ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes-Neuling überfordert: Kaufberatung 204 Kombi bis 10.000 Euro

Mercedes-Neuling überfordert: Kaufberatung 204 Kombi bis 10.000 Euro

Mercedes C-Klasse S204
Themenstarteram 4. Mai 2020 um 9:32

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem hochwertigen gebrauchten Kombi und bin auf die 204er von MB gestossen. Diese gefallen mir gut. Leider bin ich als Ford-Fahrer von den unzähligen Motorenoptionen doch etwas erschlagen. Ich habe mich schon ganz gut eingelesen, bin aber immer noch etwas überfordert.

Mein Budget liegt bei 10.000 Euro, und der Plan ist es, einen Wagen bei 150-180 tkm zu kaufen und dann noch 80-100 tkm draufzufahren. Dazu brauche ich ein Modell, bei dem der Motor langlebig ist und auch bei hohem Alter wenig passiert (ordentliche Historie vorausgesetzt). Da habe ich bereits gelesen, dass ein Auto aus der 204-Baureihe da durchaus in Frage kommt.

Meine Anforderungen: Ich fahre 15tkm jährlich, in die Arbeit 25 km hin und zurück, mehrere längere Fahrten über 100 km im Monat, wenig Kurzstrecke. Schnell fahren ist mir nicht so wichtig, will eher bequem cruisen. Auf das schönere Innendesign beim Mopf kann ich verzichten, wenn dafür der Preis stimmt. Bei den Spritkosten muss ich nicht auf den letzten Euro achten, auch wenn die niedrigen Verbräuche beim C220 CDI Biturbo schon verlockend sind.

Auch wenn sich die Diskussion um Fahrverbote wegen Corona etwas verlangsamt hat, muss ich beruflich öfter nach München, weswegen ich auch an den 200er Kompressor gedacht habe, da kein Direkteinspritzer.

Was denkt Ihr, wäre eine passende Variante des 204 Kombi für mich? Vielen Dank für Eure Hilfe.

Beste Antwort im Thema

@AlexanderKiel

wäre es Dir möglich Deine Selbstgespräche in einem einzigen Beitrag zu erledigen?

zudem gibt es einen Button "Beitrag Editieren"

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

@ponythefunk ich habe für meinen w350 CDI Ende 2012 mit 152tkm damals drauf gewesen 11.400 bezahlt. Selbtverständlich stanaden noch Reparaturen an.

In einer Kraft und über Bekannte noch ca. 2500 bis 3000 für die Gesamtreparatur im Anschluß noch bezahlt. Jetzt keine brennt keine weitere Leucht mehr im Cockpit und alles funktionert bestens.

Demnächst steht bei mir ein großer Service an mit allen zugehörigen Flüssigkeiten die gewechselt werden müssen.

Ich habe ganz normal wie auch jeder andere die gängigen Seiten angeschaut, mobile, autoscout24, ebay-kleinanzeigen das wars dann.

Ich meine wo möchte man sonst noch schauen? Hat allerdings jemand einen guten Vorschlag, so würde ich mir den auch merken.

ach das Autohaus "dat Autohus" ist ebenfalls etwas zum empfehlen, es liegt in Bokel das Hauptteil, dann noch ein kleines in Bremen und ich meine noch eine Stelle befindet sich in Berlin. Es gab schon sehr viele Berichte über DAT AUTOHUS im Fernsehen auch bei youtube wirst du sicherlich ein paar Videos von finden.

sie haben so ca. um die 3000 Fahrzeuge insgesamt.

Und es ist folgende, sie arbeiten mit vielen Privatleuten und Geschäftsleuten wo sie gleich das ganze Fuhrpark nach Ablauf der AFA, einkaufen, also entweder altersbedingt oder km.

Sehr oft sind selbtverständlich die Vertreterautos sehr günstig konfiguriert, das muß du allerdings wissem.

Und ich meine, sie haben die Einkaufslatte mittlerweise sehr aber so was sehr gesenkt. Früher haben sie solche Schrottfahrzeuge die im Moment bei denen auf den Hof stehen, nie sich ins Haus geholt

Auf den Fotos wenn man ein Auto bei denen sich anschaut, sehen sie alle sehr gut aus, bist ud allerdings vor Ort, machst die Tür auf, als ob es ein Scheune wäre. Also ich spreche gerade von den ganz billigen Autos. Klar umso tuerer oder neuer um so besser. Ich meinte bloß dass sie auch sehr schlechte dabei haben.

Und was mir dort noch aufgefallen ist, sie nehmen mittleriweile ganz aus Europa, also tätigen den Einkauf. Und hast du etwas aus Skandinavien oder Dänemark, du merkst das sofot, mußt nur die Motorhaueb aufmachen, alles mit leichtem Rost versetzt oder solchen markanten Salzablagerungen oder Stellen wo Salz den Metall schon anfängt zu bearbeiten und das bei 3 Jahre alten Autos

Zitat:

@ponythefunk schrieb am 4. Mai 2020 um 09:32:05 Uhr:

Was denkt Ihr, wäre eine passende Variante des 204 Kombi für mich?

Keine Ahnung, kann nur sagen was ich in dieser Situation machen würde: C230 ;)

Ach ja die sind zwar tatsächlich um bis zu 2-3000 Euro im Durchschnitt günstiger als ein adäquates Auto beim Fachverkäufer aber der Teufel steckt im Detail.

