ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mercedes C Klasse für 8.000 Euro Kaufen?

Mercedes C Klasse für 8.000 Euro Kaufen?

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 22. Februar 2011 um 18:33

Hallo,

ich fahre Momentan einen Ford von 96 und habe mir überlegt eine C Klasse Limousine

von Anfang 2002-2003 zu kaufen (Technische Daten sind mir nicht so wichtig, er muss nur Silber sein).

Die meisten Fahrzeuge bei Autohändlern vom Baujahr 2002-2003 (unter 100.000km) Kosten zwischen 8.000 und 10.000 Euro.

Jetzt meine Frage bekommt man im Preis Rahmen zwischen 8.000 und 10.000 einen guten Gebrauchten oder würdet ihr den kauf von so günstigen C Klassen nicht empfehlen?

Welche Probleme treten bei C Klassen von 2002-2003 auf z.B Probleme mit Rost?

und wie viele Jahre kann man bei einer Laufleistung von 15.000km im Jahr noch ca. damit fahren?

Ps: Was kostet der Mercedes im Jahr (Wartung, kleine/große Inspektion etc.?)

Danke für die Antworten im Voraus.

Gruß Goldenretriever

Beste Antwort im Thema

Moin Moin,

also sprechen wir mal über deine Fragen und ich werde jetzt aus meinen guten fünf Jahren Erfahrung sprechen können. Wie es bei dem einen oder anderen ausschaut...tjoa... ;)

Wie man aus meiner Signatur lesen kann, fahre ich einen 2001er 220 CDi.

Zunächst zum Allgemeinen.

Der W203 wurde von 2000 - 2007 produziert. Im April 2004 wurde dann die Modellpflege (MOPF) eingeführt, was im großen und ganzen bedeutete, dass viele Punkte ergänzt, erneuert, verbessert, etc. wurden.

2000 - 2004 (Frühjahr) wirst du bei den W203er Modellen mit folgenden Problemen rechnen "können". Das es kein "muss" ist, können viele bestätigen.

Die Stellhebel der Lüftungsklappen reißen oder brechen relativ schnell. Grund hierfür liegt darin, dass die Stellhebel leider zu unterdimensioniert sind. Folglich werden die Lüftungsklappen sich nicht mehr bewegen und du wirst kalte Füße haben. Gut zu erkennen bzw. zu hören ist dies, wenn man ein Knacken bei der Zündung wahrnehmen kann.

Das ESP-Steuergerät gibt sporadische Fehlermeldungen. Diese werden zum einen vom ESP und zum anderen vom BAS verursacht.

Handelt es sich hierbei um ein Automatikgetriebe, so überprüfe bitte (Scheckheft) ob alle 60.000 Km das Getriebeöl gewechselt wurden ist. Es ist kein muss und wird von MB nicht vorgeschrieben. Ich empfehle dir jedoch, auch aus eigener und viele andere Erfahrung, dass sich das potenzieller W203er viel entspannter fahren lässt und du dadurch auch entspannter sein dürftest. Hier solltest du unbedingt den Verkäufer auch auf den Stecker des Automatikgetriebes ansprechen. Mir ist leider der Name entfallen. Der verölt leider ganz gerne. Das Öl wandert dann in Richtung eines der verbauten Steuergeräte.

Der W203 in den o.g. Produktionsjahren neigt gerne zu (Kanten)Rost. Schau dir also bitte die Türen- und Kofferraumkanten genau an. Falls nichts sofort zu sehen ist, schieb einfach mal mit deinen Finger die Dichtungen leicht zur Seite.

Sollte dein potenzieller W203 das Audio 30 APS eingebaut haben, so solltest du definitiv das Gerät auf das Hitzeproblem prüfen lassen bzw. den Händler drauf ansprechen. Bei längere Nutzung fällt das Display gerne aus.

Schau dir bitte auch die Querlenker an. Die sind leider ebenfalls anfällig.

