ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Messpunkt-Kriterien KFZ-Technik

Messpunkt-Kriterien KFZ-Technik

Themenstarteram 4. März 2013 um 17:41

Nach welchen Kriterien werden die Messpunkte (z.B. an der Klemme 50 des Anlassers) festgelegt?

Beste Antwort im Thema

Verstehe die Frage nicht.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Verstehe die Frage nicht.

Themenstarteram 4. März 2013 um 18:00

Das Problem habe ich auch.

Um es einmal etwas ausführlicher zu erklären:

Ich bin Azubi zum KFZ-Mechatroniker und wir müssen so eine Fachzeitschrift einmal im Monat durcharbeiten. Dazu dann Fragen beantworten.

 

Nun habe ich mir dieses Zeitschrift (Autofachmann) schon mindestens 10 Mal durchgelesen

(zu mindestens den Elektronik-Teil) und kann einfach keine Antwort finden.

Ich habe meine Lehrlingskollegen gefragt, unsere Facharbeiter und sogar einen Fachlehrer.

Aber keiner konnte es mir erklären.

Nun da ich nicht einfach die Antwort aus dem Lösungsheft abschreiben will, sondern mich damit beschäftige und Fragen stelle, habe ich gehofft das mir hier jemand helfen kann.

Es geht auch weniger um die Antwort als mehr um die Herangehensweise. Habe immerhin bald Zwischenprüfung und es wäre doch wirklich ein Armutszeugnis wenn ich an so einer Frage scheitere.

PS.: Hab die Frage Wort wörtlich aus der Zeitschrift übernommen. Es gibt keinerlei Text oder Ähnliches dazu.

Teile uns doch mal die Lösung aus dem Lösungsheft mit,eventuell ist die Frage ja auch nur unglücklich formuliert.

am 4. März 2013 um 18:09

Ich vermute mal das die meine, das du beim einfach zu erreichenden Messpunkt anfängst und dann zu dem immer schwereren Verbauten gehst. Als Beispiel bei Klemme 50, erstmal am Anlasser prüfen (bzw. falls Sicherung verbaut, erstmal dort), dann gehts Richtung Zündanlassschalter, da muss der Verkleidung schonmal weg.

Themenstarteram 4. März 2013 um 18:22

Um an die Lösungen zu kommen muss ich die Zeitschrift erst einmal abgeben und korrigieren lassen. (Was ich in jeden Fall auch morgen auch tun werde) Ich hätte es nur der vollständigkeitshalber gerne komplett gehabt.

Was die Herangehensweise von wegen, einfach zu erreichende Messpunkte angeht:

Hatte ich auch schon diesen Gedanken. ;)

Habe es dann aber wieder verworfen weil ich über die Nummerierung der Klemmen und die unterschiedliche Menge der Ströme bzw. Spannungen die an den einzelnen Messpunkten abgenommen werden können, mir unklar war, ob das eventuell auch Kriterien sind.

(Entschuldigung für den unglücklich lang und verschachtelten Satz)

Vielleicht ist das ganz grundsätzlich gemeint?

Wichtigstes Kriterium für die Festlegung der Messpunkte: Will ich Ströme, Spannungen oder Widerstände messen?

Evtl. noch: Muss Zündung EIN sein? Müssen Aggregate vorher abgeklemmt werden? Muss eine Leitung/Steckverbindung getrennt werden?

Mit der Nummerierung der Klemmen kann dir ja Onki Guugie weiterhelfen,

lies dir doch mal das durch

Viktor

Grundfarben und Klemmbezeichnungen musste nach dem ersten Lehrjar im Kopf haben.

Themenstarteram 5. März 2013 um 18:23

Ok, danke erstmal für das große Feedback.

Also, Leitungsfarben, Klemmbezeichnungen etc. hab ich schon drauf.

(Ist ja jetzt auch nicht wirklich eine Kunst oder vielmehr das worauf ich hinaus wollte)

Da brauch ich jetzt nicht unbedingt Google fragen.

Wie schon zuvor geschrieben habe ich heute die Zeitschrift zur Korrektur abgegeben.

