ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Mit welchem Preis muss ich rechnen???

Mit welchem Preis muss ich rechnen???

Opel Vectra B
Themenstarteram 11. Mai 2003 um 23:27

Tja, da ja bald der Sommerurlaub ansteht möchte ich mich für die lange Fahrt gut rüsten, um nicht dann wie ein blöder Esel dazustehen.

Folgende Reperaturen stehen an:

- Bremsklötze (vorne)

- Ölwechsel (OK, da rechne ich mit max. 25,-€)

- Stoßdämpfer (hinten)

- Sommerreifen (185/70R14 88T) ***sollen net die Welt kosten***

Fahrzeug Vectra B Bj.1997

Was meint ihr was ich löhnen muss???

(Bitte net von den Opel-Werkstatt Preisen ausgehen!!!)

Ähnliche Themen
21 Antworten

Von welchen Preisen willst du denn das wir ausgehen???

ATU oder ähnliches.??? Die sind vielleicht billiger aber aus Erfahrung würde ich lieber zu ner guten Opel-Werkstatt fahren. (Abgesehen davon können die bei ATU nicht viel verkehrt machen bei diesen kleinen Reperaturen)

Bei Reifen würde ich übrigens nicht versuchen zu sparen, d.h. Markenreifen sind auf jendenfall Pflicht, denn der Unterschied ist doch schon sehr groß ( Fahrgeräusche, Bodenhaftung etc.)

Ich schätz mal so für alles kommst du so zwischen 800 und 1200. Je nachdem was du für Reifen nimmst.

Hi

-Bremsbeläge vorne: Bei ATU ca. 135,-Euro inkl. Montage(allerdings für einen V6 inkl. Warnkontakt für's Checkcontrol)

Wenn du den Kontakt zum Beispiel nicht brauchst, und du keinen V6 hast, sollte das ca. bei 100,-Euro liegen

-Ölwechsel inkl. Filter: Da musst du mit guten 50,-Euro rechnen. Bei normalem Öl (10W40 o.ä.) Alleine das Öl kostet schon ca. 7-8 Euro der Liter, wenn du gutes Markenöl nehmen solltest, was ich unbedngt tun würde.

-Stossdämpfer weiss ich leider nicht was die kosten.

-Reifen: Für einen guten antsändigen Markenreifen ( Firestone, Fulda, Toyo) bezahlst du in deiner Grösse inkl. Montage/Wuchten ungefähr 65,-Euro bis 75,-Euro. Macht also maximal 300,-Euro.

Macht zusammen ca. 450,-Euro +/- 50,-Euro ohne Stossdämpfer.

Gruß Hoffi

PS: Di Reifen würde ich in jedem Falle bei einem Reifenfachhändler holen, und nicht bei ATU oder so. Die Reifenhändler sind aus Erfahrung immer günstiger.

Also ich bin wegen Winterreifen zu ATU gewesen im Februar, da hab ich ne Aktionswoche abgewartet und mir gute Reifen auf Felgen für 307 € gekrallt, Bei Sommerreifen Firestone, Michelin mit einem feinen Profil, das unterbricht das Laufgeräusch öfter, d. h. die Reifen sind sehr leise und komfortabel sowie gut zu fahren und gegenüber Pirelli nicht so verschleißfreudig.

Meine Sommerreifen (Conti PremiumContact, 10.000 km alt) sind zwar sehr gut, aber wegen des Preises nicht zu empfehlen.

Motorenöl mit Filter denke ich auch eher 40 bis 50 Euro. Billiges Öl aus dem Baumarkt ist einfach Müll.

Man muß auch vergleichen, denn bei uns in der Gegend ist eine Opel-Werkstatt meistens günstiger oder geringfügig teurer bei Deinen angeführten Arbeiten, aber man bekommt Gewährleistung und halt original Opel Teile.

cheerio

Also mit den Preisen bin ich so weit einverstanden bis auf das Öl.

Wer behauptet das Baumarktöle müll sind hat keine Ahnung. Es kommt nur auf den Kennzeichnungsbuxhstaben in der Kennung an wie gut/schlecht das Öl ist. Wenn du im Baumarkt schaust und öl mit dem selben Buchstaben wie z.b Castrol findest kannst du davon ausgehen das es genau das selbe öl ist....auch die Additive sind enthalten.

Wer das nicht glaube mag darf gerne mal in einer KFZ Werkstadt anfragen.

Hi,

ich würde insgesamt auch mit ca. 400-500 Euro rechnen. Dabei solltest du am wenigsten an den Reifen sparen...

Gruß Jürgen

Themenstarteram 12. Mai 2003 um 18:33

Also...

