ForumMokka X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Mokka X
  6. Mokka Nachfolger 2020

Mokka Nachfolger 2020

Opel Mokka X (J-A), Opel Mokka J-A, Opel Mokka
Themenstarteram 17. März 2019 um 18:07

Soo.

Ich möchte doch mal die ganzen mehr oder weniger bekannten threads um ein zukünftiges Opel SUV (fern vom CLX + GLX + ...) neu bündeln:

https://www.motor-talk.de/news/einen-zweiten-mokka-bitte-t6204326.html

https://www.motor-talk.de/.../-mokka-x-b-ab-my2020-9buo-t5722397.html

(https://www.motor-talk.de/.../...neben-dem-insignia-2019-t5896722.html)

...weil es zum einen nicht auf GM-Plattform weitergeht.

...erhaschtes/gezeigtes daher nix mit dem Neuen zu tun hat.

...news allg. nicht mehr bei MT "gepflegt" werden, sogar schon geschlossen wurden

...

 

Einfach mal dort beginnen, wo es sogar offiziell (!) verkündet wurde:

Zitat:

https://www.opel-blog.com/.../

Der Nachfolger des Mokka X wird 2020 folgen und eine entscheidende Rolle dabei spielen, den SUV-Anteil am Gesamtabsatz von 25 Prozent auf 40 Prozent im Jahr 2021 zu steigern.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@andi.36 schrieb am 26. August 2020 um 11:31:44 Uhr:

OK, scheint bei dir wie Sex zu sein, 5 mal am Tag auf und zu .

Den Vectra B bin ich 10 Jahre gefahren und der hatte zwei Haubenlifter, nur ist mir da nie einer abgegangen als ich die Haube geöffnet habe, der Vectra C hatte kein Lifter mehr und hat mich nie gestört.

Aber jedem seins.

Mir wären da andere Sachen wichtiger.

Jeder hat einen anderen Fetisch. Mancher steht auf Haubenlifte, und manchen geht bei AGR Sitzen einer ab....:)

4693 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4693 Antworten

Es ist die gleiche Software die beides regelt. Glaub es mir einfach ;)

 

 

Dass es sich in unterschiedlichen SW Modulen befindet keine Frage.

Es war einfach eine Begründung dafür dass man nicht 'blind' sagen kann:

Das war ein Vorserienfahrzeug mit Vorserien-SW. In der Serie ist das nicht mehr.

Denn wie man sieht gibt es auch in der Seite noch 'Baustellen'.

Was mich zur eigentlichen Kernaussage bringt:

Wir kennen einfach nicht den SW Stand und Release Notes von dem Fahrzeug aus dem YT und bspw. deinem.

Oder noch simpler: wir wissen gar nicht, OB an den beiden SW Ständen irgendetwas tatsächlich anders ist/angepackt wurde.

 

Zitat:

@1ms89 schrieb am 16. November 2020 um 12:58:45 Uhr:

Zitat:

@BigBurger955 schrieb am 16. November 2020 um 12:53:41 Uhr:

Was hat denn jetzt das nicht aktivieren des Matrix mit der Höhenregulierung zu tun? Die funktioniert nicht nur wenn das Matrix aktiv ist.

Ich glaube jetzt verstehe ich so langsam was hier so einige meinen. Für positive Dinge werdeb immer Beweise gefordert. Schreibt man was negatives wird das so hingenommen.

Ich kann ja die nächsten Fahrten ja gerne mal mit meiner Dashcam aufnehmen und auf YT hochladen. Kannst dir dann gern selber ein Bild machen.

Halt, Moment, so lasse ich das nicht im Raum stehen.

Ich stelle halt eben nur fest, dass sich die Entwicklung bei Opel eher zum negativen bewegt.

Zu meinem Insignia:

- Geiles Licht

- Geile Optik

- Sehr viel Platz

- Geiles Fahrwerk

- Super Automatik

- .....

aber wenn bei neueren Modellen eher Verschlechterungen kommen, muss man das halt erwähnen.

Auch wenn das Opel-Vernatiker nicht hören wollen!

Und ich bin oder war auch ein treuer Opel Fan

Das ist bereits mein dritter Opel

Und bisher ging die Entwicklung und der Fortschritt bei jedem Auto nach vorne, und nicht zur Seite oder eben nach hinten.

Aber dir ist schon klar, dass du grade ein Fahrzeug aus der Mittelkasse (auch gerne mal zur oberen Mittelklasse gezählt) mit Kleinwagen vergleichst?

Warum machst du bei den Assistenzsystemen nicht mal ne Rechercherunde wie es beim 508 aussieht mit Licht, Automatik und Totwinkelwarner.