Die genannte Probleme mögen evtl. nicht alle sein. Der ein oder andere wird vielleicht mehr "Probleme" kennen. Die genannte Probleme tauchen auch nicht bei jedem auf ;) Es muss keines auftauchen. Ist leider stückweit auch Glückssache.

Nun zu deinen anderen Fragen. Ich fahre im Monat etwa 1000-1500 km nur Stadt! Bin kein Heizer und habe eine relativ entspannte Fahrweise. Mein Verbrauch liegt, beim aktuellen Wetter, zwischen 8,0 - 10,0 Liter. Im Schnitt muss ich alle 650 Km tanken. Wenn es ganz hart ist und nur Minusgrade herrschen, sind es auch mal alle 550 Km so weit! Wenn es super läuft, sind es alle 700/720 Km.

Im Klartext kostet mich das Auto im Monat im Schnitt 140,00 € +/- 10,00 € an Sprit. Aufs Jahr macht das dann 1.600,00 € - 1.800,00 € an Sprit. Je nach Versicherung + Steuern wirst du zwischen 2.000,00 € und x.xxx,xx € im Jahr für Versicherung, Steuern und Sprit liegen.

Zusätzlich kommt alle ca. 20.000 Km ein Ölwechsel. In deinem Fall etwa alle 1 1/2 Jahre.

Und so weiter.

Ich gehe jetzt hier nur von meinem Auto aus. Solltest du ein höher motorisierten W203 haben wollen, so wirst du mit höheren Kosten rechnen dürfen. ;)

Alles im Allen bin ich jedoch sehr zufrieden mit meinem Fahrzeug und möchte es nicht missen. Im Allgemeinen würde ich dir jedoch ein W203 ab 2004 raten. Nicht zu letzt wegen den oben aufgeführten "Problemen". Die eine oder andere W203 Mopf wird in deinem Budget schon passen. Unter 100.000 Km wird es viell. bisschen schwierig werden, etwas gescheites zu finden, jedoch eine Überlegung wert.

Hoffe konnte dir bisschen Helfen. Ich mach mich mal vom Acker :P

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Nenn doch mal erst die Daten bevor du wissen willst was Sache ist.

Du kannst meine haben Bj. 2004 Modell 2005 (Mopf) 130.000

dunkelblau Avantgarde Unfallfrei ...

Preis per PN

Zitat:

Original geschrieben von Goldenretriever

...

Jetzt meine Frage bekommt man im Preis Rahmen zwischen 8.000 und 10.000 einen guten Gebrauchten oder würdet ihr den kauf von so günstigen C Klassen nicht empfehlen?

...

Jetzt mal ganz generell....Nein, ich würde keine C-Klasse für 8000 Euro kaufen. Die Gefahr ist zu hoch sich ein Gurke einzuhandeln. Für 8000 Euro gibt es bei anderen Herstellern vernünftigere alternativen. Nicht zu vergessen das die C Klasse, wie jeder Mercedes, relativ teuer im Unterhalt ist.

am 22. Februar 2011 um 19:16

also für um die 8000€ bekommst du wenn du mal das serviceheft, vorbesitzer und karrosse chekst ein gutes auto ein kollege und ich haben bei eine c klasse von 2000 und der andere von 2001 und die sind bei vom motor top, kein servicestau, und vom blech fast rostfrei.

aber das sind natürlich 2 autos von ein paar tausend man muss schon bisl gllück haben und pfelge investieren. mfg =)

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

FAQ:

http://www.motor-talk.de/faq/mercedes-c-klasse-w203-q50.html

Kaufberatung:

http://www.mercedes-forum.com/.../index.php?page=Thread&threadID=59521

Kosten:

http://www.autokostencheck.de/

Verbräuche:

http://www.spritmonitor.de/

 

---------------------------

Versicherungskosten richten sich nach deiner SF-Klasse und nach der Versicherung:

https://www.einsurance.de/.../PortalLayout.htm

Hier darfst du dann ein wenig spielen und erhälst Zahlen :p

Steuer dann:

http://www.steuer.niedersachsen.de/Service/Kfz.htm

Hallo,

ich finde auch , das man dafür auch eine gute C-Klasse noch kaufen kann. Ich habe bei unsem Mercedes-Händler im Nachbarort für 8500 ein gekauft 81000 km /EZ 2002 / 1 jahr Garantie und ich bin super zufrieden.

