ForumSierra & Scorpio
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio
  6. Motor läuft gehemmt

Motor läuft gehemmt

Themenstarteram 12. März 2005 um 20:05

Hallo, ich bin neu hier und habe das Forum gefunden in dem ich nach Reparaturtipps für meinen Sierra Motor gesucht habe!

Nun mal zu meinem Problem:

Ich habe den 2,0i DOHC Motor mit 115PS.

Der Mot läuft wenn man nicht mehr als 1/3 Gas gibt ganz normal, sobald man aber eine bestimmte (drehzahlabhängige) Schwelle überschreitet geht das Drehmoment spürbar zurück, wenn man den Fuß ein wenig vom Gas nimmt zieht er wieder normal (ich rede hier nicht von plötzlichen Lastwechseln, sonder von langsamen Gasfußbewegungen).

Bei höherer Drehzahl kann man dann etwa halb gas geben bevor der Vortrieb wieder gehemmt wird.

 

Im Standgas scheint er auch nicht ganz rund zu laufen, da er irgendwie komisch prabbelt.

Der Motor spingt auch bei - 15° immer gut an und ruckelt auch nicht ungewöhlich beim normalen Fahren.

Zur Fehlerbehebung habe ich die Zündkerzen Ausgtauscht, den Luftfilter gewechselt und den Verteiler gereinigt, dort waren die Kontakte korrodiert. gebracht hat das alles nichts!

 

Ich habe mal die Drosselscheibe (120PS->115PS) an der Ansaugbrücke rausgenommen, dadurch wurde es noch schlimmer, also hab ich sie wieder reingesetzt.

Das Poti an der Drosselklappe hat keine Aussetzer, Leerlaufventil scheint auch zu Funktioneren, ich hab mal den Stecker abgezogen, dann ging der Mot aus.

Das Auslesen der Fehlercodes hat mich dann ganz verwirrt: ich hab eine dreipolige Diagnosesteckvorrichtung, bei der ich laut Anleitung zwei Pins gebrückt habe und am dritten gegen Pluspol der Batterie mit dem Multimeter gemessen.

Es gab nur fünf Impuse, die ca eine sekunde lang waren, ohne Startbits, Abstandsbit und Stoppbits.

Wenn ich die Zündung einschalte läuft die Benzinpumpe ca eine sek. lang, als ist nicht das Notprogramm aktiv.

Mir ist bei der Fehlersuche aufgefallen, das der Mot zur Regelung kein Luftzmengenmesser eingebaut hat, ich dachte es sei eine L-Jettronik, die müsste aber nen Luftmengenmesser haben?? Mach der das über Unterdruck an der Ansaugbrücke?

Vielleicht hat von Euch jemand ne Idee an was das "gehemmte" Leistungsverhalten liegt??

 

Gruß, Heiko

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo,

zieh mal den Stecker von der Lambdasonde auseinander.Der Stecker liegt links oberhalbvom Haauptbremszylinder.

Kraftstofffilter

 

Und setz mal direkt nen neuen Kraftstofffilter ein. Die Beschreibung des Motorlaufs mit/ohne Restriktor ("Drosselung") ist eindeutig...

Themenstarteram 12. März 2005 um 22:26

Rückfrage,

@arreis:was hat es mit dem Lamdasondenstecker auf sich? meinst Du der hat keinen Kontakt, oder geht dann der Mot aus wenn ich den abziehe?

Muß ich vielleicht die Lamda Sonde überprüfen?->wie geht das?

@uwevdlieck: sitzt der Filter hinten bei der Benzinpumpe? ich glaube die Dinger gehn sch... zu wechseln oder?

Aber die Vermutung mit dem Kraftstofffilter hatte ich auch schon -wollte es wahrscheinlich nur nicht machen??-

Wenn der Stecker ab ist und Dein Auto dann besser läuft,ist die Sonde hin.

Bei mir ist es so gewesen!

Vorgehensweise

 

Das mit der Lambdasonde abstecken ist eine grobe Einschätzung über die generelle Funktionstüchtigkeit.

