ForumSportwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Mein neuer F355 Berlinetta mit 512TR Motor Upgrade (Umbau von Ferrari 8 Zyl auf Ferrari 12 Zyl)

Mein neuer F355 Berlinetta mit 512TR Motor Upgrade (Umbau von Ferrari 8 Zyl auf Ferrari 12 Zyl)

Themenstarteram 6. März 2015 um 22:16

Im November 2014 habe ich meinen F 355 mit 512 TR Motor Umbau gekauft.

Er hat die Fghnr. ZFFXR41B000108671 und wurde am 6.5.1997 bei Zender ausgeliefert.

Farbe: Rosso, Polsterung: nero

Ausstattung:

ABS, El. Fensterheber, El. Wegfahrsperre, Leichtmetallfelgen, Scheckheftgepflegt, Servolenkung, Zentralverriegelung, Antiblockiersystem, Sportfahrwerk, Wegfahrsperre, Servolenkung trotz 512TR Motor, Zentralverriegelung, Keine Klimaanlage!

Komplett Umbau mit 12 Zylinder Testarossa 512TR Motor und 5 Gang 512TR Getriebe bei 55.182 Km Stand von der Fa. Dirk Küster Fahrzeugtechnik Düsseldorf, Hinterachse und Bremsanlage, angepasst, Steuergeräte und Elektronik angepasst, Umbau Kabelbaum und Cockpit, Sportauspuff Anlage modifiziert, alles in den Papieren eingetragen!!! Service - und Bordmappe Original und komplett! Deutsches Fahrzeug mit Auslieferung bei Maranello Motors GmbH in Köln. Ein wahres Meisterwerk was es nur einmal gibt auf der Welt!"

 

Am 3.7.1998 war bei 10.723km die 10.000km Inspektion bei Maranello Motors in Köln.

Schon am 15.9.1998 war bei 31.028km die 30.000km Inspektion bei Becker in Düsseldorf. Komisch soviele km in nur 2,3 Monaten.....

Am 30.10.1998 gab es bei 31.700km einen Neuen Motor bei Auto-Becker!!!!

2000-2001 erfolgte der Umbau bei Dirk Küster in Düsseldorf.

Der 355 wurde hinten um ca. 13cm sehr schön verbreitert und Umbau Tankdeckel.

Der ganze Hilfsrahmen mit Aufhängungen wurde umgebaut und angepasst.

Die ganze Elektronik und Schaltkulisse vom 512 TR eingebaut. Eine Servolenkung eingebaut und die Klimaanlage musste aus Platzgründen entfallen. Distanzscheiben vorne und hinten. Die Motorhaube musste komplett geändert werde und ist ein wahres Kunstwerk. Leider ist die Stabilität nicht mehr da, weil normale Stoßdämpfer nicht eingebaut werden können. Heizungsverstellung Warm/Kalt ist nur per Hand vorne möglich. Bis jetzt keine andere Lösung in Sicht!

Bis jetzt hatte der Ferrari keine Handbremse und trotzdem Tüv.....

Die Handbremse wurde nachgerüstet, der Motor neu abgedichtet und große Inspektion mit Zahnriemen etc., Frontgrill nach gerüstet und vieles mehr....

Der Auftraggeber des Umbaus war ein älterer Architekt aus Neuss. Umbaukosten ca. 200.000€. Er wollte einfach einen Ferrari wo niemand anderes hat.

Dirk Küster soll wohl leider mittlerweile in Südafrika leben.

So klingt ein richtiger 12 Zylinder....

https://www.youtube.com/watch?v=N-c0DZSnMtg&mode=related&search=

https://www.youtube.com/watch?v=W5TgFaNqpjA

 

Aktuelle Probleme:

Scheinwerfer trotz Reinigung der Linsen und Umbau auf Philips x treme vision sind die Lampen mir noch zu Dunkel!

Ein Motor Ruckeln im warmen Zustand bereitet mir noch Sorgen. Evtl nur eine Lambdasonde oder wie mein Ferrari Schrauber meinte zu alter Sprit im Tank!

Mit den aktuellen Schalensitzen bekomme ich keinen neuen Tüv.

 

Meinen Autotransportanhänger habe ich hinten verbreitern lassen, dass mein F512GTB nun auch darauf passt und vorwärts transportiert werden kann. Ich habe nun auch endlich ein paar kleine Auffahrrampen gefunden um ohne Aufzusetzen auf die Anhängerauffahrampen zu kommen.

Die montierten Good Year Eagle F1 Reifen würde ich gerne trotz gutem Profil erneuern, da von 2008. Welche Reifen könnt Ihr mir empfehlen?

LG

Tim

20141106-124750
20141106-124806
20141106-125851
+2
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 31. März 2015 um 21:16

So nun ist er endlich zugelassen. In den ersten 24 Std bin ich nun gleich 700km gefahren um alles richtig zu testen. Mit den alten Reifen und traute ich mich aber noch nicht über 270km/h zu fahren dazu muß ich mich erst an das Monster gewöhnen.... Die Neuen Reifen Pirelli PZero werden nun montiert.