 

Grüsse

Zitat:

Original geschrieben von Dirk003

Nicht zu vergessen das die C Klasse, wie jeder Mercedes, relativ teuer im Unterhalt ist.

Ich möchte nur wissen, wer immer diesen Blödsinn erzählt!

Ich bin vor meinem 2006er S203 200CDI nen Opel Astra 1.9CDTI Caravan Bj.06 gefahren und der war im Unterhalt (Steuer, Versicherung, Inspektionen usw.) auf jeden Fall NICHT billiger wie mein 203. Man sollte dann natürlich schon auch bei annähernd gleicher Motorisierung die Fahrzeuge vergleichen.

Die Unterhaltskosten eines Fahrzeugs werden im wesentlichen durch die Motorisierung und nicht durch die Marke bestimmt. Ein 320er CDI ist natürlich teuerer. Er hat mehr PS (kostet also mehr Versicherung), hat stärkere Bremsen und mehr Motoröl (kostet also mehr bei den Inspektionen) und mehr Hubraum (also mehr KFZ-Steuer). Man kann also nen 4 Zylinder Opel nicht mit nem 6 Zylinder Mercedes vergleichen. Genausowenig wie man einen 4-Zyl. Opel mit einem 6-Zyl.Opel vergleichen kann.

am 22. Februar 2011 um 19:31

und dann ist ja auch noch interessant auf wieviel prozent du fährst meinje freundin fährt auf 170 % dann ist ein peugeot 206 aber richtig teuer ;)

Moin Moin,

also sprechen wir mal über deine Fragen und ich werde jetzt aus meinen guten fünf Jahren Erfahrung sprechen können. Wie es bei dem einen oder anderen ausschaut...tjoa... ;)

Wie man aus meiner Signatur lesen kann, fahre ich einen 2001er 220 CDi.

Zunächst zum Allgemeinen.

Der W203 wurde von 2000 - 2007 produziert. Im April 2004 wurde dann die Modellpflege (MOPF) eingeführt, was im großen und ganzen bedeutete, dass viele Punkte ergänzt, erneuert, verbessert, etc. wurden.

2000 - 2004 (Frühjahr) wirst du bei den W203er Modellen mit folgenden Problemen rechnen "können". Das es kein "muss" ist, können viele bestätigen.

Die Stellhebel der Lüftungsklappen reißen oder brechen relativ schnell. Grund hierfür liegt darin, dass die Stellhebel leider zu unterdimensioniert sind. Folglich werden die Lüftungsklappen sich nicht mehr bewegen und du wirst kalte Füße haben. Gut zu erkennen bzw. zu hören ist dies, wenn man ein Knacken bei der Zündung wahrnehmen kann.

Das ESP-Steuergerät gibt sporadische Fehlermeldungen. Diese werden zum einen vom ESP und zum anderen vom BAS verursacht.

Handelt es sich hierbei um ein Automatikgetriebe, so überprüfe bitte (Scheckheft) ob alle 60.000 Km das Getriebeöl gewechselt wurden ist. Es ist kein muss und wird von MB nicht vorgeschrieben. Ich empfehle dir jedoch, auch aus eigener und viele andere Erfahrung, dass sich das potenzieller W203er viel entspannter fahren lässt und du dadurch auch entspannter sein dürftest. Hier solltest du unbedingt den Verkäufer auch auf den Stecker des Automatikgetriebes ansprechen. Mir ist leider der Name entfallen. Der verölt leider ganz gerne. Das Öl wandert dann in Richtung eines der verbauten Steuergeräte.

Der W203 in den o.g. Produktionsjahren neigt gerne zu (Kanten)Rost. Schau dir also bitte die Türen- und Kofferraumkanten genau an. Falls nichts sofort zu sehen ist, schieb einfach mal mit deinen Finger die Dichtungen leicht zur Seite.

