ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Motor am Roller geht nach einer Zeit einfach wieder aus.

Motor am Roller geht nach einer Zeit einfach wieder aus.

Kymco Super Fever ZX II 50
Themenstarteram 28. Januar 2016 um 16:52

Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe überall nach so einem ähnlichen Thema gesucht, leider ohne Erfolg.

Ich kenn mich auch noch nicht wirklich gut aus mit Rollern.

Also zu dem Problem. Ich hab mir vor kurzen ein Kymco Super Fever ZX gekauft. Der Roller hat 10.000km drauf und hat beim anfahren schlecht gezogen. Das heißt wenn Grün war musste ich Ca 4 sec. Gas geben bis er richtig beschleunigt. Ist mir erst nach dem kauf aufgefallen. Dachte am Anfang es wär die Kopplung aber hab auch gelesen das es am vergaser liegen kann. Also hab ich den ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut. Nach dem einbau gab es bisschen Probleme mit dem starten. Hab dann in kleinen Schritten die Gemischschraube aufgedreht bis er endlich angesprungen ist. Als der Motor endlich an war hab ich den vergaser so eingestellt das der Motor sich einigermaßen gut an hört. Bin dann los gefahren und nach Ca. 2 km ist der Motor einfach ausgegangen. Konnte ihn dann auch nicht mehr starten. Wenn er dann ein wenig abkühlt geht er wieder an aber dann auch wieder aus.

Was kann ich machen das er wieder geht?

Was ich noch vergessen habe. Seit dem ich den vergaser gereinigt habe zieht er gut und kommt echt gut vom fleck.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Du solltest jetzt nicht mehr fahren bevor Du den Vergaser wieder auf "Werkseinstellung" gedreht hast. Du musst die Umdrehungen zählen und gucken wieviel dafür bei Deinem Vergaser nötig sind, meist 1,5, es gibt aber auch andere Werte. Wenn Du da einfach dran rumdrehst machst mehr kaputt als nötig

Themenstarteram 30. Januar 2016 um 16:25

Zitat:

@hanfiey schrieb am 29. Januar 2016 um 17:52:57 Uhr:

Du solltest jetzt nicht mehr fahren bevor Du den Vergaser wieder auf "Werkseinstellung" gedreht hast. Du musst die Umdrehungen zählen und gucken wieviel dafür bei Deinem Vergaser nötig sind, meist 1,5, es gibt aber auch andere Werte. Wenn Du da einfach dran rumdrehst machst mehr kaputt als nötig

Danke, er stand jetzt eine Nacht draussen und nicht in der Gaarage und seit dem springt er nicht mehr an. Habe es mit 1,5 Umdrehungen probiert, leider springt er da gar nicht an. Hab's auch mit 2 Umdrehungen probiert da springt er kurz an, 2-4 sec. und geht wieder aus. Hab dann probiert Gas zu geben um ihn noch zu retten damit er an bleibt aber keine Chance. Hast du vielleicht eine Idee was ich machen kann?

Dreh mal die Zündkerze raus und sieh sie Dir an!. ist der Abstand der Elektroden ca. einen halben cm?. Ist das Ding Ölig schwarz. Dreh dann auch mal langsam den Kolben hoch-runter und höre was der zu sagen hat: "plopp, plopp oder zisch, zisch oder gar ein kratzen.

Themenstarteram 31. Januar 2016 um 22:21

Hab ein Bild von der Zündkerze hochgeladen. Sie ist ziemlich schwarz, das heißt doch dass das Gemisch zu fettig ist, oder? Ist die überhaupt noch gut? Funken macht die noch, hab ich mal überprüft. Der Kolben mach so plopp, plopp. Ich finde da hört sich alles gut an. Ich hab die Gemischschraube auf 1.5 Umdrehungen gedreht und probiert den Roller anzukicken. Nach dem dritten Versuch lief er aber mit sehr wenig Drehzahl. Er hat sich auch so angehört als ob der zu wenig luft kriegt. Das MotorgeräuschH war ziemlich leise und weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll so schwach und der Motor hat gekämpft an zu bleiben.Hab aber auch Gas gegeben sobald ich aber vom Gas gegangen bin ist er abgewürgt.

