ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Mercedes SLK 300 R171 abschleppen, keine Batterie

Mercedes SLK 300 R171 abschleppen, keine Batterie

Mercedes
Themenstarteram 17. März 2021 um 18:50

Hallo Leute,

ich brauche dringend eure Hilfe.

Ich habe 2015 einen Mercedes SLK300, 2009, 231 PS von meinem Opa geerbt. Ich bin mit dem Auto viel gefahren und es hat viel Spaß gemacht.

Mitte 2018 habe ich das Auto in meiner Garage abgestellt, da es mir für meinen täglichen Arbeitsweg zu schade war.

Das Auto habe ich auch gleich danach abgemeldet. Die Batterie habe ich vergessen rauszunehmen. Einige Monate später wollte ich es nachholen und laden, doch die Batterie war laut Werkstatt damals defekt.

Seit Ende 2018 steht der SLK nur in der Garage.

Letzte Woche habe ich mir eine neue Batterie bestellt, um mit einem Kurzzeitkennzeichen zur Werkstatt zu kommen um TÜV und alle Inspektionen zu machen.

Leider habe ich vergessen, was ich damals mit den Schrauben für das Batteriefach gemacht habe, als ich die Batterie 2018 rausgebaut habe. Leider kann ich ohne die Schrauben die Klemmen nicht an der Batterie befestigen.

Meine nächste Idee ist, das Auto irgendwie aus der Garage rauszubekommen und es zur Werkstatt mittels Abschleppwagen abzuschleppen; doch leider ist das Automatikgetriebe aufgrund der fehlenden Batterie blockiert.

Was kann ich tun? Das Auto muss aus der Garage entfernt werden. Die Werkstatt ist ca. 3 km entfernt. Das Automatikgetriebe ist zur Zeit auf P. Umschalten auf N lässt es sich nicht. Um es auf einen Abschleppwagen zu bekommen, muss das Auto zumindest 3-4m aus der Garage rausgeschoben werden.

Schonmal danke für Antworten

Ähnliche Themen
59 Antworten

Warum kaufst die keine neuen Schrauben und befestigt die neue aufgeladene Batterie?

Momentan weiß ich nicht welches Gewinde es ist müsste bei meinem nachsehen. Denke M8 oder M10 die Länge und welches Gewinde kann man messen.

Außerdem gab es 2009 noch keinen 300 SLK.

hey,

irgendwo verstehe ich nicht, von welchen "Schrauben" Du redest ?

Die Schrauben an der Polklemme lässt man ja allgemein drauf !?

@ASW29: 2009er ist bereits ein Mopf, und ab da wurde die Bezeichnung von 280er auf 300er geändert, stimmt schon. Bei der Frage hier spielt das technisch aber keine Rolle.

Wenn ich die Wahl hätte ein paar Schrauben zu besorgen oder die Mühle abschleppen zu lassen... Hmmm.

Abgesehen davon sind Jahre ohne Strom auch eher suboptimal.

Nochmal davon abgesehen halten die Klemmen auch ohne Schrauben ein paar Meter. Falls Kappen vorhanden sind sowieso.

Zitat:

@MxD schrieb am 17. März 2021 um 19:38:07 Uhr:

Wenn ich die Wahl hätte ein paar Schrauben zu besorgen oder die Mühle abschleppen zu lassen... Hmmm.

Abgesehen davon sind Jahre ohne Strom auch eher suboptimal.

Nochmal davon abgesehen halten die Klemmen auch ohne Schrauben ein paar Meter. Falls Kappen vorhanden sind sowieso.

eben Markus, das verstehe ich auch nicht.

Mir fällt an der Batterie keine fehlende Schraube ein, weshalb das Auto nicht fahrbar sein soll, bzw. ich so viel Strom draufgeben kann, dass ich den Wählhebel der Automatik nicht auf N bekommen sollte...

