ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Motor läuft unruhig im Standgas und Lüftung wird nicht heiß !!!

Motor läuft unruhig im Standgas und Lüftung wird nicht heiß !!!

Opel Astra F
Themenstarteram 22. Juli 2014 um 9:13

Hallo Ihr da draussen,

mein Astra F macht mir seit 2 Tagen ein wenig Sorgen.

Der Motor läuft im Standgas etwas unruhig, beim anfahren stottert er ein wenig und der Schalthebel wackelt. Zudem wird die Lüftung nur maximal lauwarm. Wenn ich dann sagen wir mal um die 80 fahre kommt auch wieder heisse Luft aus dem Gebläse. Ob der Motor nun kalt oder heiss ist spielt keine Rolle.

Gibt es da irgendein Ventil oder Signalgeber der kaputt ist und dem Motor oder was weiss ich nicht mitteilt das er schon warm ist?

 

Da ich dieses Fahrzeug spätestens anfang nächsten Jahres verkaufen möchte will ich jetzt ungern mehr ausgeben als nötig und deshalb frage ich erst mal euch was das sein kann und was es wohl kosten würde.

vielen Dank

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 24. Juli 2014 um 13:20

148.000 km sind garnix. Die Astras von damals halten locker 200.000km,wenn nicht sogar weitaus länger. Die Motoren sind echt gut, aber oft verrosten dir die Autos, bevor der Motor halt macht. Meiner hat jetzt 204.000 runter.

Themenstarteram 24. Juli 2014 um 14:38

Roststellen versorge ich immer Zeitnah, hat also relativ wenig Rost, hatte auch der TÜV Typ gesagt. Also meint ihr das würde sich noch lohnen für das Auto?

am 24. Juli 2014 um 15:17

Ein neues Atuo kostet mehr und wenn da sonst nichts/nicht viel gemacht werden muss, würde ich mir ne günstige Werkstatt suchen und es machen lassen.

am 24. Juli 2014 um 17:35

Ui Ui da ist ja meiner gegen Eure ein frischling.:p

Der ist grad mal 113 gelaufen und auch so gut wie kein Rost.:)

Bei nem Ome hab ich den Zylinderkopfschaden selbst gemacht,

Ersatz/ Reperaturteile waren recht günstik,nicht mal 200,- ;)

Es war mein erster Motor also ging da viiieeel Zeit drauf.:rolleyes::p

Da der Motor vom 75PS er recht einfach scheint,würde ich den selber instand setzen.;)

Naja,ok, ich bin mittlerweile ein Hobby KFZ ler durch mein Ome geworden.:D

Themenstarteram 24. Juli 2014 um 18:02

Auch wenn ich jetzt nicht der ungeschickteste bin würde ich mich da eher nicht dran setzen.

am 25. Juli 2014 um 10:25

Hi Alphadragon.Welches Baujahr ist dein Astra? Finds gut,wenns noch rostfreie Astras gibt.

Denn von 1991-1995 kenne ich keinen Astra f, der nicht an den Radläufen und am Unterboden, sowie Federtellern gammelt.

Damals hat Opel echt miese Bleche verwendet und dazu keinerlei Wert auf Konservierung und Versiegelung gelegt.Die Kisten sind nach 10Jahren reihenweise durchgerostet, wenn man nicht selbst schön konserviert hat.

Habe meinen auch schon 2mal Hohlraumkonserviert und selbst dann kannst du aller 1,5 Jahre drauf warten, dass er irgendwo anders wieder anfängt zu gammeln.

Erst ab mitte 1995 wurden von Opel besssere Maßnahmen ergriffen, die Welt ists trotzdem nicht,wenn mann andere Marken sieht.

am 25. Juli 2014 um 11:38

Ich hab einen 96.

Der Vorteil dazu,es war ein Rentnerfahrzeug und unter Hunderttausen laufleistung.

Hier und da gabs schon ein paar kleinigkeiten,Der Bremskraftverstärker sa Bös aus.

Aber Radläufe,Unterboden soga dieTüren von unten in einem einbanfreien zustand.

Den hier will ich aber noch ein wenig in der Optik ändern,

z.B Böser blick mit Motorhaupen verlängerung. :rolleyes::p:D

Das Auto war ein wunsch meiner Frau,so wegen Arbeit und zurück,

in der Garage hab ich nochn Ome den ich Restauriere und wol so ziemlich veränder will mit Lackierung von Außen und so weiter.:D

Zur Zeit hat der Ome ne Außenfarbe wo nur beim Foh dran kommst und halt nicht sonderlich günstik ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Motor läuft unruhig im Standgas und Lüftung wird nicht heiß !!!