ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Meldung Airbag/ Wackelkontakt beim anschnallen

Meldung Airbag/ Wackelkontakt beim anschnallen

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 18. April 2020 um 21:34

Hallo zusammen,

 

kennt jemand das Problem dass beim anschnallen manchmal eine Meldung erscheint ..

 

- vorne Rechts Störung bitte Werkstatt aufsuchen-

 

Leider hat sich mal eine etwas korpulentere Person auf ein bereits geschlossenen Anschnallgurt gesetzt. :(

 

Seit diesem Tag leuchtet immer wieder diese Meldung, ich habe diese schon mehrfach löschen lassen nur leider sobald jemand sich auf diesen Sitz setzt und gegen den Anschnaller kommt leuchtet er sporadisch immer wieder. Ganz selten verschwindet es wieder aber meistens bleibt es bestehen bis ich es wieder löschen lasse.

 

Hat jemand eine Idee was man dagegen tun kann denn das Airbag hat damit nichts zu tun es geht lediglich um die Steckvorrichtung. :(

.jpg
Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo

Lasse den Fehlerspeicher mit SD auslesen und nicht nur einfach den Fehlerspeicher ohne Diagnosemeldung löschen, dann weißt du auch "Sicher" was defekt ist.

Vorher etwas zu erneuern ist unnötig Geld verbrennen.

Fehlerquellen damit die Airbagkontrolle leuchtet:

1. Gurtschloß defekt

2. Sitzbelegungsmatte defekt

3. Ein Airbag Fehler

4. Steckverbindungen unter dem Sitz

5. usw.

Gruß Michael

Ist der gurtschnaller bestimmt.. hatte ich auch vor 2 jahren.

In meinem w220 hatte ich den Fehler „Widerstand Zündpille zu hoch“. Die sitzt am Gurtschloss. Ich habe festgestellt, dass das Kabel aufgescheuert war und ein Draht des Kupferkabels durch war. Ich hätte nicht gedacht das eine so dünne Ader diesen Fehler verursacht. Sauber zusammengelötet und der Fehler war weg.

Es muss ja auch einen Grund geben warum der Gurt bereits vorher im Schloss war als die stabile Person sich darauf gesetzt hat.

Vielleicht sollte man alle Fehler vernünftig reparieren!

AIRBAG SICHERHEITSRELEVANT !!!

Vermutlich ist die Sitzbelegungsmatte kaputt.

Darum steckt man den Gurt ins Schloss um die Anschnallmeldung ausschalten.

Zitat:

@zonki101 schrieb am 20. April 2020 um 16:25:20 Uhr:

Vermutlich ist die Sitzbelegungsmatte kaputt.

Darum steckt man den Gurt ins Schloss um die Anschnallmeldung ausschalten.

Du hast es richtig erkannt.

Genau das habe ich mit meinem Beitrag ausdrücken wollen.

Aber lass den TE zusätzlich auch noch "Löten"

Hoffentlich sitzt da nicht bei einem Crash beim nächsten Eigentümer des Fahrzeuges ein Kind im Kindersitz auf dem Beifahrersitz.

Aber hier ist es ja zumindest dokumentiert, das es der TE bereits wußte.

Moment mal. Löten ist die gängige Lösung. Was soll also mit dem Kind passieren? Entweder der Fehler bleibt und man lässt es in der Werkstatt machen, die auch löten, oder die Werte stimmen und der Fehler ist weg. Dafür wird die Funktion doch vom Stg überwacht. Du verwechselst das wahrscheinlich mit dem Widerstand der bei defekter Matte eingelötet wird und somit der Airbag immer auslöst, auch wenn niemand drauf sitzt. Und die Meldung der defekten Matte wird mit eingestecktem Gurtschloss nicht vermieden. Zumindest im w220 nicht.

Hallo Markus

Es geht mir hier um die allgemeinen Reparaturmethoden von z.B. defekten Sitzbelegungsmatten.