(Ohne Lösung / bevor ich etwas falsches schreibe, schreibe ich lieber nichts)

Ich werde Sie höchst wahrscheinlich auch diese Woche wieder bekommen und

dann werde ich die geforderte Lösung hier einfügen.

Ich bin heute extra deswegen bei uns in das Kompetenz-Zentrum gegangen

(große Werkstatt / 30 Bühnen...) und hab mal einen Meisterschüler und einen Servicetechniker (gelernter KFZ-Elektriker & Servicetechniker) um Rat gefragt.

Aber beider waren mit der Fragestellung nicht so ganz einverstanden.

(Weil es, Zitat: "Zu uneindeutig formuliert worden ist" und noch dazu ohne irgendwelchen Hintergrund)

Ursprung und Ziel dieser Zeitschrift sollte eigentlich sein, dass man daraus etwas lernt

aber... Ihr seht ja selbst.

Das ist übrigens nicht das erste mal das ich (nicht nur ich) an so einer Frage verzweifele.

Der Servicetechniker hat dann im übrigen noch gemeint, dass er annimmt das die gemeinten Kriterien wahrscheinlich die Fehlerursachen sind.

Gemeint: Ist das und das kaputt oder habe ich den und den Fehler -> Messe ich an den und den Messpunkten.

Aber mit Bestimmtheit konnte er das auch nicht sagen.

Ich habe Messtechnik gelernt und finde die Frage ebenfalls nicht eindeutig. Da muss noch ein Bezug da sein!

Auf welche Fragestellung/Fehlerbeschreibung bezieht sich die Folgefrage. Es gibt keine allgemeinen Messpunkte im Stromkreis. Diese beziehen sich immer auf eine Fragestellung. Man hat ja das Ziel mit der Messung eine Antwort zu erlangen.

MfG

Und wenn ganz primitiv nur das Allereinfachste gefragt ist? Soll Spannung oder Strom gemessen werden? Soll ein Spannungsabfall gemessen werden?

Wo man einen Messpunkt bestimmt hängt nämlich ganz primitiv davon ab, was man messen will.

Wolf O. hat das auch schon gemeint.

systemverständniss. fachliche ausbildung. prüfanleitungen. logisches denken.

würde ich als servicetechniker sagen.:D

p.s. die uralt klemmenbezeichnungen gibts scho lang net mehr (in meiner praxis).

Zitat:

Original geschrieben von AE01a

Und wenn ganz primitiv nur das Allereinfachste gefragt ist?

Und was ist gefragt? Die Angabe fehlt!

MfG

Themenstarteram 6. März 2013 um 21:37

Hallo

Also um erst einmal auf den "Bezug" (also die Frage danach) einzugehen, habe ich ein Foto der Seite, von einem Azubi-Kollegen gemacht. Ob seine Antwort richtig ist wissen wir leider noch nicht.

Das Foto soll eigentlich nur dem dienen, dass Ihr seht das die Frage, im Bezug völlig allein steht.

Um noch einmal kurz darauf einzugehen, was das mit dem "ganz primitiv nur das Allereinfachste gefragt ist".

Wie Ihr seht sind acht Zeilen für eine Antwort gegeben und in der Regel reicht dieser Platz nie. Und ich schreibe schon eine ganze Ecke kleiner als mein Kollege.

Und jetzt noch kurz zu dem Kommentar von "slv rider":

"systemverständniss. fachliche ausbildung. prüfanleitungen. logisches denken.

würde ich als servicetechniker sagen."

Ist das jetzt deine Antwort oder ein dezenter Hinweis darauf das ich,... na wie drück ich's jetzt höflich aus, noch nicht so weit bin die ganze Geschichte zu verstehen?

außerdem Zitat:

"p.s. die uralt klemmenbezeichnungen gibts scho lang net mehr (in meiner praxis)."

Also bei uns (ich arbeite in einer relativ großen Audi/VW-Werkstatt) gibt es diese Klemmenbezeichnungen noch in jedem Schaltplan.

Ich denke mal gerade solche Klemmenbezeichnungen wie Kl15 (geschaltenes Plus) oder Kl31 (Masse/Minus) .... werden doch immer bleiben?!?

Naja vielleicht denke ich auch nur wieder in die falsche Richtung, korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Messpunkt-Kriterien KFZ-Technik