Wenn Du messen willst: Sondenspannung betriebswarm pendelnd zwischen ca. 0,1 und 0,8 Volt (DC). Dazu Stecker ab, Motor läuft. An der Sonde sind vier Kabel, zwei davon für die Heizung. Kabelfarben hab ich gerade nicht im Kopf, aber Du kannst nur zwischen zwei Kabeln (Sondensignal und -masse) eine Spannung messen.

Ja, der Filter ist hinten am Tank. Den zu erneuern ist aber kein Akt, Du brauchst halt eine Bühne oder Grube optimalerweise...

Hallo !

Kraftstofffilterwechsel bei ATU inkl.Filter ca.33 €,hab ich auch gemacht.

Gruß Stefan

ATU

 

http://www.motor-talk.de/t260098/f19/s/thread.html

Hallo !

Ja ich weiß Uwe.Ich dachte das die beim Wechsel nichts großes falsch machen können oder meinst du das der Filter vielleicht aus Timbuktu kommt ??? Stand aber Made in Spain drauf.(grins)

Gruß Stefan

Themenstarteram 13. März 2005 um 16:51

Erstmal großes Dankeschön für die Tipps :) ;)

Dann werd ich mal den Filter wechseln.

Ich hab beim stöbern noch einen Kraftstoffdruckregler gefunden, der das Lastwechselverhalten kultivieren soll?? Taugt das Zeug was ?? Braucht man da ne TÜV Abnahme?

Hier der link dazu:... mehr Power

Ich will ja nicht mehr Leistung, sondern nur mehr Drehmoment. Fahr sowieso fast nie über 3000

Da gibts auch noch Luftfilter und und...

Der Druckregler bringt schon was,nur sind solche Sachen meist nur in Kombination mit anderen Teilen wirklich sinnvoll,hier z.B. der Filter!Das Ganze wird aber nicht Deine Probleme beheben.

Zum Spritfilter.Uwes Aussage,dass es kein Akt ist,stimmt nicht ganz.Du solltest einige Tage vorher alle Befestigungsteile mit Rostlöser behandeln!

warum rostlöser? an gepflegten autos ist auch an solchen stellen kein rost :-)

Themenstarteram 29. April 2005 um 22:12

Läuft wieder richtig :)

 

Hollo,

mein Sierra tut es jetzt wieder ....

Ihr hattet mit Euren Antworten alle so ein bisschen recht ;)

Ich bin nach einigem rumdocktern mal zum freundlichen Ford Händler gefahren und habe ihn mal machen lassen.

Ergebnis: Multikausales-Leistungs-Defizit-Syndrom

->Ein Unterdruckschlauch samt Ventil waren kaputt,

->der Abgaskrümmer hatte einen Riß, wodurch die Lamdasonde falsch gemessen hat

->und dann hatte das Kraftstoffsystem noch zu wenig Druck, (Krst-Pumpe war im Tank undicht)

 

Nun läuft er wieder mit gewohntem Drehmomentstarken Fahrverhalten :) :)

Gruß und Dank, Heiko

ach so.... zum filterwechsel nochmal, wenn man keine bühne hat....

 

 

2 leere bierkästen und 2 bohlen, ..... und rückwärts drauf damit... mit dem auto. meine hausinterne "auffahrrampe" ist inzwischen 6 meter lang und 70cm hoch.... das reicht für kupplungswechsel und andere spielereien. sie ist in 10 minuten aufgebaut und in der sselben zeit zerlegt....

 

 

also stellt euch mal nicht immer so an :-) die meisten dinge gehen auch unter freiem himmel auf dem hof

Themenstarteram 29. April 2005 um 23:12

Bierkisten???

 

@ Mr. Projekt,

stell doch mel ein paar Bilder von Deiner Schwindelbühne rein, daß alle mitlachen (oder bangen können) ha ha ha

.... aber hast schon recht ;) no risk, no fun ;)

 

Du, ob die auch fürn Unimog taugt ...

 

mach weiter so,

Heiko

Deine Antwort
Ähnliche Themen