Es ist so Tüv muß der Wagen haben sonst kommt er nicht vom Hof weg. Also sie machen dir welchen plus die Garantie und jetzt muß ich mich genau erinnern was die nette Verkäuferin in Bremen zu mir sagte, ich meine bei VW/Audi Gruppe sind es zuzüglich zum Verkaufspreis etwas von 400 bis 500 Euro drauf zu rechnen und bei Mercedes und BMW ich meine 800-1000 Euro. Und das für einen neuen Tüv und ihr weiteres Argument war, wir müßen ja auch noch Garanatie geben - und ich so ja müßt ihr als Gewerbliche ohnehin was für ein Unding und ein Tüv kostet max 100 Euro für was der Aufpreis und da hat sie sich echt ausreden müßen mit was auch immer da für Argumente kamen.

Dann haben sie auch vor Ort einen Reifencenter weil wenn sie ein Auto bekommen, dann kommt sofort der Wintersatz in den Reifencenter oder sie packen aufs Auto extra irgendwelche bescheurten Schlürfen drauf dass du unweigerlich in den Center mußt.

Also all diese Kleinigkeiten gehören zu der Gesamtrechnung und dann ist es nicht mehr das günstigste Auto bei mobile in der Preiskategorie.

Aber ich sage es mal so @ponythefunk jeder muß das Thema DAS AUTOHUS für sich selber ausprobieren.

Entweder ist es etwas für den Jeweiligen oder nicht.

@ponythefunk so und dann war ich sehr interessiert wo doch die Autos von solchen Plattformen wie "wir kaufen dein Auto de" hinkommen.

Recherschiert und auf tatsächlich gefunden. Allerdings als Privatperson kommst du da nicht dran. Es handelt sich dabei um eine Palltform, eine europäische wo der Wagen dann letztlich platziert wird, so geil, der Wagen ist noch nicht mal richtig verkauft also der Verkäufer hat den Wagen, seine Rechte noch nicht abgetreten, allerdings nach dem die Einkäufer das Auto aus zwanzig Ecken fotografiert haben und die Eckdaten zu haben, das alles schnell in Ihren Rechner eingegeben haben, landet der Wagen bereits als Eins der zum Kauf zur Verfügung steht. Richtig genial, einfach schon mal das Auto zum Verkauf anbieten, damit der Prozess verkürzt wird.

Und die Preise welche solche Plattformen geben variieren noch, also würde ich das in Bremen machen und dann nach München mit dem gleichen Wagen fahren, erhalte ich andere Preise, aber auch zeitlich gesehen am Tag kommt jeweils ein anderes Pres, täte ich es in Bremen um 8 Uhr mogens anbieten zum Vekauf oder am gleichen Tag gegen 16 Uhr.

Ist echt ein sehr sehr gut funktionierendes System, sehr transparent und zeitnahe, die Hersteller ganz konservativ in ihren Vertriebswegen, können da noch ein Stück von abscheinden, mit Ihren Pols.

kommst du zu Mecedes und sagst welches du haben möchtest, welche Konfiguration, wird als erstes ihr Inventar durchgeschaut, was allerdings nie hin haut und du mußt Abstiche machen. Oder sie haben mehrere Autohäuser dass deine Wahrscheinlichkeit sich erhöht etwas passendes zu finden.

Hat der TE nach diesem Händler gefragt oder wie darf man die 5 Kommentare verstehen?

oder sie greifen auf die vom Hersteller gesamtes Verzeichnis der "Gebrauchten"

und dabei befinden sich noch so viele in den Pols wo sie letztlich zur Vorbereitungsarbeiten hinkommen und Ähnlichem. Und für dich ist es eine entgangene Möglichkeit, mit der Hoffnung einen höheren Verkaufspreis zu erhalten im "sauberen Zustand". Das rentiert sich, das ist schon wahr so DellenDoktoren und Innenraumreinigung ist für den Kunden wenn du ein paar Scheine los werden möchtest, schon wichtig. Und diese Arbeiten wie ich es bereits erwähnte rentieren sich doppelt und dreifach. Aber nur für dich, für mich, also für den Kunden der gerade heute hier und jetzt etwas suchen, evlt. ein Auto in der gewünschten Konstellation, aber wir wissen nichts von dass dieser bereits zum Verkauf steht.

@2704 ne hat er nicht, ich habe lediglich diesen als Alternative aufgeschrieben

Zitat:

@2704 schrieb am 4. Mai 2020 um 10:49:11 Uhr:

Hat der TE nach diesem Händler gefragt oder wie darf man die 5 Kommentare dazu verstehen?

Ist doch klar, alle aus dem münchner Umland kaufen ihre Autos in der bremer Gegend ...

@2704 man bin ich ein Depp, muß demnächst besser durchlesen, du hast Recht, er fragte nach welcher Variante für ihn von w204?

Man ich habe es so schnell durchgelesen im Sinne wo man eins finden kann.

Also ist der Frage nachzugehen erstens ein Kombi - Antwort ja! Entweder ein Kombi oder ein Coupe, meine persönliche Präferenz da eine Limo mehr mehr weniger nicht praktisch ist und in Deutschland nun mal der Kombiabsatz der größte ist, und ich finde außer der praktischen Geschichte ein Kombi auch viel schöner als eine Limo ist. Und Coupe ja, wenn man bereits alles hat und sich selber etwas Feines gönnen möchte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes-Neuling überfordert: Kaufberatung 204 Kombi bis 10.000 Euro