ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. MOPF: Xenonbrenner wechseln, was muß ausgebaut werden?

MOPF: Xenonbrenner wechseln, was muß ausgebaut werden?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 24. Februar 2016 um 15:53

Hallo,

gefunden habe ich dieses... Aber wie komme ich dort hin?

Der direkte Weg (Haube auf Pfoten rein) erscheint mir etwas zugebaut zu sein...

Das Fahrzeug ist ein gemopfter 211er. Soweit ich herausgefunden habe, brauche ich wohl das Leuchtmittel D1S.

 

THX

Ähnliche Themen
30 Antworten

Ich dachte alles über 5500k ist blau?

Ich werde die CBI jetzt mal ne Zeitlauf nutzen. Bekam die neu für ca. $110.

Ich suchte ja schon was was in Richtung weiße LED Licht Technologie geht.

Die CBIs sind halt ein Kompromiss. Die haben mit der Farbtemperatur von 5500K halt die gesetzliche Obergrenze ereicht. Aber irgendwie haben die auch nen minimalen Grünstich drin. Eigentlich ist der blaue Farbstich eher eine Nebenerscheinung. Es ist ein Farbanteil des ganzen. Man sieht halt das bei den CBIs noch einen störender Gelbanteil drin ist (Natrium, weil das ordentlich Licht macht, guter Wirkungsgrad). Die xtreme Ultinons sind da sauber davon. Die Xtreme ultinons sind auch ein relativ neuer Lampentyp welcher auch ne hohe Lichtleistung hat ohne das hässliche gelb. Die normalen alten Ultinons bringen dagegen einiges weniger an Licht. Jedenfalls bringt das am Ende ein schönes sehr weisses Licht mit blauen Farbnuancen. Ich find die jedenfalls sexy ohne zu dick aufzutragen. :-)

Moin!

Ich denke, hier scheiden sich die Geister. Ich habe Xenon mit ILS nicht, welis "geil aussieht", sondern weil es das beste zur Verfügung (im 211er) stehende Licht darstellt. DAher habe ich die Nightbreaker unlimited drin. Die haben 4300 K, wenn ich nicht irre, also einen relativ hohen Gelblichtanteil. Das ist nun mal der Teil, der bei nassen Straßen für die beste Ausleuchtung sorgt. (Gibt hier schon einige Statements dazu, teilweise richtige Abhandlungen)

Daher denke ich mir immer meinen Teil, wenn ich Blaue Xenones im 211er sehe, oder Fragen nach den CBIs oder gar 6000er Brennern lese. Aber die tun das sicher auch über meine relativ gelblichen "Augen", also ists ausgeglichen.

In meinem 350er MoPf kann ich die Brenner ohne irgend einen Ausbau wechseln. Hat beim ersten Mal etwa eine Stunde gedauert, beim zweiten und dritten Mal jeweils die hälfte. Ist halt friemelig, aber machbar.

 

my 2 Cents

Ich kann nicht behaupten, dass die CBIs bläulich wirken. Sonst wären sie wieder rausgeflogen. Ich hasse das Blau weil es unendlich blendet vom Gegenverkehr. Außerdem finde ich dass auf schwarzen strassenbelägen das Blau von der Straße geschluckt werden und man hat noch weniger Licht hat.

Was ist denn an den ILS Scheinwerfern anders dass diese noch heller sein sollen als das Bi-Xenon ohne ILS?

Themenstarteram 18. März 2016 um 15:50

Ui, ich musste den Arm schon mit Gewalt auf der Beifahrerseite reinquetschen, auf der Fahrerseite haut das bei mir definitiv nicht hin -beim 5,5er.

Den Spass mit dem leicht versetzen Ring hatte ich anfangs...

Was habt ihr denn für Arme? :D Eng ist es und es bleiben auch leichte Hautirritationen die beim Duschen brennen aber ich könnte nicht sagen dass man nicht rein kommt.

