ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Motor stirbt ab

Motor stirbt ab

Ford Tourneo Custom FAC/FAD
Themenstarteram 30. Juli 2019 um 18:38

Hallo,

habe ein großes Problem mit meinem Ford Tourneo Custom Automatic.

Ich hoffe hier weis jemand rat, da die in der Ford-Werkstatt den fehler nicht finden.

zum Problem: wenn ich das Lenkrad voll einschlage bis anschlag(egal in welche richtung) und dann losfahren will(egal ob vorwärts oder rückwärts) stirbt der motor ab.

ich danke schon mal im voraus, da ich den Fehler der werkstatt mitteilen muss um ihn beheben zu lassen. bin leider selbst nicht in der lage.(Schwerbehindert)

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. August 2019 um 10:47

Hallo Sierra,

es muss anscheinend auch Leute geben die nur sinnloses reden.

nun gut hoffe du hast nie ein problem nicht das man dir nur mit quatsch antwortet.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Dreht man das Lenkrad auf Anschlag, geht die Servopumpe auf Überdruck und benötigt reichlich Motorleistung.

Versucht man in dieser Lenkradstellung anzufahren, ohne das man etwas Gas gibt, würgt man den Motor ab.

Ganz normaler Vorgang, der bereits in der Fahrschule vermittelt wird :-)

Bei mir stirbt der Motor nicht ab. Auch wenn ich voll einschlage und kein Gas gebe.

@macspeef

Klar senkt sich die Motordrehzahl... Aber absterben? In was für einer Fahrschule warst du?

 

Software ist auf dem neuesten Stand?

Dreht der Motor allgemein zu / sehr niedrig??

Genau lesen @ Silver...

Lenkung voll auf Anschlag und anfahren....

Ohne Gas kein Problem abzuwürgen

Nein, dass Auto bleibt an. Die Drehzahl geht etwas zurück, aber der Motor wird nicht abgewürgt

Themenstarteram 5. August 2019 um 8:16

Hallo sierra,

fahre seit 40 jahren auto. hatte so ein problem noch nie. auch tritt dieser fehler erst jetzt nach 2 jahren auf vorher gab es keine probleme. ich fahre immer noch die selben strecken. denke ich kann autofahren.

Das hatten wir auch beim 2004er Mondeo Turnier 220 ST und bei unseren Focus davor.

Beim Mondeo haben wir das Servoöl tauschen lassen, brachte aber keine Verbesserung.

 

Muss bei Ford vielleicht so sein.

Themenstarteram 7. August 2019 um 6:27

Hallo beisammen,

habe antwort von meiner werkstatt. das problem ist bei ford bekannt, sie arbeiten angeblich gerade an einer lösung. liegt also nicht am nicht fahren können. danke für eure beiträge.

gruß

Gibt ja bereits seit längerem die Drehzahlanhebung,speziell für die Fahrer wo 1 Fuß (der rechte) in Urlaub ist

Für viele sicher besser sich um ein autonomes KFZ umzusehen, damit alle Gliedmaßen für Handy &Co freibleiben......

Zitat:

@agnet schrieb am 7. August 2019 um 06:27:31 Uhr:

Hallo beisammen,

habe antwort von meiner werkstatt. das problem ist bei ford bekannt, sie arbeiten angeblich gerade an einer lösung. liegt also nicht am nicht fahren können. danke für eure beiträge.

gruß

Themenstarteram 7. August 2019 um 10:47

Hallo Sierra,

es muss anscheinend auch Leute geben die nur sinnloses reden.

nun gut hoffe du hast nie ein problem nicht das man dir nur mit quatsch antwortet.

Zitat:

@macspeed schrieb am 07. Aug. 2019 um 08:44:52 Uhr:

Für viele sicher besser sich um ein autonomes KFZ umzusehen, damit alle Gliedmaßen für Handy &Co freibleiben......

Schade, dass manche selbst dieses so friedliche Forum trollen müssen.

 

Zum Thema: ich hatte das Problem abgewandelt, wenn beide Klimas laufen würgt es ihn ab, falls gleichzeitig mit dem Anfahren auch noch der grosse Lüfter angeht.

 

Ich teste es nachher nochmal, aber ich glaube es ist seit dem Update wegen Ölverdünnung besser geworden.

 

LG

Holger

 

Leider ist der großteil der Nutzer, die hier noch aktiv sind, max 1 - 2 Jahre bei MT und kennen leider fast keine Fahrzeuge mehr, die KEINE Hilfsysteme Onboard haben

Die älteren MTer wie ich, haben sich anhand der Jungspundweisheit,weil es eben KFZ ohne Hilfsysteme nicht mehr gibt, mittlerweile zurückgezogen.

Mache ich mittlerweile auch, weil es kein Danke oder überhaupt keine Antwort auf Lösungen mehr gibt.

Nach dem Motto, mein Problem ist gelöst und die anderen sollen dumm sterben.

Reparieren kann hier sowieso keiner mehr etwas, da viellfach die Möglichkeiten und das Wissen fehlt

 

Zitat:

@HvFrueher schrieb am 11. August 2019 um 14:39:58 Uhr:

Zitat:

@macspeed schrieb am 07. Aug. 2019 um 08:44:52 Uhr:

Für viele sicher besser sich um ein autonomes KFZ umzusehen, damit alle Gliedmaßen für Handy &Co freibleiben......

Schade, dass manche selbst dieses so friedliche Forum trollen müssen.

Zum Thema: ich hatte das Problem abgewandelt, wenn beide Klimas laufen würgt es ihn ab, falls gleichzeitig mit dem Anfahren auch noch der grosse Lüfter angeht.

Ich teste es nachher nochmal, aber ich glaube es ist seit dem Update wegen Ölverdünnung besser geworden.

LG

Holger

Empfundene Undankbarkeit als Begründung für schlechtes Benehmen ist sicher ein guter Ansatz - Daumen hoch!-

 

Zum Thema kann ich beitragen, dass nun tatsächlich der TC nun viel stabiler anfährt als zuvor, trotz beider Klimas und vollem Lenkeinschlag.

 

Allerdings weiss ich nicht, ob der freundliche Ford Service nur das Update eingespielt hat, oder ob er meinem Hinweis mit dem abwürgen noch separat nachgegangen war.

 

LG

Holger

Habe ich auch seit kurzem. Da kann man soviel Gas geben wie man will, der kommt gar nicht erst auf Touren.

Klima ausschalten hilft dann. Kommt eigentlich nur vor, wenn es sehr heiß ist. Habe aber das letzte Update in Verdacht, denn seitdem tritt das verstärkt auf.

Und nur, um gewissen Schlaumeiern zuvor zu kommen... alle meine Automatikfahrzeuge die ich in den letzten dreißig Jahren hatte, haben das beschriebene Verhalten nicht gehabt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen