ForumV168, W168 & W414
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. V168, W168 & W414
  7. Mercedes-Benz A140 Wegfahrsperre

Mercedes-Benz A140 Wegfahrsperre

Mercedes A-Klasse W168
Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 0:32

Hallo alle miteinander,

kurz zu mir ich bin der Chrisitan 26 Jung und habe ein großes problehm.

Ich hatte mir vor rund 2 Monaten ein Gebrauchtes Auto gekauft ( Mercedes a140),

Habe jetzt vor 2 wochen neu Tüv gemacht und nun stehe ich da.

Mal eben was passiert ist,

Ich wahr mit meiner Frau bei bekanten ein kaffee trinken nach rund einer stunde wollten wir wieder Heim Fahren als ich das Auto dan starten wollte springt es nicht an,

auf grund dessen habe ich das Auto dan am nächsten tag mal auslesen lassen kein Fehler code aufgetaucht nur der satz "Das Fahrzeug wurde trotz wegfahrsperre gestartet",

bin auch schon im Internet fleisig unterwegs gewesen dort schrieb man das wenn es am empfänger liegt im Dysplay start error erscheint diese meldung habe ich nicht.

Nun habe ich mal den Ring am zündschloss abmontiert um zu schauen ob ich dan die meldung bekomme und ob der schlüssel noch erkant wird, Ring ab Fehlermeldung erscheint,Ring wider dran meldung weg siehe da er wird noch erkannt nur springt das Auto immer noch nicht an und ich bin am ende mit mein ABC was es noch sein kann, habe nun auch gelesen es könnte irgendeine plantiene in der tür sein hmm... keine Ahnung was damit gemeint ist.

Habe auch die ganzen anderen tricks versucht wie Batterie 10 min abklemmen, mal ein paar stunden plus und mienus pol zusammen machen, schlüsses neuen code aufspielen mittels zv schalter im auto.

Ich würde das auto gern Fahren bin schon am überlegen Motorsteuergerät sowie wegfahrsperre auszutauschen um ewentuell dan ein erfolg zu haben.

Habe das mal rein geschrieben vieleicht kann mir ja von euch einer weiterhelfen oder hat das selbe schon einmal gehabt und hat eine lösung für mich das wäre natürlich spize.

Bei MB hat man Mir geraten mir ein neues Auto zu kaufen da die Reperatur zu teuer würde, laut MB so um die 1000-1500 euro.

Ich bedanke mich schon einmal für eure Hilfe =) LG: Chrisitan

Und fals das Tehma schon 10 mal hier aufgetaucht ist endschuldige ich mich schon einmal.

Auto:

Mercedes-Benz A140

Schlatung:

5 Gang

Baujahr:

1998 Kein Funkschlüssel

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zunächst mal:

Es gibt keinen Fehlerspeichereintrag ohne Fehlercode. Der Fehlertext kann so eigentlich auch nicht stimmen, denn das Auto springt nicht an, wenn die Wegfahrsperre keine Freigabe erteilt.

Durch Deine "Tricks" hast Du möglicherweise noch andere Dinge kaputtgemacht.

Wie kommt man bitte darauf, bei einem Auto voller Elektronik die Kabel kurzzuschliessen? :confused:

Wollen wir mal hoffen, dass dabei nicht mehr kaputtgegangen ist.

Zunächst wäre mal wichtig, was genau abläuft, wenn man einen Startversuch macht. Klackt es im Motorraum, oder dreht der Anlasser oder wie?

Dass er nicht mehr startet, muss keineswegs mit der WFS zusammenhängen, Fehlereinträge diesbezüglich erscheinen manchmal sporadisch im Fehlerspeicher, kann vorkommen.

Weil Du eben keine Meldung "Start error" erhältst, halte ich die Wegfahrsperre als Ursache zunächst mal für eher unwahrscheinlich.

Oft ist der Anlasser, das Startrelais oder die Kontaktplatte im Zündschloss der Auslöser.

Sinn macht eine vernünftige Auslesung ALLER Steuergeräte bei Mercedes- aber nur, wenn Du auch das Fehlerprotokoll mitbekommst und es anschliessend hier hochlädst. Aber vorher beschreibe mal bitte genau, was passiert (oder auch nicht) - nur so kann Dir eventuell geholfen werden.

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 1:06

Hallo und danke für deine Antwort Also bein starten Schlüssel in Position 2 im motorraum klackert es und summt im innenraum ganz normal alle lampen im display an und signal ertönt zum starten Anlasser dreht aber der Motor startet nicht auch die Relias Klackern alle.

Zudem muss ich noch dazu sagen das tage vorher schon im inneraum ein leises und nerviges viepen zu hören wahr aber immer nur 5-10 minuten nach dem starten und dan auch nur 10 sekunden

Hm, ich habe Vieles immer noch nicht verstanden.

Wenn der Anlasser normal dreht, schliesse ich die Wegfahrsperre und die Kontaktplatte vom Zündschloss aus.

Was meinst Du bitte mit "die Relais klackern alle"? Ist das aus Deiner Sicht normal oder nicht normal?

Falls normal, also kein Problem mit klackernden Relais:

Ich tippe auf die Kraftstoffversorgung. Ist die Kraftstoffpumpe zu hören (Einschalten der Zündung, ein Summen für ca. 1-2 Sekunden, dann aus)?

