ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. MOPF: Xenonbrenner wechseln, was muß ausgebaut werden?

MOPF: Xenonbrenner wechseln, was muß ausgebaut werden?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 24. Februar 2016 um 15:53

Hallo,

gefunden habe ich dieses... Aber wie komme ich dort hin?

Der direkte Weg (Haube auf Pfoten rein) erscheint mir etwas zugebaut zu sein...

Das Fahrzeug ist ein gemopfter 211er. Soweit ich herausgefunden habe, brauche ich wohl das Leuchtmittel D1S.

 

THX

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hast du es denn schon mal versucht?

Ich würde Baumwollhandschuhe oder Latexhandschuhe anziehen damit du das Glas der Brenner nicht mit deinen Fettfingern (das sollte jetzt kein Witz oder Beleidigung sein) anfasst.

Bisle Fummelarbeit aber geht Problemlos.

Wie Mackhacki schon sagt nicht mit den Fettgriffel anfassen.

Themenstarteram 25. Februar 2016 um 8:31

Bzgl. der Pfoten ist klar. Ich probiers später nochmal. Gestern kam ich da gerade so mit zwei Fingern an den Deckel. An drehen war nicht zu denken...

Hatte das Problem auch, habe es dann doch in der Werkstatt (nicht MB) machen lassen.

Gleich beide Brenner getauscht, da Bj. 2007.

LEIDER war es damit aber nicht getan: Scheinwerfer rechts undicht, Kontakte zum darunter liegenden Vorschaltgerät verschmort! Also: Neuer Scheinwerfer plus Vorschaltgerät --- GRRR

Themenstarteram 25. Februar 2016 um 10:25

Den Deckel bekomme ich mit viel Fummelei und Quetscherei abgedreht.

Kurz zu den Xenarc von Osram. Von diesen gibt es unterschiedliche Ausführungen für unterschiedliche Spannungen. Zur Wahl stehen 12V und 85V. Ich vermute die 12V-Variante ("Original") ist die richtige?

Kann mir das jemand bestätigen oder korrigieren?

 

edit

rakuli, ist bei dir der Scheinwerfer komplett ausgefallen gewesen oder hat er sich auch rötlich gefärbt?

Scheinwerfer war von jetzt auf gleich aus. Ich nehme an, dass der Brenner gar nicht hin war.

Ist aber auch egal. Nach 9 Jahren darf man beide Brenner ruhig ersetzen.

Habe die Nightbreaker genommen und bin sehr zufrieden.

Dumm ist nur, dass man jetzt den älteren Scheinwerfer deutlich erkennt: Die Verspiegelung sieht etwas "rauchgrau" aus. Da muss ich wohl noch mal in den teuren Apfel beißen und den anderen auch ersetzen...

Zitat:

@GDM schrieb am 25. Februar 2016 um 08:31:12 Uhr:

Bzgl. der Pfoten ist klar. Ich probiers später nochmal. Gestern kam ich da gerade so mit zwei Fingern an den Deckel. An drehen war nicht zu denken...

Dann versuche es erstmal beim V8. Da ist noch weniger Platz für die Hände um dranzukommen als bei einem V6. Aber der Deckel war bisher nie das Problem. Eher der Drehverschluss der Leuchtmittel. Denn dieses Metall auf Metall hatte mich auch schon mal 30 Minuten und zerschnittene Finger gekostet bis es wieder drin war.

Themenstarteram 26. Februar 2016 um 8:35

Also kann ich die Nightbreaker bedenkenlos nehmen -gut.

Mackhack wie kommst du auf einen V6?

Themenstarteram 17. März 2016 um 13:02

Wie wechselt ihr den Brenner auf der Fahrerseite? Montiert ihr dazu den Kühlwasser behälter ab?

Zitat:

@GDM schrieb am 17. März 2016 um 13:02:28 Uhr:

Wie wechselt ihr den Brenner auf der Fahrerseite? Montiert ihr dazu den Kühlwasser behälter ab?

Ja.Zu Seite drehen

Zitat:

@GDM schrieb am 17. März 2016 um 13:02:28 Uhr:

Wie wechselt ihr den Brenner auf der Fahrerseite? Montiert ihr dazu den Kühlwasser behälter ab?

Nein. Ich habe am Sonntag bei mir gewechselt. Erst Beifahrerseite weil mehr Platz. Dann Fahrerseite. Ich habe 4 Minuten gebraucht auf der Fahrerseite und etwas länger auf der Beifahrerseite da das Kabel das in das Zündgerät kommt viel zu kurz ist und im SW verschwand. Ich suchte eine ganze Zeit lang danach. Aber als es wieder da war war alles in gut 1-2 Minuten getauscht und fertig. Muss sagen Xenon sind einfacher zu tauschen als H7 da die Haltevorrichtung für die Brenner wir einfacher sind als die der H7.

Geht aber auch beim 5,5l V8. Musste zwar meinen Arm mit Gewalt durchzwängen aber ging. Wichtig ist: Schaut das ihr den Kunststoff Adapterring (steckt auf der alten Lampe die ihr ausbaut) wieder genauso auf den neuen Brenner aufsetzt. den kann man nämlich auch leicht versetzt wieder montieren und dann fummelt ihr euch tod.

W211 MOPF kommen D1S rein. Wenn da D1S draufsteht passt auch die Spannung. Das steckt alles in der Bezeichnung D1S drin. Nightbreaker kann man nur empfehlen. Sind eigentlich die effektivsten Xenons die der Markt so hergibt. Wer es cooler will legt 400$ auf den Tisch und holt sich paar Phillips xtreme ultinons aus Japan (Made in Germany)

Ich habe die Oseam CBI 5500K drin und es ist schon ein Unterschied zu den Brennern die ab Werk rein kamen.

Hab die CBIs im W210. Naja der Oberhammer isses nicht aber wenigstens nicht so gelblastig. Im Lexus hab ich die CBIs wieder rausgeschmissen und gegen xtreme Ultinons getauscht. Aber der hat auch D4S und da kosten die nur 160$. In D1S ists mir noch ein wenig zu fett vom Preis. Aber denke mal die kommen da auch noch rein. Sind von der Farbe extreme ähnlich zum LED Licht. Hab auch nur die 6200K. Alles andere ist mir zu sehr ins blau. Aber haben auch gute 3000 Lumen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. MOPF: Xenonbrenner wechseln, was muß ausgebaut werden?