ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Merkwürdiger heller Fleck

Merkwürdiger heller Fleck

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 13:45

hab gestern mein Auto poliert soweit alles gut

heute wollte ich noch aus der Motorhaube links unten einige leichte swirls entfernen da ich es gestern

nicht mehr zeitlich geschafft hatte.

mir ist aufgefallen das diese auf der haube nur schwer herraus gingen also erhöhte ich den druck schon

ziemlich stark muss ich dazu sagen. habe ich jetzt wirklich zu doll gedrückt und den klarlack vernichtet?

woher kommt dieser helle Fleck. Man kann richtig die Umrandungen sehen wo ich poliert hatte.

könnte man dagegen was machen?

Verwendete produkte Meguiars UC

Sonax P Ball

Rotweiss polier Pad Orange

Fleck
Ähnliche Themen
68 Antworten

Irgendwie erkenne ich nicht, wo der Fleck ist und wo Spiegelungen sind. Kannst du das noch anders im Bild festhalten?

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 14:02

Naja da wo ich die Pfeile gesetzt habe beginnen diese weisse umrandungen

Der fleck ansich ist auch etwas heller da wo ich punktuellpoliert hatte.

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 14:03

Da wo es heller ist nach den pfeilen ist nicht die Spiegelung sondern der fleck

So doll kann das Polieren nicht gewesen sein. Im Spiegelbild des Blitzes sind Swirls noch gut erkennbar.

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 14:47

Zitat:

Original geschrieben von Chino2211

So doll kann das Polieren nicht gewesen sein. Im Spiegelbild des Blitzes sind Swirls noch gut erkennbar.

Ich weiss es geht mir weniger um die swirls.

Mehr um den fleck der auch gut zu sehen ist.

Wodurch kann sowas kommen

Hm, das ist verdammt schwer an Hand von Fotos zu beurteilen.

Einmal halte ich es für nahezu unmöglich, den Lack mit Ultimate Compound und Rot-Weiss Pads von Hand (!) zu beschädigen.

Dann findet man beim ersten Polieren, wenn man zum ersten mal mit der Nase nah am Lack diesen cm für cm bearbeitet, Lackdefekte, von denen man bisher gar nicht wusste. Ist es völlig ausgeschlossen, dass dieser "Fleck" schon vorher da war und Du ihn jetzt nach erster "richtiger" Reinigung und Politur erst gefunden hast?

Sind auf dem Foto (neben den ganzen Spiegelungen, die verwirren) auch noch Produktreste auf dem Lack? Noch nicht abgenommenes Ultimate Compound beispielsweise?

Das sieht irgendwie "fettig" aus (?).

Ich würde da gerne noch mal zwei drei Fotos (aus unterschiedlichen Winkeln) sehen, nachdem Du mal bestenfalls mit etwas IPA* (sofern vorhanden) und einem Mikrofasertuch die Stelle gereinigt hast. Oder liege ich völlig falsch?

Gruss DiSchu

*= Isopropylalkohol

Zitat:

Einmal halte ich es für nahezu unmöglich, den Lack mit Ultimate Compound und Rot-Weiss Pads von Hand (!) zu beschädigen.

nö,

aber mit der Hitze die ensteht und den Lack verbrennt ...:-)

lg

Zitat:

Original geschrieben von wolfmuc01

 

nö,

aber mit der Hitze die ensteht und den Lack verbrennt ...:-)

lg

Bitte ein Video davon, wie du den Lack per Hand überhitzt:o

 

Ich halte es auch für kaum möglich (höchstens mutwillig) den Lack per Hand durchzupolieren. Also entweder kommt der helle Fleck vor irgendwas, dass noch auf dem Lack ist, bzw nur dort nicht mehr, oder du hast großes Pech und die Motorhaube wurde mal schlecht nachlackiert. Für eine Nachlackierung spricht auch, dass die Swirls auf der Haube nach deiner Aussage schwieriger rausgingen (anderer, härterer Lack). Möglicher weise wurde das sehr schlecht gemacht und die Stelle hat fast keinen Klarlack abbekommen.

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 15:39

Naja werd mich wohl damit abfinden müssen diese merkwürdige etwas hellere form war vorher nicht da.

Fett oder sowas ist es nicht. Hab wohl zu doll gerieben. Bin mir zu 100% sicher das ich den da rein gemacht habe.

Kann man halt nicht mehr ändern.

woher aus SHG kommst Du denn ?

Ich könnte dir anbieten, das wir einfach mal mit meiner Maschine drübergehen .

Hallo

Da hast du es wohl darauf angelegt. Es ist zu viel Klarlack abgetragen und dadurch wird es heller.

Da ist nichts mehr zu retten.

Tut mir echt leid, das dir das passiert ist, aber das du das mit der Hand geschafft hast ist schon eine Leistung.

Mit freundlichen Grüßen

Serdak501

Zitat:

Original geschrieben von apple

woher aus SHG kommst Du denn ?

Ich könnte dir anbieten, das wir einfach mal mit meiner Maschine drübergehen .

Aus Schaumburg, ach wie nett wohne in bückeburg und biete dir auch an mir das anzuschauen.

Obwohl ich bezweifle das was zu retten ist.

Nur wenn das eine starke schleifpaste war und das schleifspuren sind

Ist das noch zu retten. Vielleicht hast du ja doch Glück;)

Mit freundlichen Grüßen

Serdal501

Themenstarteram 1. Januar 2014 um 21:06

Oh man :( es war das ultimate compound ich habe wirklich sehr doll aufgedrückt und was mach ich nun HILFE :((

Ich halte es weiterhin für nahezu unmöglich, den Lack eines 1/2 Jahre alten VW´s mit Ultimate Compound und Rot-Weiss Pads von Hand durchzupolieren. Ich übe bei der Handpolitur so viel Druck aus, dass das Blech irgendwann nachgibt, aber nicht der Lack. Was ich für möglich oder unmöglich halte, hilft Dir bei Deinem Fleck aber auch nicht weiter.

Was Moe geschrieben hat, kann natürlich sein (schlechte Nachlackierung).

Was nun? Für weitere Begutachtungen hier ...

Zitat:

Ich würde da gerne noch mal zwei drei Fotos (aus unterschiedlichen Winkeln) sehen, nachdem Du mal bestenfalls mit etwas IPA* (sofern vorhanden) und einem Mikrofasertuch die Stelle gereinigt hast.

Aber selbst dann ist es aus der Ferne schwierig.

Ansonsten - wenn Du (Dein Lack) nun schnell Hilfe braucht - zum prof. Aufbereiter oder ggf. zu einem hilfsbereiten erfahrenen User in Deiner Umgebung und die Stelle mal begutachten lassen.

Tut mir dennoch leid für Dich.

Gruss DiSchu

Deine Antwort
Ähnliche Themen