Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. MKL: P307A & P0068

MKL: P307A & P0068

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 26. März 2012 um 8:50

Guten Morgen,

bin der Neue und werde wohl jetzt öfter hier lesen und schreiben. ;)

Ich habe ein Problem mit meinem Kleenen und hoffe auf hilfreiche Hinweise.

 

Vor zwei Wochen ging die Motorkontrollleuchte an...

Am nächsten Morgen beim Start blieb sie dann aber aus.

Letzte Woche ging sie dann erneut an mitten im städtischen Verkehr und blieb auch am Folgetag an.

Das Auslesen des Fehlerspeichers brachte halt diese zwei Codes:

P307A Ansaugsystem: Luftdurchsatz unplausibel

P0068 Lasterfassung Abweichung zu groß

Werkstatt machte eine grobe Sichtprüfung, fand aber nichts, löschte den Fehlerspeicher und sagte, wenn Lampe wieder angeht, sehen wir uns wieder....

Lampe blieb dann aus und auch eine Test-Autobahnfahrt am Folgetag zeigte keinen Fehler.

ABER dann einen Tag später im Stadtverkehr meldete sich die MKL erneut. Ich fahre heute wieder zum Fehlerauslesen, aber ich habe auch online gelesen, dass solche Fehler bei meinem A4-Modell schon öfter mal vorkamen, daher frage ich hier mal nach, ob einer von euch mir dazu TIpps geben kann, bevor ich kosten-ungüstig eine Werkstatt beauftragen muss.

Danke im Voraus!!!

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 27. März 2012 um 8:22

So...das erneute Auslesen des Fehlerspeichers brachte die gleichen Fehlercodes.

Meine Maßnahmen jetzt:

1. Bisschen Dreck aus dem Ansaugbereich entfernt. ;)

2. Saugrohrgeber (sorry, das heißt anders, aber mir fällt es gerade nicht ein) ersetzen. 50 €, aber vorher Wagen mal durchmessen lassen.

 

Kennt ihr das Durchmessen?

Mein Werkstattmensch sagt, er würde den Wagen mal einen Tag dort behalten und ihn bei unterschiedlichen Drehzahlen am Oszillograph mal durchmessen lassen.

Da ich beim Fahren ja keinen Leistungsverlust bemerkt habe, befürchte ich, dass so ein Durchmessen auch nichts bringen wird. Oder meint ihr, dass man damit feststellen kann, ob der alte "Saugrohrgeber" defekt ist?

Themenstarteram 13. April 2012 um 10:07

Abschlussbericht:

Wie es aussieht war dieser "Signalgeber" (sorry, Namen wieder vergessen) defekt und gab ab und zu falsche Werte weiter, weshalb die MKL anging und auch anblieb.

Das Teil wurde getauscht und nun bleibt MKL aus. (Kosten: ca. 50 € denke ich)

HOFFE SEHR, dass es so bleibt. ;)

 

Daher erstmal

 

CLOSED

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung zur Problemlösung! Jetzt haben immerhin auch die nächsten mit diesem Problem direkt eine mögliche Fehleranalyse!

Gruß Jürgen

am 8. August 2014 um 11:07

Hallo,

ich hatte die selben Fehlercodes, habe ebenfalls den Saugrohrdruckgeber getauscht, jedoch ohne Erfolg (MKL für 1-2 Tage aus, danach wieder an mit selben Fehlern)

In meinem Fall war dann die Reinigung der Drosselklappe des Rätsels Lösung.

Motorkontrollleuchte ist jetzt seit gut 1.000km aus geblieben (Zuvor ist sie 50Km nach Löschen des Fehlers wieder an gegangen)

Der Fehler trat bei mir immer bei ca. 700 Umdrehungen auf.

Falls jemand auch das Problem hat hier noch für die Suchmaschine:

Saugrohrdruckgeber G71

12410 P307A 008

Ansaugsystem Luftdurchsatz zu gering

00104 P0068 007

Saugrohrdruck / Luftmassenmenge Drosselklappenwinkel Abweichung

Hallo zusammen,

Habe genau das selbe Problem gerade.

Fehlercode: P307A / (Fehlercode-Org:.63229)

Ansaugluftmenge

-Sollwert nicht erreicht.

Fehlercode: P0068

Luftmassenmesser/ Saugrohrdrucksensor + Position Drosselklappe

- Signale untereinander unplausibel.

War auch schon in der Werkstatt und hab es auslesen lassen, haben dann festgestellt das dass Ansaugrohr zur Drosselklappe vom Stutzen abgerutscht war :(

Haben es draufgesteckt und die Fehler gelöscht, zwei Tage später waren die selben zwei fehler wieder da aber das Ansaugrohr war fest.

Ich würde sagen, Fehlercode 1 ist das Resultat aus Fehlercode 2.

Vielleicht ist das Ansaugrohr defekt, zieht Fremdluft/undicht? Da würde ich als erstes ansetzen. Das wäre ein arg doller Zufall, wenn einer der beiden Messer/Sensoren direkt nach diesem "Rohrabrutscher" die Hufe hochgemacht hat.

