ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Maximale Sportlichkeit für ca. 30 T EUR - Vorschläge?

Maximale Sportlichkeit für ca. 30 T EUR - Vorschläge?

Themenstarteram 13. September 2013 um 21:30

Hallo zusammen,

suche einen kompromisslosen, möglichst sportlichen Zweitwagen für den Sommer. Folgende Faktoren sind entscheidend:

- soviel PS wie möglich (mind. 300, besser 400, noch besser 500)

- mind. 5 Zylinder (auf keinen Fall 4)

- unter 100.000km

- max. 10 Jahre alt

- max. 2/3 Türen, keine Limousine o.Ä.

- möglichst leicht, max. 1,7 Tonnen

- kein Ford Mustang, kein Charger Challenger...

- brutal schnell, brutal laut

- langfristig standfest

Bitte um Vorschläge, haut raus :-)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BayrischeMotorenWerk

Klar, sparsam ist kein Sportler, aber der M6 realtiv gesehen zum M3 säuft deutlich mehr, bei nur marginal mehr realtiver Leistung...

In dem Moment, wo man sich bei diesen Leistungsklassen so eine Frage stellen muss, ist man schon fehl am Platz. Sorry, dass ich das so sagen muss, aber 2 oder 3 Liter Mehrverbrauch werden sich in der Gesamtrechnung kaum bemerkbar machen. Allein was ein M3 oder M6 an Versicherung kostet...

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Corvette? Oder gar keine Amis?

Nissan 370Z

Hyunday Genesis Coupe

BMW 135 ggf. mit Leistungssteigerung

In alphabetischer Reihenfolge fallen mir spontan folgende Fahrzeuge (die im Budget liegen müssten) ein:

- Audi: TT-RS, S5

- BMW: 135i, 335i (Alpina B3), M3, Z4M

- Chrysler: Crossfire SRT6

- Corvette C6

- Hyundai: Genesis Coupe 3,8

- Infiniti G37

- Maserati: 4200 Coupe

- Mercedes: CLK 500/55 AMG/63 AMG, C 350 Coupe, SLK 350/55 AMG

- Nissan: 350/370Z

- Porsche: Boxster, Cayman, 911 (996)

Die meisten der Fahrzeuge sind "bloß" sportliche Coupes. Wenn du einen kompromisslosen Wagen suchst, dann würde ich eher zu einem Fahrzeug wie einer Lotus Elise, oder einem Opel Speedster raten - aber die haben weniger als 300 PS und weniger als 5 Zylinder und fallen somit raus.

Zwar keine Coupe´s, sondern Limousinen, aber durchaus sportlich und "krawallig" würde ich noch die Rallyableger Mitsubishi Lancer EVO und Subarua WRX STI erwähnen.

Grüße, Philipp

Themenstarteram 13. September 2013 um 22:39

Hi Leute,

schonmal besten Dank für die Antworten!

Amis an sich sind nicht raus, die Corvette würde ich noch als Sportwagen durchgehen lassen, die ist schön leicht dank Plastik Haut, hat ein cooles Faherwerk und Lenkung... das haben die anderen Amis alle nicht. Bin den Charger SS mit über 400 PS gefahren. Drehmoment ohne Ende dank Hubraum, aber die Lenkung, das Fahrwerk, Achsen, Differential, Gewicht... sehr unschön...

Lancer EVO und Subaru WRX sind auch sehr coole Kisten! Nur Style technisch nicht ganz mein Ding.

Ach ja das Auto muss null Komfort und Schnörkel haben, Navi brauch ich nicht, Leder auch nicht, ESP Lichtsensor... alles unnötiges Gewicht, je weniger davon, desto besser :-)

Den Cayman S bin ich letzte Woche gefahren, super Kurvengerät, nur auf der Bahn passiert nicht viel... war der alte Cayman mit 295 PS...

Favorisiere aktuell den M3 E92 oder einen Porsche 911 Turbo, den 996, wobei letzerer schon eher leicht über 30K liegt, aber das könnte noch passen.

370Z bin ich auch gefahren, 350Z auch. Den M3 E46 hatte ich selbst zwei Jahre, unfassbar geiles Gerät.

Wenn Ihr noch andere Ideen habt immer her damit :-)

Themenstarteram 13. September 2013 um 22:41

Und sorry aber Chrysler fällt komplett raus, Mercedes auch, alles zu schwabbelige, Komfort-betonte Dinger. Maserati zu anfällig und teure Ersatzteile. Infiniti und Hyundai mag ich einfach nicht... ;-)

Ariel Atom...?:D

Zitat:

Original geschrieben von pk79

Die meisten der Fahrzeuge sind "bloß" sportliche Coupes. Wenn du einen kompromisslosen Wagen suchst, dann würde ich eher zu einem Fahrzeug wie einer Lotus Elise, oder einem Opel Speedster raten - aber die haben weniger als 300 PS und weniger als 5 Zylinder und fallen somit raus.

So sehe ich das auch. Wird hier wirklich ein absolut kompromissloses und leichtgewichtiges Sportgerät gesucht oder nicht doch eher der Autobahnbrenner?

BMW M6

 

Einfach nur geil das Ding. Wenns zu teuer ist, ein e90 M3 tuts auch :D

Mehr Leistung geht bei deinem Budget nicht: Klick :D

Themenstarteram 13. September 2013 um 23:21

Die Problematik Autobahnrenner vs. dynamischer Kurvenkiller ist definitiv richtig, stimme euch vollkommen zu.

Allerdings kann ich nicht ein zweites UND drittes Auto kaufen. Das wäre nämlich die einzig saubere Lösung. Ein Gerät mit endlos Dampf, in der Folge natürlich ein wenig schwerer, dafür aber Längsbeschleunigung ohne Ende. Und ein zweites Gerät mit deutlich weniger Leistung aber auch mit weniger Gewicht und somit in den Kurven top.

Daher muss es leider ein Kompromiss sein, auch wenn ich grundsätzlich kein Freund von Kompromissen bin ;-) Würde einen M3 E92 z.B. auch leer räumen, dann gehen von seinen knapp 1,7 Tonnen knappe 200kg runter, sodass man bei 1,5 Tonnen landet mit 420 PS, was sowohl auf Autobahn, als auch Landstraße sicherlich ziemlich geil ist.

M6 hab ich auch überlegt. Gibts ja auch schon Gute für 30 oder leicht drüber. Geht aber bald an die 2 Tonnen wenn ich mich recht entsinne und soll saufen wie ein Lochh. Klar, sparsam ist kein Sportler, aber der M6 realtiv gesehen zum M3 säuft deutlich mehr, bei nur marginal mehr realtiver Leistung...

Themenstarteram 13. September 2013 um 23:23

Wow über 600 PS der Cl... echt krass... aber ist halt so ein schw...er Benz... die Dinger sind leider nicht agil, drahtig.... der Motor ist sicherlich bombe, aber das wars...

Der M6 wiegt meines Wissens nach nicht mal 1800kg. Fahr ihn mal Probe, bei dem Auto geht es um mehr als nur die 507 PS.

 

Zitat:

Original geschrieben von Adribau

Mehr Leistung geht bei deinem Budget nicht: Klick :D

2717 PS für 10000€

;)

Zitat:

Original geschrieben von Zodius

2717 PS für 10000€

;)

is klar :D

Zitat:

Original geschrieben von BayrischeMotorenWerk

Klar, sparsam ist kein Sportler, aber der M6 realtiv gesehen zum M3 säuft deutlich mehr, bei nur marginal mehr realtiver Leistung...

In dem Moment, wo man sich bei diesen Leistungsklassen so eine Frage stellen muss, ist man schon fehl am Platz. Sorry, dass ich das so sagen muss, aber 2 oder 3 Liter Mehrverbrauch werden sich in der Gesamtrechnung kaum bemerkbar machen. Allein was ein M3 oder M6 an Versicherung kostet...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Maximale Sportlichkeit für ca. 30 T EUR - Vorschläge?