ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. MKL leuchtet bei warmen Motor nach Neustart auf

MKL leuchtet bei warmen Motor nach Neustart auf

Themenstarteram 30. Juli 2010 um 13:18

Hallo,

habe folgendes Problem. Wenn der Motor warm gefahren ist und ich diesen kurz ausmache, leuchtet nach dem Neustart die MKL auf und der Motor geht ins Notprogramm

Läßt man den Motor abkühlen läuft er wieder normal.

Fehlerspeicher wurde noch nicht ausgelesen

Alle Schläuche habe ich schon auf Fehler geprüft

Ähnliche Themen
26 Antworten
am 17. August 2010 um 22:20

Zitat:

Original geschrieben von Weihersfeld

Hallo Brune Bär

Wie meine Vorredner es schon gesagt haben, msut Du Dir jetzt noch den genauen Fehlercode geben lassen.

"Zündaussetzer" steht im TECH gerät des KFZ-Schlosseres, aber da steht noch mehr drin, denn der Zündaussetzer war nur ein erscheinumgsbild von einem vorhergegangen Fehler.

Es könnte da gestanden haben (sorry genaue nummern kenne ich jetzt nicht alles deswegen die Viernull) C0000 Zündmodulfehler-Zündaussertzer 1Zylinder oder C0000 Nockenwellensensor-Zündaussetzer 2 Zylinder, usw.

Ist ja mal `ne Ausage.

Wie gesagt, bin nicht vom Fach. Werde mir genauen Fehlercode geben lassen und mich wieder melden.

Danke vorerst für Eure Hilfe

Leute leute, wie kann man sich über so nen Kack hier nur immer wieder so aufregen. Gibt es nichts schlimmeres worüber ihr euch aufregen könnt? Es hat jemand ein Problem und braucht Hilfe. Was er nicht braucht, sind blöde Kommentare und "Anfurzungen".

Man kann doch alles sachlich mitteilen. Keiner zwingt euch, alles hier zu lesen und zu schreiben!

Mit dem Fehlercode auslesen und den genauen Code angeben wissen doch nun beide.

Vielleicht wäre noch eine Beschreibung weiterer Probleme und weitere Symptome sinnvoll zu wissen.

Die Fehlercodes sind mitunter nicht 100%ig aufschlussreich. Geben manchmal auch nur ne Richtung vor.

Gibt bzw. gab bei Mercedes z.B. schonmal ne Anzeige ( im Tester), dass ein bestimmtes Teil defekt wäre, obwohl das Teil gar nicht verbaut war bei dem Modell (Serie). Da guckt man dann etwas sparsam.

am 17. August 2010 um 22:46

Hallo Rickie und auch hallo allen anderen.

Zu Deinem Fehler kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, aber ich habe da etwas im TV entdeckt, was sehr hilfreich ist.

Bei Channel 21 haben die von der Fa. Batavia ein Fehlercode-Lesegerät verkauft.

Nennt sich Headline 5200 und ist für alle Benziner ab Bj.2000, egal ob 4-6-8 Zylinder,und alle Diesel ab Bj.2003.

Da ist eine CD für den PC dabei mit allen Fehlercodes für alle Automarken.

Funktioniert wie beim FOH über den OBD2 Stecker.

Würde das Gerät nicht so anpreisen wenn ich es nicht schon selbst gekauft und getestet hätte.

Für lächerliche 50.-€ gibt es das gute Stück.

Habe absichtlich diverse Fehler produziert und jedesmal hat mir das Gerät den richtigen Code augelesen.

Ach fast vergessen, den Fehlerspeicher kann man natürlich auch löschen damit.

Bis bald heinz

am 18. August 2010 um 17:08

Hallo Zusammen,

hatte heute Fahrzeug nochmal in der Werkstatt und habe mir genauen Fehlercode geben lassen.

Folgender Fehler wurde angezeigt: P1122 Sensor Position Gaspedal 2

P1550 Notstand Drossel elektronisch

Für mich nach wie vor nur böhmische Dörfer.

Kann jemand etwas damit anfangen und mir weiterhelfen.

Monteur meinte es könnte am elektronischen Gaspedal liegen?