Und nur nebenbei, der Totwinkelwarner aus dem Astra der auch nur bis 140 geht kommt nicht aus Frankreich. Mir geht das zwar auch auf den Keks weil ich auch so bei 150/160 Reisegeschwindigkeit bin aber das muss man fairerweise auch mal klarstellen.

ist gut Junge

1.) Das ist mir völlig logisch, dass mein Wagen aus der Mittelklasse ist, ich bin nur darauf eingegangen, dass Opel eben nicht nur Mist baut sondern auch gute Autos bauen kann. Und kein Opel Hasser bin sondern schon länger Opel fahre als auch etwas Fan bin. Gerade für Flex-Didi, der ja meinte, ich schreibe ja nur negativ, deswegen nur in diesem Beitrag, auch einmal gute Seiten.

2.) Habe ich wie beschrieben, schon mehrere Opel Modelle gehabt und längere Zeit gefahren. Hier habe ich gerade deutlich, die Verbesserungen live mit erlebt vom Astra G auf Astra H, und dann noch einmal vom Astra H auf den Astra J, und der Astra K hat ja auch noch einmal einen Schritt nach vorne getan. Keiner dieser Modelle ist auf dem alten Stand geblieben oder ist in der Technik, derartig upgegradet worden!

3.) Desweiteren befindet sich unter den verlinkten Videos mit den Toten-Winkel-Warner ein paar Beiträge vorher auch der Grandland X, was eben ein Opel PSA Produkt ist, und bei dem der Tote-Winkel-Warner auch nicht mein erwünschtes Ziel (und Funktion) bringt. Der Wagen kostet auch 50.000,- und somit bedeutend teurer, als mein Insignia B.

4.) Habe ich einige Auflistungen ein paar Seiten vorher gemacht, wo man eben Opel mit Opel oder Mokka und Mokka vergleicht. Technik und Stand von 2017 vs 2021. Ohne, die Fahrzeuggröße zu berücksichtigen. Was wurde gestrichen, auf was wird verzichtet, wo gibt es keinen Fortschritt, wo hätte man besser daran arbeiten können....

Und eben auch deswegen die Auflistung, warum gewisse Freunde und Kunden der Marke nicht in die Luft springen, wenn sie die Produkte vergleichen. Kein AGR mehr, geschweige denn Sitzneigung, keine Haltegriffe, keine Innenbeleuchtung im Fond,.....

5.) Auch ich habe mich zwischen mehreren Opel-Modellen entschieden. Dazu zählten Zafira Tourer, Grandland X und Insignia B. Habe mich dann für das bedeutend besser verarbeitete Modell entschieden, das dazu auch noch die bessere und neuste Technik geboten hat!

Zitat:

@Ragescho schrieb am 16. November 2020 um 14:55:10 Uhr:

 

Warum machst du bei den Assistenzsystemen nicht mal ne Rechercherunde wie es beim 508 aussieht mit Licht, Automatik und Totwinkelwarner.

Geh noch einmal auf deinen Wunsch ein.

Habe mir jetzt mal einen kurzen Moment Zeit genommen, um mich über den 508 zu informieren.

Peugeot bietet den 508 nicht mit Matrix Licht an.

Hier gibt es nur Full-LED-Scheinwerfer mit Leuchtweitenregulierung und Fernlichtassistent

Dafür gegen Aufpreis ein Night-Vision im Instrumentendisplay

Was dann jemandem lieber ist, ist natürlich Geschmackssache.

Ich wäre schon zufrieden, wenn ich eher ein funktionierendes und gutes Matrix LED Licht hätte.

Der Toter-Winkel-Warner funktioniert genauso schlecht wie bei Corsa und Grandland, war auch zu erwarten.

Zumindest in meinen Augen und Wünschen nicht ausreichend.

Video 1

https://youtu.be/hEP5ryzK8KU?t=1920

bei 32:00

Video 2

https://youtu.be/sixFLBUXAsk?t=2599

bei 43:19

Ja, das mit dem Astra habe ich tatsächlich auch heute erst gelesen.

Vor dem Facelift dürfte dies so aber nicht gewesen sein ???

Ist mir zumindest ganz neu.

 

Bitte schön! :-)

Themenstarteram 16. November 2020 um 19:06

Zitat:

@BigBurger955 schrieb am 16. November 2020 um 13:11:43 Uhr:

 

So jetzt zurück zum Mokka, das hier ist für diese Diskussion der falsche Thread.

Joh, schauen wir mal was der Mokka-B mit seinem Matrix-LED (2x 7 Elemente pro Seite) dann richtet...

https://www.youtube.com/watch?v=pkRjtmC2ah4

Beim Astra K war es auch vor dem Facelift so gelöst. Diese Limitierung auf 140 km/h gibt es übrigens auch bei anderen Marken, eben aus dem Grund, weil das System kostengünstig über die Parksensoren realisiert wird.

