ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motor geht bei Erreichen Betriebstemperatur aus. Fehlercode P1410, P0412, P0443

Motor geht bei Erreichen Betriebstemperatur aus. Fehlercode P1410, P0412, P0443

Opel Vectra B
Themenstarteram 14. Juli 2013 um 10:53

Hallo Experten,

mein Vectra B Bj 98 16i 16V muckt seit gestern leider rum.

Bei erreichen der Betriebstemperatur geht der Motor aus und lässt sich nicht mehr starten.

Nach einigen Minuten funktioniert es wieder, für kurze Zeit.

Fehlercodes ausgelesen:

P1410, P0412 (Sekundärlufteinblasung Relais, Spannung, Kurzschluss?)

P0443 (Tankentlüftungsventil Kurzschluss)

P0200 (Einspritzventil Fehler)

anschließend gelöscht und Motor laufen lassen. Resultat, er geht aus. Nach dem Startversuch gleich Fehlercodes.

Bitte um Hilfe!!!

Gruß

Andreas

Ähnliche Themen
27 Antworten

moin,

überprüf doch als erstes mal die zuleitungen zu diesen Teilen .

Kabelbruch oder def. Isolation kommt schon mal vor.

 

mahlzeit

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 11:44

Hallo,

erzähl mir bitte wo die teile im einzelnen zu finden sind.

Zusätzliche Anmerkung: der Wagen stinkt ab und an nach Sprit.

Eigenartig, dass der Fehler bei defekter Zuleitung nur bei warmem Motor auftritt.

Gruß

Andreas

Hat der Schrägheck auch die Kabelprobleme an der Durchführung zur Heckklappe wie der Kombi?

@ TE

Schau dir doch mal alle halbwegs sichtbaren Kabel genau an, denn diese Symptome lesen sich schon sehr nach einem Kurzschluss in einem Kabelstrang.

Ist denn der Bereich um den Tank sauber, bzw stinkt er besonders oder nur vollgetankt nach Sprit? Die Tanks geben gerne mal den Geist auf, bzw der Rost macht ihnen den Gar aus.

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 12:20

Hallo,

habe mir den Tank und Umgebung mal aus der Grube angesehen, Tank ist trocken, aber der Kraftstofffilter scheint undicht/durchgerostet. Wie baut man das Ding aus? Will nicht die Schläuche durchschneiden, aber es scheint irgendeine Stecktechnik zu sein, bekomme das Ding nicht ab.

Gruß

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von amako62

Will nicht die Schläuche durchschneiden, aber es scheint irgendeine Stecktechnik zu sein, bekomme das Ding nicht ab.

Durchschneiden... Wie dilettantisch...

Das ist Stecktechnik. Ich habe meinen Filter erst 1x gewechselt, entweder mußte man dazu was drehen oder so Nasen reindrücken, hab das nicht mehr vor Augen. Durchschneiden machen nur Dilettanten.

Ohh Gott, nix abschneiden!!!!!!!!

Schau mal hier , das sollte reichen.

Bitte den richtigen Filter kaufen und nicht irgendeinen Universal.

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 15:16

Hallo,

das mit dem abschneiden war eher scherzhaft gemeint. Hab den Filter ausgebaut und er pisst an mehreren kleinen Löchern. Kann das wirklich die Ursache sein? Ich hätte eher auf ein thermisches Problem getippt. Wenn ich die Heizung voll aufreiße (zum Glück ist es heute nicht so warm) und das Kühlwasser max. 80° hat, läuft der Motor anstandslos. Ab 85° fängt das Zicken an.

Gruß

Andreas

Der neue Filter löst sicher nicht dein Elektrik Problem, aber die Mühle stinkt nimmer und auf Dauer ist es auch billiger wenn er den Sprit verbrennt. :D

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 17:34

Hallo,

ist auf die Dauer aber ein wenig unkomfortabel im Sommer mit Voller Heizung.

Wer weiß wo das Tankentlüftungsventil sitzt?

Gruß

Andreas

Ich kanns dir leider nur vom X18XE1 sagen : Rechts am Luftfilterkasten.

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 12:16

Hallo,

hab heute morgen gleich einmal den Teilehändler meines Vertrauens aufgesucht und einen neuen Kraftstofffilter besorgt und eingebaut, seit dem ist der Motor nicht mehr ausgegangen. Das Tankentlüftungsventil hab ich immer noch nicht gefunden :mad:, vielleicht weiß ja doch noch jemand bescheid.

Kaum zu glauben, dass so ein KF die Motorsteuerung derart durcheinander bringt.:confused:

Gruß

Andreas

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 15:26

Hallo,

Update:

Am Filter liegt es nicht. Motor blieb wieder stehen. Das lilafarbene Relais der Kraftstoffpumpe habe ich auch schon überprüft. Welche Funktion hat das braune Relais im gleichen Kasten. Es gibt nach Einschalten der Zündung ein merkwürdiges Summgeräusch von sich.

Keiner eine Idee wo das verflixte Tankventil sitzt?

Hatte weiter unten im Forum bei der FC Kombination etwas von Nockenwellensensor gelesen. Kann dazu jemand was sagen?

Gruß

Andreas

der Motor geht bei Leerlauf oder bei Gas aus ?

das braune Relais ist unwichtig. Geräusche sollte es aber nicht machen

Tankventil ist per Schlauch an Ansaugkrümmer angeschlossen. Es gehen 2 etwa 8mm Schläuche davon.

Ich vermute du hast ein Motorkabelbaum Problem, vielleicht Kurzschluss, dadurch bricht irgendwo die Spannung ein und es funktioniert nicht mehr.

Das Lila Relais kannst du ziehen und die Lastkontakte probeweise brücken

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Motor geht bei Erreichen Betriebstemperatur aus. Fehlercode P1410, P0412, P0443