ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes Benz 300 SL von 1954 kontra SLS AMG

Mercedes Benz 300 SL von 1954 kontra SLS AMG

Themenstarteram 23. Dezember 2009 um 18:43

Bin auf der Suche nach Meinungen zum neuen SLS AMG.

Ist das Ding ein reiner Marketinggag?

Welche Auflage könnte der Wagen haben?

Ist er der wahre Nachfolger des Mercedes 300 SL?

Hab hier ne coole Page gefunden: www.w198.de

Bin gespannt auf Meinungen!

Mercedes-300-sl
Mercedes-300sl-wrack
Mercedes-300sl-wrack
+1
Ähnliche Themen
26 Antworten

schöne seite.ist das deine?

Themenstarteram 23. Dezember 2009 um 19:33

jo - merkt man das? freut mich dass sie gefällt - war ne menge arbeit!

bin ein totaler fan von dieser karre und hoffe bald selber einen zu besitzen.

tatsächlich ist der neue sls aber auch geil - und vor allem viel billiger!

Hallo, sky300sl,

ich werde das Gefühl nicht los, das Bild Nr. 1 ein sehr gut fotografiertes Modell ist.

Grüßle Uwe

Themenstarteram 24. Dezember 2009 um 9:26

Hi Uwe,

das macht mich stolz! Tatsächlich ist es das nicht. Dieses Auto gehörte früher einmal Gunther Sachs dem Fotografen. Wir haben eine Session mit dem Wagen gemacht. Heute fährt das Auto in Holland.

Hallo,

ich dinde die Seite ebenfalls sehr gelungen. Das Auto (W198) hat meiner Meinung auch heute nicht von seiner Faszination verloren. Den SLS finde ich aber auch als gelungenes Remake an den Uhrahn aller SL´S.

 

Themenstarteram 28. Dezember 2009 um 10:44

Hat jemand eine Information in welcher Auflage der neue SLS gebaut wird?

Hallo

also soweit ich es aus der Gerüchtküche mitbekommen habe ist die Stückzahl unbegrenzt man versucht aber jedes Jahr etwa 15 Autos am Tag zu bauen und im ersten Jahr natürlich die nötigen Stückzahlen für die Homologationen der GT und AMLS zu erreichen.

Wie hoch die maximale Tagesstückzahl ist weiss ich nicht angeblich sind schon für über 1000 Autos Vorverträge unterschrieben und die üblichen 100 AMG Stammkunden die alles unbesehen kaufen sind da anscheinend nicht dabei.

Der SLS wird nur interssant wenn Daimler damit in den Motorsport geht oder den Kundensport unterstüzt. Das Layout ist ganz OK mal sehen wie es gegen die etablierten Marken anfighten kann und wie sich die Motorsportdivisionen entwickeln wo man ja die Kosten deckeln will und bei den US Serien ist ja nur Kundensport zulässig und die Werke dürfen draussen bleiben.

Ich seh aber schon das einige bisher mit Dodge Viper fahrende Teams gerne auf ein Transaxleauto umsteigen würden und da ist dann halt die Frage ob Lexus LFA oder AMG SLS. Und ich würde da lieber bei dem Rennsporterprobten AMG investieren weil die Autos ja nicht von AMG gemacht sind sondern vom "Schlitzohrteam" vom HWA.

Grüsse

1954 SL hatte MB keine Erfahrungen mit selbsttragenden Karosserien.Die damaligen Chassis wären bei der erforderlichen Stabilität des Wettbewerbsfahrzeugs ,SL, zu schwer gewesen. Man hat deshalb zu Gunsten des niedrigeren Gewichts bei hoher Steifigkeit der Struktur einen Gitterrohrrahmen gewählt. Wegen des Struktur bedingten hohen Einstiegs (Verwindungssteifigkeit)kamen nur nach oben öffnende Türen in Betracht.Normal öffnende Türen hätten das Kundenpotenzial stark eingeschränkt , wohlhabenden Klopsen wäre der Einstieg schwer gefallen.

Bei dem heutigen SLS besteht diese techn. Notwendigkeit nicht , es ist ein Gag für die , die es mögen und ein entspr. Publikum haben.

mfg ortler

Der eine (UR-SL von 54 ) ist das was der andere(SLS) NIE wird ! Sorry. aber imho meine meinung . Der SLS ist ein gutes Auto aber es fehlt einfach die Magie und Aura des alten.

