ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Motor geht in Notlauf und ständig während der Fahrt aus

Motor geht in Notlauf und ständig während der Fahrt aus

Mercedes E-Klasse W211

Hallo Zusammen,

ich habe seit einiger Zeit nur noch Probleme mit meinem vormopf w211 280cdi V6 Bj'05. Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll zu erzählen. Alles fing im Sommer 2015 an, kurze Zeit nach dem ich mir den Wagen kaufte. Ich war auf dem Weg in den Sommerurlaub, als ich kurz vor der Österreichischen Grenze nahe Passau einen Leistungsabfall am Auto bemerkte und er nicht mehr beschleunigte. Die Mercedes Niederlassung in Passau tauschte mir noch am selben Tag das sogenannte "Hirschgeweih" aus, für 300eur. Ich hatte einige Zeit Ruhe, als dann wieder eines Tages das selbe Problem auf der Autobahn auftrat. Ich ließ meinen Turbolader und den Ladedrucksteller für mehrere Hunderte von Euros instand setzen. Es vergingen ein paar Wochen ohne Probleme. Nach gewisser Zeit auf der Autobahn bemerkte ich wieder den Leistungsabfall, ohne das die Motorkontrollleuchte leuchtete. Ich fuhr daraufhin rechts ran, und startete den Motor neu. Es funktionierte wieder alles, bis iwann sich das Problem mit dem Notlauf nicht mehr mit einem Neustart beheben ließ. Das mit dem Notlauf hatte ich noch irgendwie verschmerzen können, seit neustem geht aber der Motor einfach während der Fahrt aus. Ich frage mich wo so etwas bei einem Diesel passieren kann. Mein Mechaniker tauschte letzte Woche einen "Kraftstoffdruckmengen Regler" eine art Sensor für 350eur aus. Ich traute meinen Augen nicht, als dann beim Verlassen der Werkstatt mein Motor wieder ausging. Ich meldete mich sofort beim Mechaniker. Dieser war auch verzweifelt und bat um ein paar Tage Zeit für eine Diagnose, vorhin war ich bei ihm, und er meint das evtl. zwei Injektoren hinüber wären. Er konnte aber auch ein Problem mit dem Stellmotor/glied unterhalb des Turbos nicht ausschließen. Ihr seit echt meine letzte Hoffnung in diesem Fall, ich bin lansgsam wirklich am verzweifeln und bereue jeden Tag mehr den Kauf dieses Autos.

Vielen Dank!

Liebe Grüße

G.Bekteshi

Ähnliche Themen
17 Antworten

Was für Fehler werden abgelegt? Geht er sanft aus oder wie ein abwürgen? Bei meinem war es ein sanftes ausgehen und ein Softwareupdate für CDI war die Abhilfe

Themenstarteram 16. November 2016 um 0:18

Also das Abwürgen ist eher sanft. Nach dem abwürgen ist es auch manchmal so, dass der Wagen nicht direkt wieder anspringt, sondern der Schlüssel abgezogen werden muss. Diese ganzen Fehler sind seitdem Turboschaden erst nach und nach aufgetreten. Was auch noch ein Problem ist, sind die Gänge die eher ruckartig hoch und runtergeschalten werden, vor allem vom 2 in den ersten 1 Gang beim Bremsen. Die Fehlerliste habe ich angehängt.

Img-20161115-wa0022

Lass ihn mit SD auslesen, dein eOBD zeigt nicht alles an.

Mit SD kannst du auch die ist werte prüfen und alle Sachen ansteuern.

Was für einen Schaden hatte denn der alte Turbo?

Also mit SD auslesen meint ihr sicherlich die Stardiagnose. Ich bin aus Heilbronn und kenne leider keinen in der Nähe. Zum Turboschaden kann ich nur sagen, dass die Luftfilter vom Vorbesitzer nicht gewechselt wurden und dadurch wahrscheinlich Fremdkörper an die Turboblätter (denn diese waren zerstört) geraten sind.

Dein Motor hat die Krankheit dass sich die Krümmer von innen auflösen und den Turbo zerstören. Die angelegten Fehler passen dazu.

Img_1366.jpg

Löst sich jeder Krümmer von Innen auf, also auch bei dem 220 CDI Mopf, oder nur bei den 6 Zylindern.

Danke für ein Feedback

Nur beim 642 6 Zylinder Diesel

Danke pejot90

Genau deshalb musste wahrscheinlich nach dem Turbotausch auch mein Krümmer gewechselt werden! Da dieser nach einer Zeit so undicht war, dass das Auto gar nicht mehr beschleunigte. Ich kann nur nicht verstehen was denn jetzt die Injektoren damit zutun haben können, falls es diese überhaupt sind. Habt ihr eine Idee was im Zusammenhang mit dem Turboschaden jetzt noch verantwortlich sein kann, dass er ständig in den Notlauf geht und seit geraumer Zeit auch ausgeht? Könnte es vll auch was mit dem Stellmotor zutun haben? Ich bin echt ratlos und fühle mich von den Mechanikern nicht ernst genommen, da diese nur irgendwas wechseln ohne den wahren Grund wirklich herauszufinden! Ich danke euch vielmals dafür, dass ihr euch die Zeit genommen habt. Ihr seid meine letzte Hoffnung!

Bild1ekas-stellmotor
Bild2-ekas-stellmotor

Wurden beide Krümmer erneuert? Der Ladedrucksteller und ekas liegen an einer spannungsversorgung wenn der ekas ein Fehler hat zieht der den ladedrucksteller mit runter

Zitat:

@gzimks schrieb am 16. November 2016 um 11:23:05 Uhr:

Also mit SD auslesen meint ihr sicherlich die Stardiagnose.

Es gibt eine liste [ wer codiert wo ] wen du Google die fragestellt, gibt er dir die Antwort.

Lass ihn auslesen, alles andere ist wie Lottospielen.

Es wurde nur ein Endrohr an einem von beiden Ansaugkrümmern erneuert.

Es geht um die abgaskrümmer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Motor geht in Notlauf und ständig während der Fahrt aus