ForumChinesische PKW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Chinesische PKW
  5. MG ZS EV - Erfahrungen

MG ZS EV - Erfahrungen

DFSK Motor
Themenstarteram 20. September 2021 um 17:18

Zitat:

Hallo,

fährt noch niemand einen MG ZS EV?

Meine Frau hat sich chinesische Abenteuer mal gegönnt und ich durfte auch mal ran ;-).

Was soll ich sagen? Voll Hütte mit Automatik (klar, E), Pano-Schiebedach, aktiver Tempomat, Rückfahrkamera, Kunstleder, Apple Car Play, Sitzheizung, elektrischen Sitz, Totwinkelassi usw. mir fehlt eigentlich nur noch die Klimaautomatik, die längs verschiebbare Lenksäule und etwas mehr Beinfreiheit beim Fahrersitz. Aber alles in allem.. viel für wenig Geld.

Und das fahren? Eigentlich wie jedes andere Auto, was nicht im Grenzbereich bewegt wird!

Fahrwerk ist relativ ausgewogen, der Tempomat funktioniert ganz gut, der Touch ist langsam, mir aber egal (Carplay), stinkt wie jeder andere Neuwagen, Getriebe und Motor tadellos, Reputation auf seine Bedürfnisse einstellbar, Verarbeitung echt in Ordnung, optik geht auch, 5 Sterne im Ncap kann auch nicht so schlecht sein, Soundsystem ist scheisse (oder ich habe noch nicht die richtigen Einstellungen gefunden)..

Ich hätte es (noch) nicht erwartet!

Aber langsam ist Konkurrenz aus China da.

Bin gespannt auf den Herbst und insbesondere Winter. Reichweite, fahrverhalten im Grenzbereich usw. sind natürlich auch noch interessant.

Finde es gut.. Konkurrenz belebt das Geschäft und drückt (hoffentlich) die horrenden Autopreise.

Lieferzeit 3 Wochen.. hat allerdings auch kein Digitaltacho und so einen Schnickschnack.. und gibt nur zwei Editionen. Keine kilometerlange Preisliste..

Verbraucht etwas mehr Strom, da „Standartkarosse“ vom Benziner genommen wurde. Aber 5-8euro auf 100km Strom ist halt immer noch besser als 15 eur Benzin (soll es bei anderen Chinaautos geben).

Besonders gut finde ich den Simulator für die Reichweite auf der MG Homepage!

Das ist faire kommunikation der Verbrauchswerte! Kein NEFZ-Gelüge!

 

 

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo,

eigentlich sollte er am 13.09. bei mir sein, über ein Abo.

Aber bislang gibt es Verzögerungen und jetzt soll es am 14.10 nach einem Softwareupdate hier sein.

Ich konnte ihn aber Probefahren und war begeistert.

Es wäre schön, wenn du ein bißchen über Reichweite oder so hier schreiben könntest.

Mein täglicher Hin- und Rückweg zur Arbeit sind so um die 50-60 km.

Auch schon mal eine längere Fahrt über die Autobahn gemacht, wie sieht es da mit der Reichweite aus?

LG

Themenstarteram 27. September 2021 um 3:43

Hi,

also Autobahn (ohne Stau) ist nicht unbedingt das „Revier“ von Elektrofahrzeugen und ganz besonders des ZS EV (SUV und keine optimierte Karosse bezgl. Luftwiderstand). 120km sollte er aber auch im Winter schaffen.

Ich hab mich auch schonmal hinter LKWs geklemmt ;-)..

Ich komme ja vom Mercedes E320 T CDI.

Wir haben uns für den MG auf Grund seines hohen Einstiegs entschieden, meine Frau und ich werden eben nicht jünger.

Den MG konnte ich Probefahren und war vom Gesamtpaket überrascht und überzeugt, obwohl mir die ganzen Assistenten doch zu sehr ins Fahren eingreifen, aber sie sind nun mal an Bord.

Mein Fahrprofil ist so täglich 60-80km nur über Landstraße.

Da sollte es ausreichen, wenn er nur alle 2-3 Tage an die Wallbox kommt, aber das Auto steht ja sowieso abends auf dem Parkplatz, also kein Problem.

Im Winter denke ich auch, das ich ihn täglich dran haben muß, aber das wird man sehen.

Auf der Autobahn hatte ich ihn bei der Probefahrt ausfahren können, laut Tacho 155 und im GPS waren es 150.

Aber das ist, wie du schon sagst, nicht seine Domäne und soll auch nicht so sein.

Nur habe ich, wenn ich in die nächst größere Stadt will, immer so zwischen 35 und 50km Autobahn, mal sehen, wie er sich da schlägt.

Ich will ihn aber so fahren; nicht von der Geschwindigkeit her; wie mein altes Auto.

Klima, Sitzheizung und die Annehmlichkeiten, die ich auch in meinem anderen Auto hatte, sonst macht es keinen Sinn für mich.

Fahrstil zügig auf der Landstraße, mal sehen, was er macht und Autobahn bis 130.