Er macht höllisch Spaß, dröhnt im mittleren Drehzahbereich furchtbar laut beim Luft ansaugen über den hinteren Seitenscheiben Öffnungen.

Beim Abholen verreckte erstmal der Hebemotor des linken Klappscheinwerfers. Wenn er heiß wird klemmt manchmal der Gaszug und das Gas geht nicht richtig zurück und auf der Autobahn geht die Wassertemperatur nicht über 60°. Wer weiß ob da nicht jemand die beiden Thermostate ausgebaut hat.

Die Schalensitze sind eine Zumutung. Auf der Retro Classica habe ich neue Schalensitze bestellt, die speziell für meinen 512 gebaut werden.

Alle wollen Fotos machen aber nur absolute Kenner erkennen das eigentlich besondere an dem Auto, der Motorumbau...

Der Umbau des Anhängers auf die Breite von 205cm passte genau, denn nun ist hinten jeweils noch ca. 7mm Platz..., auch kann trotz schweren 12 Zylinder Mittelmotor vorwärts verladen werden...

Vor allem Audis und ein paar BMW wollen unbedingt mit mir auf der Autobahn Rennen fahren. Die Denken wohl alle die hätten gegen einen 18 Jahre alten Ferrari eine Chance, bzw. rechnen nicht damit das ich wirklich auch über 20-30km Strecke Vollgas fahre. Auch ein Motorradfahrer gab erst bei 260km/h auf. Dazu fahren die alle mir total Dicht auf. Das nervt ohne Ende. Immer erst großzügig rechts rüber ziehen um dann dort Vollgas zu geben!!!!

Beim Essen im Wichtel auf der Motorworld Böblingen, wurde ich Dank meines HEF SF-512 (Scuderia Ferrari 5 Liter 12 Zylinder) Nummernschildes von Ferraristis sofort erkannt! 512TR Besitzer betrachteten begeistert den Motorraum. Wie ging der große 512TR Motor wohl nur in den 355 8 Zylinder Motorraum hinein!

LG

Tim

+5
52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten
Themenstarteram 6. März 2015 um 22:26

weitere Bilder

20150206-120524
20150206-120557
20150206-120805
+1
Themenstarteram 6. März 2015 um 22:34

ausgebauter Motor...

auf dem Prüfstand zur Optimierung

355-512-10
355-512-16
85
+1
am 6. März 2015 um 22:36

wäre es nicht sinnvoller einen Blog zu schreiben?:confused:

Themenstarteram 6. März 2015 um 22:39

mit einem Blog habe ich keine Erfahrung, verstehe auch nicht ganz den Sinn darin!

Zitat:

@timeckart schrieb am 6. März 2015 um 22:39:10 Uhr:

mit einem Blog habe ich keine Erfahrung, verstehe auch nicht ganz den Sinn darin!

Der Begriff Blog, kommt von Web-Log, also quasi ein online-Tagebuch in dem Du Deine Fahrzeuge vorstellen und Deine Erfahrungen damit mitteilen kannst.

Hier im Forum ist es eher ein Diskussions-Thread, was natürlich kein Problem ist, aber auch ich würde es in einem Blog passender finden.

Oben in der Leiste findest Du die Blogs, oder wenn Du in Dein Profil klickst, findest Du den Eintrag "meine Blogs". Da könntest Du so ein Blog auch für Dich eröffnen. Natürlich kann man auch im Blog antworten und den Blog entsprechend kommentieren.

So könnte das dann aussehen.

Zu dem Zwölfzylinderumbau muss man sagen, dass es sicher ein sehr aufwendiger Umbau war,der alle Hochachtung verdient, aber ehrlich gesagt, mag ich persönlich den kreischenden Achtzylinderklang des 355 (und dessen Nachfolger) einfach lieber. Aber das ist schließlich Geschmacksache.

Themenstarteram 6. März 2015 um 23:34

Eigentlich wollte ich hier erst einmal ein Ferrari Forum etwas voran bringen. Ich hoffe nun stellen sich hier auch andere Ferrari Besitzer vor. Ich mag halt den Dumpfen 12 Zylinder Ton und wenn man erst einmal verdorben ist, will man keine Rückschritte mehr machen. Auch mein Maranello V12 trompetet oben ab 5000 1/min sehr schön.

Beide haben Drehmoment ab dem Standgas!

Wenn man hinten steht und im Stand den Druck des Auspuffes spürt will man keine V8 Kreissäge mehr!

Durch die Motorhaube den Motor anfassen und fühlen geht auch nur bei meinem F512GTB.

Mittlerweile langweilt mich der 512TR und ich bin froh den hier gekauft zu haben. Alle haben mich gewarnt und mir abgeraten. Wäre unverkäuflich. Naja selbst der Düsseldorfer Architekt, der den mal bauen lies, würde den liebend gerne mir sofort wieder abkaufen.... Er ist ein einmaligens 12 Zylinder Monster!