Ja wie gesagt, man unterscheidet eben zwischen Tot-Winkel-Warner und Spurwechselassistent.

Dass PSA sogar in der Mittelklasse lediglich Totwinkelwarner hat ist natürlich ein absoluter Rückschritt sollte es beim Insignia C auch darauf hinauslaufen. Aber vielleicht wandert ja auch zur Abwechslung mal Know-How von Opel ins Konzernregal.

Beim Kleinwagen hingegen weiß ich nicht ob dieser ganze Fancy Schnick Schnack wirklich über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Wie gesagt, ich denke die Kunden in diesem Segment ist es eher wichtiger, was das Auto kostet und dass es hält.

Das hat doch nichts mit Knowhow zutun. Das kommt ohnehin nicht vom OEM sondern wird von den üblichen Verdächtigen eingekauft (Bosch, Conti, Magna, ZF etc etc).

Und das gilt für Hardware (Radar oder US Sensor), aber auch für die SW.

 

Es ist also wie so oft ein reines Thema des Controling und Produktmanagement.

Was glaube ich zu brauchen. Und was will ich investieren.

 

Ein Regal brauche ich dafür nicht wirklich - und auch kein Opel Knowhow

Wenn ich also jetzt bei PSA einen Spurwechselassitenten einführen will und mich dann mit dem Zulieferer und den Spezifikationen auseinandersetzen muss, ist das Wissen darüber welches Opel schon hat also kein Know-How?

Der Zulieferer bietet also nen universal Plug & Play-Spurwechselassistent an, der in jedem Fahrzeug einfach so passt und auch nicht mit sonstigen Sensoren kommunizieren muss?

Wow, ich sollte anfangen Autos zu bauen. Das ist ja alles so schön einfach.

Aus was genau bestehen denn dann also diese sagenumwobenen Konzernregale wie es auch bei VW immer so schön genannt wird, wenn man doch entspannt mal ein Auto ausm Zulieferer-Katalog zusammenklicken kann?!?

Habe nie verstanden was das für ein Regal sein soll ;)

Vermutlich das gleiche wo diese ganzen Motoren liegen die es im "Regal" gibt?

Wäre jedenfalls bei einer Besichtigung direkt dabei :)

 

Die Spec ist natürlich in der Verantwortung des OEM. Nur ist das nichts was PSA nicht auch aus ihren vorhandenen ableiten kann.

Dazu braucht es kein extra Opel Knowhow.

Aber ich weiß, dass es dir nicht wirklich jetzt um das Thema geht, sondern eher so.. Erbsen zählen :)

Hach wenn man mal ein paar Tage nicht mitliest und sich dann durch die Threads klickt, ist es schon fast wie "nach Hause kommen". :D Die gleichen Leute, die gleichen Diskussionen. Es hat schon fast was familiäres. :D

Wäre das witzig wenn sich der harte Kern hier mal leibhaftig treffen würde. Wenn ich mal richtig fett im Lotto gewinne, biete ich euch für ein Treffen so viel Geld, dass selbst diejenigen, die sich so weit wie möglich hinter den Untiefen des WWW verstecken, nicht mehr NEIN sagen können. :D Ich würde es filmen und an RTL verkaufen und wir hätten die geilste und unterhaltsamste Reality-Doku aller Zeiten. Vielleicht am Ende mit Inhaftierungen, Klagen, Freundschaften, Hochzeiten und allem anderen, was zwischenmenschlich so alles passieren kann. :D

am 18. November 2020 um 10:16

Wäre nicht schwer, ich denke mal, so 20 Personen sind hier deutlich aktiv über das ganze Opelforum.

Das würde ich mir auf keinen Fall entgehen lassen:D

Zitat:

@Z28LET schrieb am 18. November 2020 um 10:16:59 Uhr:

Wäre nicht schwer, ich denke mal, so 20 Personen sind hier deutlich aktiv über das ganze Opelforum.

Von der Anzahl an sich wäre das sicher drin. Aber ich bin der Überzeugung, dass von den von dir überschlagenen 20 Personen vielleicht 5 Interesse hätten und am Ende 3 erscheinen würden. :D Manche würden hier nichtmal ihren Vornamen verraten, glaubst du die würden sich in der Realität zeigen? :D

am 18. November 2020 um 11:19

Ich habe auch früher schon an Forentreffen teilgenommen.

Meist ganz nett mal die Leute hinter den Nicks kennenzulernen.

Wobei es was anderes ist, im Netz seine Daten preiszugeben oder bei einem persönlichen Gespräch!

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Mokka X
  6. Mokka Nachfolger 2020