ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mit einem Automatik bmw 2019 in die Waschanlage

Mit einem Automatik bmw 2019 in die Waschanlage

Themenstarteram 9. Januar 2021 um 15:34

Hallo Zusammen,

Ich war letztens in der Waschanlage und erinnere mich jetzt nicht mehr ganz genau, ob ich den Motor laufen lies oder nicht.

Ich lese jetzt überall, dass der Motor unbedingt eingeschaltet sein muss, da die Räder etc. Ansonsten blockieren.

Welcher Schaden kann so schlimmstenfalls passieren ?

Ähnliche Themen
59 Antworten

Das sollte man aber einmal vor dem Waschstraßenbesuch ausprobieren, weil das eine oder andere Moderne Auto dann automatisch bremst. Am besten probiert man es auf einer abschüssigen Straße.

Ich habe immer in N und Motor aus bei meinem G21 Automatik. Zündung muss an sein, bzw was immer das heute bedeutet bei einem dieser Autos.

Die letzten beiden Postings beschreiben es ganz gut: Es kommt auf das jeweilige Fahrzeug an.

Viele moderne Autos lassen das Lenkradschloss, die Feststellbremse und die Parksperre des Getriebes geöffnet, bis man nach dem Abstellen des Motors die (Fahrer-) Tür öffnet. Oder bis eine gewisse Zeitspanne (z.B. 10 Minuten) abgelaufen ist. Bei denen funktioniert "Getriebe auf N, Motor aus" im Prinzip problemlos. Andere legen beim Abstellen des Motors gleich die Parksperre und/oder die Feststellbremse ein. Bei allen Fahrzeugen gibt es irgendeine Möglichkeit für den Zustand "Motor aus, Getriebe auf Neutral, Parkbremse gelöst, Lenkung offen", aber wer erst in der Einfahrt zur Waschstraße anfängt das auszuprobieren der wird ggf. scheitern.

Mit "Getriebe auf N, Motor laufen lassen" wird man in der Regel auf der sicheren Seite sein.

Nicht zu vergessen ist aber auch eine ggf. vorhanden Auto-Hold-Funktion: Die hält dann möglicherweise das Auto fest, wenn die Waschstraße dran zieht. Oder legt plötzlich die Feststellbremse ein, wenn man den Sicherheitsgurt löst. Deswegen: Auto-Hold vor der Waschstraße unbedingt abschalten!

Die Tür sollte man ja auch schon aus anderen Gründen in der Waschstraße nicht öffnen...

Zur Beruhigung des TE kann man aber wohl sagen: Egal was er "letztens" in der Waschstraße gemacht hat, wenn er von Problemen nichts gemerkt hat werden auch keine verdeckten Schäden entstanden sein.

Also da der TE einen BMW F20 hat, hat er genau wie mein F30 eine 8HP Automatik von ZF verbaut.

Und dieses Getriebe schaltet sobald man den Motor aus macht, Automatisch auf Parken...

 

Somit am einfachsten und sichersten, Motor in der Waschstraße laufen lassen und auf keinen Fall ausschalten :)

Jetzt ma ernsthaft... man schaltet auf Neutral, macht den Motor aus und DANN schaltet das Getriebe automatisch auf Parken um?! Was ist das denn für ein Rotz?!? :-/ Für was dann überhaupt noch "neutral"?!

Zitat:

@hk_do schrieb am 9. Januar 2021 um 18:34:24 Uhr:

Bei allen Fahrzeugen gibt es irgendeine Möglichkeit für den Zustand "Motor aus, Getriebe auf Neutral, Parkbremse gelöst, Lenkung offen", aber wer erst in der Einfahrt zur Waschstraße anfängt das auszuprobieren der wird ggf. scheitern.

Ich scheine da einer der wenigen Leute zu sein, die von ihrem neuen Auto erstmal die Bedienungsanleitung durchlesen. :rolleyes: War keine beim 2019er BMW mehr dabei, TE?! :rolleyes:

Zitat:

@v8.lover schrieb am 9. Januar 2021 um 19:25:05 Uhr:

Jetzt ma ernsthaft... man schaltet auf Neutral, macht den Motor aus und DANN schaltet das Getriebe automatisch auf Parken um?! Was ist das denn für ein Rotz?!? :-/ Für was dann überhaupt noch "neutral"?!

Ist bei neuen Fahrzeugen/Wandlern fast normal. Aber genau dafür gibts ja "Permanentes Neutral"

Zitat:

@v8.lover schrieb am 9. Januar 2021 um 19:25:05 Uhr:

Jetzt ma ernsthaft... man schaltet auf Neutral, macht den Motor aus und DANN schaltet das Getriebe automatisch auf Parken um?! Was ist das denn für ein Rotz?!? :-/ Für was dann überhaupt noch "neutral"?!

