ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes C200 Kompressor Getriebe probleme.

Mercedes C200 Kompressor Getriebe probleme.

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 13. Mai 2020 um 9:51

Servus,

Ich fahre eine C-Klasse mit Automatik Getriebe und 184 PS. BJ 2008 und gute 150.000 KM.

Ich habe das Problem das mein Getriebe sehr ruckartig schaltet in manchen Situationen.

Ich kann, das gut sage, er RAMMT denn Gang richtig rein und dann läuft das Getriebe im Notlauf. (Ohne Anzeige am Armaturenbrett.) er schaltet dann keine Gänge mehr und fährt auch z. B. im 3. Gang an.

Des Weiteren geht auch kein Tempomat mehr, keine Manuelle Schaltung und auch kein "S" Modus.

 

Ich kann diesen Fehler auch ganz leicht auslösen, indem ich auf der Autobahn kurz mit Dampf die Bremse andrücke. Der Ruck reicht dem Getriebe schon in Notlauf zugehen. Z. B. reicht es manchmal, auch wenn ich nur zügig über ein Bahngleis fahr.

Des Weiteren ist mir aufgefallen das, dass Fahrzeug im Stand und im Gang "P" klackende. z. B. man hört das, dass Getriebe was hin und her schaltet. Die Schieber? Auf jeden fall, hört das auf so wie ich in D oder R schalte. Im N klackert es auch. Oftmals Rammert er denn ganz auch rein wenn ich das Gas nur leicht antippe oder wenn ich z. B. kurz drauf drück und dann schnell vom Gas geh und er dann hinterher schalten will. Rammert er denn ganz rein und läuft im Notlauf.

Ich wirke dem ganzen entgegen indem ich reinfahr während der Fahrt die Zündung an und aus mache und ihn neustarte. Dann ist das Problem weg. Manchmal muss ich das aber 2-3x machen.

Fahre ich Z. B. auf der Autobahn im Sportmodus mit "Dauervollgas" passiert gar nichts.

Warum Steigt das Getriebe nur aus wenn ich es sanft behandle?

Ich selber wollte es gestern auslesen bin aber nicht in GetriebeSteuergerät gekommen. Keine Kommunikation.

 

Meine frage:

Ist das Getriebe dahin?

Sind die Schieber dahin?

Ist ein Öl Wechsel oder sogar eine Spülung Sinnvoll?

 

Beste Antwort im Thema

@wooky_1

 

Schön... die Erdkugel hat sich mittlerweile weitergedreht. Glaube weiterhin und erwarte deinen Getriebeschaden. Wende dich dann an die MB Niederlassung mit deinem Handbuch und stelle einen Kulanzantrag :D

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Wann wurde denn da ein Ölwechsel im Getriebe gemacht?

Themenstarteram 13. Mai 2020 um 15:35

Habe ihn erst seid Anfang des Jahres. Vorbesitzer Reagiert nicht mehr. Meines Wissens keiner.

Hi!

Allerhöchste Zeit für eine Getriebespülung!

Kein Ölwechsel. Sondern eine Spülung.

Suche nach dem Stichwort "Tim Eckart Methode". Auf deren Website gibt es einen Werkstattfinder.

ZK

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 13. Mai 2020 um 11:31:25 Uhr:

Wann wurde denn da ein Ölwechsel im Getriebe gemacht?

Bei dem Baujahr wird kein Öl gewechselt. Da ist Lebensfüllung drin.

Öl verschleißt und muss daher (unabhängig von Marketing-Aussagen) regelmäßig gewechselt werden. Bei der 7G-Tronic Plus sind die Intervalle alle 5 Jahre oder 125 Tkm. Im Fahrzeug des TE dürfte noch die 5G-Tronic verbaut sein. Hier könnten viel kürzere Intervalle sinnvoll sein (Größenordnung 60 Tkm). Wenn das bisher nicht gemacht wurde, wird es also höchste Zeit für eine Spülung oder einen Wechsel.