Wenn ich mir ein Fahrzeug kaufe, egal welcher Marke muss auch das Geld für eine ordnungsgemäße Reparatur von zumindest Sicherheitsrelevanten Teilen vorhanden sein.

Die Matte im Sitz haben die ja nicht zum Spass da eingebaut. Ein Modul das die Matte simuliert, aktiviert immer die Beifahrerairbags oder liege ich da falsch?

Ob man jetzt noch zusätzlich ein defektes Kabel an der Pille "Schalter" lötet oder erneuert sei dahin gestellt.

Gruß Michael

Zitat:

@MarcusA64B schrieb am 20. Apr. 2020 um 17:51:00 Uhr:

Dafür wird die Funktion doch vom Stg überwacht.

Da wird überhaupt nichts überwacht.

Es wird ein Prüfstrom durchgeschickt um festzustellen ob der Stromkreis geschlossen ist, mehr nicht.

Ob ein System auslöst kann man nur einmal testen.

Hab das gleiche Problem. Kommt immer wenn der Beifahrer sich leicht erhebt während der fahrt daher vermute ich es ist die Matte. Lasse den aber sowieso bald mal an SD laufen, bin gespannt.

Ja Michael wie ich schrieb löst das Modul den Airbag unabhängig von der Belegung aus. Eine rückwärts gerichtete Babyschale sollte dann nicht mehr dort transportiert werden.

 

Zonki jetzt kann man sich natürlich streiten ob überwachen und Prüfstrom senden nicht Pott wie Deckel ist.

 

Aber Airbag Diskussionen werden ja sowieso immer geschlossen deshalb lieber in die Werkstatt.

Zitat:

@MarcusA64B schrieb am 20. Apr. 2020 um 19:11:38 Uhr:

Zonki jetzt kann man sich natürlich streiten ob überwachen und Prüfstrom senden nicht Pott wie Deckel ist.

Nein, man sollte sich nicht deswegen streiten. ;)

Bei dem Modul ist doch so das dem System sagt der Sitz wäre nicht belegt und deshalb der gurtwarner still ist, oder?

Das würde dann aber auch bedeuten das daß System auf der Beifahrerseite deaktiviert ist.

Stimmt mein Gedankengang so?

Zitat:

@zonki101 schrieb am 20. April 2020 um 18:32:41 Uhr:

Zitat:

@MarcusA64B schrieb am 20. Apr. 2020 um 17:51:00 Uhr:

Dafür wird die Funktion doch vom Stg überwacht.

Da wird überhaupt nichts überwacht.

Es wird ein Prüfstrom durchgeschickt um festzustellen ob der Stromkreis geschlossen ist, mehr nicht.

Hallo Markus

Das letzte mal zu diesem Thema meinerseits:

Was macht der "Prüfstrom"? Er überprüft:

1. Für die Matte: Da sitzt ja jemand auf dem Beifahrersitz also beim Crash alle nötigen Beifahrer Airbags auslösen aber nur wenn das Gurtschloss die Rückmeldung gibt: Der da sitzt ist ja auch angeschnallt.

2. Für das Gurtschloss: Ergibt sich schon aus Antwort 1. "Kein Gurt kein Knall"

Sollte die jetzt schon defekte Sitzbelegungsmatte mit so einer "günstigen gefuschten Reparatur" mit dem Modul die Fehlermeldung zwar beheben, knallt es auch bei einem montierten Kindersitz da der "Prüfstom" für die überbrückte Matte "IMMER" als belegt erkannt wird.

 

Deshalb muss das Gurtschloss ja auch eingesteckt sein, um die Meldung und den Warnton auszuschalten.

 

Die sich dann auch noch die Warnungen nach solchen "Reparaturen" auscodieren lassen, sollte nach meiner Meinung die Fahrerlaubnis entzogen werden oder alleine fahren.

Gruß Michael

Ps. Deine weiteren Antworten habe ich gerade erst gelesen. Vergessen wir das Thema

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Meldung Airbag/ Wackelkontakt beim anschnallen