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 10:16

Also das mit den Relais empfinde ich als normal wie kann ich das mit der benzinpumpe testen ? Ich höre kein Summen von der pumpe

Ich schrieb ja, Zündung einschalten und lauschen. Das Summen muss deutlich zu hören sein, ansonsten läuft die Pumpe nicht. Dann heisst es zunächst Sicherung und Kraftstoffpumpenrelais zu kontrollieren. Die Pumpe sitzt im Tank drin, also muss der Tank raus, was nicht wenig Arbeit ist. Daher ist die das Letzte, was man dann tauscht.

Nun versuche nochmal, ob die Pumpe läuft, muss in ruhiger Umgebung, z.B. Garage, bei jedem Einschalten für mind. 1 Sekunde lang unterm Fahrzeug summen und dann aufhören.

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 14:56

okay ich schau mal nach und melde mich dan gleich noch mal was ich auch mal schaue ist ob ich ein zündfunken habe dan können wir eventuell schon klären woran es liegt

Dumme Frage, wie siehst du beim Elch einen zündfunken???

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 15:59

In dem ich die zündkerzen ausdrehe an Masse lege und hoffe das ich was erkenne wenn bekannter den Schlüssel dreht

Zitat:

@Chriss1988 schrieb am 12. Oktober 2015 um 01:06:32 Uhr:

t zum starten Anlasser dreht aber der Motor startet nicht auch die Relias Klackern alle.

Ich würde es mal mit einer neuen Batterie versuchen.:D

Themenstarteram 12. Oktober 2015 um 18:41

neue batterie habe ich schon eingebaut geht immer noch nicht soo benzien pumpe läuft habe das summern deutlich gehört heute.

OK, wenn die Pumpe läuft, dann wird es langsam schwierig. Die typischen Mängel gehen so langsam aus ... :(

Halt, einen gibt es noch: Kurbelwellensensor oder Kabelbaum davon zum Steuergerät. Dann gäbe es kein OT-Signal für das Motorsteuergerät und folglich keinen Zündfunken.

Der Sensor sitzt genau an der Naht zwischen Motor und Getriebe (von oben recht gut zugänglich).

Erste Aktion wäre, den Stecker und das Kabel auf sichtbare Beschädigungen und Korrosion zu prüfen und es im Anschluss durchzumessen. Du solltest die Adern am Motorsteuergerät wiederfinden (Farbe!) und musst sie mit einem Multimeter auf Durchgang prüfen. Auch auf Wackler prüfen bitte.

Den Sensor kann man nur mit einem Oszilloskop prüfen - müsste man versuchsweise tauschen, es geht natürlich auch ein gebrauchter Sensor.

Hast Du denn mit Deinem Zündfunkenversuch Erfolg gehabt? Es geht schon, aber musst halt das Zündmodul abbauen, die Kerze da reinstecken und dieses Gewerk dann irgendwie gegen Masse halten. Apropos Zündmodul: Die gehen auch ab und an mal kaputt, der Stecker korrodiert gerne.

Ansonsten könnte man noch den Kraftstoffdruck prüfen, falls Zündfunke vorhanden (Kraftstoffilter zu beispielsweise).

Und wann das nichts bringt, wird Auslesen und vernünftige Diagnose über die Live-Daten wohl zwingend erforderlich.

Themenstarteram 15. Oktober 2015 um 22:29

So habe heute mal alles durchgemessen,

Kraftstoffpumpenrelais ausgebaut und klemme 2 und 8 mal überbrückt kein summen kein ton nix von hinten also darf ich bestimmt davon ausgehen das die Pumpe kaputt ist bz. ich weis ja nicht ob die benzinpumpe mit dem überbrücken 100% laufen müsste da ja die wegfahrsperre noch im raum steht.

Also meine vorerst letzte frage Sollte eine Überbrückte benzienpumpe(Relais) trotz wegfahrsperre pumpen ??

Zitat:

@Chriss1988 schrieb am 15. Oktober 2015 um 22:29:08 Uhr:

So habe heute mal alles durchgemessen,

Kraftstoffpumpenrelais ausgebaut und klemme 2 und 8 mal überbrückt kein summen kein ton nix von hinten also darf ich bestimmt davon ausgehen das die Pumpe kaputt ist bz. ich weis ja nicht ob die benzinpumpe mit dem überbrücken 100% laufen müsste da ja die wegfahrsperre noch im raum steht.

Also meine vorerst letzte frage Sollte eine Überbrückte benzienpumpe(Relais) trotz wegfahrsperre pumpen ??

Bordspannung auf Pin 2 bzw. rot-grün 2,5 qmm und die Pumpe muss laufen. Kabel geht direkt ohne weiteren Umweg zur Pumpe, auch die Masse ist direkt angeschlossen.

Also Unterbrechung im Kabelbaum oder, viel wahrscheinlicher, Pumpe defekt. Ich denke, das Problem ist gefunden ... ;)

Themenstarteram 16. Oktober 2015 um 14:16

Okay super ich danke euch allen für eure Hilfe werde das Forum weiterempfehlen =) mache mich heute mal ran die pumpe auszubauen nur hab ich noch kein richtigen plan wie ich da rann komme den wegen Googel hilft mir haha hab direkt plus auf pin 2 gelegt und es tut sich nichts ! also Pumpe hmm... ist zwar misst aber wenigstens wissen wir jetzt was los ist =) VIELEN VIELEN DANK

Deine Antwort
Ähnliche Themen