ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Mercedes Ml 320 CDI p 2015 Notlauf

Mercedes Ml 320 CDI p 2015 Notlauf

Themenstarteram 25. Januar 2020 um 15:38

Hallo an alle ich bin neu hier und hätte eine Frage .

Ich habe ein Mercedes Ml 320 CDI w164 mein Problem ist das der Motor sich im Notlauf befindet und Max 3000 Umdrehungen macht mkl ist an spukt mir aber nur p2015 Fehlercode aus aus agr wurde schon ausgebaut und gereinigt Turbo wurde auch schon überprüft was könnte es noch sein ?? Danke für eure hilfe

Beste Antwort im Thema

Genau. Die Homogenisierung des Kraftstoffluft-Gemisches passt dann nicht mehr für den DPF. Außerdem hast du im unteren Drehzahlbereich Leistungseinbußen und du gehst die Gefahr ein dass die Drallklappen abreißen da sie nicht dafür konstruiert sind ständig zu zu sein und den Drücken ständig ausgeliefert zu sein vor allem wenn man untertourig beschleunigt und der Turbo in den Overboost Modus geht.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich denke das könnte das EKAS sein,schau dir dieses Video an.Damit deaktivierst du das EKAS mit einem 4.7ohm Widerstand.

https://www.youtube.com/watch?v=aapZZo840MA

Themenstarteram 25. Januar 2020 um 18:57

Ok erstmal danke für die Antwort kann ich damit auch dauerhaft fahren ?

Na klar,ich fahr damit auch schon über 5000km...Aber immer darauf achten den Widerstand fest mit dem Klebeband anzupressen,am besten währe es wenn du an den Widerstand zwei Kabel anlöten tust und das dann per "Stromdieb"-Clipse direkt an die Kabel der Steckers verbinden würdest.

Themenstarteram 29. Januar 2020 um 13:22

Habe es heute ausprobiert Wiederstand hat mich grade mal paar Cent gekostet und funktioniert Auto läuft wieder vielen Dank für den tip

Dann verabschiede dich Mal von deinem DPF wenn du diese Sparmeister Reparaturmethode wählst!

Zitat:

@ALaCroat schrieb am 29. Januar 2020 um 20:10:12 Uhr:

Dann verabschiede dich Mal von deinem DPF wenn du diese Sparmeister Reparaturmethode wählst!

Damit hat dann möglicherweise der spätere Eigentümer ein Problem. Der Katzenjammer beginnt dann vor dem Kadi, wenn verzweifelt der Betrug mit dem Widerstand erklärt werden soll.

Zitat:

@Ha-Pe-85570 schrieb am 29. Januar 2020 um 20:26:34 Uhr:

Zitat:

@ALaCroat schrieb am 29. Januar 2020 um 20:10:12 Uhr:

Dann verabschiede dich Mal von deinem DPF wenn du diese Sparmeister Reparaturmethode wählst!

Damit hat dann möglicherweise der spätere Eigentümer ein Problem. Der Katzenjammer beginnt dann vor dem Kadi, wenn verzweifelt der Betrug mit dem Widerstand erklärt werden soll.

Du gehst also davon aus das der Spätere Eigentümer ein Problem damit bekommt?,ich denke wenn man sein Auto verkauft sollte man dem Käufer das Mitteilen und wenn er nicht will hat er Pech gehabt.

Zitat:

@ALaCroat schrieb am 29. Januar 2020 um 20:10:12 Uhr:

Dann verabschiede dich Mal von deinem DPF wenn du diese Sparmeister Reparaturmethode wählst!

Erzähl mal weiter,was du damit meinst.Du denkst das wenn das EKAS Deaktiviert ist der DPF kaputt geht?

Genau. Die Homogenisierung des Kraftstoffluft-Gemisches passt dann nicht mehr für den DPF. Außerdem hast du im unteren Drehzahlbereich Leistungseinbußen und du gehst die Gefahr ein dass die Drallklappen abreißen da sie nicht dafür konstruiert sind ständig zu zu sein und den Drücken ständig ausgeliefert zu sein vor allem wenn man untertourig beschleunigt und der Turbo in den Overboost Modus geht.

Gut aber so wie ich weiss sind die Drallklappen bei deaktivierten EKAS die ganze Zeit offen,trotzdem danke für dein Info!