Das Ding ist in Öl ersoffen, da stimmt was nicht. Ist an dem Roller was verändert worden wie Vergaser oder so?.

Themenstarteram 1. Februar 2016 um 16:52

Hab halt den Vergaser auseinander genommen beim sauber machen und die zwei Stellschrauben für Standgas und Benzin/Luft Gemisch raus geschraubt. Die sind dann halt verstellt. Sonst weiß ich von nichts. Was ich mich noch gefragt habe ist wozu die zwei schläuche unten am Vergaser sind. Bei einem kommt Benzin raus wenn ich die Ablassschraube auf drehe. Bei dem anderen weiß ich nicht für was der ist. Da war keine Metallklammer und man hat auch keine Spuren gesehen das der Schlauch irgend wo dran gehängt hat.

Der Ablass ist ok, das muss so sein. das andere musst mal Bild machen. Qualmt der sehr?

Themenstarteram 1. Februar 2016 um 19:18

Zitat:

@hanfiey schrieb am 1. Februar 2016 um 18:22:50 Uhr:

Der Ablass ist ok, das muss so sein. das andere musst mal Bild machen. Qualmt der sehr?

Ich mach gleich ein Bild wenn ich zuhause bin. Also der Roller hat nur gequalmt als er kalt war sonst nicht aber das war bevor ich den Vergaser gereinigt habe. Da wo er die kurze Zeit lief hab ich nicht wirklich drauf geachtet aber wenn er stark qualmen sollte würde es mir auffallen da es in der Tiefgarage war.

Ich mach gleich den ganzen Vergaser raus und fotografier ihn mal.

Themenstarteram 1. Februar 2016 um 20:50

Ich meine den langen Schlauch.

Bild 3 sollte Überlauf, Öl und benzin sein. Kannst Du mal gucken ob am Tank unten 2 Schläuche sind oder nur einer. Sieht fast wie ein Gurtner Gaser aus?. Wozu der jetzt Luft ziehen muss kann ich Dir jetzt auch nicht sagen. Der bekommt aber zu viel Öl und zu wenig Benzin so wie die Kerze aussieht.

Versuche mal 2,5 Umdrehungen an der Gemischraube und schau ob der Luftfilter frei ist, also aufmachen und den Schaumstoff ansehen.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 17:35

Hab gestern Abend noch den LuftfilterS aufgemacht und habe festgestellt das da etwas Öl oder ähnliches im schlauch zum Vergaser war sonst war alles frei. Hab dann heute auch probiert ihn zum Laufen zu kriegen. Leider lief er nur eine kurze Zeit und völlig aus dem nichts verliert er an Drehzahl und ist ausgegangen. Habe es einmal mit 1,5 Umdrehungen probiert und mit Ca 2,5. Er ist mit 1,5 &2,5 angesprungen . Da kommen zwei Schläuche aus Richtung Tank und gehen zum Vergaser. Hab zwei Bilder hochgeladen wo man es sieht. Der Vergaser sieht ähnlich bis gleich aus wie die Bilder in Google bei Gurtner Vergaser aber ob es der ost kann ich dir nicht sagen.

Ps. Das sind die zwei schläuche unter dem dicken glänzenden Schlauch und einen der beiden halte ich auf dem einen Bild.

Der scheint Öl, aber nicht genug Sprit zu bekommen.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 19:40

Kann ich irgend wie überprüfen ob das Benzin am Vergaser/Motor ankommt? Ob genug ankommt?

Den Überlauf hast ja schon gefunden, nun musst den Benzinhahn nur noch zum Fließen bringen. Das wird bei Unterdruck mit saugen gemacht am Unterdrucksclauch, dann fließt das Zeug

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Motor am Roller geht nach einer Zeit einfach wieder aus.