ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mobiles Navi

Mobiles Navi

Themenstarteram 1. Juli 2008 um 22:58

Ich möchte mir ein mobiles Navi kaufen, kann mir jemand ein gutes Gerät empfehlen.

Danke

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Liene54

Ich möchte mir ein mobiles Navi kaufen, kann mir jemand ein gutes Gerät empfehlen.

Natürlich kann ich dir alles empfehlen, aber was ist dir dabei wichtig?

- Funktionen (Navi, MP3, Bildbetrachter, POI, Fremdenführer)

- Ausstattung (TMC, TMC Pro, Displaygröße, Tasche)

- Aktualität der Karten

- Preis

- Einsatzbereich (Mobil oder nur in einem Auto)

usw.

Anbei schon mal ein aktueller Test des ADAC. Wenn du aber nur ein gutes und günstiges Navi suchst, das dich schnell und sicher in Deutschland von A nach B leitet, dann solltest du keines der getesten Geräte nehmen. Dann empfehle ich dir das TomTom One V3. Schnell, kompakt, einfache intuitive Bedienung, inkl. TMC-Modul, für unter 150 EUR zu haben. Mehr braucht man nicht, um von A nach B zu kommen. ;)

cu termi0815

Themenstarteram 2. Juli 2008 um 8:07

Danke für die schnelle Antwort.

Die Abk. sagen mir nicht viel,TMC Modul ?

Hallo,

der Frage des TE möchte ich mich anschließen. Wichtig ist mir:

- Karten West- und Nordeuropa

- GPS-Geschwindigkeitsanzeige

- Möglichkeit der POI-Anzeige (ihr wisst schon)

- TMC wäre auch nicht so schlecht, ist aber kein Muß

Schöne Grüße, der Uhu

am 2. Juli 2008 um 8:59

Ich hatte jetzt schon mehrere Navis getestet. TomTom ist für mich Platz 2. Zum einen ist die Kartendarstellung der 2007 Modelle nicht optimal, zum zweiten ist die berechnete Route nicht immer die, die man eigentlich fahren würde. Z.B. ist bei "kürzeste" das Tom Tom so gnadenlos einen über jeden Feldweg zu lotsen, das ist echt praxisfremd (o.k. ist zwar die kürzeste Entfernung aber irgendwie sinnlos). Außerdem sind bei den meisten Navis die Kartendaten Steinzeit...

Ich habe mich daher nach langem hin und her für Navigon entschieden. Bin damit jetzt mal kurz 3000 km über Tschechien und Slowakei nach Polen gefahren, da ist wirklich in jedem Land jede Ministrasse drin und Routenberechnung und Bedienung sind nicht schlechter (aber auch nicht besser) wie bei den hochgelobten TomTom´s !

Größter Vorteil ist meines erachtens das Abo auf ein Kartenupdate, wo man 4 mal im Jahr neue Karten bekommt und das für faire 99 Euro für 2 Jahre. Bei einem APS oder Command bin ich in der gleichen Zeit 320 Euro los und hab Karten die am Erscheinungstermin ca. 2 Jahre alt sind, vielen Dank!

am 2. Juli 2008 um 9:00

ach ja und die POI funktioniert sehr gut. Habe ich schätzen gelernt, weil die Tschechen massiv aufgerüstet haben ;-) !!!

Zitat:

Original geschrieben von Liene54

... Die Abk. sagen mir nicht viel,TMC Modul ?

TMC steht für "Traffic Message Channel" (Verkehrsmeldungen). Mit einem entsprechenden Modul wird der Empfänger um die TMC-Funktionalität erweitert.

Gruß

Kai

Hallo,

ich habe mir letztes Jahr ein Becker Traffic Assist 7988 zugelegt und bin sehr zufrieden damit. Die Kartendaten sind zwar nicht auf dem allerallerneusten Stand, aber das wird man auch kaum finden, da die Daten bei allen Navi-Herstellern entweder von Teleatlas oder Navteq kommen.

Entscheidend ist vllt. die Frage welche Länder bevorzugt drauf sein sollen. Westeuropa ist überall gut abgedeckt, während in Osteuropa oftmals nur die Hauptverbindungsrouten hinterlegt sind.

Wenn Du nur D-A-CH - Karten benötigst, würde ich Dir zu Tomtom, Becker oder Navigon raten.

HIER kannst Du Dich tagelang schlau lesen :D

Gruss

benello

Ich habe auch schon ein paar Navis hinter mir und muss sagen dass Navigon aktuell die Nr.1 ist.

am 2. Juli 2008 um 10:28

Bei den Kartendaten gibt es schon gewaltige Unterschiede. Es stimmt, daß es nur diese beiden Firmen für die Kartendaten gibt, nur welcher Endgerätehersteller welches Material verwendet bleibt ihm überlassen. Je älter desto billig! Navigon garantiert, daß die Daten max. 3 Monate alt sind, das gibt´s halt sonst nirgens!

Zitat:

Original geschrieben von luke2083

Ich habe auch schon ein paar Navis hinter mir und muss sagen dass Navigon aktuell die Nr.1 ist.

Das unterstreiche ich. Nach einigen Navis zu meinem W203 Zeiten stellte sich Navigon als das Beste heraus.

am 2. Juli 2008 um 12:44

Hallo!

Ich selber habe seit ca. einem Jahr ein TomTom One XL. Vorher hatte ich ein Medion-Navi.

TomTOm ist super einfach von der Bedienung, und man kann Kartenfehler selber korrigieren. Von Korrekturen andere TomTom-Benutzern kann man ebenfalls profitieren.

Mein altes Medion war aber sogar noch einen Ticken besser in der Ansage als das TomTom, aber schwieriger in der Handhabung. Ab und an gab es auch Systemabstürze. Die heutigen Medion sind mir zu kompliziert, weil zu viel Technik, die ich nicht nutzen werde, reingepackt wurde.

Navigon kenne ich nicht, aber ein überhaupt nicht Technik-begeisterte Kollege und Navi-Ablehner hat ein Navigon geschenkt bekommen und ist begeistert. Muss also was dran sein....

Denis

Hallo,

habe seit 1 Jahr ein MyGuide 3000.

Das Gerät war sehr günstig und ist (meien Meinung nach) Optimal.

Neue Software kann über das Internet Kostenlos heruntergeladen werden.

Aber wie das so ist, jeder hat seine Erfahrung nur meistens mit seinem Navi.

Viel Glück bei Deienr Entscheidung.

Gruß Provence

am 4. Juli 2008 um 10:22

also ich habe jetzt seid 3 wochen das neue tomtom 930 traffic und bin super zufrieden und kann es ruhigen gewissens weiterempfehlen !

Nochmals danke für die Antworten (auch wenn es nicht mein Thema ist ;) ). Ich habe mir heute das Navigon 2110 max bestellt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen