ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Mein großer Tag in der GMD - Abholung

Mein großer Tag in der GMD - Abholung

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 11:28

Am Freitag, den 17.10.08 bin ich nachmittags in Dresden angekommen.

Nach einem zügigen Check-in im Kempinski Taschenbergpalais wurde ich dann mit dem Fahrservice der Manufaktur in einem Luxus-Kleinbus hingefahren.

Auf dem Programm stand eine Führung durch die Fertigung und ein anschliessendes Abendessen im Restaurant Lesage. Am Samstag, 18.10.08 war mein großer Tag: ein V6 TDI, nach meinen Wünschen zusammengestellt, wartet auf mich. Die Inszenierung der Übergabe ist auch emotional überwältigend.

Wann erlebt man im Leben solche Momente? Wann ist man genauso aufgeregt und von der besonderen Situation ergriffen? Mir fallen da nicht viele Gelegenheiten ein.

Zu realisieren, daß es der eigene Phaeton ist, kein Mietwagen, keine Hotellimousine, dauerte bei mir ein wenig. Beim einsteigen riecht es neu, angenehm nach Leder, kein Plastikgeruch, volles Wohlfühlprogramm.

Meine persönliche FirstClass auf vier Rädern. Ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr raus und werde diesen Augenblick in meinem Leben nie mehr vergessen. Mein Dank gilt auch allen Beteiligten in der Manufaktur, dem Kundenmanagement, den Mechanikern und Ingenieuren, die diesen Phaeton gefertigt haben und mir im Leben einen Traum erfüllt haben. Es ist ein Traumauto, ohne Wenn und Aber.

Wie versprochen stelle ich meine Fotos hier rein und freue mich, jetzt auch im Club der Phaeton-Fahrer zu sein. Schon im Vorfeld habe ich viele nützliche Tips und Anregungen bekommen; dafür an dieser Stelle auch herzlichen Dank! Ich denke, daß ich dieses Forum auch zukünftig mit dem einen oder anderen Beitrag bereichern kann.

Ähnliche Themen
21 Antworten
Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 11:30

mein Phaeton zuhause nach entspannter Fahrt

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 11:33

Innenansicht von der Fahrerseite

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 11:35

...das großzügige Platzangebot

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 11:38

Cockpit-Ansicht, jetzt (noch) mit dem Kilometerstand nach der ersten Fahrt

Viel Spaß und allzeit Gute Fahrt wünscht:

 

UG

Wünsch dir auch "Phaetonistische Grüße" und ein "knitterfreies" Fahrerleben mit diesem edlen Gefährt.

Schöner Erlebnisbericht der Abholung und für Menschen, die manchmal für weniger Automobil mehr Geld ausgeben nicht zu verstehen. Das kann man nur begreifen , wenn man selbst mal der Glückliche war.

grüße

dsu

Zitat:

Original geschrieben von MichaelHH

Die Inszenierung der Übergabe ist auch emotional überwältigend.

Wann erlebt man im Leben solche Momente? Wann ist man genauso aufgeregt und von der besonderen Situation ergriffen? Mir fallen da nicht viele Gelegenheiten ein.

Hallo Michael,

auch wenn Du Dich hanseatisch zurückhaltend ausgedrückt hast, kann ich zwischen den Zeilen doch erkennen, dass die Übergabe auch für Dich überwältigend war. Besonders grandios finde ich die Idee, dass der Dicke mäjestatisch auf einer Plattform aus der Tiefe des Raums kommt (wie weiland Günter Netzer). Woanders fahren die Autos profan um die Ecke oder stehen schon irgendwo sichtbar in irgend einer "Übergabezone", aber diese Dramaturgie mit der Plattform hat schon was ganz besonders. Dem Menschen, der den Einfall zu dieser exzellenten Inszenierung hatte, sollte die GMD einen Orden verleihen in Verbindung mit einer lebenslangen Phaeton-Fahr-Berechtigung.

Danke auch für die Bilder - Dein wahr gewordener automobiler Traum sieht Klasse aus!

Schönen Sonntag mit der neuen Sänfte / Sokratino

 

Auch meinen Glückwunsch!

Ich beneide dich um das Erlebnis und würde meinen auch gern mal in der GMD sehen.........tja, das Schicksal eines Gebraucht(Phaeton)fahrers.

Welche Farbe hast du da?

Moin Mchael,

nun hast du es selbst erfahren: Die Abholung eines neuen Phaetons in Dresden ist ein wahrhaftiges Erlebnis für das Leben, nicht nur ein Event. Ich wünsche dir allzeit knitterfreie und genussvolle Fahrt in deinem eigenen Phaeton.

Du wohnst in der Nordheide?

Grüße aus Groß Flottbek

Björn

Themenstarteram 19. Oktober 2008 um 14:47

Zitat:

Original geschrieben von GMFOREVER

Welche Farbe hast du da?

Die Farbe ist tarantellaschwarz perleffekt.

Ich bin über die ganzen Gebrauchtwagen-Angebote überhaupt erst auf den Phaeton gekommen.

Dann habe ich keinen Phaeton gefunden, der genauso ausgestattet ist, wie ich es haben wollte.

Außerdem waren leider viele Phaeton, die ich als Gebrauchtwagen gesehen habe, nicht gut gepflegt.

Wie es dann so ist: man stellt sich die Frage: Warum eigentlich kein Neuwagen?

Jetzt bin ich überglücklich, wirklich 100% meinen Phaeton zu haben.

Hallo Michael,

Achtung: Von einem Phaeton gefahren zu werden macht süchtig!

Auch von mir die besten Wünsche zu deinem neuen Phaeton. Mögest du an deinem eigenen Phaeton lange Freude haben.

Willkommen im Club.

Vielen Dank für deinen Bericht und allzeit gute und kaltverformungsfreie Fahrt.

Und nun noch ein kurzes Gedenken all denen, die viel Geld für ein Luxus-Auto ausgeben und nicht in diesen wunderbaren Geschmack der Fahrzeugübergabe kommen. Es gab bisher nicht viele Momente in den letzten Jahren die so schön waren (Kinder und Hochzeit mal außen vor gelassen, falls meine Frau diese Zeilen mal lesen sollte ;-) ).

Gruß in den Norden!

Sascha

SUPER - wieder ein neues Dickerchen auf deutschen Straßen!

VIEL SPASS DAMIT!

Ben

Themenstarteram 20. Oktober 2008 um 22:01

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche.

Es ist eine Freude, hier im Forum jetzt sozusagen vollwertiges Mitglied zu sein.

In meiner Familie ist es ein Brauch, einen neuen Wagen zu taufen.

Ich habe meinem Phaeton einen weiblichen Vornamen gegeben: "Paqui", benannt nach meiner Ex-Freundin aus Madrid. Keine Sorge, mit ihr sind nur positive Erinnerungen verbunden. Wir sind Freunde fürs Leben.

Mercedes ist schließlich auch ein spanischer Mädchenname und meinem Dicken steht

ein weiblicher Vorname auch sehr gut. In Spanien sieht man übrigens den Phaeton (leider) recht selten auf der Strasse. Der Grund liegt auf der Hand: niedrigeres Einkommen als in Deutschland und der Phaeton kostet in Spanien ca. 11.000 Euro mehr.

Das war jetzt so ein kleiner spanischer Exkurs.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Mein großer Tag in der GMD - Abholung