ForumCaddy 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 1 & 2
  7. Motor = warm, Kühlmittel = kalt, Heizung = minimal

Motor = warm, Kühlmittel = kalt, Heizung = minimal

VW Caddy 1 (14D), VW Golf 1 (17, 155)
Themenstarteram 1. März 2018 um 19:29

Hallo!

 

Wie oben schon beschrieben Quält mich den ganzen Winter schon die Heizung bei meinem täglich im Einsatz befindlichen 14D 1.6D.

 

Anfangs dacht ich mir, naja berühmt für ihre leistung beim Heizen waren sie ja nie - aber heute hab ich mal gefühlt:

 

Temperaturanzeige (Wasser) das ganze Jahr Sommer wie Winter etwas unter der Mitte 60~70 Grad, Kühlerschlauch warm, Motor warm, Heizung mies, Kühlerwasser Kalt bis Lauwarm.

 

Was denkt ihr ?

 

Thermostat oder Heizungskühler ?

 

LG

 

Robert

Ähnliche Themen
28 Antworten

Eindeutig Thermostat

Hab bei meinem 1 er mit Stück Pappe den Kühler halb verdeckt. Temperatur war dann wieder in der Mitte, Heizung mollig warm. (Temp Anzeige natürlich beobachten) Thermostat hab ich dann doch wechseln müssen...

Bleibt die Heizung trotz Anzeige mittig lauwarm, könnte der Wärmetauscher innen verstopft, oder der Regler nicht funktionieren.

Themenstarteram 1. März 2018 um 20:27

Vielen Dank, naja Temperatur wie gesagt = Konstant um die 70* lt. Anzeige - Sommer/Winter bei Betriebstemperatur.

Das Stück Pappe bringt Nichts, wenn der Kühlkreislauf richtig funktioniert. Und der Tachoanzeige ist nicht zu entnehmen wie heiss das Kühlwasser ist. Kurz vor Mitte kann bei einem Thermofühler 70 grad und beim anderen 90 grad.

Hast du Bypässe vor dem Heizungskühler? Schläuche vom WT (beide warm? Beide kalt?)

Wenn es ein 1,6 Diesel ist, kommst Du von unten bei der Wapu ran. 2 Schrauben, Kühlwasser ablassen, Thermostat erneuern - laufen lassen - entlüften - fertig. Gehen eigentlich selten kaputt, aber die ~ 15 € und ein Schluck Frostschutz, kann man investieren.

Kann sein, das auf dem alten Thermostat was eingestanzt ist, z.B. die Öffnungsgradzahl. Gab z.B. für alte MB Motoren paar Thermostate zur Auswahl. Für Südliche Gefilde den früher öffneten, für Nördliche den spät öffneten.

Themenstarteram 2. März 2018 um 10:55

Also Thermostat habe ich getauscht, leider keine Wirkung (außer das meine Finger eingefroren waren) altes Thermostat hatte auch noch funktioniert, habe es getestet.

 

Bezüglich der Schläuche werd ich dann nachsehen, Entlüften per Ausgleichsbehälter nehm ich an.

Taugt's neue Thermostat auch nix ? Manche Billigheimer taugen ab Werk schon nix.

...oder fährst du einfach zu sparsam ? Manche 3-Liter-Autos brauchen im Winter eine Zusatzheizung weil da einfach nicht genug Diesel "verschürt" wird. (aber is ja bei deinem im Sommer ja auch, kann's also eigentlich nicht sein)

Wo und mit was hast'n die 60-70° gemessen ? Mit Infrarot-Thermometer am Zylinderkopf ---> Schlauchanschluß zur Heizung ? Oder durch Handauflegen ?

Themenstarteram 3. März 2018 um 5:10

Thermostat = Original VW

 

Wie schon beschrieben - 60~70 lt. Temperaturanzeige (Wasser) im Tacho

Welches G1 Tacho hat eine Gradanzeige? Du meinst doch bestimmt die normale Anzeige mit dem Zeiger, oder? Das ist ein Schätzeisen, aber nicht zum Ablesen von Temperaturen!

Wenn Du es wirklich wissen willst brauchst Du ein IR Thermometer und mußt am Motor messen.

...hmmm...evtl. nur ein Anzeigeproblem ?

Kenn jetzt die Golf 1 Heizung nicht, haben die etwa auch so wegbröselndes Schaumgummi an den Luftklappen in der Heizung ? Und es kommt lediglich zuviel kalte Außenluft rein ?

Hat der noch ein echtes Wasserventil zur Heizung ? Bewegt sich das was ?

https://nemigaparts.com/cat_spares/etka/volkswagen/go/1/063000/

Haben die auch "Spirelli-Nudeln" im Heizungskühler drin ?

Wie warm sind denn die beiden Schläuche (Vor- und Rücklauf) zum Heizungskühler ? Kannst da länger hinlangen oder echt heiß ?

Heizung/Motor im Stand besser/wärmer als bei Fahrt ?

Fragen über Fragen . . .

Die 36 geht gerne kaputt, aber so das man immer Durchfluß in den Wärmetauscher hat und auch im Sommer den Inneraum heizt.

Kaltes Kühlwasser ist eigentlich immer ein Zeichen für ein defektes Thermostat. Auch von VW gekauft muß das nix taugen, Du hattest das aber ja getestet.

Wie warm ist denn das Öl, falls Du MFA oder eine alternative Anzeige dafür hast.

Themenstarteram 3. März 2018 um 14:08

Leider habe ich keine genaue Temperaturanzeige. Ja natürlich hat auch dieser nur die normale Nadel als Anzeige.

 

Einer der beiden Schläuche bleibt kalt. Ja richtig, sind beides Hella Thermostate. Das Ausgebaute (vermeintlich Defekte) öffnete sich im Kochtopf ;-) also eher auszuschließen (leider).

 

Verstellbare Lüfter sind immer Eiskalt (Frischluft ?) die kleinen oben sowie Fußraumheizung wird lauwarm (bestenfalls).

Also bissl mehr Mitarbeit wäre echt nicht schlecht, sonst mag ich nämlich auch nimmer !

Wasserventil schon geprüft/bewegt ? (Link siehe oben)

Aber von vorn im Motoraum aus, nicht nur am Regler innen.

Zur Not mal Schläuche abmachen und reinguggen, ob's Ventil auch wirklich aufmacht und ordentlich was durchläßt.

Schläuche auch mal gedrückt ? Hatte schonmal den Fall, daß sich da jemand was reingebaut/reingesteckt hatte, weil's immer warm kam, auch im Sommer. War natürlich doof dann im Winter.

Themenstarteram 3. März 2018 um 14:23

Also der Regler funktioniert offensichtlich. Lässt sich sichtbar verstellen. Motor hat Betriebstemperatur (lt. Anzeige) Kühlwasser ist Eiskalt, Schläuche zum Innenraum sind warm.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 1 & 2
  7. Motor = warm, Kühlmittel = kalt, Heizung = minimal