ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R230 Komfortbatterie Kofferaum zwingend AGM-Batterie notwendig

Mercedes R230 Komfortbatterie Kofferaum zwingend AGM-Batterie notwendig

Mercedes SL R230
Themenstarteram 9. Januar 2018 um 20:56

Hallo,

Kann man auch eine normale Batterie nehmen?

Besten Dank

Eric

Ähnliche Themen
18 Antworten

Nein kann man nicht. Da Ladeendspannung bei AGM 14,8 Volt und Blei Akku 14,4 Volt

Hallo Eric,

natürlich kannst Du auch eine normale Batterie nehmen, ob Du Spass damit hast hängt von deinem Fahrverhalten ab.

Ich fahre z.B. meinen Wagen auch im Winter. Wenn der Wagen länger in der Kälte stand (Stunden nicht Tage) kam es selbst mit ziemlich neuer konventioneller Batterie häufig dazu, dass die Komfortfunktionen auf den ersten km abgeschaltet bleiben. Und es ist super ärgerlich, wenn das Gebläse für die Windschutzscheibe nicht geht (immer wieder beschlagende Scheibe) und die Sitzheizung nicht funktioniert. Ok, Weichei, aber die Ledersitze sind dann echt saukalt.

Wenn du nur im Sommer fährst kommt es ein wenig darauf an, wie lange der Wagen zwischen den Fahrten steht. Wenn er länger steht und dann die Komfortfunktionen weggeschaltet sind, kannst du natürlich auf den ersten km auf das Gebläse und die Sitzheizung (und Lüftung) verzichten, das Dach geht aber auch erst mal nicht auf. Alternativ kannst Du den Wagen an ein Erhaltungsgerät hängen.

Ich habe jedenfalls den Kauf einer AGM nicht bereut, ich fahre aber auch im Winter und das war echt nervig.

Gruß

Ingo

 

 

Zitat:

@strich8 schrieb am 9. Januar 2018 um 20:56:15 Uhr:

Hallo,

Kann man auch eine normale Batterie nehmen?

Besten Dank

Eric

OK, ich schränke mich ein.

Wenn es ein Baujahr ist dass serienmäßig mit AGM ausgestattet war wird R171 200 recht haben.

Gruß

Ingo

Hallo

Das sollte Klar sein.Er muß die AGM Batterie im Auslieferzustand haben.

Peter

 

Zitat:

@tamandur schrieb am 9. Januar 2018 um 22:27:30 Uhr:

OK, ich schränke mich ein.

Wenn es ein Baujahr ist dass serienmäßig mit AGM ausgestattet war wird R171 200 recht haben.

Gruß

Ingo

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 23:26

Okay, ich danke Euch sehr. Dann bekommt er eine neue AGM.

 

Danke

Eric

Die Banner Running Bull hat sich bei mir bewährt:

Klick

Die Banner Running Bull 57001 AGM 70Ah habe ich seit 6 Monaten auch drinnen, aber wenn ich mich richtig erinnere vom R230-Forum, dann war urspr. bei den frühen R230 Baujahren eine AGM ab Werk verbaut, später dann eine normale (aus Kostengründen ?), also AGM dürfte nicht "zwingend" sein....

Zitat:

@Magicchristian schrieb am 10. Januar 2018 um 10:58:15 Uhr:

Die Banner Running Bull 57001 AGM 70Ah habe ich seit 6 Monaten auch drinnen, aber wenn ich mich richtig erinnere vom R230-Forum, dann war urspr. bei den frühen R230 Baujahren eine AGM ab Werk verbaut, später dann eine normale (aus Kostengründen ?), also AGM dürfte nicht "zwingend" sein....

Das stimmt. Man darf aber nicht vergessen, dass es einen Rückruf für die Ladesteuerung gab. Wer die gemacht hat, sollte eigentlich eine non-AGM verwenden können, bei mir wurde der leider nicht gemacht, Vorgänger hat das verpennt.

Aber dass eine AGM für den Zweck besser geeignet ist, ist keine Frage.

Klaus

Hallo

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal nichts schreiben.

Wenn eine AGM Batterie verbaut war, muss auch wieder eine AGM verbaut werden. WARUM ????

Ganz einfach:: Der Regler von der Lichtmaschine liefert dann 14,8 Volt die für die Normale Bleibatterie tötlich sind auf dauer. Die hat Max 14,4 Volt.

Peter

 

Zitat:

@saharaman schrieb am 10. Januar 2018 um 11:03:19 Uhr:

Zitat:

@Magicchristian schrieb am 10. Januar 2018 um 10:58:15 Uhr:

Die Banner Running Bull 57001 AGM 70Ah habe ich seit 6 Monaten auch drinnen, aber wenn ich mich richtig erinnere vom R230-Forum, dann war urspr. bei den frühen R230 Baujahren eine AGM ab Werk verbaut, später dann eine normale (aus Kostengründen ?), also AGM dürfte nicht "zwingend" sein....

Das stimmt. Man darf aber nicht vergessen, dass es einen Rückruf für die Ladesteuerung gab. Wer die gemacht hat, sollte eigentlich eine non-AGM verwenden können, bei mir wurde der leider nicht gemacht, Vorgänger hat das verpennt.

Aber dass eine AGM für den Zweck besser geeignet ist, ist keine Frage.

Klaus

Runter vom Gas lieber Pezi,

was ich meinte ist, dass bei späteren Baujahren die AGM nicht "zwingend" ist (zB ab MoPf2 wo ab Werk "nur" mehr eine Elektrolyt. verbaut wurde), aber da schadet eine AGM auch nicht, so zumindest die Erfahrungen am R230 Forum....

Die AGM ist zyklenfester und verträgt Tiefentladungen etwas besser. Der Flüssig-Elektrolyt-Akku , sogen. Starterakku hat infolge schnellerem Elektronenfluß eine schnellere Bereitstellung hoher Ströme wie beim Anlassen zweckmäßig. Glasfasermatten behindern in den AGM-Akkus den schnellen Elektronen Fluß zugunsten einer etwas längeren Leistung.

Die Komfortbatterie braucht keine hohen Stromspitzen.

Elektronenfluß ist nicht die korrekte techn. Bezeichnung, wurde zum besseren Verständnis gewählt.

Die Ladeleistung 14,8 V ist der Höchstwert, geringer gehts auch.

Hallo,

der freundliche hat mir damals gesagt er würde beim Batteriewechsel keine AGM verbauen. Also wurde bei meinem R230 eine normale Bleibatterie verbaut und bis heute habe ich keine negative Erfahrung gemacht. Batterie seit vier Jahren verbaut.

Der R230 hat ein Batteriemanagment.

mfg haport

Das Batteriemanagement regelt die Ladung beider Akkus je nach Entladezustand. Bei Ladung unter 40 % des Komfortakkus wird dieser bevorzugt um die abgeschalteten Komfortfunktionen wieder zu aktivieren. Ein zum Motorstart ausreichender Ladezustand des Starterakkus ist allerdings Voraussetzung.

Die Abschatung der Komfortfunktionen soll die Spannungsversorgung der Steuermoduln nicht gefährden.

Und harport, 4 Jahre ist kein Alter für einen Akku, in 10 Jahren könntest Du wieder über ihn berichten. So alt ist mein AGM-Akku.

Hallo,

lieber alle 5 Jahre ein neuer Akku als eine 10Järige AGM, da bin ich mit dem freundlichen gleicher Meinung.

Meinungsfreiheit......

lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R230 Komfortbatterie Kofferaum zwingend AGM-Batterie notwendig