In Amerika wurden genügend Leute von ihren eigenen Autos überrollt, weil sie vergessen haben auf P zu schalten, daher machen die elektronischen Getriebesteuereungen das oftmals selbst, wenn die Tür bei Motor aus geöffnet wird.

Zitat:

@WARELB schrieb am 9. Januar 2021 um 21:25:55 Uhr:

...daher machen die elektronischen Getriebesteuereungen das oftmals selbst, wenn die Tür bei Motor aus geöffnet wird.

In der Waschstraße kommt es ja nicht vor, daß die Tür bei ausgeschaltetem Motor geöffnet wird.

Zitat:

@stefan.gts schrieb am 9. Januar 2021 um 19:15:55 Uhr:

Also da der TE einen BMW F20 hat, hat er genau wie mein F30 eine 8HP Automatik von ZF verbaut.

Und dieses Getriebe schaltet sobald man den Motor aus macht, Automatisch auf Parken...

Somit am einfachsten und sichersten, Motor in der Waschstraße laufen lassen und auf keinen Fall ausschalten :)

So ein Unsinn und dafür auch noch ein Danke! :rolleyes:

Da schaltet nichts auf P bei Motor aus! Erst wenn eine Tür geöffnet wird oder die Zündung ausgeschaltet wird schaltet die Automatik auf P.

Frage mich wie ich mit meinem F30 und und jetzt G20 auf N bei ausgeschaltetem Motor durch die Waschanlage kam/komme? Habe wohl Sondermodelle erwischt. :D

Also zumindest bei BMW auf N schalten, Motor aus und durchziehen lassen. ;)

Ich kenne das auch so, dass der Wagen erst in P schaltet, wenn man die Tür öffnet, kann mir aber gut vorstellen, dass es da Unterschiede bei den Herstellern gibt. Laut Bedienungsanleitung wird bei mir direkt nach Abstellen des Motors die Parkbremse gesetzt, wenn Auto-Hold aktiviert ist. Wobei das natürlich sogar bei laufendem Motor problematisch ist.

Zitat:

In Amerika wurden genügend Leute von ihren eigenen Autos überrollt, weil sie vergessen haben auf P zu schalten...

In Deutschland bei Handschalter ebenso....vergessen die Handbremse anzuziehen.

Die Funktion hat nichts mit Unfällen sondern mit Bequemlichkeit zu tun.

An jedem Unfall verdient ein Fahrzeughersteller Geld daran.

Zitat:

@HD-Moos schrieb am 10. Januar 2021 um 00:17:51 Uhr:

Zitat:

@stefan.gts schrieb am 9. Januar 2021 um 19:15:55 Uhr:

Also da der TE einen BMW F20 hat, hat er genau wie mein F30 eine 8HP Automatik von ZF verbaut.

Und dieses Getriebe schaltet sobald man den Motor aus macht, Automatisch auf Parken...

Somit am einfachsten und sichersten, Motor in der Waschstraße laufen lassen und auf keinen Fall ausschalten :)

So ein Unsinn und dafür auch noch ein Danke! :rolleyes:

Da schaltet nichts auf P bei Motor aus! Erst wenn eine Tür geöffnet wird oder die Zündung ausgeschaltet wird schaltet die Automatik auf P.

Frage mich wie ich mit meinem F30 und und jetzt G20 auf N bei ausgeschaltetem Motor durch die Waschanlage kam/komme? Habe wohl Sondermodelle erwischt. :D

Also zumindest bei BMW auf N schalten, Motor aus und durchziehen lassen. ;)

Mein Gott dann fordere doch MT bitte auf, dass die mir das Danke wieder löschen :rolleyes:

Ist ja ein Skandal sowas... Gibt mir jemand ein Danke, obwohl ich scheinbar keine Ahnung habe...

 

Sorry, dass ich es dann hier falsch beschrieben habe :confused:

War und bin mir eigentlich sicher gewesen, dass bei meinem BMW das Getriebe sofort auf P geht... Es tut mir sehr leid !

 

Ist mir letztendlich auch egal wie Du es machst !

Bei mir an der Waschstraße wird sogar explizit darauf hingewiesen, dass das Getriebe auf N und der Motor bei Automatik an bleiben soll !

 

Autohersteller interessieren sich schon für alles, was die Typklassen bei der Versicherung positiv beeinflusst,

Die Typklasse ist sehr wichtig für die Einkäufer bei den Mietwagengesellschaften und den großen Flottenbetreibern. Der ein oder andere Privatkunde achtet auch darauf.

Bei uns wird bei einer der Waschstraßen auch empfohlen, den Motor laufen zu lassen. Ich bilde mir auch ein, das der S213 der Schwiegereltern direkt auf P schaltet, wenn man den Motor abschaltet. Kann mich aber hier täuschen.

 

@ BMW-Handbuch: Das gibt's sogar als App, wenn man seine VIN hat ;)

Im Notfall wenn das Auto Abgeschleppt werden muss, muss es ja auch möglich sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Mit einem Automatik bmw 2019 in die Waschanlage