Joah, echt. Ich sehe eher das Problem das hier und da eine Platine oder der Schlüssel spinnt nach 2 stromlosen Jahren.

Also anklemmen (im Idealfall mit Soffitte) und erst mal die Zündung ein paar Minuten an.

Ok, das mit den losen Klemmen lieber nur mit Abdeckung sodass die Dinger nicht nach oben wegkönnen.

Aber was ist das eigentlich für ein Gebrabbel... Irgendwo ein paar Schrauben und fertig (sofern sogar eine Mutter reicht... Keine Ahnung). Uns geht es wohl allen zu gut... :D

besorg dir Batterieklemmen, da sind die Schrauben bereits drin. ??

Am besten du machst ein Foto und stellst es hier rein. Dann kann man dir gezielt helfen.

Themenstarteram 17. März 2021 um 21:28

Hallo,

erstmal danke für die Antworten.

Ich mache mir natürlich auch Sorgen, dass das Auto nach 2 Jahren Standzeit Schaden nehmen könnte, wenn ich es jetzt plötzlich starten würde.

Es müssen immerhin zumindest TÜV, Ölwechsel, sowie eine große Inspektion gemacht werden.

Ich habe leider vor zwei Jahren beim Batterieausbau alle Schrauben und Muttern mitgenommen und verlegt, sogar ein Stück Kabel, dass am Batteriefach vom "Minuspol"? befestigt war.

Sind das eigentlich Standardschrauben und -Muttern?

Kann man die in jedem Baumarkt kaufen?

Ich werde morgen ein paar Fotos machen, wie es zurzeit unter der Motorhaube aussieht.

Zitat:

@tucana schrieb am 17. März 2021 um 21:28:01 Uhr:

Hallo,

erstmal danke für die Antworten.

Ich mache mir natürlich auch Sorgen, dass das Auto nach 2 Jahren Standzeit Schaden nehmen könnte, wenn ich es jetzt plötzlich starten würde.

Es müssen immerhin zumindest TÜV, Ölwechsel, sowie eine große Inspektion gemacht werden.

Ich habe leider vor zwei Jahren beim Batterieausbau alle Schrauben und Muttern mitgenommen und verlegt, sogar ein Stück Kabel, dass am Batteriefach vom "Minuspol"? befestigt war.

Sind das eigentlich Standardschrauben und -Muttern?

Kann man die in jedem Baumarkt kaufen?

Ich werde morgen ein paar Fotos machen, wie es zurzeit unter der Motorhaube aussieht.

ohne Bilder wird es echt schwer zu verstehen, was Du dem Auto bei Deiner OP so alles an Organen ausgebaut hast ;)

Also um den Wagen zu bewegen kann man die Manschette des Schalthebesl vorsichtig anheben. Darunter sieht man einen gelben Hebel an dem man kurz ziehen muss und dann gleichzeitig den Schalthebel auf N stellen. Siehe Bild

Schalthebel
Themenstarteram 18. März 2021 um 18:06

Hallo,

danke. Das mit dem Schalthebel kann ich vorsichtig probieren, so lange da hoffentlich nichts kaputt geht.

Ich habe hier noch 3 Fotos, wie es aussieht. UNd das Stückchen Kabel.

DIe Kunststoffabdeckung ist natürlich noch auf den Batteriepolen.

20210318
20210318
20210318

Das kann doch nicht so schwer sein eine Batterie anzuschließen das Kabel an Masse und das mit der roten Kappe an Plus (+) wieso muss man dann das Innenleben des Autos auseinander nehmen und vielleicht noch einige Haltenasen abbrechen

Ja kollege ....diese Bilder entsprechen nicht DEINER Realität ! Mit Fotos meinte ich von deinem Wagen bzw der Örtlichkeit Deiner Batterieumgebung ! Nur so kann man dir eigentlich richtig helfen. Alles andere ist Spekulation.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Mercedes SLK 300 R171 abschleppen, keine Batterie