Sollte dein potenzieller W203 das Audio 30 APS eingebaut haben, so solltest du definitiv das Gerät auf das Hitzeproblem prüfen lassen bzw. den Händler drauf ansprechen. Bei längere Nutzung fällt das Display gerne aus.

Schau dir bitte auch die Querlenker an. Die sind leider ebenfalls anfällig.

Die genannte Probleme mögen evtl. nicht alle sein. Der ein oder andere wird vielleicht mehr "Probleme" kennen. Die genannte Probleme tauchen auch nicht bei jedem auf ;) Es muss keines auftauchen. Ist leider stückweit auch Glückssache.

Nun zu deinen anderen Fragen. Ich fahre im Monat etwa 1000-1500 km nur Stadt! Bin kein Heizer und habe eine relativ entspannte Fahrweise. Mein Verbrauch liegt, beim aktuellen Wetter, zwischen 8,0 - 10,0 Liter. Im Schnitt muss ich alle 650 Km tanken. Wenn es ganz hart ist und nur Minusgrade herrschen, sind es auch mal alle 550 Km so weit! Wenn es super läuft, sind es alle 700/720 Km.

Im Klartext kostet mich das Auto im Monat im Schnitt 140,00 € +/- 10,00 € an Sprit. Aufs Jahr macht das dann 1.600,00 € - 1.800,00 € an Sprit. Je nach Versicherung + Steuern wirst du zwischen 2.000,00 € und x.xxx,xx € im Jahr für Versicherung, Steuern und Sprit liegen.

Zusätzlich kommt alle ca. 20.000 Km ein Ölwechsel. In deinem Fall etwa alle 1 1/2 Jahre.

Und so weiter.

Ich gehe jetzt hier nur von meinem Auto aus. Solltest du ein höher motorisierten W203 haben wollen, so wirst du mit höheren Kosten rechnen dürfen. ;)

Alles im Allen bin ich jedoch sehr zufrieden mit meinem Fahrzeug und möchte es nicht missen. Im Allgemeinen würde ich dir jedoch ein W203 ab 2004 raten. Nicht zu letzt wegen den oben aufgeführten "Problemen". Die eine oder andere W203 Mopf wird in deinem Budget schon passen. Unter 100.000 Km wird es viell. bisschen schwierig werden, etwas gescheites zu finden, jedoch eine Überlegung wert.

Hoffe konnte dir bisschen Helfen. Ich mach mich mal vom Acker :P

Zitat: "Ps: Was kostet der Mercedes im Jahr (Wartung, kleine/große Inspektion etc.?)"

Welches C-Modell, C180 oder C63 AMG???

Ein paar genauere Angaben wären hilfreich. Den C63 AMG gibt es übrigens auch in silber...lol

Ist nicht böse gemeint aber ein paar detailliertere Angaben wäre für alle hier im Forum schon interessant.

Zitat:

Original geschrieben von Polo I

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

FAQ:

http://www.motor-talk.de/faq/mercedes-c-klasse-w203-q50.html

Kaufberatung:

http://www.mercedes-forum.com/.../index.php?page=Thread&threadID=59521

Kosten:

http://www.autokostencheck.de/

Verbräuche:

http://www.spritmonitor.de/

 

---------------------------

Versicherungskosten richten sich nach deiner SF-Klasse und nach der Versicherung:

https://www.einsurance.de/.../PortalLayout.htm

Hier darfst du dann ein wenig spielen und erhälst Zahlen :p

Steuer dann:

http://www.steuer.niedersachsen.de/Service/Kfz.htm

Guter Beitrag, könnte man bei solchen Fragen quasi erstmal als "Standardantwort" nehmen...

Zitat:

Original geschrieben von streetfighter

Zitat: "Ps: Was kostet der Mercedes im Jahr (Wartung, kleine/große Inspektion etc.?)"

Welches C-Modell, C180 oder C63 AMG???

