ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R129 SL 320 hohe Laufleistung

Mercedes R129 SL 320 hohe Laufleistung

Mercedes
Themenstarteram 3. April 2020 um 12:44

Guten Tag,

kann mir jemand sagen, wie die Haltbarkeit eines SL320 ist?

Mir wurde ein Sl320 Baujahr 1999 angeboten. Allerdings hat dieser schon sage und schreibe 230.000 km gelaufen. Das Fahrzeug ist aber ansonsten im sehr guten Zustand, ohne sichtbare Mängel. Der SL hat nur 2 Vorbesitzer und ein gepflegtes Scheckheft. Mich reizt der Wagen, da dieser "nur" 10.000 Euro kosten soll.

Bin gespannt auf euer feedback

Beste Antwort im Thema

Ich würde den nicht nehmen,da die Motoren bei 232500km immer kaputt gehen

86 weitere Antworten
Ähnliche Themen
86 Antworten

Hallo,

Zitat:

@Fitzcarraldo1 LPG ? Total verbastelt. Tank auf dem Notsitz ?

LPG ist auch so ein Thema, wo der eine vom anderen Abschreibt. Sehr gerne von Menschen mit zwei linken Händen und zehn Daumen, die solche Autos um die Kurve tragen. Du kannst dir vorstellen, was dabei herauskommt.

Grüße

Andreas

Das war wohl auch ein Witz mit dem LPG nehme ich an.

Aber rein theoretisch, sind denn die SL600LPG sehr gefragt ?

Bestimmt gibts den noch nicht mal im MB Museum ?

Hallo,

Zitat:

@Fitzcarraldo1 Das war wohl auch ein Witz mit dem LPG nehme ich an.

Ein Witz sind die Treibstoffkosten, tanken kann auch Spass machen. Wir fahren seit etwa 12 Jahren ausschliesslich Autos mit LPG (momentan gibt es noch eine Ausnahme, das schwarze Schaf in der Autofamilie). Ja, viele Umbauten sind gruselig, deshalb baue ich das auch selber um.

Wertverlust - Wertsteigerung - Wert was weiss ich interessiert mich nicht, die Autos werden sowieso nicht verkauft. Und was kümmert es mich, was die Erben dazu sagen?

Grüße

Andreas

M120
Notsitz ;)

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 5. April 2020 um 16:20:01 Uhr:

Um Himmels Willen, sowas geht natürlich nur in Deutschland! Quasi überall sonst in der EU sind solche Motoren unbezahlbar im Unterhalt, da könnte ich mir gerade mal ein Fahrrad leisten.

Als Ösi wundere ich mich oft über Eure Versicherungsprämien und KFZ-Steuern.

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 5. April 2020 um 16:20:01 Uhr:

Hier in D kostet ein V12 221 Euro Steuer für 6 Monate, da ausschliesslich über den Hubraum ohne Progression besteuert.

Mein 500er kosten mich im Jahr bei Prämienstufe -2 (40%) 2.388.-, davon sind fix 1.684.- PS abhängige Steuer und der Rest Haftpflicht (variabel) Teil und Vollkasko wir nur bis 10 Jahre KFZ Alter versichert, oder man sucht sich eine Yountimerversicherung, da gibts aber oft Einschränkungen.

Aktuell ist der SL mit einem Daily auf Wechselkennzeichen angemeldet, die andere Fahrzeuge allerdings mit eigenem Kennzeichen, in Summe geht das ganz schön ins Geld.

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 5. April 2020 um 16:20:01 Uhr:

Das ist im Vergleich ein Witz, und ich Entschuldige mich dafür schon mal im Voraus bei den Österreichern,

Gsd bin ich Österreicher. :D

GreetS Rob

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 5. April 2020 um 16:48:13 Uhr:

Hallo,

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 5. April 2020 um 16:48:13 Uhr:

Zitat:

@Fitzcarraldo1 Das war wohl auch ein Witz mit dem LPG nehme ich an.

Ein Witz sind die Treibstoffkosten, tanken kann auch Spass machen. Wir fahren seit etwa 12 Jahren ausschliesslich Autos mit LPG (momentan gibt es noch eine Ausnahme, das schwarze Schaf in der Autofamilie). Ja, viele Umbauten sind gruselig, deshalb baue ich das auch selber um.

Wertverlust - Wertsteigerung - Wert was weiss ich interessiert mich nicht, die Autos werden sowieso nicht verkauft. Und was kümmert es mich, was die Erben dazu sagen?

Grüße

Andreas

Interessant, aber tut optisch beinahe ein wenig weh, wenn da die Einspritzschläuche aus der zugeschnittenen Motorabdeckung herausragen.

Naja für dessen Gebrauch ok, aber verkraften die Maschinen diese Temperaturen auf Dauer, gibt auch solche Spezis, welche die Alpinas auf LPG umbauen, diese Motoren enden meistens beim Motorindstandsetzer früher oder später...

Hallo

Zitat:

@ALPINA B3 3.2

Interessant, aber tut optisch beinahe ein wenig weh, wenn da die Einspritzschläuche aus der zugeschnittenen Motorabdeckung herausragen.

