ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Motor Ruckelt beim Gas geben ?!?

Motor Ruckelt beim Gas geben ?!?

Themenstarteram 11. Februar 2006 um 15:07

Hallo zusammen.

Ich fahre einen 97er Astra-F-CC 1,6.

Bisher auch ohne grössere Defekte, doch nun habe ich hin und wieder folgendes Problem:

Ab und an fängt das Auto stark an zu ruckeln, wenn ich beschleunigen möchte. Ich trete auf's Gas aber ausser dass das Auto ruckelt als wenn das Benzin alle wäre passiert leider nichts. Wenn ich in dem Falle etwas Gas weg nehme und ganz langsam immer etwas mehr gas gebe beschleunigt das auto ganz normal(nur halt langsam).

Das Problem taucht aber nicht immer auf.

Einen Tag fährt mein Astra ganz normal, einen anderen die ersten 20km auch, doch dann plötzlich ruckelt es wieder beim schnellen Beschleunigungs-VERSUCH(für immer unterschiedliche Zeiträume) und im nächsten moment geht es wieder.

Ich befürchte aber, dass sich der Zustand auf Dauer einschleichen könnte, wenn ich den Fehler nicht bald finde. :(

Ich wäre also sehr Dankbar, wenn mir jemand einen(oder auch mehrere :)) ) Lösungsvorschläge machen könnte.

Danke

Ähnliche Themen
20 Antworten

hi

mein Fehler ist anders.. Vollgas nimmt er ganz gut!!

Probier erst immer die normalen Sachen ála Zündkerzen, Zündkabel usw.... ansonsten abwarten ob sich ein Opelschrauber hier auskennt bei o.g. Problem =) ^^

MfG

FEHLERAUSGABE STG.

 

Hi!

So hab gerade mal meinen Fehlerspeicher ausgelesen!

Er zeigt Code:
Code 13
?! Was heißt das nun?

In einer Liste hab ich irgendwas von wg. Lambda Sonde gelesen! Ansonsten gibt er nur den Standart Code 12 (Fehlerausgabe) aus.. leider ruckelt mein Auto imma noch -.- beim Startversuch danach lief das Standgas recht hoch *snüff* ... kehr ne...

Beim Fehlerauslesen habe ich übrigens bemerkt, dass ein Stellmotor (welcher auf dem Motor selbst oben, Einlasstrakt sitzt) seltsame Geräusche macht.. also als ob es selbst ne Diagnose (?!?!) durchführt.. nach erfolgter Diagnose und nochmaliger Zündungseinschaltung hat er nur kurz "zup" gemacht, wie er es anscheinend immer macht wenn ich die Zündung anmache.. denk mal Grundposition?!

Was hat das mit der Lambda Sonde auf sich??? Ist D I E vllt. kaputt? Weil er hat ja im Standgas/Teillastbereich ja NUR bei WARMEN Motor Probleme Gas anzunehmen bzw. dieses zu HALTEN! :(

Bitte bitte mal ne Antwort drauf geben, bin echt zu arm um mir mal nen Werkstattbesuch zu leisten :(

MfG!

ahhhh im Opel-Voting.de Forum wurd mir weitergeholfen.. schade dachte hier würden die fähigeren sitzen.. ^^ =) na ja dann egal ^^

Für alle anderen kurzer Besuch dort lohnt, Fehlercode 13 und etwaige Diagnose wie auch Beseitigung wird durch Fachkundiges Personal Step by Step gut erklärt! =) (keiner Werbung hier, sry ^^)

 

MfG

Okay,dann kannste uns ja sagen,worans bei Dir gelegen hat :p

Leerlaufsteller gesäubert. Fehlerspeicher nach Forumanleitung ausgelesen. Dort FC 13 (gelesen ^^). D.h. LambdaSonde meldet keinen Wert.

=> Lambda Sonde ausgewechselt. Motor läuft bereits sauberer nach beider Aktionen.

Waren schon 2 hilfreiche Tipps.. nun soll ich mir noch Ventilreiniger holen um vom Vorbesitzer (Ökosparfahrer) die schönen Reste mal rauszu"blasen"... dann sollte er schnurren der Motor ;)

 

MfG!

Themenstarteram 20. Februar 2006 um 10:25

Ich wollte bei mir auch den Fehlerspeicher auslesen, doch Problem 1 war, dass ich den fast unerwähnten/unerklärten 16-poligen stecker hatte, doch nach langer Suche habe ich dann die PinBelegung gefunden und gebrückt. Doch angezeigt wurde mir nichts. Könnte evtl. daran liegen, dass ich nicht mehr das original Radio eingebaut habe und ich einige Kabel in der Mittelkonsole umgelötet hab.

Falls jetzt jemand schreiben will, dass es daran liegt-->Nein ;-)) weil es ging ja die ganze zeit ohne probleme.

Nunja, nachdem das mit dem Fehlercode nicht funktioniert hat, hab ich im Motorraum nocheinmal alles auseinandergenommen, an das ich ran kam.

Da ist mir ein Schwarzer Kasten(mittig-oben(nahe dem Innenraum) aufgefallen. In diesem war eine Sicherung, die sehr schief eingesteckt war, bzw. auf einer Seite fast gar nicht.

Ich bilde mir ein, dass das Auto nun auch wieder besser startet und das Ruckeln ist momentan auch weg, doch gewiss kann ich es noch nicht sagen, da das Ruckeln bei mir sowieso nur im NASSEN aufgetreten ist und es die letzten tage trocken war :/

Ich hoffe also auf Regen(tschuldigung, aber muss sein *hihi*) und melde mich dann :))

Deine Antwort
Ähnliche Themen