Zitat:

@Tikataka schrieb am 29. Jan. 2020 um 21:8:04 Uhr:

Du gehst also davon aus das der Spätere Eigentümer ein Problem damit bekommt?,ich denke wenn man sein Auto verkauft sollte man dem Käufer das Mitteilen und wenn er nicht will hat er Pech gehabt.

Wenn Du schön in den Kaufvertrag reinschreibst, dass Du eine illegale Einrichtung in der Abgassteuerung montiert hast und die beschrieben wird, kann es sein, dass Du aus dem Schneider bist.

 

Wenn allerdings bei der HU eine echte Abgasmessung durchgeführt wird - die Prüforganisationen wollen das längst und begründen das mit der steigenden Zahl der manipulativen Einbauten - muss es dann gemacht werden. U.U. wird als Zuckerl die Betriebserlaubnis auf dem Prüfgelände entzogen. Viel Spaß dabei!

Zitat:

@Ha-Pe-85570 schrieb am 30. Januar 2020 um 11:40:42 Uhr:

Zitat:

@Tikataka schrieb am 29. Jan. 2020 um 21:8:04 Uhr:

Du gehst also davon aus das der Spätere Eigentümer ein Problem damit bekommt?,ich denke wenn man sein Auto verkauft sollte man dem Käufer das Mitteilen und wenn er nicht will hat er Pech gehabt.

Wenn Du schön in den Kaufvertrag reinschreibst, dass Du eine illegale Einrichtung in der Abgassteuerung montiert hast und die beschrieben wird, kann es sein, dass Du aus dem Schneider bist.

Wenn allerdings bei der HU eine echte Abgasmessung durchgeführt wird - die Prüforganisationen wollen das längst und begründen das mit der steigenden Zahl der manipulativen Einbauten - muss es dann gemacht werden. U.U. wird als Zuckerl die Betriebserlaubnis auf dem Prüfgelände entzogen. Viel Spaß dabei!

Du ich hab damit im Dezember die HU und AU machen lassen und alles schön bestanden...ob es zu einer Echten Abgasmessung kommt wird sich noch herausstellen. Und wenn ist der Widerstand in 10sec.draussen danach die Untersuchung und widerstand wieder rein und dass wars!

@Tikataka

 

Da muss ich ehrlicherweise gestehen dass ich nicht weiß in welcher Stellung die Drallklappen bei manipulierten EKAS stehen. Falls sie ständig offen stehen dann sind zwar einige Risiken und Probleme weg aber dafür wird der DPF noch mehr beslatet da die Klappen beim regenerieren geschlossen sein müssen um die Abgastemperatur zu erhöhen durch die Einspritzung. Erhöht kann sie nur werden indem mehr eingespritzt wird und die Luftzufuhr gesenkt wird. Da aber die Drallklappen bei manipulierten EKAS offen stehen wird's da Probleme geben.

Zitat:

@ALaCroat schrieb am 30. Januar 2020 um 13:14:24 Uhr:

@Tikataka

Da muss ich ehrlicherweise gestehen dass ich nicht weiß in welcher Stellung die Drallklappen bei manipulierten EKAS stehen. Falls sie ständig offen stehen dann sind zwar einige Risiken und Probleme weg aber dafür wird der DPF noch mehr beslatet da die Klappen beim regenerieren geschlossen sein müssen um die Abgastemperatur zu erhöhen durch die Einspritzung. Erhöht kann sie nur werden indem mehr eingespritzt wird und die Luftzufuhr gesenkt wird. Da aber die Drallklappen bei manipulierten EKAS offen stehen wird's da Probleme geben.

Du ich habe Freunde die haben Ihre Drallklappen bei Ihren BMW´s ausbauen lassen,wegen der Gefahr das eine Abbricht und damit dann ne Menge schaden anrichten kann.Die Fahren ihre Autos schon über 50000km damit und es gibt keine Probleme,ob es so auch bei Mercedes ist wird sich herauszustellen. Mein DPF ist so oder so schon so voll so das er in den nächsten Monaten zum Ausbrennen geht.

Vidi ovo:

https://www.youtube.com/watch?v=1mKDO5-zYEo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Mercedes Ml 320 CDI p 2015 Notlauf