Ein paar genauere Angaben wären hilfreich. Den C63 AMG gibt es übrigens auch in silber...lol

Ist nicht böse gemeint aber ein paar detailliertere Angaben wäre für alle hier im Forum schon interessant.

... wer zu solchen Preisen bei einem 203 einsteigt macht an dem Fahrzeug nur das was anfällt, das dann selbst oder bei einem preiswerten Schrauber. Bezieht Ersatzteile aus preiswerten Quellen, wechselt das Öl nebst Filter selbst und tut somit alles um die Folgekosten klein zu halten.

Welchen Preis soll man da nun ansetzen?

Versicherung richtet sich nach dem Versicherungsunternehmen und der SF, Steuer nach der Motorisierung. Hier darf man vom Käufer etwas Eigeninitiative erwarten. :)

Ein VW Golf liegt im Verkauf auf gleicher Höhe..... nur werden dort nicht solche Fragen gestellt, sondern das Teil sofort flach gelegt :D

Zitat:

Original geschrieben von Goldenretriever

Hallo,

ich fahre Momentan einen Ford von 96 und habe mir überlegt eine C Klasse Limousine

von Anfang 2002-2003 zu kaufen (Technische Daten sind mir nicht so wichtig, er muss nur Silber sein).

Die meisten Fahrzeuge bei Autohändlern vom Baujahr 2002-2003 (unter 100.000km) Kosten zwischen 8.000 und 10.000 Euro.

Jetzt meine Frage bekommt man im Preis Rahmen zwischen 8.000 und 10.000 einen guten Gebrauchten oder würdet ihr den kauf von so günstigen C Klassen nicht empfehlen?

Welche Probleme treten bei C Klassen von 2002-2003 auf z.B Probleme mit Rost?

und wie viele Jahre kann man bei einer Laufleistung von 15.000km im Jahr noch ca. damit fahren?

Ps: Was kostet der Mercedes im Jahr (Wartung, kleine/große Inspektion etc.?)

Danke für die Antworten im Voraus.

Gruß Goldenretriever

Hallo,

weil ich zwei Golden habe, kann ich schreiben, daß der Wauwau auf dem Bild kein Golden Retriever ist.

Zum Thema:

Nein ich kann Die keinen W203 dieser Baujahre empfehlen.

Suche mal in der SuFu nach

Rost

SAM

Vorderachse

Grüße mir Deinen Husky ?? ;)

am 23. Februar 2011 um 10:02

Zitat:

Original geschrieben von he2lmuth

Zitat:

Original geschrieben von Goldenretriever

Hallo,

ich fahre Momentan einen Ford von 96 und habe mir überlegt eine C Klasse Limousine

von Anfang 2002-2003 zu kaufen (Technische Daten sind mir nicht so wichtig, er muss nur Silber sein).

Die meisten Fahrzeuge bei Autohändlern vom Baujahr 2002-2003 (unter 100.000km) Kosten zwischen 8.000 und 10.000 Euro.

Jetzt meine Frage bekommt man im Preis Rahmen zwischen 8.000 und 10.000 einen guten Gebrauchten oder würdet ihr den kauf von so günstigen C Klassen nicht empfehlen?

Welche Probleme treten bei C Klassen von 2002-2003 auf z.B Probleme mit Rost?

und wie viele Jahre kann man bei einer Laufleistung von 15.000km im Jahr noch ca. damit fahren?

Ps: Was kostet der Mercedes im Jahr (Wartung, kleine/große Inspektion etc.?)

Danke für die Antworten im Voraus.

Gruß Goldenretriever

Hallo,

weil ich zwei Golden habe, kann ich schreiben, daß der Wauwau auf dem Bild kein Golden Retriever ist.

Zum Thema:

Nein ich kann Die keinen W203 dieser Baujahre empfehlen.

Suche mal in der SuFu nach

Rost

SAM

Vorderachse

Grüße mir Deinen Husky ?? ;)

diese meinung kann ich aber nicht mit dir teilen, meiner ist auch aus diesem baujahr und da findeste nix

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mercedes C Klasse für 8.000 Euro Kaufen?