Die überwiegende Zeit bewegen wir diese Fahrzeuge mit geschlossener Motorhaube, das lindert den Schmerz.

Zitat:

verkraften die Maschinen diese Temperaturen auf Dauer

Ich quote mich der Einfachheit mal selber:

Zitat:

@ChezHeinz

Der V12 meiner besseren Hälfte wird nun seit etwa 8 Jahren über 160.000 km so bewegt [...] Mein V12 [...] über einen Zeitraum von 8 Jahren, allerdings nur 70.000 km.

Grüße

Andreas

Grosser Schmerz

Der Blick unter die Haube ist nur was für starke Nerven

Richtige Männer sollten das Aushalten, Frauen können das ja auch.

Weniger CO2, keine Stickoxide, keine Ölverdünnung, 105 Oktan, kein Gestank... und irgendwas war da auch noch, ich komme nur nicht drauf :)

 

AutoFahrenMachtNurSpassWennEsTeuerIst

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 6. April 2020 um 19:04:59 Uhr:

Richtige Männer sollten das Aushalten, Frauen können das ja auch.

Weniger CO2, keine Stickoxide, keine Ölverdünnung, 105 Oktan, kein Gestank... und irgendwas war da auch noch, ich komme nur nicht drauf :)

Äh ja deutlich günstiger, als wenn ich meinen kleinen 60L Tank beim e36 fülle, aber derzeit sind die Preise auch im Keller, aber der Bund sperrt in der CH einige Parkplätze, sodass keine Menschenansammlungen und Ausflüge je nachdem statt finden können, von daher im Moment, weiss ich manchmal gar nicht wo ich hinfahren soll, ausser zum Einkaufen, bei diesem schönen Wetter zurzeit;)

Was kostete solch ein Umbau auf LPG, wie viele Km müssen da gefahren werden, um einen Preisvorteil zu erreichen?

Sieht insgesamt sauber verarbeitet aus, beim AMG sind die Abdeckungen auch ordentlich geöffnet, beim V12 deiner Frau ist auf der linken Seite zu sehen auf dem Bild, was gebrochen, einziges Manko optisch, ist mir sogleich aufgefallen.

Was die Leistung des Motors betrifft, gibt es keinen Unterschied? Wenn beide Varianten Fachgerecht getestet würden?

Gruss

Moin!

Wir fahren ja nun seit etwa 12 Jahren ausschliesslich mit LPG, der Spass ist also nicht nur auf die aktuelle Situation beschränkt. Angenehm bei LPG ist (auch), dass die Preise Tagsüber nichts schwanken wie bei der Benzinlotterie.

Ich baue sowas selber um, zahle also nur das Material. etwa 2400 Euro. Einen "Profi" würde ich auch nicht mehr dran lassen, die schleudern sowas überwiegend nur rein bzw laufen vor einem V12 schreiend davon. Ich habe bislang genau einen Umbauer gesehen, der richtig gute Arbeit abliefert. Alle anderen erfüllen nicht im Ansatz meine Vorstellung von sorgfältiger Arbeit.

Ich spare etwa 10 Euro auf 100 km, 24 tkm? Das ist sicher eine grosse Motivation für mich, es interessiert mich aber mindestens genau so die Technik. Alles, was aus Gummi und nicht bei 3 auf dem Baum ist wird bei der Gelegenheit erneuert. Ich lasse mir für so was sehr viel Zeit.

Gebrochen sollte da eigentlich nichts sein, ich schaue bei Gelegenheit mal nach. Momentan werden beide sowieso heftig beschraubt.

LPG hat immer eine geringe Leistungseinbuße gegenüber Benzin, da das Gas mehr Raum für Luftsauerstoff verdrängt als das Aerosol Benzin. Da helfen auch keine flüssig eindüsende Anlagen, da das LPG sofort in den gasförmigen Zustand übergeht. Die Werbung verspricht natürlich etwas anderes, da spielen Naturgesetze nur eine untergeordnete Rolle.

Ich bin mir sicher, dass man einen Unterschied messen kann, bemerken wird man ihn nicht.

Grüße

Andreas

Ansaugrohr
Steuergeräte
Modulbox

Moin,

ich muss da noch mal schnell Öl ins Feuer werfen, heute kam die Rechnung für Haftpflicht und Kasko für den R129: 138 Euro für 6 Monate ;)

Zitat:

@Rob _Mae

Als Ösi wundere ich mich oft über Eure Versicherungsprämien und KFZ-Steuern.

Das hatte ich SO gar nicht mehr in Erinnerung. Kopf hoch, dafür ist bei euch das Penkzeng billiger...

Grüße

Andreas

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 7. April 2020 um 09:24:24 Uhr:

ich muss da noch mal schnell Öl ins Feuer werfen, heute kam die Rechnung für Haftpflicht und Kasko für den R129: 138 Euro für 6 Monate ;)

*Peng*

Meine war geringfügig teuerer (850% mehr...)

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 7. April 2020 um 09:24:24 Uhr:

Kopf hoch, dafür ist bei euch das Penkzeng billiger.....

Ich möchte mir jetzt nicht ausrechnen wie viele Mellonen Kilometer ich fahren müsste um.......

Greets Rob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R129 SL 320 hohe Laufleistung