Zwischen dem 280er und dem 350er ist der Unterschied nicht mehr sooo dramatisch spürbar.

Will sagen: 180er und 350er zu vergleichen ist so, als ob Du Angela Merkel mit Claudia Schiffer vergleichst. Beide haben ihre Reize :eek:, aber ich wüsste doch spontan, wen ich nehmen würde ... :D

Gaaaaanz wichtig: das Automatikgetriebe. Alle drei 272er haben, wenn der Erstbesitzer ein automatisches Getriebe bestellt hat, die 7 G-Tronic. Und die ist einfach nur klasse. Vergiss den Handrührer ...

Und wer ist nun ihr Herzblatt?

Viel Spaß bei der Entscheidung und beste Grüße

Superlolle

 

Themenstarteram 19. November 2011 um 11:37

Zitat:

Original geschrieben von superlolle

Ich habe "nur" den 3.0 Liter. Der Motortyp ist identisch, also der 272er (nicht PS, sondern MB-Motoren-Bezeichnung). Alle drei Evolutionsstufen (also der 230er, 280er und 350er) haben definitiv 6 Kerzen. Die Baureihe davor hatte 12 Kerzen (240/280 - verbaut u.a. im 202/anfangs im 211/anfangs im 203).

Da ich alle drei Ausbaustufen Probe gefahren und schlussendlich beim 280er gelandet bin, hier meine Einschätzung:

230er (2,5 Liter Hubraum, 204 PS): solider Durchzug in allen Lebenslagen, die Wurst zieht der aber nicht vom Teller. Die offiziellen Messwerte bestätigen das (0-100 km/h, ca. 9.0 Sekunden, V/max ca. 230 km/h).

280er (3,0 Liter Hubraum, 231 PS): satter Durchzug! Es ist immer Power vorhanden! Die offiziellen Messwerte sagen: 0-100 km/h ca. 7,5 Sekunden, V/max ca. 245 km/h

350er (3,5 Liter Hubraum, 272 PS): der geht immer! Offizielle Messwerte: 0-100 km/h ca. 6,5 Sekunden, V/max bei 250 km/h (abgeriegelt).

Also: zwischen dem 230er und dem 280er liegen gefühlt Welten. Zwischen dem 280er und dem 350er ist der Unterschied nicht mehr sooo dramatisch spürbar.

Will sagen: 180er und 350er zu vergleichen ist so, als ob Du Angela Merkel mit Claudia Schiffer vergleichst. Beide haben ihre Reize :eek:, aber ich wüsste doch spontan, wen ich nehmen würde ... :D

Gaaaaanz wichtig: das Automatikgetriebe. Alle drei 272er haben, wenn der Erstbesitzer ein automatisches Getriebe bestellt hat, die 7 G-Tronic. Und die ist einfach nur klasse. Vergiss den Handrührer ...

Und wer ist nun ihr Herzblatt?

Viel Spaß bei der Entscheidung und beste Grüße

Superlolle

Hallo Superlolle,

vielen Dank für Deinen super Testbericht. Ja, Du hast ja soooooooo recht, der 350er wäre es schon. ( Mein Herzblatt sowieso !!! )Nur mit Automatik ( das beherrscht DB besser )

Sag mal, ich habe gehört die Sechsänder sollen im Kurzstreckenbereich Probleme haben und dann " verkoksen"!! Hast Du eventuell damit Erfahrungen gemacht ??? Da wir doch jeden Tag Kurzstrecke zur Arbeit fahren müssen. Vielen Dank.

Gruß

Peter

Zitat:

...

Sag mal, ich habe gehört, die Sechs-Ender sollen im Kurzstreckenbereich Probleme haben und dann "verkoksen"!

Hast Du eventuell damit Erfahrungen gemacht ?

Da wir doch jeden Tag Kurzstrecke zur Arbeit fahren müssen.

...

Moin,

da gibt es eine ganze einfache Logik, je höher die Zylinderzahl und je kürzer die Fahrstrecke, desto grösser die Verkoksung.

Schliesslich sollte der Motor schon wenigstens Betriebstemperatur bekommen.

Klar ist es toll, ein 300 PS Wägelchen zu fahren, macht aber bei 10 km Fahrstrecke täglich nicht wirklich Sinn.

Übrigens, neben dem W201 fahren wir auch noch ein CL 203 Sportcoupé. Baujahr 2001 mit 1.8l Maschine.

Mit Automatik und bescheidenen 122 PS. Die langen für den Stadtverkehr aber voll und ganz.

Zitat:

Original geschrieben von der Mercedesfahrer

Zitat:

...

Sag mal, ich habe gehört, die Sechs-Ender sollen im Kurzstreckenbereich Probleme haben und dann "verkoksen"!

Hast Du eventuell damit Erfahrungen gemacht ?

Da wir doch jeden Tag Kurzstrecke zur Arbeit fahren müssen.

...

Moin,

da gibt es eine ganze einfache Logik, je höher die Zylinderzahl und je kürzer die Fahrstrecke, desto grösser die Verkoksung.

Schliesslich sollte der Motor schon wenigstens Betriebstemperatur bekommen.