Neben dem legendären 308 mit V12 Umbau von Goldsmith (sie Motor Klassik 02/2014) dürfte es der einzigste Ferrari Umbau mit größerem Motor sein.

Themenstarteram 31. März 2015 um 21:16

So nun ist er endlich zugelassen. In den ersten 24 Std bin ich nun gleich 700km gefahren um alles richtig zu testen. Mit den alten Reifen und traute ich mich aber noch nicht über 270km/h zu fahren dazu muß ich mich erst an das Monster gewöhnen.... Die Neuen Reifen Pirelli PZero werden nun montiert.

Er macht höllisch Spaß, dröhnt im mittleren Drehzahbereich furchtbar laut beim Luft ansaugen über den hinteren Seitenscheiben Öffnungen.

Beim Abholen verreckte erstmal der Hebemotor des linken Klappscheinwerfers. Wenn er heiß wird klemmt manchmal der Gaszug und das Gas geht nicht richtig zurück und auf der Autobahn geht die Wassertemperatur nicht über 60°. Wer weiß ob da nicht jemand die beiden Thermostate ausgebaut hat.

Die Schalensitze sind eine Zumutung. Auf der Retro Classica habe ich neue Schalensitze bestellt, die speziell für meinen 512 gebaut werden.

Alle wollen Fotos machen aber nur absolute Kenner erkennen das eigentlich besondere an dem Auto, der Motorumbau...

Der Umbau des Anhängers auf die Breite von 205cm passte genau, denn nun ist hinten jeweils noch ca. 7mm Platz..., auch kann trotz schweren 12 Zylinder Mittelmotor vorwärts verladen werden...

Vor allem Audis und ein paar BMW wollen unbedingt mit mir auf der Autobahn Rennen fahren. Die Denken wohl alle die hätten gegen einen 18 Jahre alten Ferrari eine Chance, bzw. rechnen nicht damit das ich wirklich auch über 20-30km Strecke Vollgas fahre. Auch ein Motorradfahrer gab erst bei 260km/h auf. Dazu fahren die alle mir total Dicht auf. Das nervt ohne Ende. Immer erst großzügig rechts rüber ziehen um dann dort Vollgas zu geben!!!!

Beim Essen im Wichtel auf der Motorworld Böblingen, wurde ich Dank meines HEF SF-512 (Scuderia Ferrari 5 Liter 12 Zylinder) Nummernschildes von Ferraristis sofort erkannt! 512TR Besitzer betrachteten begeistert den Motorraum. Wie ging der große 512TR Motor wohl nur in den 355 8 Zylinder Motorraum hinein!

LG

Tim

20150330-170520
20150330-170925
20150330-171404
+5
am 13. April 2015 um 16:12

Respekt! Ich würde ja nur zu gern mal einen Ferrari mein Eigen nennen wollen. :)

Themenstarteram 15. April 2015 um 13:47

Das ist gar nicht immer so ein Vergnügen..... aktuell ist mir das Getriebe um die Ohren geflogen... normalerweise 15-20.000€ Schaden wenn man es nicht selber machen kann.

Themenstarteram 15. Oktober 2015 um 11:57

Hier ein paar Bilder von der Getriebereparatur. Auch das Differenzial ist kaputt. Alles beides ein leider typischer Schaden. Das Getriebe sitzt ja unter dem Motor und ist das komplizierteste Getriebe zum Zerlegen. Ich habe mir eine verstärkte Hauptwelle bauen lassen und endlich sind meine von mir entworfenen neuen Sitze und die Carbonschwellerabdeckungen da!

Gut wenn man immer einen zweiten Ferrari hat, das wenigstens einer fährt!

LG

Tim

20150917-151827
Img-20150603-wa0034
Img-20150603-wa0037
+6

Hallo Timeckart,

ist das eigentlich deine Werkstatt ? So ein umbau macht man ja nicht alle Tage

und dann muss man dazu noch jemand finden der das macht und den man vertraut.

Toller Umbau und ja du musst verrückt sein :D

Und das finde ich toll.....

Themenstarteram 19. Oktober 2015 um 15:25

Einen grösseren Ferrari Motor einzubauen ist schon sehr aufwendig. Da muß unendlich viel geändert werden.

Außer meinem Umbau gibt es nur noch den 308 mit 12 Zylindermotorumbau: http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...hs-vermaechtnis-8018841.html

Im Moment träume ich vom Umbau auf 2 Turbolader. Über 1000PS lassen sich so realisieren!

https://www.classicdriver.com/.../...ig-competition-der-k-nig-vom-kiez

Oder Kleinigkeiten wie ein Umbau auf einen Challenge Grill

F355-cgrill1-g-600x600
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Mein neuer F355 Berlinetta mit 512TR Motor Upgrade (Umbau von Ferrari 8 Zyl auf Ferrari 12 Zyl)