ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Mit W213/S213 in die Waschanlage

Mit W213/S213 in die Waschanlage

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 7. Dezember 2016 um 12:39

Hallo zusammen,

vorgestern habe ich in der Waschanlage direkt vor mir den Fahrer eines neuen W213 beobachtet.

Er schaffte es nicht, sein Fahrzeug in einen neutralen Modus zu bringen (Motor aus, Getriebeposition N und gelöste Feststellbremse), da sobald er den Motor abstellte sofort die Feststellbremse aktiviert wurde. Die Bremse ließ sich dann nicht mehr lösen (zumindest wußte er nicht wie), außer er startete den Motor wieder. Nach 3 erfolglosen Anläufen ist er dann mit laufendem Motor durchgezogen worden.

Ich dahinter mit meine S212 kenne das so nicht, da ich ja meine Feststellbremse noch von Hand bzw. mit dem Fuß betätigen muß.

Bekomme im Frühjahr auch einen neuen S213. Was muß ich tun, um nicht das gleiche Problem zu erleben ?

Danke im Voraus !

Beste Antwort im Thema

Buch sagt:

Zitat:

Leerlauf N einlegen

  • Auf das Bremspedal treten und den DIRECT SELECT Wählhebel bis zum ersten Widerstand nach oben oder unten drücken.

Im Multifunktionsdisplay zeigt die Getriebestellungsanzeige "N" auf .

Wenn Sie anschließend das Bremspedal lösen, können Sie das Fahrzeug frei bewegen, z.?B. schieben oder abschleppen.

Wenn das Automatikgetriebe auch bei ausgeschalteter Zündung im Leerlauf N bleiben soll:

  • Das Fahrzeug starten.
  • Auf das Bremspedal treten und den Leerlauf einlegen.
  • Das Bremspedal lösen.
  • Die Zündung ausschalten.

Das Automatikgetriebe bleibt weiterhin im Leerlauf , wenn Sie den Schlüssel im Fahrzeug lassen und anschließend das Fahrzeug verlassen.

Quelle: Online BA E-Klasse Limousine - Leerlauf N einlegen

cu termi0815

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Man muß den den Motor laufen lassen. Sonst klappt mit Neutral nicht. Habe auch ab zu noch Probleme um die Neutralstellung einzulegen zumal es dabei dann sofort Warntöne gibt. Finde ich schlecht gelöst.

Grüße

Jcoupè

Ja nach meinem Wissen musst Du den Motor laufen lassen.

Motor laufen lassen und Hebel nach oben drücken, aber ohne den "Wiederstand" zu überwinden, sonstist man in R. Dann die Warnung wegdrücken, Parkpiepser ausmachen und rein. Ich klappe noch die Spiegel ein, muss man aber nicht wirklich, ich fühl mich damit nur wohler.

Und auf jeder Waschanlage mit Schlepp stand eigentlich immer was von Motor anlassen, von daher verstehe ich das Problem nicht, dass man ihn ausmacht.

Die Frage kommt einmal im Monat. Motor anlassen, hilft auch der Servolenkung ihre Spur zu finden.

Steht aber meistens alles auf einem großen Schild am Eingang der Waschstraße...

Zitat:

@jcoupé schrieb am 7. Dezember 2016 um 12:45:31 Uhr:

Man muß den den Motor laufen lassen. Sonst klappt mit Neutral nicht. Habe auch ab zu noch Probleme um die Neutralstellung einzulegen zumal es dabei dann sofort Warntöne gibt. Finde ich schlecht gelöst.

Grüße

Jcoupè

Was findest du schlecht gelöst? Dass Warntöne kommen wenn du ohne Bremse in "N" bist? Oder dass dein Auto nicht weiß dass es gerade durch eine Waschanlage rollt?

Zitat:

Was findest du schlecht gelöst? Dass Warntöne kommen wenn du ohne Bremse in "N" bist? Oder dass dein Auto nicht weiß dass es gerade durch eine Waschanlage rollt?

Siri Knop drücken " Siri wir sind in der Waschstraße" rufen....fertisch oder ?? :):D:D:confused:

Themenstarteram 7. Dezember 2016 um 13:43

Zitat:

@dasGute schrieb am 7. Dezember 2016 um 13:06:49 Uhr:

Motor laufen lassen und Hebel nach oben drücken, aber ohne den "Wiederstand" zu überwinden, sonstist man in R. Dann die Warnung wegdrücken, Parkpiepser ausmachen und rein. Ich klappe noch die Spiegel ein, muss man aber nicht wirklich, ich fühl mich damit nur wohler.

Und auf jeder Waschanlage mit Schlepp stand eigentlich immer was von Motor anlassen, von daher verstehe ich das Problem nicht, dass man ihn ausmacht.

Danke erst mal. Aber, bei mir steht tatsächlich ein Schild mit Motor AUS ! Gang raus oder Getriebe auf N und Bremse lösen.