Grüße

Marc

Themenstarteram 4. Januar 2010 um 19:16

Es kann nicht das Ziel sein mit dem neuen SLS einen neuen Mythos zu schaffen.

Selbst Bugatti konnte das mit dem Veyron nicht gelingen. Mythen im Automobilbau können tatsächlich nur im Quantensprung zu neuer, und revolutionärer Technologie entstehen.

Baut man heute einen Strassensportwagen muss dieses Fahrzeug mit allen erdenklichen Helferlein, Gleichteilen usw. ausgestattet sein. Es bekäme sonst wohl kaum eine Zulassung.

Welche Attribute müsste ein neuer Mythos demnach haben?

Der AMG SLS wird allenfalls einen überschaubaren Nutzen aus seinem Vorgänger ziehen.

Interessant ist doch auch die Frage:

Wird der Preis für einen originalen Mercedes 300 SL jetzt steigen. Werden so mehr Leute auf dieses faszinierende Automobil aufmerksam?

Ich bin überzeugt dass die Nachfrage steigen wird und zwar vor allem an unrestaurierten Exemplaren.

S.H.

@sky 300sl,

immerhin gründet sich der bisherige und künftige Erfolg des SL-Baumusters auf den Ur-SL. BMW hat so einen Traditions-Roadster nicht , insofern konnte der Z8 nur scheitern , obwohl er dem damaligen SL weit überlegen (und teurer) war. Der Z8 ist heute den mehrfachen DM- Listenpreis in € wert , er verschwand in Sammlungen ,u.a. zur Geldanlage.Leider ist meine Suche nach einem Zustand 2 Auto bisher erfolglos.

mfg ortler

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 19:57

tatsächlich ist beides nicht ganz richtig.

bmw hatte mit dem 507 von graf goertz einen absolut vergleichbaren wagen in dieser zeit. der z8 war diesem wagen auch nachempfunden. ein z8 wird heute in etwa zum gleichen kurs gehandelt wie 1999 in DM. er ist stabil geblieben - aber auch nicht exorbitant im preis gestiegen. die wirklich erzielten preise liegen sogar noch etwas darunter, da momentan viele wagen auf dem markt sind.

beim mercedes 300sl liegt die sache auch deswegen so, weil das auto im renneinsatz sehr erfolgreich lief wofür der bmw 507 nicht vorgesehen war. übrigens ist ein 507 heute erheblich teurer als ein vergleichbarer flügeltürer.

mfg

www.w198.de

Hallo,

ich finde den SLS ein sehr gelungener Wagen,von der Technik und natürlich auch vom Design :)

Das sieht man ja auch an den Verkaufszahlen,ich weiss zwar nicht wie viel sie für das Jahr 2010 produzieren aber laut AMG waren alle für 2010 vorgesehenen Fahrzeuge weltweit innerhalb von 3 Wochen ausverkauft.

Allein die für den deutschen Markt bestimmten SLS waren innerhalb von 3 Tagen ausverkauft. :)

Freue mich schon auf die ersten Modelle von den 6 die wir bei uns im Betrieb bereits Verkauft haben und vorallem auf die Probefahrt...sobald die ersten ausgeliefert werden ;)

Ausserdem war vor kurzem Bernd Schneider, der bei uns ein C 63 AMG T hat, mit seinem eigenen SLS AMG bei uns...konnte das Prachtstück leider aber nur kurz betrachten. :(

mfg aurel

@sky,

der 54er SL mit dem Gitterrohrrahmen war ein Wettbewerbsfahrzeug , was der BMW507 mit einem norm. Chassis nicht war. Der 507 war ein offener Sportwagen der damaligen Zeit ,wie es viele Marken gab ,die heute niemand mehr kennt.BMW wäre auch Geschichte , wenn es die Fam.Quandt nicht gegeben hätte. Nur mit deren Geld konnte der 1500er ,1800er die 02er Typen entwickelt werden.

Merc. war schon immer ein Techologieführer , auch abgeleitet aus dem Rennsport. .....bis Schrempp kam ,und Reuter war auch nicht viel besser.

mfg ortler

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes Benz 300 SL von 1954 kontra SLS AMG