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 15. Mai 2020 um 13:29:24 Uhr:

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 13. Mai 2020 um 11:31:25 Uhr:

Wann wurde denn da ein Ölwechsel im Getriebe gemacht?

Bei dem Baujahr wird kein Öl gewechselt. Da ist Lebensfüllung drin.

unwahr. Es gibt nirgends eine Lebensfüllung, ausser auf dem Papier.

 

Zitat:

@Fly97 schrieb am 15. Mai 2020 um 16:27:15 Uhr:

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 15. Mai 2020 um 13:29:24 Uhr:

 

Bei dem Baujahr wird kein Öl gewechselt. Da ist Lebensfüllung drin.

unwahr. Es gibt nirgends eine Lebensfüllung, ausser auf dem Papier.

Naja im Marketingsprech gibt es die, in der Realität eben nicht. Wie sagte mal einer im Golf3-Forum: Das Öl kann drin bleiben bis das Getriebe am Ende ista aber niemand bestreitet, dass das Getriebe mit Ölwechsel länger lebt. Zumindest niemand aus dem VW-Werk Baunatal.

Da die in Baunatal knapp 3 Millionen Getriebe im Jahr bauen, sollten die was davon verstehen.

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 15. Mai 2020 um 13:29:24 Uhr:

Zitat:

@wolfgangpauss schrieb am 13. Mai 2020 um 11:31:25 Uhr:

Wann wurde denn da ein Ölwechsel im Getriebe gemacht?

Bei dem Baujahr wird kein Öl gewechselt. Da ist Lebensfüllung drin.

Wenn ich hier so einige Halbwahrheiten und manch geschriebenen Stuss lese bekomme ich die Pimpernellen.

Natürlich wird beim 722.6 5-Gang Automaten ein Ölwechsel (besser natürlich eine Spülung) vorgeschrieben.Und genauso wird auch beim 7-Gang Automat verfahren.

Die Zeiten der Behauptung von MB "Lebensdauerfüllung" ist seit 03. 2005 nicht mehr gültig.

Die Getr. der Baureihe 7226 sollen gem. Rundschreiben vom 24.03.05 an alle MB Werkstätten, bei 60 000.- km einen Ölwechsel machen , damit Abriebpartikel entfernt werden. Bisher war ein Ölwechsel nicht vorgesehen und im Wartungsplan nicht verlangt . Zudem wird dann ein neu entwickeltes Getr.- Öl (ATF 3353) verwendet .

 

Du schreibst selber Stuss. Ich wusste noch gar nicht, dass der W204 schon 2005 produziert wurde. Das Schreiben bezieht sich derzufolge nur auf den W203. Also besser erst mal richtig informieren, überlegen und dann schreiben. Im Übrigen ist es fakt und überall nachzulesen, dass der W204 beim 5 Gang Wandlerautomatik kein Ölwechsel seitens Mercedes vorgeschrieben ist. Erst die 7 Gang Automatik hat ein Ölwechsel alle 60.000km

Wir wäre es, wenn du mal das Wartungsheft des W204 zur Hand nimmst. Ich kann lesen, dort wird nichts aber auch gar nichts von Ölwechsel am der 5 Gang Automatik erwähnt.

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 16. Mai 2020 um 16:42:46 Uhr:

Du schreibst selber Stuss. Ich wusste noch gar nicht, dass der W204 schon 2005 produziert wurde. Das Schreiben bezieht sich derzufolge nur auf den W203. Also besser erst mal richtig informieren, überlegen und dann schreiben. Im Übrigen ist es fakt und überall nachzulesen, dass der W204 beim 5 Gang Wandlerautomatik kein Ölwechsel seitens Mercedes vorgeschrieben ist. Erst die 7 Gang Automatik hat ein Ölwechsel alle 60.000km

Ach Jungchen.

Ich schreibe kein Stuss.

Wenn du mal richtig lesen würdest geht es hier um das 5 Gang Automatikgetriebe

722.6.

Was meinst du denn was der W204 ab Baujahr 2007 verbaut hat ?