Klar ist es toll, ein 300 PS Wägelchen zu fahren, macht aber bei 10 km Fahrstrecke täglich nicht wirklich Sinn.

Übrigens, neben dem W201 fahren wir auch noch ein CL 203 Sportcoupé. Baujahr 2001 mit 1.8l Maschine.

Mit Automatik und bescheidenen 122 PS. Die langen für den Stadtverkehr aber voll und ganz.

ich wohne am Westend des Ruhrgebietes. Bis auf Nachtfahrten kann man nicht nur hier ohnehin nirgends in 6,8 sec. von 0 auf 100 beschleunigen ohne seine Nerven, die Bremsen und auch die Nerven der anderen Autofahrer über Maß zu beanspruchen. Insofern kann ich mit meinem C180 (129 PS) einigermaßen sparsam und bequem mitschwimmen und wenn´s mal sein muss - 210 läuft der auch nach Tacho :)

Gruß

Fred

Zitat:

Original geschrieben von superlolle

230er (2,5 Liter Hubraum, 204 PS): solider Durchzug in allen Lebenslagen, die Wurst zieht der aber nicht vom Teller. Die offiziellen Messwerte bestätigen das (0-100 km/h, ca. 9.0 Sekunden, V/max ca. 230 km/h).

Hier muß ich doch heftig widersprechen! Der "kleinste" 6Zylinder ist durchaus für Normalverbraucher vollkommen ausreichend. Kurzstreckenverkehr macht ihm garnix aus! Ich bewege meinen C230 überwiegend im nordhessischen Raum, zwei bis drei mal im Jahr an die Ostsee, gelegentlich Urlaubsreise bei ca 12T km/J.

Mein KI sagt Durchschnittverbrauch seit AssystB:10,3 l/100km

Er ist erheblich sparsamer als mein C240, ca 1,5l/100km, bei gleichem Fahrprofil. (Account bei Spritmonitor)

Auf Langstrecke braucht er gerade mal 8,5 l/100km. Einfach "Sahne" der Motor! Leider muß ich "W"-Reifen kaufen,

da ÜBER 240km/h, trotz Automatic!

Fazit: Wer nicht ständig Kilometer schruppen muß, für den reicht durchaus der C230 zum Spaß haben. Noch preiswerter wird es mit den Vierzylindern. Hier gibt es aber keine 7gang Tronic, nur 5gang aut. Meiner einer würde NIE einen DB mit Rührbox kaufen!

Dies stellt meine Meinung dar, angelesenes (geträumtes) beurteile ich niemals.

nosmoke

Ich glaube, hier hat niemand "Erträumtes" geschildert! Und es hat auch niemand den 230er als für den Normalverbraucher "unpassend" gebrandmarkt! Nur: verglichen mit dem 280er und dem 350er ist der 230er sicher die "kleine" Lösung. Das alle Evolutionsstufen auf einem hohen Niveau sind, das ist - für mich - unbestritten! Das "Klagen" findet hier auf einem unglaublich hohen Niveau statt ...

Grüße und ein schönes WE

Superlolle

P.S.

Alles Gute für den Schiri! Das geht mir echt unter die Haut, da sind unsere "Probleme" hier ein FurX :(

P.P.S.

Mein Auto (Motor) verkokt (bisher) nicht, der ist - trotz sehr viel Kurzstrecke - "frei" ...

Zitat:

Original geschrieben von superlolle

 

230er (2,5 Liter Hubraum, 204 PS): solider Durchzug in allen Lebenslagen, die Wurst zieht der aber nicht vom Teller. Die offiziellen Messwerte bestätigen das (0-100 km/h, ca. 9.0 Sekunden, V/max ca. 230 km/h).

Hi, der 230er ist bei mir im Fahrzeugschein mir 245 km/h V/max angegeben, die bringt er auch auf die Bahn!mfg

Zitat:

Original geschrieben von Stucky2009

Zitat:

Original geschrieben von superlolle

 

230er (2,5 Liter Hubraum, 204 PS): solider Durchzug in allen Lebenslagen, die Wurst zieht der aber nicht vom Teller. Die offiziellen Messwerte bestätigen das (0-100 km/h, ca. 9.0 Sekunden, V/max ca. 230 km/h).

Hi, der 230er ist bei mir im Fahrzeugschein mir 245 km/h V/max angegeben, die bringt er auch auf die Bahn!mfg

.... du musst die Zeile fürs Flachland nehmen, nicht die für Berg ab mit Rückenwind :D

Zitat:

Original geschrieben von Polo I

Zitat:

Original geschrieben von Stucky2009

 

Hi, der 230er ist bei mir im Fahrzeugschein mir 245 km/h V/max angegeben, die bringt er auch auf die Bahn!mfg

.... du musst die Zeile fürs Flachland nehmen, nicht die für Berg ab mit Rückenwind :D

Oh...sorry falsche Zeile.Flachlandzeile 244km/h V/max.Kommt nicht wieder vor!

Kann aber auch gerne ein Bild von Schein rein setzten.

Stimmt, Limo handgeschaltet ist tatsächlich mit 245 km/h eingegeben. Alle obigen Werte beziehen sich auf Kombis mit Automatik ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen