ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. MB CLK 230k Cabrio versägt BMW 330d !

MB CLK 230k Cabrio versägt BMW 330d !

Themenstarteram 24. August 2002 um 18:51

Wie kann das denn sein? der MB verfügt zwar über einen leichten Ps-Vorteil (193 zu 184), wiegt aber einiges mehr. Laut Angaben dürfte der BMW auch schneller sein...was lief da falsch?

Beide Wagen waren übrigens im Automatik S Modus...

Ähnliche Themen
41 Antworten

Re: MB CLK 230k Cabrio versägt BMW 330d !

 

Da wird beim BMW wohl der Luftmassenmesser defkt gewesen sein :-)

Themenstarteram 24. August 2002 um 19:08

...irgendwas is ja immer;)

Nee, denke mal, dass alles ok war... oder wie kommst du drauf? Der BMW schien mir gut gewartet...

Der CLK ist mit einer höheren Vmax angegeben. Die 6 Zylider Diesel haben sehr oft defekte LMM, genau wie die VAG V6 TDI. Der Motor drückt Öldämpfe in Richtung Luftfilter und somit wird der LMM verölt, was zu Leistungsverlust führt. Manchmal hilft dann eine Reinigung des LMM, aber oft muß er getauscht werden.

Außerdem kann der CLK getunt gewesen sein und bei aufgeladenen Motoren geht da viel.

Themenstarteram 24. August 2002 um 19:37

Danke für die Info! Wie teuer ist denn ein LMM im Austausch?

Der CLK war orginal... kenne die beiden "Piloten" recht gut... haben beide nicht besonders viel Ahnung von ihren Wagen...

Themenstarteram 24. August 2002 um 19:44

Wo sitzt beim 330d der LMM? Weiß das jemand?

Der Lmm sitzt hinter dem Luftfilterkasten in Richtung Motor. Bevor man den tauscht, sollte man den in der Werkstatt messen lassen. Dort können die sehen, ob er korrekte Werte anzeigt. Da die ein allgeneines Problem ist, sollte man versuchen ihn auf Garantie oder Kulanz getauscht zu bekommen. Bei VW/Audi funktioniert es ohne Probleme. Für einen Golf TDI kostet er ca. 280 Euro plus Einbau. Es kann aber auch nur daran gelegen haben, daß der BMW Automatik hat, denn damit geht er spürbar schlechter als mit Handschaltung, während bei Mercedes nur ein minimaler Unterschied besteht.

CLK230 Cabrio Automatik

KW: 145 @ 5500 U/min

Drehmoment: 280 @ 2500-5000 U/min

0-100: 8,6sek

cw-wert: 0,32

TopSpeed: 230

Gewicht: 1650KG

---------------------

BMW 330d

KW: 135 @ 4000 U/min

Drehmoment: 390 @ 1750 - 3200

0-100: 7,8sek

TopSpeed: 227

Gewicht: 1595KG

die Daten beim 330D sind glaube ich beim schaltgetriebe oder gibt es den nur mit automatik ?

Daten vom BMW sind mit Schaltgetriebe und mit Automatik geht der spürbar schlechter.

Themenstarteram 25. August 2002 um 19:07

Jap, der 330d autom. braucht 8,4 sek.

...aber immernoch schneller als der Benz. Wieso holt der dann beim Ampelsprint ne Motorhaubenlänge raus?

Da gibt es viele Ursachen, z.B. Breitreifen beim BMW, LMM Defekt oder der Mercedes streut in der Leistung nach oben oder ist besser eingefahren. Vielleicht fährt der BMW viel Stadtverkehr, dann läuft er deutlich besser, wenn er mal wieder freigeblasen wurde, etc.

Themenstarteram 25. August 2002 um 19:16

Also die beiden Wagen haben in etwa die gleiche Laufleistung ( mit ca 18.000km wohl noch nicht wirklich eingefahren). Beide eher Stadtautos, Serienbereifung.

Mal richtig durchblasen könnte schon helfen... werds mal weiterempfehlen.

Ein Diesel braucht zum erreichen der maximalen Leistung, also bis er richtig eingefahren ist, mehr Kilometer, als ein Benziner. Mein getunter Ex TDI legte bei über 25000 km immer noch zu.

Vielleicht liegts ja einfach auch nur an den "Piloten", daß sie zu falschen Zeitpunkten schalten, oder falsch das Gaspedal bedienen. Vielleicht sollten sie einfach mal die Autos tauschen und das sieht alles schon ganz anders aus!

Außerdem fährt nicht jedes Auto gleich, auch wenns genau derselbe Typ ist! Man wird bei jedem Auto vom selben typ einen minimalen Unterschied sehen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. MB CLK 230k Cabrio versägt BMW 330d !