 

bei uns sind die Opel-Werkstätten schon um einiges teurer als Werkstätten wie z.B. ATU.

Und ich sehe nicht ein, dass für solch "kleine" Reperaturen den teureren Preis zahlen soll.

Mir reicht die Ware mit Erstausrüster Qualität.

Sicherlich werde ich die Reifen nicht bei ATU kaufen, den wie schon gesagt wurde sind Reifen-Fachhändler günstiger.

Nun, dann fasse ich mal zusammen:

- Bremsbeläge ca. 100,-€

- Ölwechsel rechne ich mal mit 40,-€

- Stoßdämpfer ca. á 70,-€ + Einbau??? (kein Plan bei den Teilen)

- Sommerreifen ca. 200,-€

(kann ich statt 88T auch 88H nehmen, obwohl im Schein nur 88T steht???)

Tja, werd wohl kaum unter 500,-€ kommen, heul.

Aber die Sicherheit isses mir wert.

Ich teil euch mit was ich letztendlich berappen musste.

Hi

Also zu den Opel/ATU Werkstatt Preisen kann ich dir mal ein kleines Beispiel nennen.

Mein Bruder brauchte vor einer Woche neue Bremsscheiben und Beläge vorne.

Preis bei ATU inkl. Montage und Warnkontakt für's Checkcontrol: 296,-Euro (Hersteller: Pagid)

Preis bei Opel 355,-Euro, nach Konfrontation mit dem ATU Preis auch 296,-Euro.

Also man sieht schon das Opel mit sich reden lässt. Versuche es doch mal, fragen kostet nichts.

 

Gruß Hoffi

@Vectra Rider

Du kannst natürlich auch 88H nehmen... Nach oben hin sind dir mit dem Geschwindigkeitsindex keine Grenzen gesetzt. T=190km/h, H=210km/h usw..

Mfg Jürgen

Bei den Reifen ist der Fulda Carat Attiro empfehlenswert (falls es den in deiner Größe gibt.): gute Testergebnisse, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ich habe neulich für einen Satz (195/60 HR 14) 250 Euro bezahlt (incl. allem).

Themenstarteram 12. Mai 2003 um 22:14

Nun...

 

welchen würdet ihr bevorzugen:

- Bridgestone B-391 ca. 44,-€

- Dunlop SP Sport 300 ca. 44,-€

- Fulda Carat Attiro Preis ca. 46,-€

- Avon ZV1 ca. 48,-€

- Continental EcoContact CP (gibts nur in 185/65 R14 oder 185/60 R14 und denke daher kann ich den knicken!?)

Zum Glück habe ich ja schon Stahlfelgen.

@ Vectra Rider

Wo kriegst du denn diese Preise? Bridgestone und Dunlop billiger als Fulda, das ist kaum zu glauben.

Wenn die Preise von verschiedenen Händlern sind, dann frage nochmal nach, ob auch wirklich immer Montage, Altreifenentsorgung und Mehrwertsteuer enthalten sind.

Ansonsten ist der Bridgestone wohl noch einen Tick besser als der Fulda, aber halt normalerweise auch teurer. Der Dunlop ist nicht mehr auf dem neuesten Stand, von daher nicht erste Wahl. Avon ist wohl der schlechteste von diesen Reifen, v.a. bei Nässe.

Also, meine Empfehlung: Fulda oder Bridgestone, je nach Preis.

Nachtrag: Montage und Entsorgung werden wohl in keinem Fall enthalten sein --- aber es kann gut sein, dass die Preise tlw. mit Steuer, tlw. ohne Steuer sind.

Oder man will dir Altware andrehen.

Themenstarteram 13. Mai 2003 um 0:07

Also...

 

die Preise sind ohne Montage.

Die Steuer ist schon incl. in den Preisen, definitiv.

Ich kenn den Händler, weil ich damals, bei meinem alten Auto, mir bei ihm einen kompletten Felgensatz mit Reifen geholt habe.

Aber ich denke für das montieren und wuchten verlangt er maximal noch 15,-€.

Sind sehr human und keine abzocker, solls echt noch geben.

OK, dann werd ich mal schaun das ich den Bridgestone oder Fulda bekomme.

Wenn alle Preise vom selben Händler sind, sind sie natürlich vergleichbar.

Jedoch, ohne dich verunsichern zu wollen: Schau dir die DOT-Nummern an, v.a., wenn du den auffällig billigen Bridgestone nehmen solltest.

Ich bin da nämlich mal böse reingefallen --- auch bei einem Händler, den ich kannte und für seriös hielt.

Dir wünsche ich natürlich mehr Glück .-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Mit welchem Preis muss ich rechnen???