Aber in einem hast du recht,dieses Getriebe 722.6 war auch schon im W203,W211 usw. verbaut worden.

Also ist nach deiner Meinung das Schreiben nur für den W203 und für den W204 ab Baujahr 2007 mit dem gleichen Getriebe gilt das nicht mehr ?

Ich denke mal das du dich besser informieren solltest.

Da ich kein Wartungsheft habe sondern beim W204 Bj.2008 alles digital festgehalten wird

kann ich leider deine Aussage nicht bestätigen.

Allerdings auf meinem digitalen Servicebericht ist der Posten Getriebeöl aufgeführt.

Und der Getriebeölwechsel wurde auch bei der nächsten Wartung auf Hinweis von MB ausgeführt.

Digitaler Servicebericht

Ich habe mir ein neues ( alte voll ) ausstellen lassen und nix von Ölwechsel. Mein W204 vom ersten Tag ( Bj.2008 ) bis heut lückenlos bei Mercedes gewartet. Ich habe 270000km runter und oh wie Wunder immer noch das erste Öl drin. Und wenn dem so sein sollte und mein Wandlergetriebe geht kaputt, kann ich mich auf fehlerhafte Wartungen seitens Mercedes berufen. Das wäre toll. Aber dem ist nicht so, da kein Wartungsintewall vorgeschrieben ist.

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 16. Mai 2020 um 17:48:10 Uhr:

Ich habe mir ein neues ( alte voll ) ausstellen lassen und nix von Ölwechsel. Mein W204 vom ersten Tag ( Bj.2008 ) bis heut lückenlos bei Mercedes gewartet. Ich habe 270000km runter und oh wie Wunder immer noch das erste Öl drin. Und wenn dem so sein sollte und mein Wandlergetriebe geht kaputt, kann ich mich auf fehlerhafte Wartungen seitens Mercedes berufen. Das wäre toll. Aber dem ist nicht so, da kein Wartungsintewall vorgeschrieben ist.

Mein lieber Andy.

Komm lass es gut sein.

Du hast recht und alle die bis jetzt einen Getriebeölwechsel

gemacht haben,haben das Geld zum Fenster rausgeschmissen.

Ich bin somit aus dieser Debatte raus.

Moin moin. Nein das will ich damit nicht sagen. Sicherlich ist es nicht verkehrt ein Ölwechsel zu machen. Ich habe bisher keine Probleme und er schaltet immer noch sehr gut.

Zitat:

@gwra schrieb am 16. Mai 2020 um 18:08:32 Uhr:

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 16. Mai 2020 um 17:48:10 Uhr:

Ich habe mir ein neues ( alte voll ) ausstellen lassen und nix von Ölwechsel. Mein W204 vom ersten Tag ( Bj.2008 ) bis heut lückenlos bei Mercedes gewartet. Ich habe 270000km runter und oh wie Wunder immer noch das erste Öl drin. Und wenn dem so sein sollte und mein Wandlergetriebe geht kaputt, kann ich mich auf fehlerhafte Wartungen seitens Mercedes berufen. Das wäre toll. Aber dem ist nicht so, da kein Wartungsintewall vorgeschrieben ist.

Mein lieber Andy.

Komm lass es gut sein.

Du hast recht und alle die bis jetzt einen Getriebeölwechsel

gemacht haben,haben das Geld zum Fenster rausgeschmissen.

Ich bin somit aus dieser Debatte raus.

Mein C ist Bj. 2009, 200cdi mit 5 G. und es ist kein Wechsel vorgesehen. Dort ist eine Lifetime Füllung verwendet. Lt. schriftl. Nachfrage auch aus Maastricht: Kein Wechsel nötig!!!!!!

Steht auch so explizit im Handbuch!!

VG

Wooky

 

P.s. ob das wirklich sinnvoll ist, ist ein anderes Kapitel. Ich habe z. B. auch eine Spülung gemacht. Wandler hat ja keine Ablaßschraube(bei meinen Modell)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Mercedes C200 Kompressor Getriebe probleme.