Kannst du hier einmal den Link für den Simulator posten?

Danke.

Themenstarteram 27. September 2021 um 5:57

ja.. musst du ausprobieren was wann geht :-).

Man fährt automatisch langsamer, wenn die angezeigte Batteriereichweite unter der Zielreichweite liegt ;-).

Den technischen Kram kannst du ausstellen. Der Spurhalteassisent hat mir z.B. zu sehr ins geschehen eingegriffen.

Der Link ist direkt bei Mg:

https://mgmotor.de/model/zs-ev

Reichweite-> Erfahren Sie mir klicken

Zitat:

@BoomBoom schrieb am 27. September 2021 um 07:57:30 Uhr:

ja.. musst du ausprobieren was wann geht :-).

Man fährt automatisch langsamer, wenn die angezeigte Batteriereichweite unter der Zielreichweite liegt ;-).

Danke für den Link.

Hab mal versucht, mit meinem Mercedes so zu fahren; nicht auf der Autobahn; als wenn ich den MG fahren würde.

Oh Gott, ich brauche nur noch 6,5-7,5 Ltr auf Hundert ;-)

Und das mit einem 3.0 Ltr. 6 Zylinder.

Wie sieht es eigentlich mit dem Überholen aus, ich hatte dazu wenig Gelegenheit.

Nicht 80-100, sondern 80-120.

Da zog der Mercedes natürlich, aber ich hatte das Gefühl im MG, das er da auch flott unterwegs ist, also nicht gerad langsam ist.

Der Zwischenspurt fühlte sich gut an.

Das ist für mich eigentlich das wichtigste, das andere, im Verkehr mitschwimmen, das macht er toll und mir gefiel die Rekuperation in der höchsten Stufe, brauchte bald kein Bremspedal.

Themenstarteram 27. September 2021 um 6:50

Ich gehe stark davon aus, dass der MG besser zieht.

Bei „S“ zieht er sofort gut durch und bei „E“ hilft dann nur Kickdown.

S ist schon giftig.. kein Turboloch, keine Gangverzögerungen.. ähnelt dann etwas meinem alten 330i Sauger mit 270ps :-). Nur dem ging dann nicht irgendwann die Luft aus.. aber bis 120: läuft.

Danke für die hilfreiche Auskunft.

Gerade morgens ist es nicht immer einfach zur Arbeit zu kommen.

So in der Art:

Oh, da fährt ne' Schrankwand vor mir, da bleibe ich doch mal schön mit 60 dahinter, die hat auch soviel Werbung drauf :-(

Hurra,

er ist da, seit 2 Tagen!

Ist noch das Vorgängermodell mit WLTP 260km.

Erste Erfahrungen:

Ist meine Wallbox kaputt, lädt nur mit 3,6kWh?!

Wie auf der Probefahrt erfahren, super Auto, ein bißchen schaukelt er durch den kurzen Radstand.

Volle Hütte, kann ich bestätigen.

Spurhalteassistent <- ausschalten!

ACC <- funktioniert super, man muss sich nur an die Funktionsweise des Hebels gewöhnen

S-Mode: Genau wie beschrieben, yeah, ich kann wieder vernünftig überholen.

Reichweite: Bin ich noch am testen, aber es sollten so ca. 180-210km sein, trotz Klimaanlage, Licht und allem Gedöns, es wird ja dunkler.

Zitat:

Hurra,

er ist da, seit 2 Tagen!

Ist noch das Vorgängermodell mit WLTP 260km.

Erste Erfahrungen:

Ist meine Wallbox kaputt, lädt nur mit 3,6kWh?!

Wie auf der Probefahrt erfahren, super Auto, ein bißchen schaukelt er durch den kurzen Radstand.

Volle Hütte, kann ich bestätigen.

Spurhalteassistent <- ausschalten!

ACC <- funktioniert super, man muss sich nur an die Funktionsweise des Hebels gewöhnen

S-Mode: Genau wie beschrieben, yeah, ich kann wieder vernünftig überholen.

Reichweite: Bin ich noch am testen, aber es sollten so ca. 180-210km sein, trotz Klimaanlage, Licht und allem Gedöns, es wird ja dunkler.

Hallo, ich fahre seit September den MG. Dass der Wagen an der Wallbox nur mit 3,7 kWh lädt, ist normal. Er lädt nur einphasig. Über ccs sieht es dann wieder anders aus.

Ich habe ein ganz anderes Problem: mein MG bricht immer nach ca.10% Ladeleistung den Ladevorgang ab und im Display steht "Connected but not Charging". MG bzw der Händler sagt nach eingehender Prüfung, dass der Fehler von der Wallbox kommt. Wallbox wurde durch den Hersteller geprüft und laut Prüfbericht alles in Ordnung und auch andere Elektrofahrzeuge laden dort ohne Probleme.

 

Hat jemand von euch zufällig eine KEBA Wallbox und kann mir von seinen Erfahrungen berichten ?