Gruß

Also hast du wohl nen Z16XE und nicht nen X16XE. Der hat dann E-Gas. Das elektronische Gaspedal wird defekt sein, so dass die Drosselklappe in den Notlauf geht, sprich eine Stellung einnimmt, mit der man noch zur Werkstatt kommt. Witzig, dass der Monteur dir erstmal nichts dazu gesagt hat. Was ist das für ne Werkstatt? Der soll das mal checken und gut. Hammer! Aber wo sind die Zündaussetzer geblieben?

am 18. August 2010 um 19:46

Zitat:

Original geschrieben von Andreas_DO

Also hast du wohl nen Z16XE und nicht nen X16XE. Der hat dann E-Gas. Das elektronische Gaspedal wird defekt sein, so dass die Drosselklappe in den Notlauf geht, sprich eine Stellung einnimmt, mit der man noch zur Werkstatt kommt. Witzig, dass der Monteur dir erstmal nichts dazu gesagt hat. Was ist das für ne Werkstatt? Der soll das mal checken und gut. Hammer! Aber wo sind die Zündaussetzer geblieben?

am 18. August 2010 um 19:52

Zitat:

Original geschrieben von Bruno Bär

Zitat:

Original geschrieben von Andreas_DO

Also hast du wohl nen Z16XE und nicht nen X16XE. Der hat dann E-Gas. Das elektronische Gaspedal wird defekt sein, so dass die Drosselklappe in den Notlauf geht, sprich eine Stellung einnimmt, mit der man noch zur Werkstatt kommt. Witzig, dass der Monteur dir erstmal nichts dazu gesagt hat. Was ist das für ne Werkstatt? Der soll das mal checken und gut. Hammer! Aber wo sind die Zündaussetzer geblieben?

Hast Recht, war mein Fehler Motorbezeichnung ist Z16XE.

Ist `ne freie Werkstatt. War bis jetzt eigentlich ganz zufrieden.

Von ursprünglicher Fehlercodeangabe "Zündaussetzer" keine Aussage mehr gemacht.

Sollte es das elektronische Gaspedal sein, was hier seinen Geist aufgibt, irgend eine Ahnung was sowas kostet?

Puh, keinen Schimmer. Müsste ich auch mal im Netz recherchieren.

Gut, freie Werkstatt erklärt das. Die können dann auch nicht mehr testen, schätze ich mal. Da würde ich mal zu Opel fahren und die nen Tester dranhängen lassen. Da hört es wohl auf mit Basteln. Einzig das Drosselklappenmodul kann man noch prüfen. Im Leerlauf möglichst viele Verbraucher einschalten, dann müsste das Modul die Drehzahl nachregeln. Und wenn du den Stecker am Modul abziehst während der Motor läuft, dann müsste der Motor sofort ausgehen.So stehts im "Jetzt helfe ich mir selbst". Aber normal dürfte deine Leerlaufdrehzahl etwas höher sein, als sonst. Gaspedal kannst du höchstens testen, in dem du den Fehlerspeicher selbst abrufst. Vollgas und Bremse (halten) und dann Zündung ein- nur Zündung!!- dann müsste die MKL irgendwann blinken. Und das nicht rhythmisch sondern "unregelmäßig". Gibt dadurch halt den Fehlercode an.

Themenstarteram 2. September 2010 um 18:03

Hallo Leute,

habe es endlich geschafft.

Fehlercode P0340 Nockenwellenpositionssensor.

Wobei mir schleierhaft ist, warum das Ding nur bei gewissen Aussentemperaturen oder bei erwärmten Motor anspricht.

Wie schon beschrieben, wenn die MKL leuchtet, ich einen Moment fahre, dann die Zündung aus und wieder einschalte, Kupplung kommen lasse - geht die MKL nicht mehr an.

Wie kann das sein?

Frage: Spinnt da etwas oder kann es zu einem Schaden kommen, wenn ich nicht kurzfristig den Sensor tausche. Habe gelesen, dass der Tausch nicht so schwierig ist, man aber das Originbalteil vom FOH verbauen sollte.

Hi,

guck mal in den FAQ und in der Suche. Zum Thema NWS gibts ewig viel Lesestoff.

Maach den Stecker mal mit Kontaktreiniger sauber - könnte schon helfen.

Gruß cocker

Hallo liebe Gemeinde

Ich habe auch ein Problem mit meinen Opel Vectra B 1,8/16V

Automatik. Bj. 2000

Und zwar ging die motorkontrolleuchte an und das Auto fing an zu ruckeln,zittern und er ist im notfallprogramm geschaltet, so daß er nicht mehr richtig Gas gibt und nur langsam von der Stelle kommt. Beim auslesen zeigte er den Fehler, einspritzventil 3,dieses wurde ausgewechselt, aber das beschriebene Problem ist immer noch da. Weiß wer was es sein kann oder hatte auch dieses Problem?

Danke im voraus. LG

 

PS Fehler P0303

P1700

P0203

 

Wenn er kalt ist läuft er normal,bis er warm wird,dann kommt das Problem wieder.

Danke im voraus

Normalerweise nimmt man ein anderes Ventil und kuckt ob der Fehler wandert.

Hört sich nach Msg an. Das hängt ja am Motor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. MKL leuchtet bei warmen Motor nach Neustart auf