ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. MMI zeigt an: Bitte den Ölstand reduzieren

MMI zeigt an: Bitte den Ölstand reduzieren

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 20. März 2014 um 6:56

Hallo Audifreunde,

letzte Woche habe ich den Ölstand im MMI meines Audi A6 3.0 TDI gecheckt und dabei festgestellt, daß

folgende Info im Display zu lesen war:

Bitte den Ölstand reduzieren

Ich habe das Fahrzeug vor 9 Monaten mit einem KM-Stand von 34.000 bei einem Audihändler gekauft.

Seit dieser Zeit war der Ölstand im Display immer kurz vor Max.

Ich habe noch nie Öl nachgefüllt, da ich erst 7.000 km gefahren bin.

Ich habe bei meinem :) nachgefragt ob es sein kann, daß Diesel ins Motoröl gelaufen sein könnte, da ich viel Kurzstrecke fahre.

Dieser sagte mir, daß dies unmöglich sei, bei Audi kommt so etwas nicht vor. Hat Audi auch noch nie gehabt.

Er fragte, ob ich zuviel Öl nachgefüllt hätte, das wäre die einzige Möglichkeit. Ich sagte, daß ich noch nie Öl nachgefüllt habe.

Aber es könnte ein Sensor defekt sein, das muß man überprüfen

Gestern mein Fahrzeug in die Werkstatt gebracht.

Also kein Sensor defekt. Aber es waren 0,5 Liter zu viel Motoröl drin, die man rausgesaugt hat. Bei der Überprüfung wurde auch kein Dieselgeruch im Öl festgestellt. Ursache: Zu viel Motoröl

Fazit der Werkstatt:

Die Kosten für die Ölabsaugung und Überprüfung muß ich übernehmen.

 

Hat jemand so etwas schon erlebt ?

Es kann doch nicht sein, daß mir vorgeworfen wird, zuviel Öl nachgefüllt zu haben, obwohl dies nicht der Fall war. Ich hoffe nur, daß in der nächsten Zeit wieder angezeigt wird, daß ich den Ölstand reduzieren soll, obwohl die Werkstatt den Ölstand reduziert hat.

Ölige Grüße

Weltenbummler

Ähnliche Themen
180 Antworten

Hat das Auto keinen Ölstab mehr... wo Du es "manuell" hättest kontrollieren können ?? :confused:

am 20. März 2014 um 7:19

Nein hat er nicht!

Themenstarteram 20. März 2014 um 7:20

Nein, die Audi haben keinen Ölmeßstab mehr so wie früher.

Schade eigentlich, so muß man sich immer auf die Technik verlassen.

Aber mein :) hat mir gestern gesagt, daß es im Zubehör bei Audi auch einen Ölmessstab zu kaufen gibt.

Hat einer den Ölmessstab mit der Teilenummer:

06E 115 611 H

in einer Limo 4-Zylinder verbaut?

Das Ölmessrohr ist ja gekrümmt. Passt das denn alles ohne Probleme?

Kann der Ölmessstab dann einfach dort belassen werden?

Mein:) sagt das passt nicht und das der Stab für den 4F vorgesehen ist.

Auch da wurde der Block seit 20 jahren nicht geändert.

Also kann man den Stab dort einfach reinstecken und gut ist?

Hab keine Lust mit schon wieder ein Teil zu kaufen, was wieder nur rumliegt, weils nicht passt;).

passt sicher.meinerr ist auch drin.unter motorabdeckung versteckt.

da wo der kleine Gummistopfen drauf sitzt... ;)

20140314-154207

Zitat:

Original geschrieben von Weltenbummler1

Hallo Audifreunde,

letzte Woche habe ich den Ölstand im MMI meines Audi A6 3.0 TDI gecheckt und dabei festgestellt, daß

folgende Info im Display zu lesen war:

Bitte den Ölstand reduzieren

Ich habe das Fahrzeug vor 9 Monaten mit einem KM-Stand von 34.000 bei einem Audihändler gekauft.

Seit dieser Zeit war der Ölstand im Display immer kurz vor Max.

Ich habe noch nie Öl nachgefüllt, da ich erst 7.000 km gefahren bin.

Ich habe bei meinem :) nachgefragt ob es sein kann, daß Diesel ins Motoröl gelaufen sein könnte, da ich viel Kurzstrecke fahre.

Dieser sagte mir, daß dies unmöglich sei, bei Audi kommt so etwas nicht vor. Hat Audi auch noch nie gehabt.

Er fragte, ob ich zuviel Öl nachgefüllt hätte, das wäre die einzige Möglichkeit. Ich sagte, daß ich noch nie Öl nachgefüllt habe.

Aber es könnte ein Sensor defekt sein, das muß man überprüfen

Gestern mein Fahrzeug in die Werkstatt gebracht.

Also kein Sensor defekt. Aber es waren 0,5 Liter zu viel Motoröl drin, die man rausgesaugt hat. Bei der Überprüfung wurde auch kein Dieselgeruch im Öl festgestellt. Ursache: Zu viel Motoröl

Fazit der Werkstatt:

Die Kosten für die Ölabsaugung und Überprüfung muß ich übernehmen.

 

Hat jemand so etwas schon erlebt ?

Es kann doch nicht sein, daß mir vorgeworfen wird, zuviel Öl nachgefüllt zu haben, obwohl dies nicht der Fall war. Ich hoffe nur, daß in der nächsten Zeit wieder angezeigt wird, daß ich den Ölstand reduzieren soll, obwohl die Werkstatt den Ölstand reduziert hat.

Ölige Grüße

Weltenbummler

Wie sagte Louis De Funes so schön,: "Die saufen Öl".

Spaß beiseite, es kann auch der 7% Bioanteil im Diesel schuld sein. Dies führt zu Ölverdünnung, weil der Biomüll ins Motoröl diffundiert. Das riecht dann auch nicht nach Diesel. Wenn es wieder passiert, dann mal eine Zeit lang Ultimate Diesel tanken, ist der einzige Diesel ohne Bioanteil!

Zitat:

Original geschrieben von ladadens

passt sicher.meinerr ist auch drin.unter motorabdeckung versteckt.

OK Super. Ich werde mal ein Blick unter die Motorabdeckung und schau mir das mal an.

@combat:

Das soll ein "kleiner" Stopfen sein?!? :D

Zitat:

Original geschrieben von Milfrider

Zitat:

Original geschrieben von ladadens

passt sicher.meinerr ist auch drin.unter motorabdeckung versteckt.

OK Super. Ich werde mal ein Blick unter die Motorabdeckung und schau mir das mal an.

@combat:

Das soll ein "kleiner" Stopfen sein?!? :D

ja der ist klein... am linken Ende des silbernen Gewebes... Nicht das schwarze Fette in der Mitte des Bildes..

Jetzt habe ich es erkannt. Hab gedacht das Flugzeug in der Mitte.:)

Themenstarteram 20. März 2014 um 18:50

Hallo,

ich wollte keine Diskussion über den Ölmeßstab, sondern Gründe für den erhöhten Ölstand :confused:

Zitat:

Original geschrieben von Weltenbummler1

 

Hallo,

ich wollte keine Diskussion über den Ölmeßstab, sondern Gründe für den erhöhten Ölstand :confused:

nun, 2 Gründe wurden genannt, ich schmeiß noch Zylinderkopfdichtung dazu.

Die Diskussion um den Ölmess-Stab denke ich passt aber auch gut dazu: misst man immer manuell, erkennt man einen defekten Sensor (Grund 4) dann leichter... *lol*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. MMI zeigt an: Bitte den Ölstand reduzieren