Heute ist es wieder soweit, nachdem ich das Ansaugrohr das letzte mal aufgesteckt habe und den Fehler gelöscht habe. Bis jetzt ist er super gefahren und ohne Kontrollleuchte. Ansaugrohr hab ich auch schon kontrolliert, alles super. Was würdet ihr nun machen?

So nach einen halbem Jahr ohne diese zwei fehler meldete sich heute wieder die MKL. Werkstatt->Fehlerspeicher ausgelesen-> selbe zwei fehler.

12410 9 P307A Ansaugsystem Luftdurchsatz zu gering

(Unterbrechung/ Kurzschluss nach Masse sporadisch)

104 7 P0068 Saugrohrdruck/Luftmassenmenge <-> Drosselklappenwinkel Abweichung

(Kurzschlussnach Masse sporadisch)

Audi meinte sie können nicht genau sagen was das Problem ist und ich soll einen Termin machen damit sie auf die Fehlersuche gehen können.

Er meinte das würde so ca. 2 Stunden gehen und würde mich ca. 250-300€ kosten, was ich ein bisschen viel fand!

Fällt euch dazu noch etwas ein?

Welchen Motor hast du?

V6 3.2 FSI AUK mit Multitronik

Also ein benziner. Dann schau dir bitte die Long Term Fuel Trims deiner beiden Bänke an. Wenn du Falschluft hast, dann sind die deutlich über +5%. Ist das Leck auf einer Bank ist nur diese eine massiv im Plus. Sind die aber ok (beide Bänke weniger als 5-7% auseinander und beide im Bereich +/-5%, dann ist Falschluft wie zuvor ausgeschlossen.

Wenn die Trims OK sein sollten, dann würde ich die Kabelbäume Luftmassensensor, Saugrohrdrucksensor und Drosselklappeneinheit prüfen. Weil "Kurzschluss nach Masse sporadisch" klingt nach Kabelbruch oder Marderbiss.

Vielen Dank, werde ich gleich nächste Woche mal Testen.

Ich hatte die gleichen Fehler .

Drosselklappe reinigen mit entsprechenden reiniger .

Saugrohrdrucksensorgen demontieren und durch das freigewordenen Loch im saugrohr das Röhrchen vom Drosselklappenreiniger ( Liqui Molly ) dort einführen bis zum Anschlag .

Beim rausziehen dann den reiniger einsprühen .

Dies 5 bis 6 mal wiederholen .

Auf einen 60 Liter tank eine Dose systemreiniger von lambda tank otto 250 geben und fahren.

Meine Fehler sind raus und auto zieht auch besser und läuft ruhiger

Hatte heute genau das gleiche Spiel in folgener Reihenfolge :

Kaltstart ca. 15 km Stadt VK Oillampe !

0,7 ltr nachgefüllt alles ok - weiter.

Nach 18 km ca. MotorkontrolleLampe > Werkstatt / OBD Fehler wie bei Dir !

 

(6er 4F , 2,8 FSI BJ 2008).

 

Grübel - grübel :

Drosselklappe raus / vorher Alle Stecker abziehen / Sichtkintrolle : ca 0,6 -1 mm Kohlenkruste ( Verkockung ) ?

 

VK vorsichtig entfernt in der Wandung jedoch behutsam entfernt / Nachschleifen ( zB Nassschleifpapier oder Schleiffließ nicht mit Sandpapier + Bremsenreiniger !!!) Ebenso den Rand der Drosselklappe Muss im geschlossen Zustand dicht auf Zehntel mm abdichten sonst es nach hinten los ! wenn alles relevantes weg ist noch mal Bremsenreiniger

Und Ausblasen mit Druckluft.

Achtung sollten Metallspäne zurückbleiben

Besteht akute Gefahr eines totalen Motorschadens ( Kolbendichtringe über Einlasswentile Beiner Bänke Ansaugbrücke > :)) Drosselklappe?????? wanderpfad rückwärts der Schleifspäne !!! also sorgfältige mehrmalige Kontrolle der gereinigten Drosselklappe unter heller Lampe !!! aus allen Blickrichtungen.

 

Wieder alles rein / Fehler löschen / fertig.

 

OBD dranlassen - Motor starten - alles ok!

 

Positiver Nebenefekt: Durchzugskraft / Beschleunigung sprunghaft besser.

 

Wiki: konstruktionsbedingte Verkockung im Abgasrückführung Strang durch die Einlassventile / Verkockung der Kolbendichtringe / Kompressionsverlust bei mir 6.Zyl - 3,8 bar

Durch bereits erfolgte mech. BEDI Reinigung

Nun wieder über 12 bar Lt. Audi Vorgabe!

Vorher angeblicher Kap. Motorschaden beim freundlichen alles bedingter Quatsch - bei Zeiten dem Problem nachgehen !

 

Nun funktioniert der Audi wieder und der Spritverbauch ist runter von 13 auf 9 Liter im dicksten Stadtverkehr !!!

 

PS Hände weg von Hellix oilen besser sind die von der blauen Firma und E95 mind.

 

Aufwand 2,0 Stunden

Vertragswerkstatt nicht mehr tragbar

Fazit: do it your sellf Fahrspaß pur

Mind. 4 stellig Geld gespart

Deine Antwort
Ähnliche Themen