Zitat:

@MG1985 schrieb am 4. November 2021 um 18:10:55 Uhr:

Zitat:

Hallo, ich fahre seit September den MG. Dass der Wagen an der Wallbox nur mit 3,7 kWh lädt, ist normal. Er lädt nur einphasig. Über ccs sieht es dann wieder anders aus.

Ich habe ein ganz anderes Problem: mein MG bricht immer nach ca.10% Ladeleistung den Ladevorgang ab und im Display steht "Connected but not Charging".

Hat jemand von euch zufällig eine KEBA Wallbox und kann mir von seinen Erfahrungen berichten ?

Leider kann ich dazu nichts sagen, ich habe eine AutoAid Wallbox, die wurde von der KfW gefördert.

Aber wozu kauft man sich eine Wallbox, die bis 11kWh laden kann, wenn die Autos das nicht können.

Das Hybridfahrzeuge nur bis 3.6 oder 7kWh laden, das habe ich gelesen.

Aber selbst in der Anleitung des MG steht, das er bis 11kWh kann.

Schade, mal sehen, vielleicht ist meine Wallbox ja kaputt.

Aber das Auto an sich macht immer mehr Spaß.

Zitat:

@Beeboop schrieb am 4. November 2021 um 20:21:21 Uhr:

Zitat:

@MG1985 schrieb am 4. November 2021 um 18:10:55 Uhr:

 

Leider kann ich dazu nichts sagen, ich habe eine AutoAid Wallbox, die wurde von der KfW gefördert.

Aber wozu kauft man sich eine Wallbox, die bis 11kWh laden kann, wenn die Autos das nicht können.

Das Hybridfahrzeuge nur bis 3.6 oder 7kWh laden, das habe ich gelesen.

Aber selbst in der Anleitung des MG steht, das er bis 11kWh kann.

Schade, mal sehen, vielleicht ist meine Wallbox ja kaputt.

Aber das Auto an sich macht immer mehr Spaß.

Hast die Frage doch schon beantwortet: sie wird gefördert :-) außerdem kommt demnächst noch ein weiteres Elektrofahrzeug.

Der neue MG ZS EV kann dreiphasig laden, das "alte" Modell nicht.... Kommt also drauf an, welches Modell du hast. Das fahren macht ungemein Spaß aber mit der bei mir vorhandenen Ladeproblematik mit der KEBA im Zusammenspiel mit dem MG macht es keinen Spaß....

Vielleicht findet sich ja hier im Forum noch jemand, der oder die das "alte" Modell fährt und ebenfalls eine KEBA Wallbox nutzt.

@Beeboop,

der MG ZS EV (vor Facelift Version) lädt mit einer Phase 6,6KW, also braucht man eine Wallbox, die mit einer Phase bis 32A lädt, dazu gehört dann ein 32Ampere Anschluß (fest oder mit Stecker, cce blau 32A eine Phase oder cce rot 32A drei Phasen wo dann nur eine genutzt wird).

Habe selber eine Weile gesucht das passende Gerät zu finden und es dann bei Amazon geordert.

Selbst wenn deine Wallbox 11kw kann, dann nur verteilt auf drei Phasen, was ja der vor Facelift MG nicht kann.

Bei meiner Wallbox lässt sich der Ladestrom vorwählen 16/24/32A, mit 32A braucht es ca.4-5h um von einer Restlaufleitung von 70-90km voll auzuladen.

Hallo,

danke für die informativen Infos.

Laut Elektriker kann meine Wallbox 11kWh, aber nur dann an allen drei Phasen zusammen.

Diese sind auch jeweils einzeln mit 16A abgesichert.

Der "alte" MG kann aber nur mit einer Phase laden; hat nur eine Phase vorne drinne; also an einer 11kWh Box nur bis ca. 3.7kWh, an einer 22kWh Box mit ca. 7,2kWh.

Das konnte ich letztens selber an einer öffentlichen 22kWh Ladestation ausprobieren und das würde mir auch Zuhause ausreichen, habe ich aber nicht.

Also lädt er richtig bei mir, ist zwar ärgerlich, aber nicht sooo das Problem.

Da ich in der glücklichen Lage bin, mein Auto nach 6 Monaten abzugeben; Auto Abo für 6 Monate zum Testen; werde ich mir dann den neuen holen, der dann mit 11kWh an meiner Wallbox laden kann.

Das kann aber komischerweise nur der MG ZS EV in der Long Range Version mit dem kleineren Motor, aber ist für mich genau das richtige Auto.

Entweder über Abo oder Leasen, mal sehen.

Moin, kann mal einer von euch ins Handbuch schauen und mir sagen wie wir das Auto manuell aufbekommen? Mit der bzw den Fernbedienungen tut sich nichts mehr. Das Auto ist verschlossen und lässt sich nicht öffnen. Den Mini-Schlüssel in der Fernbedienung haben wir entdeckt, aber es ist uns ein Rätsel, wie das Teil genutzt werden soll. Wäre toll, wenn da jemand zeitnah helfen könnte.

Besten Dank

Deine Antwort
Ähnliche Themen