Themenstarteram 7. Dezember 2016 um 13:46

Zitat:

@steveq schrieb am 7. Dezember 2016 um 13:43:23 Uhr:

Zitat:

@dasGute schrieb am 7. Dezember 2016 um 13:06:49 Uhr:

Motor laufen lassen und Hebel nach oben drücken, aber ohne den "Wiederstand" zu überwinden, sonstist man in R. Dann die Warnung wegdrücken, Parkpiepser ausmachen und rein. Ich klappe noch die Spiegel ein, muss man aber nicht wirklich, ich fühl mich damit nur wohler.

Und auf jeder Waschanlage mit Schlepp stand eigentlich immer was von Motor anlassen, von daher verstehe ich das Problem nicht, dass man ihn ausmacht.

Danke erst mal. Aber, bei mir steht tatsächlich ein Schild mit Motor AUS ! Gang raus oder Getriebe auf N und Bremse lösen.

6. Richtig in die Anlage einfahren

Jetzt müssen Sie nur noch auf das Transportband kommen. Dabei helfen Ihnen die Mitarbeiter der Waschstraße und in der Regel auch Warnlampen. Steht alles auf grün, sind Sie auf dem Band. Jetzt nehmen Sie den Gang heraus, schalten den Motor aus und achten darauf, dass die Handbremse nicht angezogen ist. Auch die Scheibenwischer sollten sicher abgeschaltet sein.

Ich fahre mit meinem W213 in die Anlage, warte bis ich mit den Vorderräder in der korrekten Position bin und auf das Zeichen vom Service-Mitarbeiter der Waschanlage. Dann Wählhebel nach oben oder unten - ohne über den "Klickpunkt" zu kommen (Position "N") und dann Motor aus.

Beim Verlassen der Anlage Motor starten, leicht aufs Bremspedal tippen und "D" einlegen.

Gruß,

P.

Zitat:

@joe diese´l schrieb am 7. Dezember 2016 um 13:24:02 Uhr:

Zitat:

Was findest du schlecht gelöst? Dass Warntöne kommen wenn du ohne Bremse in "N" bist? Oder dass dein Auto nicht weiß dass es gerade durch eine Waschanlage rollt?

Siri Knop drücken " Siri wir sind in der Waschstraße" rufen....fertisch oder ?? :):D:D:confused:

fragt SIRI: Soll ich mich nackisch machen, oder was??

Themenstarteram 7. Dezember 2016 um 14:28

Zitat:

@Legolas schrieb am 7. Dezember 2016 um 14:00:38 Uhr:

Ich fahre mit meinem W213 in die Anlage, warte bis ich mit den Vorderräder in der korrekten Position bin und auf das Zeichen vom Service-Mitarbeiter der Waschanlage. Dann Wählhebel nach oben oder unten - ohne über den "Klickpunkt" zu kommen (Position "N") und dann Motor aus.

Beim Verlassen der Anlage Motor starten, leicht aufs Bremspedal tippen und "D" einlegen.

Gruß,

P.

....und beim Abschalten des Motors wird nicht automatisch die Feststellbremse aktiviert ?

Buch sagt:

Zitat:

Leerlauf N einlegen

  • Auf das Bremspedal treten und den DIRECT SELECT Wählhebel bis zum ersten Widerstand nach oben oder unten drücken.

Im Multifunktionsdisplay zeigt die Getriebestellungsanzeige "N" auf .

Wenn Sie anschließend das Bremspedal lösen, können Sie das Fahrzeug frei bewegen, z.?B. schieben oder abschleppen.

Wenn das Automatikgetriebe auch bei ausgeschalteter Zündung im Leerlauf N bleiben soll:

  • Das Fahrzeug starten.
  • Auf das Bremspedal treten und den Leerlauf einlegen.
  • Das Bremspedal lösen.
  • Die Zündung ausschalten.

Das Automatikgetriebe bleibt weiterhin im Leerlauf , wenn Sie den Schlüssel im Fahrzeug lassen und anschließend das Fahrzeug verlassen.

Quelle: Online BA E-Klasse Limousine - Leerlauf N einlegen

cu termi0815

Ja N ist schon klar, aber geht beim 213er bei Motoraus nicht die Feststellbremse elektrisch zu? So war es bei meinem Servicewagen auch. Motor aus = Feststellbremse zu. Bei meinem 212er komme ich auch in N. Aber meine Feststellbremse ist ja nicht elektrisch.

Zitat:

@lejockel schrieb am 7. Dezember 2016 um 15:42:03 Uhr:

Ja N ist schon klar, aber geht beim 213er bei Motoraus nicht die Feststellbremse elektrisch zu? So war es bei meinem Servicewagen auch. Motor aus = Feststellbremse zu. Bei meinem 212er komme ich auch in N. Aber meine Feststellbremse ist ja nicht elektrisch.

Das hängt nach obiger Anleitung doch davon ob, ob Du beim Knopfdrücken, um den Motor auszustellen auf der Fussbremse bleibst oder eben nicht - so verstehe ich diese Anleitung zumindest.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Mit W213/S213 in die Waschanlage