ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R129 SL 320 hohe Laufleistung

Mercedes R129 SL 320 hohe Laufleistung

Mercedes
Themenstarteram 3. April 2020 um 12:44

Guten Tag,

kann mir jemand sagen, wie die Haltbarkeit eines SL320 ist?

Mir wurde ein Sl320 Baujahr 1999 angeboten. Allerdings hat dieser schon sage und schreibe 230.000 km gelaufen. Das Fahrzeug ist aber ansonsten im sehr guten Zustand, ohne sichtbare Mängel. Der SL hat nur 2 Vorbesitzer und ein gepflegtes Scheckheft. Mich reizt der Wagen, da dieser "nur" 10.000 Euro kosten soll.

Bin gespannt auf euer feedback

Ähnliche Themen
86 Antworten

Ich würde den nicht nehmen,da die Motoren bei 232500km immer kaputt gehen

Themenstarteram 3. April 2020 um 12:53

die Motoren gehen immer bei genau 232.500km kaputt?

Unfallfrei ? Nachlackiert ?

Themenstarteram 3. April 2020 um 12:56

Ja unfallfrei und nicht nachlackiert, laut Aussage des Verkäufers

Zitat:

Ich würde den nicht nehmen,da die Motoren bei 232500km immer kaputt gehen

Diese Meinung sollte man nicht teilen! Ich fahre sehr zufrieden einen aus 1994 (Vormopf). Einmal Zylinderkopfdichtung getauscht (Öl-Leckage), ansonsten bei moderater Fahrweise immer sehr zuverlässig. Ich würde den bei den geschilderten Umständen beruhigt kaufen

 

Gruß Willy

Themenstarteram 3. April 2020 um 13:05

Hallo Willy,

vielen Dank für deine Nachricht. Was hat die Zylinderkopfdichtung bei dir gekostet?

Wie viel km hat denn deiner runter?

Zitat:

@stevenw88 schrieb am 3. April 2020 um 12:56:49 Uhr:

Ja unfallfrei und nicht nachlackiert, laut Aussage des Verkäufers

Laut Aussage des Verkäufer!

Was ist die Aussage wohl wert.

Themenstarteram 3. April 2020 um 13:23

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 3. April 2020 um 13:18:07 Uhr:

Zitat:

@stevenw88 schrieb am 3. April 2020 um 12:56:49 Uhr:

Ja unfallfrei und nicht nachlackiert, laut Aussage des Verkäufers

Laut Aussage des Verkäufer!

Was ist die Aussage wohl wert.

ich bin keine Experte, aber ich habe das Auto gesehen und es machte keinen Anschein nachlackiert zu sein.

Sicher kann ich da natürlich nur sein, wenn das jemand mit einem Lackmessgerät für mich testet.

Zipfelhuber's :

"Ich würde den nicht nehmen,da die Motoren bei 232500km immer kaputt gehen"

kann man nicht ernst nehmen.

OK, jetzt mal ernster.

Ansehen, gründlich gründlich ansehen.

Von Privat oder Händler?

Stichworte Gewährleistung und Garantie.

Aussagen von Verkäufer besser auch in den Vertrag aufnehmen lassen.

Probefahrt.

Besser jemanden mitnehmen der diesen Typ mit diesem Motor kennt. Weil sonst befasst man sich so viel mit den Eigenschaften des Fahrzeugs, da fallen Fehler am Fahrzeug nicht unbedingt auf.

Natürlich auch auf potentielle Rostprobleme achten.

Nach dem Kauf bei einer Werkstatt des Vertrauens eine Inspektion und auch einen neuen TÜV holen. Auch wenn die letzte Inspektion und der letzte TÜV gerade frisch gemacht ist.

Wenn dabei etwas auffällt...

Ähm, was vergessen?

Zitat:

@stevenw88 schrieb am 3. April 2020 um 13:23:16 Uhr:

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 3. April 2020 um 13:18:07 Uhr:

 

Laut Aussage des Verkäufer!

Was ist die Aussage wohl wert.

ich bin keine Experte, aber ich habe das Auto gesehen und es machte keinen Anschein nachlackiert zu sein.

Sicher kann ich da natürlich nur sein, wenn das jemand mit einem Lackmessgerät für mich testet.

Den Unterboden auch gründlich...

Man sollte versuchen Ironie erkennen, wenn man sie liest. Dann muss man sie nämlich nicht ernst nehmen, sondern kann darüber lachen. Also ich zumindest fand den Beitrag recht amüsant. :D

Aber zum Thema:

Wenn jemand fragt, ob er ein Auto mit Laufleistung X nehmen kann, ohne nähere Angaben zu machen, dann dieser nicht erwarten, fundierte Aussagen zu bekommen, die dann zu diesem Auto passen. Man kann dann nur blöde/witzige/zynische/ironische oder allgemeingültige Aussagen machen. So was wie "Autos über 200km Laufleistung sind in der Regel länger gelaufen als Autos mit 100km Laufleistung." Oder eben "Motoren gehen bei 235250km kaputt."

Es kommt auf die Histore an. Wenn das Auto letzten Monat eine komplette Motorrevision bekommen hat, dann sind über 250k kein Problem. Mein grottiger Renault espace hat nachweisliche 270k (ich bin mir recht sicher, er hat viel mehr...) und läuft noch relativ gut trotz jahrelanger Vernachlässigung meinerseits. Das hat aber mit diesem Fall hier nichts zu tun, ausser, dass es um Autos geht.

Wenn du jemand bist, der nichts an dem Wagen selber schrauben kann, dann ist aber kein Auto mit dieser Laufleistung etwas für dich. Es sei denn, dein Geldbeutel gibt es her. Dann sollte aber der Anschaffungspreis auch schon keine Rolle spielen und du solltest dir lieber einen Wagen mit weniger Kilometer und sehr guter Historie besorgen. Denn am Ende des Tages sind 230k ein ziemliches Stück Weg. Das ist nur meine persönliche Meinung und es ist erlaubt, eine andere zu haben.

Ich muss dazusagen, für 10k einen gepflegten 129er würde ich nehmen...

Themenstarteram 3. April 2020 um 13:49

vielen Dank für Eure Antworten. Das verstehe ich schon, allerdings kann man natürlich auch grundsätzlich was zu den Motoren sagen, ob diese sehr anfällig in den Modellen sind, oder es definitiv bei KM x Probleme vorprogrammiert sein.

nein, ich bin kein Schrauber. Allerdings soll es nur ein Spaßauto werden, welches maximal 5000km im Jahr bewegt wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R129 SL 320 hohe Laufleistung