ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Mein erstes Auto, ruckelt auf den ersten 300 Metern

Mein erstes Auto, ruckelt auf den ersten 300 Metern

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 17:03

Hallo,

ich hoffe, dass ich hier auch ab und zu Fragen stellen kann.

Ich bin Elian und habe mein erstes Auto. Es ist ein Tiguan, EZ Dez.19, KW 140, Heighline, Automatik, Benziner.

Jetzt stelle ich fest, dass er morgens, wenn er kalt ist und ich losfahre, immer ein wenig ruckelt (heißt das so?).

Nach ca. 300m ist das weg.

Ist das normal oder sollte ich da was unternehmen?

Der Wagen ist gebraucht gekauft, hat aber noch Garantie.

-Elian-

Ähnliche Themen
96 Antworten

Vielleicht wäre es interessant wenn du uns erzählst ob es ein Benziner oder ein Diesel ist. Jede Info die du bei einer Frage dazu schreibst bedeutet das die Leute die dir helfen sollen weniger raten müssen ;)

 

Und, ein kleiner Tipp, wenn sich die Überschrift auf deine Frage bezieht ist die Wahrscheinlichkeit grösser das die Leute die dir helfen können dein Thema auch lesen. Ich hab das ruckeln mal mit rein genommen

Gute Frage, das habe ich auch gemerkt!

genau das hatte ich mal bei einem BMW, da waren die Einspritzdüsen verdreckt (?), BMW hat die auf Kulanz ausgetauscht und Fehler war dann auch weg

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 17:59

Hallo Chef,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe das mal im Anfangsbeitrag geändert.

So wie ich das sehe, scheint das Problem bekannt zu sein.

Zitat:

...

So wie ich das sehe, scheint das Problem bekannt zu sein.

wo bekannt? bei BMW? dann bist Du hier falsch gelandet :D

Hallo, das Problem habe seit der Erstzulassung 03/2019. 2,0 TSI OPF 140 KW HL. Bei kaltem Motor nimmt der Wagen auf den ersten 200 -300m nur sehr unwillig „Gas an“. Zur jetzigen Jahreszeit ist das noch deutlich stärker, obwohl der Wagen in einer Garage steht. Habe in ca.10 Wochen die erste Inspektion und die VW- Werkstatt will sich dann erneut damit beschäftigen.

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 19:49

@ M-Kon

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Danke für deinen erquickenden Beitrag, aber der hilft mir nicht weiter.

@Elian:

Ein Ruckeln bei kaltem Motor ist definitiv nicht normal. Du schreibst es ist ein Benziner mit 140 KW Leistung , 2l Hubraum? Getriebe DSG nehme ich an . Läuft der Motor nach dem Anlassen ruhig oder schwankt da schon die Drehzahl oder kommt das Ruckeln eher wenn das DSG schaltet ? Wieviel km ist der Wagen gelaufen bisher ?

Zitat:

@bn1200s schrieb am 30. Dezember 2020 um 20:39:31 Uhr:

@Elian:

Ein Ruckeln bei kaltem Motor ist definitiv nicht normal. Du schreibst es ist ein Benziner mit 140 KW Leistung , 2l Hubraum? Getriebe DSG nehme ich an . Läuft der Motor nach dem Anlassen ruhig oder schwankt da schon die Drehzahl oder kommt das Ruckeln eher wenn das DSG schaltet ? Wieviel km ist der Wagen gelaufen bisher ?

genau diese Info fehlt uns über das TE Fzg. auch... ;) -> ops, sorry falsch verstanden

Frage geht an TE

Das Thema ist grundsätzlich nicht neu. Wohl der Abgasbehandlung geschuldet.

Aber es soll Softwareupdates geben.

Was man sonst tun kann, E10 statt E5 tanken. Hilft wohl öfter.

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 23:13

@ bn1200s

Danke für dein Interesse. Es ist ein Automatikgetriebe (DSG ?). Der Motor läuft nach dem Anlassen absolut normal und ruhig. Und nach ca. 300m ist dann das ruckeln weg, und an dem Motorlauf/Laufruhe ist nichts auszusetzen.

KM-Leistung nach ca. 1 Jahr: 7.500km.

@ Diabolomk

Möchtest du damit sagen, dass ich weg der evtl. fehlerhaften Abgasbehandlung zur Werkstatt gehen sollte? Wäre wohl 'ne Möglichkeit. Danke. Und ich dachte ich tu dem Auto was Gutes, wenn ich E5 tanke. Ich werde beim nächsten Tankstopp E10 testen.

Nein.

Der Vorschlag war E10 statt E5.

Und wenn das Auto noch Garantie hat wäre die Werkstatt für mich die erste Option.

Gruß m_driver

Themenstarteram 30. Dezember 2020 um 23:30

@ m_driver

Danke, hab's geändert. Ich denke auch, Werkstatt aufsuchen dürfte der nächste Schritt sein.

Der Händler wird die Steuergeräte auslesen müssen. Evtl. gibt es auch ein Update für die Getriebesoftware. Für ein Ruckeln bei kaltem Motor kommen einige Ursachen in Frage , die aber bei dem Alter deines Fahrzeuges deswegen eher nicht passen. Das kann von Zündspulen, Kerzen, verkokte Ansaugwege , Lambdasonden, Injektoren , Stromversorgung/Batterie usw. kommen und betrifft alle Hersteller. Der Sprit spielt natürlich auch eine Rolle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Mein erstes Auto, ruckelt auf den ersten 300 Metern