Ist richtig, die CBIs werden schon mehr vom Nass gefressen als die Nighbreaker unlimited. Je mehr Kelvin um so schlimmer. Auf trockener Fahrbahn dagegen erhält man aber nen extrem guten Kontrast. Was auch früher das Argument für Xenons war mit ihrer in den 90ern typischen Farbtemperatur. Was auch dazu kommt ist das hohe Farbtemperaturen von 6000K +- 500 dem Tageslicht entspricht und die Augen weniger ermüdet. Gelbes Licht macht deine augen dagegen müde. Und den Unterschied merkt man auch. Ich hab da nun schon einige Brenner probiert und kann es daher auch bestätigen.

Moin,

dazu noch ein paar Tipps:

E350T S211 2006 Mopf Xenon ILS Kurvenlicht 240tkm 2700Std. Brenndauer

1. Lichtausbeute ließ nach, Ursache Trübung Projektionslinsen und Alterung Brenner.

Putzen der Linsen im eingebauten Zustand so gut wie unmöglich. Also nur Brenner getauscht: Philips ab Werk gegen Osram Cool Blue D1S. Gewaltige Verbesserung.

2. Ausbau Deckel Scheinwerfergehäuse: die Linksdrehung durch Druck auf einen Schraubenzieher, den man senkrecht durch einen Schiltz im Schloßträger auf das linke Ende des Deckelgriffs stellt, unterstützen. Mit einer Hand allein hat man zuwenig Kraft, den Deckel zu lösen.

3. Brenner durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn lösen. Diese Stellung für den Wiedereinbau merken bzw. fotografieren; es erleichtert die Arbeit ungemein.

4. Die Nachbarstrukturen können alle drinbleiben; zwar eng, aber es geht. Wundsalbe auf die Handrücken hilft!

5. Es sind oft Fälschungen der Osram-Brenner auf dem Markt. Auf der Osram-Homepage gibt es ein Prüfprogramm, bei dem man durch Eingabe der Sicherungsetikett-Nr. und der Seriennummer der Brenner die Echtheit verifizieren kann. Bin selbst bei einem großen Internet- Kaufhaus drauf reingefallen. Auf "Trusted Shop"- Qualifikation des Verkäufers achten!

Gutes Gelingen, wünscht MurxMax

Ja, am besten bei lichtex.de kaufen. Billiger geht eigentlich kaum. Und wer ein richtig gutes Normallicht möchte sollte Nightbreaker nehmen und gut.

Nightbreaker D1S sind noch weißer als die CBI?

JEIN...der bläuliche Touch fällt weg. Eigentlich sind die Nightbreaker der Brenner wenn man einfach nur Licht will. Haben laut Test die höchste Lummenzahl gebracht. Kollege hat diese im Golf 4 und wirken eigentlich auch nicht unbedingt wie "Halogen" Farblich schon ziemlich weißes Licht.

Mal sehen wie sich die CBI jetzt dieses Wochenende schlagen. Werden durch die Mojave Wüste fahren und da gibt's bekanntlich keine Laternen. Da sieht man bei völliger Dunkelheit am besten wie viel weißer oder heller diese jetzt sein werden. Wobei mir schon auffällt dass sie heller sind als die originalen ab Werk (Phillips?) alleine wenn das Licht auf den Vordermann strahlt an einer roten Ampel oder etwas dunkleren Gegenden beim fahren.

Vergiss aber nicht das deine Alten auch schon ein Stück weit verbraucht waren. Die Lichtleistung nimmt nämlich auch im Alter ab.

Stimmt schon. Nun habe ich nur noch das SW-Kunststoff-angelaufen-Problem was leider auch nochmal Leistung schluckt. Ich werde diese wohl mal noch aufbereiten und wenn es dann wieder so ist gibt glaube ich mal ein Set nagelneuer SW für beide W211.

Ja, meine sind da auch nimmer so fit und brauchen da auch mal ne Aufbereitung. Scheiss Kunststoff. Bei meinen 124ern siehste da nix bei dem guten alten Glas. Aber dafür ärgerste dich da mit toten Reflektoren rum. Und die gibts jetzt auch seit ca. 4 Jahren nimmer neu. Kannste nur ganze Scheinies nehmen für 79 Eur das Stück. Aber beim 211 zahlste da gleich mal das 10fache.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. MOPF: Xenonbrenner wechseln, was muß ausgebaut werden?